ForumToyota
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Yaris: bitte um Erfahrungen und Infos

Yaris: bitte um Erfahrungen und Infos

Hallo!

Nachdem an meinem Corsa eine Reparatur wahrscheinlich nicht mehr lohnt, denke ich über die Anschaffung eines Yaris nach. Ich liebäugle schon seit einigen Jahren mit diesem Auto, das mich vor allem durch gute Pannenstatistik, Platzangebot trotz Kleinwagen und Sicherheit beeindruckt. Nun wollte ich die Yaris-Fahrer unter euch mal nach Ihren Erfahrungen mit dem Auto fragen. Womit seid Ihr zufrieden/unzufrieden? Ich habe gelesen, dass die Autos mit 68 PS nicht richtig vom Fleck kommen. Ich fahre auch regelmäßig Autobahn – wird hier ein Überholmanöver zum Abenteuer? Was sind die Unterschiede zwischen Yaris sol, luna, terra usw.? Die technischen Daten der Autos unterscheiden sich kaum, daher nehme ich an, sie sind verschieden ausgestattet? (Die Toyota-Homepage gibt darüber leider kaum Aufschluß.)

Über Antworten würde ich mich freuen!

Ähnliche Themen
22 Antworten

Re: Yaris: bitte um Erfahrungen und Infos

 

Zitat:

Original geschrieben von binek

Was sind die Unterschiede zwischen Yaris sol, luna, terra usw.? Die technischen Daten der Autos unterscheiden sich kaum, daher nehme ich an, sie sind verschieden ausgestattet? (Die Toyota-Homepage gibt darüber leider kaum Aufschluß.)

Über Antworten würde ich mich freuen!

Ausstattung findest du im Konfigurator. Sonst haben wir das öfters durchgekaut. 68PS reichen schon um 120-130 zu halten waren für mich aber zu wenig (gerade auf AB). Deshalb D4D 75 PS.

Hallo,

mein YARIS 1.3 linea-Sol B.J.2000 hat 130000tkm am Tacho. Tja. Bis jetzt keine Ersatzteile / Verschleißteile benötigt. Die Bremsbelägen sind noch ca.3-4 mm dick. Keine Lampe ist in diese 4 Jahre durchgebrannt ! Der Motor verbraucht kein Öl (ich habe von Anfang an das Vollsynthetik ARAL 0W-40 gewählt). Also absolut problemloses Auto. Jetzt fährt Ihn meine Frau.

Nachteile: sehr kratzenempfindlich. Unser ist schwarz. Man sieht jede Kratze. Und sie lassen sich nicht auspolieren da die Lackschicht sehr dünn ist.

Langstreckenfahrzeug ist er nicht. Nach 125km/h wird der Motor laut. Der Fahrer gibt schneller auf wie der Yaris. Nach ca. 800km brauche ich schon eine Erholungspause.

Unser ist tiefergelegt, hat breite Räder von TTE. Steht besser in Kurven und sieht nicht so komisch aus. Innenkanten in hinteren Radhäuser sind sehr stabil und lassen sich schlecht umbördeln. Normale Besitzer brauchen das nicht.

Min dem 1.0L Yaris keine Erfahrung.

Meiner kam noch aus Japan. Die jetzige sind "made in Frankreich". Ob sie die gleiche Qualität haben?

Also würde ich den Yaris auf jedem Fall weiterempfehlen. Tolles Raumkonzept + kleiner Benzinverbrauch + Toyota-Zuverlässigkeit. Bester Kleinwagen (meine Meinung) in seiner Klasse.

Grüß

Alexsss

yaris TS.

die 105 ps sind sehr nice, wenn du im niedricgen drehzahlbereich faehrst is der benzinverbraucht sehr gering udn klingt auch recht ok, wenn du ihn hochdrehst kommt die power aber er schreit halt rum wie wild:) (ich mag den sound).

er liegt super auf der strasse und es macht echt spass mit ihm zu fahren.

auf der autobahn isser auch kein hindernis und meiner meinung nach doch recht langstreckentauglich. ( die 700 km nach kroatien gehn locker ohne rueckenschmerzen oder dergleichen)

innenraum ist eigentlich recht ok aber nciht grad mein geschmack. die sitzposition ist auch recht hoch was mich acuh nervt und das nervigste ist der rueckspiegel der mir direkt im gesicht haengt^^

ich steh halt eher auf groessere autos mit bischen mehr platz und schoenerer sitzposition.

aber muss trotzdem zugeben dsa es ein schoenes und gutes auto ist

dsa einzige problem das wir hatten war ein defekter sensor vom esp system oder so ( soweit ich die von meinem vater verstanden hab , weil war nciht persoenlich da).

beim reifenwechsel hat son azubi mechaniker irgendwo was kaputtgemacht ( fragt mich nciht wie:P) und dsa musste ausgetauscht werden, dancah waren die esp udn vsp lecuhten auf daueran und eine neue software musste aufgespielt werden.

hat aber alles toyotawerkstatt uebernommen also keine groessere rumnerverei fuer uns.

ich fahre zwar keinen yaris ts aber meine oma fährt einen (70 jahre und scheppert mit nem tiefergelegtem TS mit racing-aufklebern durch die gegend:D:D)

also die leistung ist schon sehr gut!

ab 4000 umdreheungen geht der ganz schön ab!

fast so gut wie mein CRX und der hat 20ps mehr

also was mir gefällt an dem wagen is wie schon gesagt die leistung und das ganze fahrverhalten und natürlich die tolle zuverlässigkeit!

was mir nich so gefällt is das getriebe.....das is sehr schwergängig und eng.....verschalter sind da nich selten....die kupplung ist auch sehr gewöhnungsbedürftig weil die ganz schnell kommt...also ich habs bisher noch nich hinbekommen den wagen harmonisch zu fahren....naja alles gewöhnungssache denk ich ma

die sitzposition gefällt mir auch überhaupt nich....man sitzt da so grade wie auf nem küchenstuhl ((villeicht denk ich das auch nur weil ich den tiefen CRX gewöhnt bin wo man schon fast liegend fährt:D))

und das platzangebot vorne könnte besser sein

die innenausstattung ist zwar gut aber das interior kommt einem etwas billig vor...aber die tachoscheiben sehen cool aus.....fast wie plasmas und die carbonteile im wagen sehn auch gut aus...nur die hätten ruhig etwas mehr carbon reinmachen können....das würde den sportlichen charakter des wagens unterstreichen

naja aber das ist ja alles geschmackssache

trotz allem ein schönes, schnelles zuverlässiges auto!

jeder wagen hat irgendwelche macken

es gibt keine perfekten autos

und den yaris TS kann man allein schon wegen der pannenstatistk ohne weiteres empfehlen!

 

greetz CRX-FAN

Ich fahre eine Yaris 1,3 Linea Sol Bj. 2001 mit mittlerweilen 85.000 km auf dem Tacho. Benutzt wird der Wagen fast ausschließlich für die Fahrt zum Arbeitsplatz (täglich 80 km hin und zurück) auf Landstraßen und Autobahn sowie innerhalb der Stadt.

Ich muss sagen, ich habe noch nie so ein zuverlässiges und preiswertes Fahrzeug gefahren. In der ganzen Zeit nicht eine Reparatur. Inspektion und Tanken - das war's. Kosten für die große Inspektion 150 - 200 €. Kleine Inspektion 100 - 120 €.

Mit seinen 86 PS ist der Wagen für mich ausreichend motorisiert. Mein Durchschnittsverbrauch liegt lt. Display bei 5,7 l. Damit bin ich zufrieden.

An dem Fahrverhalten habe ich nichts auszusetzten. Das Fahrzeug befindet sich mit Ausnahme der Alufelgen in komplett serienmäßigem Zustand.

Für Einkäufe etc. einfach die Rückbank nach vorne schieben - dann haben auch 3 Kisten Mineralwasser hinten platz. Wenn's mehr werden soll - Bank umlegen.

Tja - was soll ich sagen, ich spiele zur Zeit mit dem Gedanken mir einen neuen Yaris zu kaufen. Diesmal allerdings mit Dieselmotor. Was heißt ich spiele mit dem Gedanken - mein Entschluss steht mehr oder weniger fest. Nächstes Jahr im Frühjahr wird wohl der Neue vor der Tür stehen.

Ach ja - ich hab nach Ablauf der 3-jährigen Garantie noch die 2 Jahres Anschlussgarantie bei Toyota gekauft. Garantie auf dem Fahrzeug noch bis April 2006.

Viele Grüße - Kliff

Fahre einen Yaris Diesel, 75 PS, 1,4 liter.

Hab ihn als EU Neuwagen gekauft, war rund 3000 Euro billiger als der Deutsche Listenpreis.

Das Auto gefällt mir wahnsinnig gut. Es ist flott, man hat immer Power, und er geht auch bis 180, wenns gut läuft auch paar kmh mehr, wobei das dann doch etwas riskant wird ;)

Was mir gefällt zähl ich net auf, das wird zu viel, nur was mir auffiel:

Verbrauch ist super. Anders als in vielen Tests steht, hab ich es noch nie geschafft über die 5,5 Liter zu kommen. Mein bestes Ergebniss war, der Diesel hat ja keine Verbrauchsanzeige deshalb so, 1150 km mit einem Tank. Dazu muss ich aber sagen, das ich mich da wirklich extrem angestrengt hab.

Normal sind so 950 km mit einem Tank. Denke damit kann man zufrieden sein, und ich fahr recht flott.

Was mich stört ist der Rückwärtsgang, der geht recht schwer rein, das miese Notrad, das ich hoffentlich nie brauchen werde, und die dermaßen ungenaue Tankanzeige das es fast schon weh tut.

Das ist aber dann alles.

hm jez haett ich noch ne frage an euch.

die hakelige schaltung vom ts wurde ja schon angesprochen. is echt so das man beim sportlichen schalten hin und wieder zwischen den gaengen haengenbleibt, sonst is sie recht knackig und ganz ok.

wie siehts jez bei den anderen motorisierungen aus?

ich nehm mal an das es nicht das selbe ist?

schreibt mal eure eindruecke bitte.

Danke schon mal für Erfahrungsberichte! Werde morgen wahrscheinlich beim Händler Yaris Probefahren. Bei mir wird das Budget übrigens nur für einen gebrauchten reichen.

Viele Grüße

Bine

also angenommen du fährst den TS probe...dann wunder dich nich wenn du vielleicht nich so gut klarkommst mit dem auto am anfang.....denn wie gesagt is schaltung und kupplung sehr gewöhnungsbedürftig......und auch das gas ist sehr aggresiv

aber wenn man den wagen immer fährt geht das bestimmt mit der zeit

 

greetz CRX-FAN

Wie hat die Probefahrt denn geklappt?

Die Probefahrt war gut! Ich habe den 1.0 und den 1.3 liter Benziner ausprobiert. Die anderen kommen für mich eigentlich nicht in Frage. Da ich auch regelmäßig Autobahn (meist so 250km-Strecke) fahre, wollte ich mal ausprobieren wie gut der Yaris bie höheren Geschwiendigkeiten noch beschleunigen kann. Leider ist hier die Autobahn ziemlich weit weg, so daß ich nur relativ kurz auf einer Schnellstraße (120km/h geschwindigkeitsbegrenzung) und dort nur mit dem 1.0l fahren konnte. Er war nach meinem Ermessen doch deutlich weniger spritzig als als mein 1.4 Corsa. Ich könnte mir schon gut vorstellen, daß ihm auf der Autobahn am Berg doch schnell die Luft ausgeht, oder?

Ansonsten hat das Fahren total Spaß gemacht! Die erhöhte, Aufrechte Sitzposition mag ich sehr gerne. Erstens bin ich eher klein und habe so einen besseren Überblick und zweitens kommt man sich ein bißchen vor wie in einem Bus. Nur die Sicht nach hinten fand ich durch die Kopfstützen dort etwas zu eingeschränkt. Mit Kupplung und Schaltung hatte ich gar keine Probleme. Das Display mit den verschiedenen Anzeigen ist für mich gewöhnungsbedürftig, aber o.k. Praktisch, dass der Beifahrer nicht das Tacho sieht und wegen zu hoher Geschwindigkeit meckern kann... ;-)

Alles in allem bin ich darin bestärkt worden, mir einen Yaris zuzulegen. Der Wehrmutstropfen dabei ist jedoch, daß diese Autos mir, auch gebraucht, ziemlich teuer erscheinen. Meinen Corsa habe ich mir 2001 für knapp 10 000 DM bei einem Opelhändler gekauft. Er war damals zwar schon fünf Jahre alt, hatte aber erst 33 000 km drauf, war gepflegt und hat viele Extras. Für den Preis, also etwa 5000 Euro, einen gleichwertigen Yaris zu finden ist nach meinen bisherigen Recherchen wohl unmöglich. Und wenn ich deutlich mehr ausgebe, könnte ich bei anderen Marken als Kleinwagen schon fast einen Jahres- oder gar Neuwagen bekommen. Das ist für mich eigentlich so ziemlich der einzige Grund, der gegen einen Yaris spricht.

Das wars erst mal soweit von der Probefahrt und meinen Überlegungen. Darf gerne kommentiert werden. ;-)

Viele Grüße,

Bine

also da kann ich dir mal ganz und garnicht zustimmen ^^

sry:D

also unseren TS haben wir fuer 7.800 euro gekauft

udn zwar nigelnagelneu mit 15 km auf dem tacho und hagelschaden.

+ 1200 euro fuer ausbeulen udn lackieren =9000€

und wenn das topmodell schon so billig is mit nem harmlosen schaden dann sollten es die kleineren brueder auch sein.... also halt ma ausschau nach haendlern die vom hagelschaden betroffen sind , die sind froh das auto irgendwie loszuwerden udn die reparatur ist zu einem teil selber machbar udn zum anderen recht billig wenn du dich klug anstellst ;)

- nciht das aussere ist wichtig - DAS INNERE ISSES ;)

Hi sbr,

glückwunsch zu deinem Autofund! Habe im Netz auch neulich schonmal einen günstigen mit Hagelschaden gesehen; allerdings werde ich noch nicht heute oder morgen bei einem Angebot zuschlagen, da ich erst mal durchrechnen lassen muß, was eine Reparatur bei meinem Auto kosten würde und ob es günstiger ist, es Anfang des Jahres noch irgendwie durch den TÜV zu bringen und dann in Zahlung zu geben, oder so, wie es ist.

Klar halte ich Ausschau, aber insgesamt scheinen mir die Preise für gebrauchte Yaris trotzdem höher, als die, als ich vor 4 Jahren einen Corsa gesucht habe... ;-)

Viele Grüße,

Bine

PS: hab grad nochmal den Yaris mit Hagelschaden gefunden: http://www.autoscout24.de/home/index/detail.asp?ts=6849942&id=oapx4nywwbf (hoffe der Link funktioniert.) Den Preis von knapp 7000 Euro find ich immer noch ganz schön knackig für ein Auto, das schon 35000 km drauf hat, ein Dreitürer und kein TS ist. Du hast da mit deinem wohl echt ein Schnäppchen gemacht.

Zitat:

Original geschrieben von binek

Klar halte ich Ausschau, aber insgesamt scheinen mir die Preise für gebrauchte Yaris trotzdem höher, als die, als ich vor 4 Jahren einen Corsa gesucht habe... ;-)

Das liegt an mehreren Dingen - zum einen daran, dass du den Corsa vor vier Jahren gesucht hast (u.a. vor dem Euro...) und den Yaris jetzt. Wenn ich bedenke, dass ein aktueller Focus (das alte Modell) mit ein bisschen Sonderausstattung (keine Klima, nichts besonderes) ca. 20000EUR kostet, der Mondeo meiner Eltern damals (1997) mit etwa der gleichen Sonderausstattung für 30000DM zu haben war...

...aber auch daran, dass Toyota einen sehr guten Ruf bzgl. Zuverlässigkeit hat. Die Preise der Toyotas liegen so ungefähr auf VW-Niveau (was für einen VW etwas zu teuer ist...). Darunter liegen dann Ford und Opel, die auch beide im Alter den Ruf haben, nicht so lange zu halten...

MfG, HeRo

...der auch für 2500 einen Escort/Astra fahren könnte statt für 3200 einen Corolla...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Yaris: bitte um Erfahrungen und Infos