ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Wieso funktioniert ein Sub nur im Kofferraum???

Wieso funktioniert ein Sub nur im Kofferraum???

Themenstarteram 6. Februar 2005 um 22:06

Hy,

mir muss hier mal jemand was erklären...

Ich hab nen 10" Subwoofer in nem geschlossenen Gehäuse im Kofferraum und der ist für meine Zwecke vollkommen ausreichend.

Letzte Woche musste ich mal meine Rückbank lang machen um was größeres zum transportieren. Somit stand der Subwoofer hinterm Fahrersitz (natürlich gesichert). Jedoch hab ich vom Subwoofer nichts mehr wahrgenommen, wie als hät ich keinen drin, aber bewegt hat er sich wie immer.

Wieso ist das nun so?

Ähnliche Themen
18 Antworten
am 6. Februar 2005 um 22:08

LOL

Zitat:

Original geschrieben von Gamel

LOL

was soll denn das für eine antwort sein???

btt:

könnte sein, daß einfach dem sub der kofferraum als resonanzvolumen gefehlt hat.

bzw. auch einfach die power um den innenraum genügend als volumen nutzen zu können.

wäre meine laienhafte erklärung dafür.

greetz,

Dream

am 6. Februar 2005 um 22:34

Ist bei mir das Gleiche: Lege ich die Rückbank flach, habe ich einen total verschwomenden und undruckvollen Bass, der überhauptnicht präzise ist.

Stell ich die Rückwand wieder auf denkt man, ich hätte 2 neue Bässe verbaut. Der unterschied ist echt eklatant.

Kann ich mir auch nur so wie DreamDevil erklären, und dass sich vielleicht der Druck so besser aufbaut.

Aber vielleicht weiß ja einer besser bescheid, wäre mal interessant.

Gruß

Doc.

am 6. Februar 2005 um 22:37

Er weiß schon warum er ein "LOL" bekommen hat :-)

Könnte es sein, das das mit der Wellenlänge der Bass-Frequenzen zusammen hängt?

Das die Wellenlänge bis in den Meterbereich geht, könnte das ja auch zu diesem Effekt führen.

Hab das mal irgendwo gelesen. :-)

Kann es aber nicht genau erklären!

Gleiche Probleme gibt’s auch bei Front-Systemen.

Manche haben auf den hinteren Sitzen weit aus mehr Kick-Bass auf den Fahrersitz.

Themenstarteram 6. Februar 2005 um 23:09

Gut, es gibt auch Leute, die müssen ihre Skisacköffnung aufmachen um noch mehr BASS zu haben...

Trotzdem interessiert mich eine ausführlichere Antwort.

Bei mir ist es egal.. hört sich bissl anders an, aber auch druckvoll ;)

Was ist es, wenn du ihn außerhalb des autos anhörst? Also raus stellst.. Hörst dann auch kaum was?

Ich würde auf schwachen Sub/Amp tippen und im Kofferraum bringt er genug andere Sachen zu schwingen, die dir lauter vorkommen ;)

Themenstarteram 6. Februar 2005 um 23:24

Um den Sub außerhalb des Autos anzuhören, is das Kabel bissel kurz. Aber wenn ich den Kofferraum öffne und mich paar Meter dahinter Stelle, dann hört man den Bass auch deutlich und sauber.

jo, da hast du wohl auch noch das richtige Umfeld für den Sub ;)

Es könnte mit den Eigenheiten des Fahrzeuginneren zu tun haben. Versuche mal die anderen Sitzplätze aus bzw. bewege deinen Kopf mal vor und zurück.

Vielleicht findest du einen Punkt an dem es lauter wird.

Die Schallwellen werden ja an jeder glatten Oberfläche reflektiert bzw. bei Polstern o.ä. absorbiert. Je nach Position und Ausrichtung des Subs kommt es so zu Überschneidungen und damit im ungünstigsten Fall zu Auslöschungen. Dies kann ein Grund sein.

Eine andere Möglichkeit:

Die tieferen Frequenzen haben eine sehr große Wellenlänge. (Sinuswelle mit Maxima und Minima). Es kann sein, dass durch Reflektion an der Frontscheibe die Welle reflektiert wird und du auf deiner Hörposition in einem "Wellental" sitzt (hehe hört sich komisch an).

Evtl. mal etwas mit der Phasenlage herum experementieren.

PS: Du hast die Frage etwas falsch formuliert, sie sollte lauten: Wieso funktioniert (m)ein Sub nur im Kofferraum??? ;-)

Dafür, dass ein Sub auch außerhalb des Kofferraums funktionieren kann, gibt es ja genug Beispiele.

MFG

Es liegt in dem Fall an der Wellenlänge der Sinuskurve .

Der Weg ist zu kurz , sodaß sich die Welle nicht ausbreiten kann .

In dem Frequenzbereich ist sie 3-4 Meter lang .

Das ist auch der Grund warum in kleinene Auto´s zB Smart oä kein richtiger Tiefbass möglich ist .

Das ist genau der Grund, warum in einem Smart der dickste Tiefbass moeglich ist. Nennt sich Druckkammereffekt.

Die Sache mit dem Kofferaum kommt aber wahrscheinlich von dem Frequenzbereich, in dem die Wellenlaenge etwa doppelt so lang ist wie das Fahrzeug. Dann hat man naemlich die Fahrzeugresonanz zu fassen.

Und die wird am besten angeregt, wenn der Lautsprecher an einem Ende des Raumes steht (Kofferaum). Stellt man den Lautsprecher in die Mitte des Raumes, dann wird die Resonanz kaum noch angeregt und der Sub erscheint wesentlich weniger laut.

Zitat:

Original geschrieben von zuckerbaecker

Das ist auch der Grund warum in kleinene Auto´s zB Smart oä kein richtiger Tiefbass möglich ist .

Zitat:

Original geschrieben von Dazydee

Das ist genau der Grund, warum in einem Smart der dickste Tiefbass moeglich ist. Nennt sich Druckkammereffekt.

Hehe, hier wird man 100% aufgeklärt!

Aber wem soll ich glauben!? ;)

Der zuckerbaecker hat recht, Dazydee hat sich wahrscheinlich verschrieben ;-)

Der Smart hat seine Reso glaube ich bei 65 Hz oder noch höher, also verstärkt er hauptsächl. obenrum, weshalb es in einem Smart viel schwieriger ist Tiefbass zu erzeugen, als in einem Kombi, der eine viel niedrigere Reso hat.

MFG

http://basszone.stryke.com/.../Regal%20All%20windows%20Up.gif

zeigt wie die Kurve eines Subs auf einer Wiese (blaue Kurve) und in einem groeszerem Auto (gruene Kurve) aussehen.

Man kann sehr schoen die Grundresonanz bei 45 Hz sehen. Unter der Resonanz kommt dann der Druckkammereffekt zum tragen, welcher hier den Bass bis 15Hz richtig aufpumpt.

Bei einem Smart liegt die Resonanz hoeher, die pumpt also nicht wie im Kombi die 40Hz HipHuepf-Baesse auf. Allerdings kommt der Druckkammereffekt frueher zum tragen, welcher dann richtig Tiefbass macht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Wieso funktioniert ein Sub nur im Kofferraum???