ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Wie alt darf ein neuer Reifen eigentlich sein?

Wie alt darf ein neuer Reifen eigentlich sein?

Hallo,

wie alt darf ein neuer Reifen eigentlich sein? Ich habe mir für meinen A4 2 neue Sommerreifen gekauft und jetzt festgestellt, dass der eine 2302 und der andere 4901 laut DOT-Nr. hergestellt worden sind. Das finde ich so nicht ok. Da ich die Reifen noch nicht aufgesteckt habe, kann ich die doch wohl umtauschen?

Ähnliche Themen
17 Antworten

Würde sie auf alle Fälle tauschen, die meisten Gummihersteller wechseln die Gummimischung beim Jahreswechsel, du hast evtl. einen Reifen mit der Gummimischung von 2001 und einen mit der 2002er Mischung, also nicht grad so gut.

Hi,

auf jeden Fall sofort umtauschen!! Einen 2001er Reifen würde ich niemals nehmen!!

Sehe das auch so. Würde den umtauschen.

Ich würde denen sagen, dass Du gerne 2003er Reifen haben möchtest. Also aktuelle.

Obwohl es dem keinen Abbruch tut.

Auch Reifen aus 01 sind nach fachgerechter Lagerung ohne Einschränkungen zu benutzen.

Kein Thema. Allerdings würde ich die schon umtauschen. Ich denke, dass man für sein Geld schon Neuware erhalten kann.

Oder würdest Du Dir für teures Geld einen Wagen aus der BJ 2001 kaufen obwohl Du für gleiches Geld einen aktuellen bekommen könntest. Sicher nicht.

Gruss

Danke - habe eben den älteren Reifen umgetauscht!

 

Habe eben den älteren Reifen umgetauscht. So habe ich jetzt 2 DOT 2302.

Ich denke das ist ok. War auch keine große Diskussion nötig. Danke für eure Meinungen und Tips!

Als Ergänzung :

Händler dürfen Reifen bei ordentlicher Lagerung die bis zu 5 Jahre alt sind als NEU verkaufen ! Wurde auch gerichtlich bestätigt !

NEU besagt nämlich nur nicht benutzt und im neuen Zustand und nicht das der Reifen von letzter Woche sein muss !

Also ist das immer nur freundlichkeit des Händlers, weil tauschen / zurück nehmen muss er die NICHT !

Chrisi

Zitat:

Original geschrieben von vagtuning

Händler dürfen Reifen bei ordentlicher Lagerung die bis zu 5 Jahre alt sind als NEU verkaufen ! Wurde auch gerichtlich bestätigt !

halte ich für eine schwachsinnige regelung, wenn man bedenkt, dass auch ungenutzte reifen mit der zeit altern...

Also wenn ich 5 Jahre alte Reifen als neu verkauft kriegen würde,würde ich denen aber was erzählen.Der ADAC sagt z.B.,daß man Reifen nicht viel länger als 4 Jahre fahren sollte weil die dann langsam porös werden.Außerdem sind die nach 5 Jahren nicht mehr auf dem neuesten Stand und es gibt mit Sicherheit schon ein Nachfolgemodell.

Gruß

kann das mit den 5 jahren irgendjemand bestätigen, oder kennt jemand vielleicht einen link, wo man diese geschichte nachlesen kann?

Wann sind Reifen neu?

Hannover (hb)

Die Reifenhersteller Bridgestone, Firestone, Continental, Dunlop und Goodyear haben sich auf einen neuen Zeitraum für die Lagerung der zum Verkauf bestimmten Neupneus geeinigt.

 

Danach gelten Reifen als neuwertig, wenn sie ab Produktionsdatum innerhalb von fünf Jahren verkauft werden, berichtete die Fachzeitschrift „kfz-betrieb“. Dabei gilt die zweijährige gesetzliche Gewährleistungspflicht erst ab Verkaufsdatum.

Doch Reifenexperten und Fahrzeughersteller warnen. Besonders bei den extrem belasteten High-Speed-Reifen für schnelle Sportwagen sowie bei Wohnwagen-Pneus (die wegen der oft langen Standzeiten schneller altern) sollte nach wie vor die Lebensdauer von 6 Jahren nicht überschritten werden, allgemein beträgt sie 10 Jahre. Dekra empfiehlt, keine Reifen zu kaufen, die älter als 2 Jahre sind.

Das Produktionsdatum ist leicht auszumachen: Es wird seit 2000 durch eine vierstellige Nummer auf der Reifenflanke angegeben, 2301 bedeutet zum Beispiel, dass der Pneu in der 23. Woche (= Anfang Juni) 2001 „gebacken“ wurde.

 

Link : http://www.neue-oz.de/.../reifen.html

Zitat:

Original geschrieben von vagtuning

Wann sind Reifen neu?

Hannover (hb)

Die Reifenhersteller Bridgestone, Firestone, Continental, Dunlop und Goodyear haben sich auf einen neuen Zeitraum für die Lagerung der zum Verkauf bestimmten Neupneus geeinigt.

das ist echt ein witz! solche entscheidungen sollten von unabhängigen überwachungsvereinen getroffen und nicht den reifenherstellern überlassen werden, die ohnehin nur an gewinnmaximierung interessiert sind.

Hallo,

wenn 5 Jahre gelagerte Reifen als neuwertig bezeichnet werden dürfen, so sollte man beim Kauf den Vermerk "Produktionsjahr XXXX" festhalten. Das nützt in diesem Fall zwar leider nichts mehr, da es dafür leider zu spät ist, aber dann braucht man nicht mehr auf die Kulanz des Verkäufers hoffen. In diesem Fall würde dann einfach die Gewährleistungspflicht greifen.

Gruß, Das Radlager

am 23. April 2003 um 13:45

Der ADAC hat mal einen Winterreifen nach einem Jahr "ablagern" erneut getestet. Fazit: er wurde ein ganze Note schlechter eingestuft, anstatt "sehr empfehlenswert" nur noch "empfehlenswert". Man muß schon am Tresen darauf hinweisen, daß man nur Reifen nimmt, die nicht länger als z.B. vor 6 Monaten produziert wurden. Sagt man nichts und hat die Ladenhüter erst auf der Felge, ist es zu spät.

Viele Grüße,

Bernhard

"neue " reifen

 

Zitat:

Original geschrieben von Radlager

Hallo,

wenn 5 Jahre gelagerte Reifen als neuwertig bezeichnet werden dürfen, so sollte man beim Kauf den Vermerk "Produktionsjahr XXXX" festhalten. Das nützt in diesem Fall zwar leider nichts mehr, da es dafür leider zu spät ist, aber dann braucht man nicht mehr auf die Kulanz des Verkäufers hoffen. In diesem Fall würde dann einfach die Gewährleistungspflicht greifen.

Gruß, Das Radlager

da ich keine erfahrung habe und nun dabei bin mir 4 "neue" reifen zu ersteigern hätte ich gerne gewusst ob es unproblematisch ist reifen die als "neu" mit 41 1997 angeboten werden.

oder sillte ich das lieber lassen?

internette grüsse

am 7. Oktober 2003 um 12:56

Les ich oder träum ich *augenreib*?

Reifen von 1997 ersteigern? Niemals !!!

Da laß mal ganz schnell die Finger von!

Der Anbieter will Dich veralbern, der will nur die Entsorgungskosten für seinen Schrott sparen!

Was hier ansonten gepostet wurde ist völlig richtig.

Die Gummimischungen und vor allem auch die Profile werden von seriösen Herstellern ständig verbessert.

Der ADAC veröffentlicht regelmäßig Reifentests und gibt auch telefonisch oder per Mail Auskunft.

Reifen vom Vorjahr, also Auslaufmodelle, kann man unbesorgt kaufen, wenn sie als "gut" eingestuft sind.

Der Sicherheitsstandard ist mittlerweile bei guten Produkten absolut hinreichend.

Mich hat noch kein Reifen aus der Bahn gahauen, äh, eigentlich noch garnichts ;-)))))

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Wie alt darf ein neuer Reifen eigentlich sein?