ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. worauf muss ich beim Automatikgetriebe achten?

worauf muss ich beim Automatikgetriebe achten?

Themenstarteram 15. Mai 2008 um 12:08

Hi,

in Kürze steht bei mir die zwangsweise Anschaffung eines Zweitwagens an. Da meine Frau mit Kupplung nicht so richtig umgehen kann, wird es ein Auto mit Automatikgetriebe werden, vermutlich ein Astra F oder vergleichbares.

Nun meine Frage:

Worauf muss ich bei der Probefahrt mit einem Automatikgetriebe achten?

Gibts es Anzeichen, die dafür sprechen, dass das Getriebe bald abnippelt?

Ab wievielen km sollte man Bedenken haben?

Ich hab von Automatikgetrieben NULL Ahnung...

Danke schonmal

Gruß cocker

Ähnliche Themen
16 Antworten

Das muss jeden Gangwechsel sauber verlaufen lassen, ganz einfach. Keine merkwürdigen Geräusche, weniger Kilometer ist besser - wobei man das nicht pauschalisieren kann.

Auch der Schubbetrieb muss sauber verlassen werden ohne "Knallen" oder sowas, möglichst keine Undichtigkeiten, das nehmen Automatikgetriebe sehr schnell übel.

Schön ist es auch grundsätzlich, wenn die Wechselinterwalle für das ATF eingehalten wurden.

Die Kontrollleuchte sollte nicht an sein.

Kickdown muss funktionieren und bis ca. 6500U/min hochgezogen werden und dann muss der Gangwechsel erfolgen, sonst stimmt was nicht.

 

Eigentlich nichts, was ich dir nicht sowieso zutrauen würde ;)

Alles andere ist anhand der Probefahrt genauso wenig ersichtlich wie beim manuellen Getriebe.

Themenstarteram 15. Mai 2008 um 12:16

... übrigens ist es sehr traurig zu wissen, dass auch manche Händler keinen Plan haben, wo der Unterschied zwischen Garantie und Gewährleistung liegt.

Ich habe bei autoscout einen Astra gefunden, Bj 95, der von einem Händler (!!) unter Ausschluß der Gewährleistung verkauft wird. Hab ihn dann gefragt, ob es sich dabei dann nicht zwangsweise um ein Bastlerauto handelt (lt. Angebot "guter Zustand"...).

Hier seine Antwort:

>das Auto ist auch mit 1-Jahr Garantie zu Verkaufen mit aufpreis von

> 300.-€.

> eine andere frage von mir an Sie? Was stellen Sie sich den so vor, soll

> ich ihnen Das Auto mit Garantie Verkaufen wo es 13 Jahre alt ist und warte

> jede Woche auf Sie vor meine Tür, das mir antanzen und Reklamieren mir

> irgendetwas!

>

> Würden Sie es so Verkaufen wollen? Ich glaube nicht!

> Kaufen Sie sich ein Neues Fahrzeug!

peinlich oder...??? Es ging um Gewährleistung, nicht um Garantie...

Gruß cocker

Themenstarteram 15. Mai 2008 um 12:17

Zitat:

Original geschrieben von hades86

Das muss jeden Gangwechsel sauber verlaufen lassen, ganz einfach. Keine merkwürdigen Geräusche, weniger Kilometer ist besser - wobei man das nicht pauschalisieren kann.

Auch der Schubbetrieb muss sauber verlassen werden ohne "Knallen" oder sowas, möglichst keine Undichtigkeiten, das nehmen Automatikgetriebe sehr schnell übel.

Schön ist es auch grundsätzlich, wenn die Wechselinterwalle für das ATF eingehalten wurden.

Die Kontrollleuchte sollte nicht an sein.

Kickdown muss funktionieren und bis ca. 6500U/min hochgezogen werden und dann muss der Gangwechsel erfolgen, sonst stimmt was nicht.

Eigentlich nichts, was ich dir nicht sowieso zutrauen würde ;)

Alles andere ist anhand der Probefahrt genauso wenig ersichtlich wie beim manuellen Getriebe.

aha - gibts da ein Wechselintervall? Ich dachte, Getriebeöl wird nciht gewechselt...

...ist doch egal. Als Händler darf er die Gewährleistung nicht ausschließen.

Vor allem die Antwort macht mich etwas stutzig, von dem Auto würde ich also lieber die Finger lassen.

Zitat:

Original geschrieben von cocker

aha - gibts da ein Wechselintervall? Ich dachte, Getriebeöl wird nciht gewechselt...

Meines Wissens schon. Lass mich mal nachschauen...

So, war am Auto und habe ins Wartungsheft geschaut, weil ich da mal was drin gelesen hatte.

Da steht: alle 3 Jahre / 45000km. Aber nur Tigra und Corsa B.

So weit wie ich weiß steht der Vectra B nicht mit in der Liste für Wechselintervalle...

Laut opel wird es dort auch nicht mehr Gewechselt und bei den ganz neuen auch nicht mehr...

Für die Astra f etc gilt noch alle 60000km....

Also zumindest beim Vectra scheint das Automatikgetriebe keine größeren Probleme zu machen. Hin und wieder lest man vom Wählhebelpostionsschalter, der aber durch saubermachen relativ schnell wieder funktioniert.

Ich hab nen X18XE mit Automatik und 210000 km. soweit keine Probleme

Wies im Astra ausschaut kann ich aber leider net sagen.

Im großen und ganzen denke ich aber, dass Automatikgetriebe länger halten als Schaltgetriebe. Immerhin müssen ja keine Zahnräder gegeneinander verschoben werden.

Zitat:

Original geschrieben von maxthomas2001

Immerhin müssen ja keine Zahnräder gegeneinander verschoben werden.

Wie schaltet denn das AT die Gänge?

am 15. Mai 2008 um 22:37

Zitat:

Original geschrieben von stan23

Zitat:

Original geschrieben von maxthomas2001

Immerhin müssen ja keine Zahnräder gegeneinander verschoben werden.

Wie schaltet denn das AT die Gänge?

http://www.kfz-tech.de/Vollautomatik-Getriebe.htm

Ist eine interessante Seite was KFZ Technik betrifft.

Themenstarteram 16. Mai 2008 um 7:57

HI,

danke für die Antworten. Ich hab einen Astra F gefunden in Schönenberg, 103 tkm, Bj 94, X16SZ - wie mein alter Astra, nur mit Automatik.

Kostet aber 2000 €. Da muss noch was zumachen sein ;)

@hades

der Typ verwechselt eindeutig Garantie mit Gewährleistung.

Ein Händler kann beim Gebrauchtwagenverkauf schon die Gewährleistung ausschliessen - aber dann zählt der Wagen als rollender Schrott - und dafür zahl ich 1000 € wenns hochkommt... aber egal - den Wagen kauf ich eh nicht ... war reine Bosheit, dass ich den Kerl drauf angesprochen hab ;)

Gruß cocker

Zitat:

Wie schaltet denn das AT die Gänge?

Kurz gesagt: Bei nem Automatik Getriebe handelt es sich um ein Planetengetriebe. Jeweils zwei Planetensätze sind zu einem Gang zusammengesetzt. Der Schaltvorgang wird dann durch abbremsen und blockieren von Teilen der Planetensätze realisiert. Dadurch sucht sich dann die Kraft praktisch einen anderen Weg.

Das Abbremsen wird durch sog. Bremsbänder realsiert.

Der Thread ist zwar schon ne ganze Weile offen, aber nichtsdestotrotz habe ich hier einen wunderbaren Artikel entdeckt, der das Thema sehr schön beleuchtet:

http://agf-additives.com/gebrauchtwagen-mit-automatikgetriebe/

Themenstarteram 10. Juli 2017 um 12:56

oje - Thread steinalt und seit Jahren nicht mehr aktuell ;)

Trotzdem danke für den interessanten Artikel :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. worauf muss ich beim Automatikgetriebe achten?