ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Welcher Scheibenwaschanlagen-Reinigungszusatz auf Ombrello?

Welcher Scheibenwaschanlagen-Reinigungszusatz auf Ombrello?

Themenstarteram 12. Mai 2012 um 11:56

Also, nochmal die Frage:

Welchen Sommer-Scheibenwaschanlagen-Reinigungszusatz kann man auf Ombrello bedenklos anwenden? Was habt ihr überhaupt in der Scheibenwaschanlage?

Ähnliche Themen
22 Antworten

Ich nutze das Konzentrat von Sonax und bin von der Reinigungsleistung gegen frische Insekten zufrieden. In Verbindung mit dem Ombrello schmiert es auch nicht. (ganz leichte Schlierenbildung hat man ja immer, aber das wird nicht verstärkt.)

Ist wegen der hohen Ergibigkeit auch sehr günstig. Der Duft ist verdünnt sehr dezent.

Themenstarteram 12. Mai 2012 um 12:27

Nimmst Du dest. Wasser oder normales? Ich kann mich an eine Diskussion erinnern, in der argumentiert wurde, dass das dest. Wasser irgendwelche Mineralien dem Kunststoff (?) o.ä. entzieht. Kam, glaube ich, von Norske.

Gerade wie mir ist. Wir haben hier sehr weiches Wasser, da müsste ich mir keine Gedanken um Kalk machen. Im Moment habe ich mit destilliertem Wasser gemischt. Ich weiß es zwar nicht, kenn mich damit nicht aus, aber nach meinem Verständnis ist das destillierte Wasser nur so lange agressiv, wie es wirklich rein ist. Sobald man was anderes reinkippt denke ich ist es OK.

Themenstarteram 12. Mai 2012 um 13:04

Greift das Zeug die Wachsschicht an? Hast Du was um die Düsen herum beobachten können? Dem Ombrello tut es wahrscheinlich nichts?

Ich habe noch Winterplörre von Ford in der Waschanlage. Ich habe festgestellt, dass das Zeug die Wachsschicht angegrifen hat (DJ SNH). Sind richtige wachsfreien Spuren auf der Motorhaube sichtbar. Das Problem ist auch, dass meine Düsen "siffen". Nicht immer, aber manchmal. Und, na ja, wie kriege ich das agressive Zeug aus der Anlage wieder raus, steht auch noch in Sternen :confused:. Muss jetzt zum Bauhaus, schaue mir das Sonax-Zeug genauer an.

Bei mir sitzen die Düsen zwischen Motorhaube und Frontscheibe, also sifft nichts direkt auf den Lack. Was von den Scheiben abfließt, verschwindet größtenteils in Abläufen an der Scheibe, oder zwischen A/C-Säule und Dach. Nur wenn ich viel sprühe läuft es teilweise übers Dach. Und dort ist mir noch nichts aufgefallen. Auschließen würde ich es aber nicht. Das pure Zeug fühlt sich sehr seifig an, und mit einer Konzentration von 1:100 wärs noch möglich, das es Wachs angreift.

Na wie kriegt man das Zeug raus? Ist doch ne Pumpe dran. Einfach leer sprühen, nochmal mit einem Liter Wasser nachspülen und danach waschen fahren.;)

Themenstarteram 12. Mai 2012 um 13:20

Danke für die ehrliche Einschätzung. Eine Kurzschluss-Idee: Was würdest Du von einer ganz milden Autoshampoo-Lösung in der Anlage halten?.... Einerseits würde die Wachsschicht nicht angreifen, andererseits wenn es dann in der Sonne auf dem Lack trocknet, ist wahrscheinlich auch nicht gesund.... (Hatte auch noch Idee mit einem Glasreiniger. Ich habe sie gerade in meinem Kopf verworfen - zu stark entfettend). Bei mir sind die Düsen, anders als bei Dir, direkt auf der Motorhaube. Ich beobachte auch die ganze Zeit, ob es das C4 (auf den Düsen) irgendwie angreift - noch nichts festgestellt.

Ich hatte schonmal das CG Citrus Wash+Gloss in normaler Waschkonzentration im Wischwasserbehälter. Fande ich ganz OK. Ist schon ne Weile her, darum nagel mich nicht drauf fest, aber ich meine gegen Insektenreste war mir die Reinigungsleistung etwas zu gering und darum der Wechsel zum 1:100 Konzentrat von Sonax.

Ich glauf es ist auch nicht viel besser, wenn dir ein anderer Waschzustaz auf dem Lack trocknet. Kann man einfach nicht vermeiden.

Sommer wie Winter, nutze ich den selben Zusatz (Sonax Antiftrost Nano Pro), im Sommer ist das Mischungsverhältnis naturgemäß schlanker. Mit der Reinigungsleistung bin ich sehr zufrieden. Wischerblätter sind nach 1,5 Jahren und 57 000 Km, noch die ersten. Obwohl die SRA regelmäßig die Motorhaube mit einnebelt, konnte ich Beeintächtigungen der Wachsschicht nicht feststellen.

Benutze auch die Winterplörre. Einfach mit genug Wasser mischen und die Sache hat sich. Mit der Wachsschicht kann ich nun nicht beurteilen, da ich nur ab 30 km/h aufwärts Sprühe und dann alles auf der Scheibe bleibt.

Das ist übrigens mein Tipp an alle, sprüht bloß nicht im Stand, dann landet meist alles aufm Dach..ab einer gewissen Geschwindigkeit bleibt alles auf der Scheibe! :)

Ja der Strahl trifft auf die Scheibe, und was passiert mit dem Wischwasser dann? Richtig, wird vom Fahrtwind aufs Dach getrieben. Und das Wasser spritz auch noch, wenn es auf die Scheibe trifft und die Spritzer landen wieder auf dem Lack. Mit richtig eingestelten Düsen ist es Jacke wie Hose bei welchem Tempo man sprüht.

Wenn es im Stand alles oben rüber geht, solltest du mal deine Düsen neu einstellen;)

Zitat:

Original geschrieben von MonaLisa_22

Greift das Zeug die Wachsschicht an? Hast Du was um die Düsen herum beobachten können? Dem Ombrello tut es wahrscheinlich nichts?

Ich habe noch Winterplörre von Ford in der Waschanlage. Ich habe festgestellt, dass das Zeug die Wachsschicht angegrifen hat (DJ SNH). Sind richtige wachsfreien Spuren auf der Motorhaube sichtbar. Das Problem ist auch, dass meine Düsen "siffen". Nicht immer, aber manchmal. Und, na ja, wie kriege ich das agressive Zeug aus der Anlage wieder raus, steht auch noch in Sternen :confused:. Muss jetzt zum Bauhaus, schaue mir das Sonax-Zeug genauer an.

Hi Mona,

ist leider eine Fiesta-Krankheit :-(

Es gibt aber eine einfache Lösung!

Rückschlagventile, original von Ford..........ich meine vom Escort.

Hatte ich in meinem Fofi auch verbaut, kosten nur ein paar Euro und funktioniert super.

Gruß

Eis4zeit

...die verhindern doch aber lediglich, dass die Reinigungsflüssigkeit, zurück in den Behälter läuft.

Themenstarteram 12. Mai 2012 um 16:38

@Eis4zeit: Huhu, danke für den Tipp! Ich werde mich bei Ford erkundigen - muss die Woche sowieso hin, da sich die Türdichtung auf der Fahrerseite vom Blech gelöst hat.

@GamekingDE: Mr. Moe hat es auf den Punkt gebracht. So oder so habe ich die Spritzer auf dem Lack, trotz richtig eingestellter Düsen. Und wie gesagt, sie "siffen" noch dazu.

Den Tip habe ich aus dem Nachbarforum: Fiesta Ka Fo....

Von dort habe ich die Teilenummer, Einbaubeschreibung, usw.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Welcher Scheibenwaschanlagen-Reinigungszusatz auf Ombrello?