ForumKraftstoffe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Wer hat eine Tartarini Anlage in einem A6 2,4

Wer hat eine Tartarini Anlage in einem A6 2,4

Themenstarteram 12. Juli 2006 um 19:43

Wer hat eine Tartarini Gasanlage in einem A6 2,4 170PS Bj. 2003?

Ich habe nähmlich momentan das Problem, dass er super läuft, nur im Stand bewegt sich die Drehzahlnadel ganz ganz leicht, was mich auch nicht stören würde, wenn dann nicht auch noch Vibrationen auf die Armaturen übertragen werden würden, die auch

im Bereich des Fahrers bzw. Beifahrers bemerkbar sind.

Ich habe in meinem Fahrzeug das Automatikgetriebe (Multitronik), bei dem er auf "Drive" weniger spürbare Vibrationen hat als in der Schaltgasse "Parken". Außerdem habe ich bemerkt, um so länger ich an der Ampel stehe, desto stärker werden die Vibrationen.

Mein Umrüster hatte in der "Drive" Stellung auch schon ein paar Einstellungen ausprobiert und es hat ja auch ein Ergebnis gebracht, aber in der "Park" Stellung bekommt er das nicht hin.

Der Umrüster hat schon sehr viele Autos umgebaut darunter auch einige Audis.

!!!!Ich muss dazu sagen, dass diese Vibrationen mich nicht stören, aber es wäre schön, wenn sie nicht da wären, zumal ich noch in der Garantiezeit liege!!!!!

Wäre nett, wenn ihr mir helfen würder, außerdem hat man mir gesagt, dass nicht spürbare Vibrationen (im Benzinbetrieb) nicht merkt, aber im LPG-Betrieb würde man diese spüren, da LPG eine höhere Oktan Zahl von 110Oktan hat.

Bis dann

charliemeilen

Ähnliche Themen
11 Antworten

Hi,

langsam kommt mir das mit den Vibrationen im Leerlauf bei Tartarini Anlagen spanisch vor. Ich habe das gleiche Problem, und hier im Forum wurden in den letzten Wochen mindestens drei ähnliche Fälle mit Tartarini Anlagen besprochen. Das sieht ja langsam nach nem Serienfehler oder sowas aus.

Sollten wir da nicht langsam mal etwas unternehmen?

Grüße Dirk

Themenstarteram 13. Juli 2006 um 14:43

Also ich habe Tartarini Deutschland schon einmal angerufen und ein Mechaniker von denen hat sich bei mir telefonisch gemeldet und gefragt, welches Problem ich habe. Daraufhin sagte er mir, dass er sich mit meinem Umrüster in Kontakt setzen möchte, aber dies hat er nicht getan. Dann habe ich Tartarini noch einmal bei Tartarini Deutschland angerufen und der Mechaniker hat mich wieder angerufen und ich habe ihm das ruckeln im Stand wieder dargestellt und er hat mir wieder versprochen bei meinem Umrüster anzurufen, aber bis heute hat sich dort nichts getan.

Ich muss dazu sagen, dass ich nun herraus bekommen habe, dass der 2,4l V6 von Audi (Bj. 2003) im Allgemeinen unruhiger läuft, was aber im Benzinbetrieb kaum spürbar ist, aber im Gasbetrieb durch die 110 Oktan mehr zum Vorschein kommt.

1. Was ich dich gleich mal fragen möchte, wann springt deine Anlage auf Gasbetrieb um (in Kilometern) (wieviele Verdamfper hast du bei dir drin)?

!!Meine Gasanlage von Tartarini benötigt nähmlich ca. 2 km im Sommer!!

2. Läuft deine Gasanlage im Winter ab -8°C auch nicht?

!!Meine verursacht nähmlich unter -8°C Fehlzündungen und ruckelt!!(Mein Umrüster meint, dass im Winter bei den Temperaturen nicht genug Druck vorhanden sein würde und somit nicht genug am Motor ankommen würde)

Die Aussage von meinem Umrüster klingt logisch, aber der Mechaniker von Tartarini Deutschland meinte, dass die Anlage auch bei -10°C super laufen müsse.

Bis dann

charliemeilen

jaja... das gute alte tartariniproblem... das ich auch habe *würg*... bei mir ist es jetzt aber schon ein paar wochen nicht aufgetreten... bis gestern auf einmal schon wieder.

mein umrüster weiss nicht weiter und ich auch nicht... tartarini deutschland hat auch keine ahnung so wie sich das hier darstellt. was für gas tankt ihr (zusammensetzung)?

bei mir traten die leerlaufschwankungen sehr oft beim 95/5er auf. seit ich 60/40 tanke ist es weniger geworden wenn ich mich recht erinnere.

Themenstarteram 13. Juli 2006 um 15:12

Ich tanke immer 60/40 Gemisch.

Aber wie sieht das bei dir im Winter aus, läuft deiner im Winter bei -9°C gut oder musst du bei den Temperaturen auch auf Benzin fahren?

Wann springt dein Motor auf Gasbetrieb um? (In Kilometern)

Wann habt ihr euere Autos auf die Tartarini Gasanlage umbauen lassen?

Bis dann

charliemeilen

Im Winter läuft der problemlos auf Gas, egal bei welcher Temperatur. Ich brauch dann zwar so 2 km bis er umschaltet aber dann läufts. Im Moment brauch ich nur so 500 Meter, liegt aber auch daran dass das Kühlwasser schon bei den Temperaturen aufgeheizt ist.

Ich habs letzten November bei 178000 km machen lassen und aktuell sind 201400 km drauf.

am 13. Juli 2006 um 20:44

Hallo

 

Ich habe auch eine Tartarini Anlage verbaut, allerdings im Omega MV6.

 

Im Winter brauche ich auch ca. 2 Kilometer bis er auf Gas läuft. Jetzt im Sommer sind es grade mal 500-600 Meter, manchmal auch weniger.

 

Der Leerlauf ist seidenweich, kein Ruckeln oder ähnliches.

Umgebaut wurde er 10/05 bei einem sehr erfahrenem Umrüster.

 

Getankt wird in Holland, die Mischung ist mir aber nicht bekannt.

 

Gruß

Ist ja interessant zu lesen...

Habe mit Vibrationen absolut keine Probleme. Er läuft auf Gas sogar etwas ruhiger.

Meiner schaltet so schnell um, da bin ich grade mal die Einfahrt rausgefahren...

Mit kalten Temperaturen habe ich auch keine Probleme gehabt.

Umgerüstet Anfang Oktober 05, seitdem 32000 km gefahren, inzwischen 178000 km aufm Tacho.

Zitat:

1. Was ich dich gleich mal fragen möchte, wann springt deine Anlage auf Gasbetrieb um (in Kilometern) (wieviele Verdamfper hast du bei dir drin)?

!!Meine Gasanlage von Tartarini benötigt nähmlich ca. 2 km im Sommer!!

Ich habe 2 Verdampfer drin. Für 4l Hubraum und 190PS reicht einer bei Tartarini nicht. Neuerdings soll es aber einen größeren Tartarini Verdampfer geben, der das auch alleine schafft.

Umschalten zur Zeit nach knapp 1km bei nem echten Kaltstart, wenige Meter bei noch warmem Motor oder Parken in der Sonne, und dabei steht die Anlage schon auf 45 Grad, also recht hohe Umschalttemperatur. Das ginge durchaus auch schon etwas eher. Im Winter sind es meist 1-1,5km. Neulich bei -14 Grad waren es dann ziemlich genau 2km.

Zitat:

2. Läuft deine Gasanlage im Winter ab -8°C auch nicht?

!!Meine verursacht nähmlich unter -8°C Fehlzündungen und ruckelt!!(Mein Umrüster meint, dass im Winter bei den Temperaturen nicht genug Druck vorhanden sein würde und somit nicht genug am Motor ankommen würde)

Die Aussage von meinem Umrüster klingt logisch, aber der Mechaniker von Tartarini Deutschland meinte, dass die Anlage auch bei -10°C super laufen müsse.

Da hat der Mechaniker von Tartarini Recht. Die Anlage läuft selbstverständlich auch im Winter ordentlich. Es dauert halt nur nen Moment länger bis zum Umschalten. Im Winter haben ich die Umschalttemperatur auch auf 45 Grad hochsetzen lassen, da er sich sonst direkt nach dem Umschalten noch etwas verschluckt hat. Vielleicht hilft das bei Dir ja auch. Alternative einfach bei extremem Frost per Hand umschalten, etwas später als es die Automatik tun würde. So verfährst Du im Sommer nicht unnötig lange teuren Sprit.

Zitat:

mein umrüster weiss nicht weiter und ich auch nicht... tartarini deutschland hat auch keine ahnung so wie sich das hier darstellt. was für gas tankt ihr (zusammensetzung)?

bei mir traten die leerlaufschwankungen sehr oft beim 95/5er auf. seit ich 60/40 tanke ist es weniger geworden wenn ich mich recht erinnere.

Das muß ich mal beobachten. Ich tanke alle möglichen Mischungen, da ich keine Stammtanke habe.

Zitat:

Wann habt ihr euere Autos auf die Tartarini Gasanlage umbauen lassen?

Den Großen am 18.12.05 und den Kleinen im Februar 06. Haben jetzt beide zwischen 10.000 und 16.000km gelaufen auf Gas. Ich habe die Probleme übrigens nur beim Großen. Der Nissan ruckelt nicht und fährt auch sonst prima.

Grüße Dirk

Themenstarteram 14. Juli 2006 um 13:33

Ich habe meinem im Februar Umbauen lassen und ich habe auch 2 Verdampfer, aber die brauchen im Sommer, wenn der Motor 2 Tage gestanden hat und es am Tag auch 30°C waren, dauert es trotzdem 2km.

bis dann

charliemeilen

Vielleicht hat der gute Umrüsger die Verdampfer in den großen Kühlkreislauf eingebaut, das ist meinem damals passiert...

Themenstarteram 14. Juli 2006 um 15:26

Wie meinst du das.

Ich bin mähmlich Leihe und wenn ich meinem Umrüster das sage, dann möchte ich auch bescheid wissen, wovon ich spreche.

Es wäre sehr nett, wenn du das noch einmal näher erläutern könntest, was du meinst.

Bis dann

charliemeilen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Wer hat eine Tartarini Anlage in einem A6 2,4