ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Windgeräusche

Windgeräusche

Themenstarteram 14. Juli 2015 um 16:56

Habe mir heute mal einen neuen "besseren" Helm gekauft und trotzdem habe ich das Gefühl die Windgeräusche sind kaum leiser geworden. Nun frage ich mich inwieweit die Helme einen Einfluss darauf haben bzw. ob es bei allen ab geschwindigkeiten von so 80-100 Kmh aufwärts zu relativ lautem Geräuschpegel kommt?

Was kann man sonst gegen Windgeräusche machen? Bringen Ohrstöpsel wie diese wirklich was?

http://www.polo-motorrad.de/de/motosafe-horschutz.html

Ähnliche Themen
27 Antworten

Ja, die bringen mächtig was. wenn sie richtig sitzen. Tun sie das, hörst Du Windgeräusche nur noch als leises Flüstern.

"Leise Helme" sind gut, aber bei hohem Tempo ist ein leiser Helm auch gesundheitsgefährdend laut. Autobahn nur mit Stöpseln.

Absolute Empfehlung die Stöpsel! Nach nem guten Jahr sehen meine jetzt aber schon recht mitgenommen aus, denke mal nächstes Jahr ist ein neues Paar fällig.

In der Apotheke gibt's auch Stöpsel die Kosten weniger. Ich habe ohropax Schaumstoff. Kannst auch nehmen wenn wo pennst und die Leute schnarchen.

Kostet auch weniger.

Funktioniert nach meiner Erfahrung aber auch schlechter. Die Schaumstoff Dinger hatte ich vorher auch. Die saßen aber nie richtig gut und es fühlte sich "dumpf" an. Ist mit den Motosafes nicht, es werden wirklich primär Windgeräusche geblockt (man hört, dass sie da sind, aber sie stören nicht mehr). Nutzen auf Touren zu zweit ja sogar ein Intercom im Helm, kein Problem, trotz Stöpseln im Ohr.

Die Motosafe von Alpine ist das beste was du für das Geld kriegst. Besser sind eigentlich nur noch extra angepasste.

Sie machen nicht dumpf, bleiben im Ohr und sind sehr weich, somit stören sie nicht unterm Helm. Mit denen kann man sich sogar noch normal unterhalten oder telefonieren.

Schaumstoffteile, egal von welchen Herstellern, sind in meinen Augen absoluter Schrott. Krieg ich immer Kopfweh von, schotten einen total von der Umwelt ab (ned mal Gespräche richtig möglich) und der Ohrkanal ist nicht mehr belüftet.

Motorsafe mochten meine Ohren nicht... hab jetzt seit knapp einem Jahr angepassten Gehörschutz von Elacin mit Filter.

Die trage ich jetzt beim Motorradfahrern immer, auch auf der Landstraße.

Sind praktisch "unfühlbar", die Windgeräusche sind stark gedämpft und Gespräche sind trotzdem noch verständlich.

Nie mehr was anderes...

Davor hatte ich die "Sonic Fluffys" vom Sonicshop, waren auch nicht schlecht. Werden übrigens von Uvex hergestellt und kann man bestimmt auch irgendwo unter deren Bezeichnung beziehen.

habe auch die stöpsel von polo probiert.

dämpfen zwar tatsächlich, aber von den schaumstoffstöpseln weit entfernt.

jeder gehörgang ist ein bisschen anders, musst also selbst entscheiden welche gut und "unspürbar" sitzen.

gab mal einen motorradonline test dazu. fazit (wie so oft) : persönliche präferenzen stehen vorn an. selbst die angepassten stöpsel waren nicht besser als die billigtsen modelle.

hast du aber probleme mit der impendanz im ohr (also druckausgleich), sind die schaumstoffdinger ganz ungünstig. und in der tat unterbinden sie die belüftung, musst sie also in den fahrpausen rausnehmen. ich vergesse sehr häufig dann, die dinger wieder einzustöpseln.

werde jetzt als nächstes mal ganz einfach kosmetikwatte probieren.....

V

Interessant dabei auch, was du fährst, wie du sitzt und ob ne scheibe dran ist.

Ich fahre mit diesen gelben dingern die in den firmen rumliegen. Meist nur minimal drin. Das reicht für den wind.

Durch schichtdienst schlafe ich auch tagsüber damit. Saubere Ohren sollte man aber immer haben...

Es gibt unterschiedliche Ohrenstöpsel. Daher pauschal die schlecht zu verurteilen ist schon stark aus dem Fenster lehnen.

 

Ich habe jetzt viele schaumstoff-stöpsel, Watte, Wachs usw. Ausprobiert. Viele Qualitäten die unterschiedlicher nicht sein können.

 

Daher wer Lärm geplagt ist. Muss probieren, probieren und studieren. Ich bin z.B. Bei ohropax hängen geblieben.

 

Aber wie schon jemand hier weiter oben schrieb. Es ist stark individuell Bedürfnis abhängig.

Zu Ohrstöpseln bekommt man so viele individuelle Meinungen wie man Leute fragt. Für mich ist es vor allem wichtig, dass sie die hohen Frequenzen rausfiltern. Ich verwende im Moment diese:

http://www.fala-onlineshop.de/.../...sion-SNR-28dB-mit-Band::5454.html

Preiswert und wirkungsvoll, was nicht heißt, dass ich nicht auch mal andere ausprobieren werde. Ich trage sie auch nicht ständig sondern lasse sie oft nach einer Weile weg weil ich das Gefühl, etwas im Ohr atecken zu haben generell nicht mag. Trifft bei mir auch auf das Wax von Pax oder die Schaumstoffstöpsel zu.

Ich benutze garnichts.

Will ja den Sound hören. Vom schönen L2. :):D

 

Gehört doch zum Motorradfahren dazu.

Themenstarteram 14. Juli 2015 um 21:20

okay danke für die vielen Antworten. Ich schätze mal das ich die Motosafe dann mal bestellen werde. Irgendwie dachte ich immer der Helm wäre dafür zuständig. Hätte niemals gedacht das so viele mit was im Ohr rumfahren^^

Ich nutze einfach die Ear Classic II.

www.ybrfreun.de - Gehörschutz

Günstig, daher auch gerne mal gewechselt und nicht nur gereinigt. ;)

Grüße, Martin

Deine Antwort
Ähnliche Themen