ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Welches Auto das Emotionen weckt bis max. 22k €. Kann mich nicht entscheiden...

Welches Auto das Emotionen weckt bis max. 22k €. Kann mich nicht entscheiden...

Themenstarteram 7. Dezember 2019 um 23:25

Hallo,

jetzt muss ich nochmal hier schreiben. Habe schon in vielen Threads gewildert, da ich auf der Suche nach einem neuen Auto bin.

Habe meinen e92 325i neulich verkauft (vielleicht zu voreilig), weil ich auf der Suche nach was größerem bin und ich mehr Ausstattung plus Automatik wollte. Der e92 hatte ein Sportfahrwerk + Performance ESD. Eigentlich war ich mit dem Wagen ziemlich zufrieden. Aber ja, manchmal redet man sich ein, was neues zu benötigen. Und das Geschalte ging mir im Stau und Stopp and Go ziemlich auf die Nerven...Das Fahrverhalten und der Sound waren aber 1A. Dann kam noch das Gemecker von der Freundin hinzu, dass wir mehr Platz brauchen...Jetzt ist er auf jeden Fall weg und ein neues muss her.

Vorsicht: Der Text wird lang ;)

Fahre nur ca. 6000 KM im Jahr (zur Arbeit mit dem Fahrrad) und hasse Kombis. Hot Hatches und Cabrios sind auch nicht mein Ding. Bleiben also noch Limos, SUVs und Coupés. Wobei ich ja eigentlich totaler Coupefan bin. Allerdings sind die eben auch unpraktisch...Das Auto sollte über 200 PS haben. Am besten mehr...

Jetzt habe ich schon mehrere Fabrikate in der Auswahl und bin auch schon Probe gefahren:

- Heute bin ich den CLA 250 BJ 2014 gefahren. Was soll ich sagen. Von außen sieht der wirklich verdammt geil aus. Aber innen hat man ja überhaupt keinen Platz. War wirklich erschrocken (Bin 1,89cm groß). War irgendwie total unbequem und rechts bin ich mit meinem Bein an der Konsole angestoßen. Durchzug war nicht schlecht, aber auch nichts weltbewegendes. Und man merkt eben den Frontantrieb. Ich glaube, das ist nicht meins, dieses "Gescharre". Also der ist raus...

- Danach kam der Golf VII GTI. Schon wirklich ein geiler Abzug. Drückt schön, lässt sich sehr gut fahren. Praktisch und noch einer der schönsten Hot Hatches. Aber es ist halt ein stinklangweiliger Golf, den man 1000x am Tag sieht. Hier ist die Entscheidung eher - Nein.

- Vor drei Wochen bin ich den Hyundai i30N Fastback gefahren. Von außen gefällt er mir sehr gut und es hat auch wirklich Spaß gemacht, den zu fahren. Größer und geräumiger als der CLA war er vorne auch. Abzug vielleicht etwas schwach für die 275 PS und halt wieder Frontantrieb. Der Sound ist für die 4 Zylinder aber einfach nur bombastisch. Allerdings wirkt der Innenraum doch etwas billig und es gibt noch keine gebrauchten.28 - 30k € ist mir dann irgendwie doch zu viel für ein Auto. Außerdem lässt das DKG auf sich warten. Aber raus ist er noch nicht...

- Ebenfalls bin ich den Jeep Grand Cherokee WJ gefahren. Sehr geiler V8 Sound, sehr bequeme Sofasitze und gutes Aussehen. Aber das Teil schwimmt auf der Landstraße, dass man denkt man ist auf hoher See :p. Außerdem säuft er ohne Gasanlage wie ein Loch und hat doch so seine Problemchen.

- Von meiner Tante bin ich den Porsche Boxter (ich glaube der 987) mit 240 PS Probe gefahren. Sehr geiles Auto. Ist halt ein Porsche, mehr muss man dazu nicht schreiben. Allerdings schrecken mich hier die hohen Kosten für Reparaturen und Inspektionen ab. Hinzu kommt noch, dass man sich dann ständig rechtfertigen müsste, warum man einen Porsche fährt.

So, das waren jetzt erstmal die, welche ich testen konnte. Weitere Überlegungen sind Audi S5 Coupe, BMW F30 328i, BMW F10 (irgendwie zu behäbig), BMW F32 oder F36 (Da wird's mit dem Geld knapp), Ford Mustang (sollen ja Reparaturen sehr teuer sein?), Dodge Challenger (wahrscheinlich das gleich wie beim Mustang) oder vielleicht doch was großes wie Jeep Grand Cherokee WK2 oder BMW X5/X6 (Hier ist die Versicherung so teuer). Was ich gerade entdeckt habe, ist der Saab 9-3 V6 2.8 xD. Kann jemand zu dem was sagen? Lassen die sich heute noch kostengerecht fahren (ich weiß, dass es Saab nicht mehr gibt)?

Also ich kann mich einfach nicht entscheiden und suche ein Auto das Emotionen bei mir weckt. Ich will kein langweiliges Auto, kein Auto das an jeder Ecke steht (Ich weiß, die BMWs sieht man auch überall). Bin schon soweit, dass ich mir den E92 nochmal als 335i kaufe :). Dann habe ich wenigstens 6-Zylinder...

Welche Wagen ich auch noch ausschließen kann: Honda Civic Type R (oder wie der neue heißt), Seat Leon Cupra, Polo GTI (zu klein), Alle Skoda und viele Franzosen :)...

Vielleicht habt ihr ja noch Tipps für irgendwelche Perlen, die ich übersehen habe (Falls so viel Text überhaupt jemand liest xD). Danke!

Ähnliche Themen
51 Antworten

Mein Tipp:

Kia Opirus

Den findest du hier garantiert nicht an jeder Ecke und der ist i.d.R. gut ausgestattet und liegt im geplanten Budget.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kia_Opirus

Opel Insignia OPC

Der Kia ist glaube ich das letzte was er sucht.

 

Wenn es wirklich emotional sein soll, dann würde für mich nur der Porsche in Frage kommen. Rechtfertigen muss man sich vor niemanden. Die Unterhaltskosten kann dir deine Tante ja mitteilen. Außerdem ist der Porsche der einzige mit guten Werterhalt.

Alternativ würde ich den Mustang in Auge fassen. Das aktuelle Modell wird aber kaum im Budget sein.

Den Rest würde ich links liegen lassen wenn es wirklich emotional sein soll.

Jaguar XJ oder XF, Dodge Charger, Kia Optima

Bei Hyundai oder Kia wohl eher das Hyundai Genesis Coupe,am besten auch als V6

Findest einige um 2010-2014,die sogar wesentlich billiger sind

Ansonsten werden einige auch bis um die 20 Mille angeboten

Es war doch mehr Platz gewünscht (warum? Das weiß wohl nur die Freundin genau :D ), deswegen habe ich Coupés mal außen vor gelassen.

@SideEffect

Emotionen, Platz und keine ausufernden Unterhaltskosten ist nicht ganz einfach umzusetzen. ;)

Jaguar wurde ja schon genannt, wobei ich da neben XJ und XF eigentlich eher zum XK8 tendieren würde. Ein optischer Traum von Auto, zeitlos elegant und mit dem 4 bzw. 4.2l V8 auch passend motorisiert.

Kleine Kinderkrankheiten gibt es, jedoch lassen sich diese für bezahlbares Geld beheben und in der Preisklasse um 20t € solltest Du ein sehr gutes und bereits umgerüstetes Fahrzeug finden.

Hinsichtlich Unterhaltskosten ist ein Jaguar natürlich kein Sparmobil, fällt aber nicht so exorbitant aus dem Rahmen wie ein Porsche. Ist also gerade noch so vertretbar.

Was überhaupt nicht geht, ist natürlich eine angeschraubte Brülltüte - das gehört sich nicht!

BMW? Ebenfalls zeitlos schön, aber vermutlich schon knapp außerhalb des Budget - ein 8er BMW. Ein Traum von Auto, jedoch solltest Du Dich da gut einlesen oder gar ein Spezialisten zur Rate ziehen.

Ok, da Du ja den kleinen Boxster genannt hast, lege ich natürlich auch einen großen Porsche nach, der jedoch das Budget locker sprengt - der 928 (ab S4). Viel Platz, alltagstauglicher Laderaum, cooler Sound und, wie der Jaguar, ein eingebautes "Ich cruise völlig tiefenentspannt"-Gefühl.

Für mich persönlich einer der schönsten GTs, die ich je gefahren bin. Leider hinsichtlich Unterhalt und inzwischen auch dem Kaufpreis finanziell nicht mehr vermittelbar.

Da ich ja Volvo fahre, muss ich natürlich auch einen nennen - schon mal einen Blick auf den C70 geworfen? Gibt es als Coupe oder Cabrio, hat eine schöne Linie und ist mit dem 2.5 T oder gar T5 auch akzeptabel motorisiert.

Vorteil wäre, dass die Unterhaltskosten sich auf normalen Niveau bewegen.

Gruß

Frank

Alfa Giulia , wenn erste Limosine steht.

Das C70 Coupe wurde nur bis 2002 gebaut.Ich glaube nicht,das der TE sich für einen alten Volvo interessiert.Da gibts vereinzelt ein paar Exemplare mit Km Ständen unter 100t und um die 10t Euro,aber die Konstruktion ist uralt.Die 5 Zylinder Turbomotoren sind immer noch eine Wucht,was Klang.Leistung und Langlebigkeit angeht.Ich habe nur den 2,5T und da kann es bei etwas Nässe im 3.Gang schon zu Schlupf kommen.Der T5 ist da nochmal schärfer,da beißt der große Turbo richtig zu und fällt über die Vorderräder her.

Zum Saab:In einen Saab gehört ein 4 Zylinder Turbo,alles andere ist nur Mist.Saab hat schon Turbomotoren gebaut,da sind hier noch viele mit dem Käfer übers Land gegrochen.Wenn dann noch Hirsch seine Finger im Spiel hatte,ist das was ganz Feines.Durch die Pleite gibt es nur noch sehr wenige Werkstätten.Die Ersatzteilversorgung ist durch eine Firmenneugründung des schwedischen Staates gesichert,aber wie lange noch,weiß keiner.

Der TE scheint aber ein modernes Fahrzeug zu suchen und keine Young/Oldtimer. Der von ihm genannte Saab ist da auch nur ein umgelabelter Opel Vectra C.

Zitat:

@Beulendoktor88 schrieb am 8. Dezember 2019 um 01:05:28 Uhr:

Der Kia ist glaube ich das letzte was er sucht.

Warum? :confused:

Limousinen hat der TE doch extra mit eingeschlossen und seine Aversion gegen Kombis betont.

Seltenheit war ihm auch wichtig.

Zitat:

@Drahkke schrieb am 8. Dezember 2019 um 11:19:02 Uhr:

Zitat:

@Beulendoktor88 schrieb am 8. Dezember 2019 um 01:05:28 Uhr:

Der Kia ist glaube ich das letzte was er sucht.

Warum? :confused:

Limousinen hat der TE doch extra mit eingeschlossen und seine Aversion gegen Kombis betont.

Seltenheit war ihm auch wichtig.

Ist das eine ernste Frage?

Ja, natürlich.

Ich habe mir ja schon etwas dabei gedacht, als ich das Fahrzeug vorgeschlagen habe.

Zitat:

@Drahkke schrieb am 8. Dezember 2019 um 11:26:09 Uhr:

Ja, natürlich.

Ich habe mir ja schon etwas dabei gedacht, als ich das Fahrzeug vorgeschlagen habe.

Aber sicherlich nicht an die Wünsche und Vorstellungen des TE.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Welches Auto das Emotionen weckt bis max. 22k €. Kann mich nicht entscheiden...