ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Welches Auto kaufen? 4-sitzer Cabrio + sportlich

Welches Auto kaufen? 4-sitzer Cabrio + sportlich

Themenstarteram 22. Oktober 2021 um 18:26

Hallo liebe Community,

ich möchte mir über den kommenden Winter gerne ein neues Auto zulegen.

Kurz zu mir:

Familienvater mit 2 kleinen Kindern. Aktuell haben wir einen A6 Avant 190PS (Familykutsche) und einen TT Coupe 160 PS. Der TT soll ersetzt werden.

Anforderung:

Es soll ein Cabrio und ein Spassauto werden. Ich denke an so ca. 300PS bzw. 5 Sekunden 0-100.

Zudem müssen halbwegs vernünftig 2 Erwachsene und 2 Kinder (Kindersitze) reinpassen. Sicherlich nicht für den Urlaub - dafür ist der A6 da - aber eine kleine Ausfahrt am Wochenende soll auch mit der Familie möglich sein.

Die jährliche Fahrleistung wird 10.000km nicht übersteigen.

Das Budget liegt bei ca. 30.000€-35.000€.

Aktueller Stand:

Ich bin diesen Sommer einen 2021er Porsche Boxster 300PS gefahren. Das war für mich ein cooles Erlebnis, das Auto hat mir mega gut gefallen. Der Sound war auch gut, auch wenn ich schon mitbekommen habe dass hier ein OPF verbaut ist und das Vorgängermodell wohl noch deutlich besser klingt. Das "furzen" wenn man vom Gas runter geht macht einen aber schon süchtig ;-)

Da es aber nur ein 2 Sitzer ist, kommt so ein Auto nicht in Frage und ein 4sitzer 911er ist wesentlich teurer und die 2 Sitze mehr kann man wohl auch nicht als Sitze bezeichnen - ähnlich unserem TT.

Zudem bin ich diesen Sommer noch einen BMW M240i Cabrio gefahren, ebenfalls ein 2021er Modell. Die Platzverhältnisse sind für uns ausreichend, es hat sogar unser Buggy in den Kofferraum gepasst (bei offenem Dach ;-) )

Die Beschleunigung war Wahnsinn, noch besser als im Boxster. Die Emotionen waren aber irgendwie nicht da. Der Sound..kein blubbern..nichts da..irgendwie langweilig. Ist wohl auch dem OPF geschuldet...?

Jetzt habe ich mir überlegt es muss eine Art Zwischending zwischen dem Boxster (nur mehr Platz) und dem M240i (nur besseren Sound und mehr Emotionen) werden.

Meine Recherche ergab, dass vor 2017 im BMW noch kein OPF verbaut wurde.

Daher bin ich über das BMW M235i Cabrio gestolpert - Baujahr 2015 oder 2016. Würde preislich auch passen. Was meint ihr zudem? Liefert der mehr Emotionen als ein aktueller M240i?

Die Alternative wäre ein Audi S3 Cabrio. Allerdings ist das ein 4-Zylinder, da stimmt der Klang wahrscheinlich wieder nicht. Ich wäre bereit hier etwas "nachzubessern", aber es muss alles im legalen Raum möglich sein. Zudem muss ich sagen optisch gefällt mir der Audi sowohl außen als auch innen besser als der BMW...

Was meint ihr dazu? Gibt es noch andere Empfehlungen?

Danke und Grüße

Manu

Ähnliche Themen
36 Antworten

Also ich bin mit unserem A5 ohne Dach ganz zufrieden. Gibt es mit diversen Motoren, kannst dir ja das passende Aggregat heraus suchen. Ansonsten soll Mercedes auch ein paar viersitzige Cabrios im Angebot haben.

Zitat:

"Anforderung:

Es soll ein Cabrio und ein Spassauto werden. Ich denke an so ca. 300PS bzw. 5 Sekunden 0-100.

Zudem müssen halbwegs vernünftig 2 Erwachsene und 2 Kinder (Kindersitze) reinpassen."

Mit 2 kleinen Kindern im Auto hast Du ausgerechnet diese Anforderung?:confused:

Ganz ehrlich, fahre solch ein Auto lieber ganz alleine. Ohne deine Frau, ohne deine Kinder...

Themenstarteram 22. Oktober 2021 um 18:47

Zitat:

@A346 schrieb am 22. Oktober 2021 um 18:42:24 Uhr:

Zitat:

"Anforderung:

Es soll ein Cabrio und ein Spassauto werden. Ich denke an so ca. 300PS bzw. 5 Sekunden 0-100.

Zudem müssen halbwegs vernünftig 2 Erwachsene und 2 Kinder (Kindersitze) reinpassen."

Mit 2 kleinen Kindern im Auto hast Du ausgerechnet diese Anforderung?:confused:

Ganz ehrlich, fahre solch ein Auto lieber ganz alleine. Ohne deine Frau, ohne deine Kinder...

Dass ich mit 2 kleinen Kindern nicht wie ein verrückter herumfahre (Ich bin ü30..nicht u20) sollte denke ich klar sein...falls nicht ist es das jetzt hoffentlich hiermit :-)

Ich werde das Auto hauptsächlich alleine fahren - dennoch möchte ich die Familie befördern können. Was, wenn das erste Auto mal in der Werkstatt ist oder was auch immer. Einen reinen 2 Sitzer (wie aktuell der TT...) möchte ich nicht mehr haben.

BMW 435i/440i, Audi S5, Mercedes E400, Ford Mustang, Chevrolet Camaro.

Ob die 0-100 in 5 Sekunden schaffen, weiß ich nicht.

Dazu fällt mir Ford Mustang oder Chevrolet Camaro ein.

C400

https://m.mobile.de/.../331410264.html?...

440i

https://m.mobile.de/.../search.html?...

oder S5

https://m.mobile.de/.../329480229.html?...

Mercedes E-Klasse Cabrio Baureihe 207

 

Der E500 Bi-Turbo unterbietet sogar die 5 s auf 100

 

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Mercedes-Benz_Baureihe_207

Bei BMW müsste es beim 440i auch welche ohne OPF geben, da muss man aber spitz auf das Produktionsdatum(!) schielen. 440i ohne OPF kannst Du dann ggf. auch mit BMW MPPSK (Leistungssteigerung auf 360 PS und andere Abgasanlage) suchen, wo der Sound noch mal etwas kräftiger ist. Allerdings ist das schon ein enger Suchrahmen mit dem Budget (wenn auch nicht unmöglich).

Beim M240i könnte es auch sein, dass es den ohne OPF gab, da bin ich gerade nicht sicher.

Der 435i und der M235i basieren noch auf einem völlig anderen und älteren Motor (N55). Da würde ich ehrlich gesagt eher empfehlen auf den neuen und weiterentwickelteren Antrieb zu gehen.

Mini Cabrio als John Cooper Works.

Wir haben das Cabrio als Zweitwagen zu viert mit 2 kleinen Kindern 7 und 9, das geht für kurze Strecken und kleine Tagesausflüge.

Preislich ist das aber so eine Sache (bei allen vorgeschlagenen Modellen) muss schon bei deinem Budget ein 4-5 Jahre alter Wagen sein, sonst wird das nichts.

Ich denke ein Audi A3 Cabrio oder BMW 2er Cabrio wrürden schon am Besten passen, denn die grösseren Cabrios wie ein Audi A5 Cabrio oder BMW 4er Cabrio sind dann vom Fahrgefühl schon wieder recht nah am Audi A6.

Fünf- oder Sechsyzlinder sind zwar auf jeden Fall ne tolle Sache, aber ich denke auch ein Audi A3 2.0 TFSI oder BMW 220i / 230i mit 190PS - 252PS machen genug Spass, und da sie ja kleiner sind als der grosse A6 hat man ohnehin ein günstigeres Leistungsgewicht.

"Was, wenn das erste Auto mal in der Werkstatt ist oder was auch immer. Einen reinen 2 Sitzer (wie aktuell der TT...) möchte ich nicht mehr haben."

Werkstattersatzwagen wäre da eine Möglichkeit.

Ich hab 9 Jahre lang einen SL R129 gefahren, der hatte hinten zwei Sitze. Da hat genau einmal jemand gesessen.

Turbomotoren klingen generell langweiliger, egal ob mit oder ohne OPF. Erst recht 4-Zylinder.

Camaro gibt es als 3.6 V6 Sauger.

Beim BMW M240i ist der OPF erst seit Modelljahr 2019, also Bauzeit ab 08/18 verbaut. Ist jetzt also fast das perfekte Timing, um nach einem der letzten ohne OPF als 36 Monate-Leasingrückläufer zu suchen. Die liegen je nach Laufleistung zwischen 35 und 40 T€, vom Händler mit Garantie. Bei so einem hab ich im Frühjahr auch zugeschlagen und bereue es keine Sekunde.

Den S3 gab es auch ab Werk mit einer optionalen Sportauspuffanlage

Allerdings mit mehr als 4 Schleifen Aufpreis ganz schön teuer und ich glaub nicht,dass das auch viel geordert wurde

Im Cabrio tue ich mich auch grad schwer zu glauben,dass das auch die richtige Zielgruppe dafür ist

Ehe man da einen sucht,isses wahrscheinlich sinnvoller,die Schalldämpfer nachträglich zu ändern,wenn man das unbedingt braucht

Wie das ganze dann aussehen und klingen kann,findest u.a. auf YouTube oder den einschlägigen Foren

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Welches Auto kaufen? 4-sitzer Cabrio + sportlich