ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Wiedereinsteiger sucht Hilfe

Wiedereinsteiger sucht Hilfe

Themenstarteram 9. August 2018 um 16:38

Guten Tag liebe Motorrad Community,

ich heiße Mark, bin 24 Jahre alt, 1,87 m groß, 90kg schwer und möchte Wiedereinsteigen.

Habe direkt mit 18 Jahren meinen A2 gemacht und war mit zum Glück im letzten Jahr, wo nach 2 Jahren offen gefahren werden kann.

Habe leider das Motorrad aus den Augen verloren, da mir das Motorrad fahren auf dem Zweirad meines Vaters (Honda CX 500 C) nicht gefiel. Sie war mir viel zu schwer (gefühlt). Damals, vor 6 Jahren, war ich noch etwas zierlicher mit 70kg. Gefahren bin Ich sie, aber Spaß gemacht hat es nicht, wodurch ich die Lust verloren habe.

Eine neue kam damals nicht in Frage, da einfach die Mittel fehlten.

Nun 6 Jahre später hat mich die Lust, durch ein Arbeitskollege und das Wetter, wieder gepackt.

Habe ende diesen Monats ein Wiedereinsteigerkurs vom ADAC in Kooperation mit BMW.

BMW stellt Motorräder und der Kurs wird ein ganzen Nachmittag bis Abend gehen.

Freue mich schon sehr.

Nachdem Ich den Kurs gemacht habe, werde ich selbstverständlich die Motorräder die mir gefallen Probefahren.

Vorab habe ich die Tage einige Händler in meinem Raum (Wiesbaden) abgeklappert und mich auf diverse Motorräder gesetzt.

Bisher waren es:

Z750 (2011)

ER-6N und F

Ninja 650

XJ6 und Diversion

KTM Duke 690

Anhand der Motorräder erkennt ihr, es soll Richtung Naked und Sportler gehen.

Am besten gefallen hat mir die Z750, am besten gesessen habe ich auf der XJ6 und ER-6F.

Wie gesagt, bisher nur gesessen. Traue mich ehrlich gesagt noch nicht probe zu fahren.

Mein Budget liegt bei ca 5000€ und ABS MUSS er haben. Möchte das allein für mich als Sicherheit.

Ich kann mich bei Motorräder so gut wie gar nicht aus und frage deshalb euch, ob ich Motorräder vergessen habe, die meinem bisherigen Probesitzen, entgangen sind?

Mein Favorit ist bisher die Z750, ABER leider hat diese kein ABS zumindest, keine die ich bei den Händlern gesehen habe. Ich weiß auch nicht ob mir 68-76 PS langen, wenn ich irgendwann die Sicherheit habe, denke ich das ich ein Verlangen nach mehr habe.

Nutzen?

Täglicher Einsatz bei gutem Wetter zur Arbeit. Landstraße und Autobahn.

Ansonsten, durch den Taunus Cruisen.

Längere Touren bisher nicht geplant, könnte ich mir aber vorstellen.

Ich hoffe ich habe nicht zu viel geschrieben, dass es sich keiner mehr durchließt.

Bin für jede Hilfe und Antwort dankbar :)

Gruß

Mark

Ähnliche Themen
28 Antworten
Themenstarteram 9. August 2018 um 21:25

Ah super, hab gerade mal bei dem Händler den ich oben gepostet hatte, geschaut. Die Z750 hat leider kein ABS :‘(

Wie ist deine PLZ? 5000€ haben wir ja schon...

Themenstarteram 9. August 2018 um 22:59

65185

Spontan:

Glasdius 650

F800R

MT07

FZ8

GSR750

 

100km bis 5500€... Handeln wird immer gehen...

Mein Favorit wäre die F800...

Zitat:

@Sunny3107 schrieb am 9. August 2018 um 17:12:10 Uhr:

Meinst du jetzt ein generelles Bremsen oder wenn das ABS eingreift, hast du das Gribbeln bzw. Zittern?

Also wenn das ABS eingreift, glaube ich nicht, dass es anders verhält wie bei einem Auto. Denke das Zittern ist beim eingreifen des ABS normal :)

Ich meine es war schon beim generellen Bremsen da, das Zittern. Ist aus meiner Sicht ein unangenehmes Gefühl.

Klar ist es schön zu wissen, dass die Bremse nicht blockiert, wenn man voll durchziehen muss.

Themenstarteram 10. August 2018 um 7:57

Zitat:

@Papstpower schrieb am 9. August 2018 um 23:05:31 Uhr:

Spontan:

Glasdius 650

F800R

MT07

FZ8

GSR750

 

100km bis 5500€... Handeln wird immer gehen...

Mein Favorit wäre die F800...

Danke das du dir die Mühe gemacht hast für mich zu schauen.

BMW F800R ist vom Aussehen gar nicht mein Fall.

GSR750 und FZ8.

Ich halte mal weiter Ausschau. Ist ja noch ein wenig hin bis zum 24.08.

am 11. August 2018 um 10:42

ABS ist keine Pflicht in Deutschland, denn sonst müssten alle alten Motorräder nachrüsten. Wenn, dann müssen das halt alle Neuen haben. Weiß aber nichts von so einem Gesetz.

Schau bei mobile.de, da gibt es auch viele Händler.

Für dich waren in dieser Klasse folgende Mopeds ähnlich der Z750:

MT07 (hat halt 75PS aber dafür ein 2Zylinder)

FZ8

GSR750

Triumph Street Triple

KTM Duke 690 oder 790

......

die FZ8 und GSR gibt es schon für locker 5000km, falls du von der Z abdrücken willst.

Für paar Kilometer weiter fahren bekommst auch was vom Händler. Manche liefern auch für ca. 140€

Es ist Pflicht. Es gibt nur noch den bestandschutz.

Themenstarteram 11. August 2018 um 12:26

@Z750Junky

Laut diversen Angebotsseiten finde ich leider wenige bis gar keine von deinen aufgelisteten, vom Budget her gesehen. Die FZ8 gefällt mir ganz gut und die GSR750. Die MT07 ist zu teuer, weil sie noch zu neu ist.

Zudem würde ich Händler bevorzugen, weil sie noch eine Gewährleistung geben. Privat ist wesentlich günstiger. Eventuell schaue ich mir mal 1-2 Private an.

 

Liefern lassen möchte ich ungern, weil ich das Motorrad nicht sehen kann und sozusagen „blind“ kaufe. Oder sehe ich das falsch ?

am 11. August 2018 um 14:59

Naja, Gewährleistung ist ja aber auch keine Garantie und wenn der Votbesitzer einfach nicht pfleglich war, siehst du das ja nicht wirklich. Damit meine ich z. B. immer den Drehzahlbegrenzer auszunutzen, etc. Deshalb lieber sich schlau machen auf was man achten muss und dann sich den Verkäufer angucken.

Ich finde bei mir im Umkreis von 200km 17 z750 mit unter 30000km und um die 4500€ und alle von 2008 bis 2010

Und wenn von weiters weg, dann musst da hinfahren, Probefahren und dann liefern lassen, oder nimmst se gleich mit ;-)

Er nannte doch SEINE PLZ, warum suchst du dann bei deiner?

am 12. August 2018 um 0:53

Habs überlesen.

Kawasaki z750 Mit ABS

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Dieses Angebot habe ich bei mobile.de gefunden:

Kawasaki z750 Mit ABS

Erstzulassung: 08/2010

Kilometerstand: 25.758 km

Kraftstoffart: Benzin

Leistung: 78 kW (106 PS)

Preis: 4.990 €

Direkt in Wiesbaden. Sieht gut aus, musst noch folgendes fragen:

-25000km Inspektion schon gemacht?

-bremsflüssigkeit sieht dunkel (alt) aus

-wie alt ist der Kettensatz (sollte alle 1000km geschmiert werden, wenn man es mit Sprühöl macht und wenn man im Regen fährt, alle 500km). Schau dir das Kettenrad an, ob die Zähne abgenutzt aussehen...

-Wie weit sind die Bremsbeläge unten (lenker nach links drehen, davor bücken und an den Bremssätteln von unten reingucken. In der Regel sind Einkerbungen dran, wo man den Verschleiß erkennen kann.

-wurde die Maschine warm gefahren, bevor geballert wurde (wenn überhaupt geballert wurde)

-wie schwer ist der Verkäufer (wenn du leichter oder schwerer bist, dann solltest die Einstellung am Stoßdämpfer und Gabel ändern, wenn sie kaufst)

-wie oft hat er die Ölwechsel gemacht?

-ist der Auspuff eingetragen bzw. Papiere (hat er da was dran verändert, dass der lauter ist und hat er den originalen noch)

-sind irgendwo Kratzer dran oder so

-sind die Bremsleitungen porös (wenn ja, dann kannst schon mal. 150€ nur für stahlfelxleitungen rechnen plus Arbeitszeit)

-wie dick sind die Bremsscheiben vorne (mindestdicke steht drauf) am besten mit einer Schieblehre messen (pro 0,1mm kann man ca. 10000km rechnen, je nachdem ob organische oder Sinterbeläge drauf sind und wie man bremst)

-ist der lenkeinschkag auf beiden Seiten gleich (wenn nicht, muss das Lager ersetzt werden

-teste das abs

-Reifen sind in deinem Fall die Continental Road Attack 3 zu empfehlen (extrem viel Grip, tolle Haltbarkeit, sehr neutrales Verhalten, kaum Aufstellen in der Kurve und gute Eigendämpfung).

-irgendwo rost ähnliches

-Fußrasten original (wenn nicht, auch da muss eine ABE da sein, sonst erlischt die Betriebserlaubnis)

-wie oft und mit was hat er die zu schmierenden Stellen geschmiert (alle beweglichen Teile (radlager, Bremspedal, Schalthebel, bowdenzüge, Bremshebel, gaszug..... WD40 oder die angegeben Öle/fette, die in einem Wartungsbuch stehen.

-wenn Bremsbeläge selbst gewechselt wurden, hat er auf Kuoferpaste verzichtet und stattdessen keramik paste verwendet (bei abs Fahrzeugen nie Kupferpaste verwenden)

So, das war es erst einmal.

Zieh dir im z1000 forum die Wartungstabelle runter und frage gezielt nach den einzelnen Maßnahmen bei den großen Inspektionen, so kannst die ein Scheckheft sparen.

Wenn der Verkäufer alles gut beantwortet, sehe ich da keine Probleme. Ach ja, höre auf Klingeln und klappern am Motor, was sich nicht normal anhört (ventilspiel, muss aber erst bei 40000km gemacht werden)

Sry, aber deine Ausführungen...

Natürlich immer warm gefahren! Es gibt keine 25tkm Inspektion! Schau mal in dein handbuch! Eine bremsscheibe wird nicht mit der schiebelehre gemessen, damit geht es schlichtweg nicht! Kettensatz messen, was der Verkäufer sagt... Kann...

Lenkanschlag links rechts ist sturz, nicht das lager.

Und dann gleich ne reifenempfehlung??

http://www.2ri.de/.../2699

am 12. August 2018 um 10:03

Zitat:

@Papstpower schrieb am 12. August 2018 um 07:20:47 Uhr:

Sry, aber deine Ausführungen...

Natürlich immer warm gefahren! Es gibt keine 25tkm Inspektion! Schau mal in dein handbuch! Eine bremsscheibe wird nicht mit der schiebelehre gemessen, damit geht es schlichtweg nicht! Kettensatz messen, was der Verkäufer sagt... Kann...

Lenkanschlag links rechts ist sturz, nicht das lager.

Und dann gleich ne reifenempfehlung??

http://www.2ri.de/.../2699

Anstatt andere so zu kritisieren hättest du an selbst mal was schreiben können, was ihm hilft. Du scheinst ja ein ganz toller zu sein, der nur kritisiert und andere nieder macht.

Dann mach mal. Mr. Perfekt.

Ich bin raus hier, denn ich habe keinen Bock mich ständig rechtfertigen oder so blöd anmachen zu lassen. Dafür ist mir meine Zeit zu schade!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Wiedereinsteiger sucht Hilfe