ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Welcher Innenreiniger Armaturenbrett??

Welcher Innenreiniger Armaturenbrett??

Themenstarteram 12. März 2012 um 0:16

Hallo zusammen,

nach dem ich mir in den vergangenen Monaten ein ganz ordentliches Paket an Aufbereitungs- und Pflegemitteln für den Außenbereich zugelegt habe, fehlt mir jetzt noch ein guter Innenreiniger für das Armaturenbrett und andere "softe" Kunststoffteile im Innenraum. Die FAQ konnte mir leider auch nicht weiterhelfen...

Bislang habe ich einen Innenreiniger aus einem BMW Pflegesortiment verwendet ...ich wollte damals in der BMW Welt unbedingt die praktische BMW-Tasche haben , die darin enthaltenen Pflegeprodukte haben mich weniger interessiert.

Den Innenreiniger habe ich dann "aus der Not heraus" doch mal ausprobiert. Eine kleine Menge (ca. 10ml) des Innenreinigers wurde einfach in einen kleinen Eimer mir 3-4 Liter warmen Wasser verteilt und dann mittels eines Mikrofasertuch zur Reinigung verwendet. Das Ergebnis war ok, aber nicht überwältigend. Das Armaturenbrett sah danach zwar sauber, aber irgendwie auch "blass" aus.

Ich suche einen Reiniger, welcher ähnlich wie oben beschrieben anzuwenden ist und dazu noch die werksseitige Farbe des Kunststoffes intensiviert...er darf auf keinen Fall einen glänzenden, speckigen Glanz hinterlassen.

Habt ihr eine Idee, welches Produkt passen könnte? Hat jemand Erfahrung mit dem Chemical Guys "Inner Clean"?

 

Gruß

R-Liner

Ähnliche Themen
16 Antworten

Zur Reinigung grundsätzlich APC (Gibt’s von verschiedenen Herstellern, häufigste Konzentration 1:10), dann Nachwischen mit klarem Wasser und zum Schluss ein Pflegemittel drauf (zurzeit benutze ich ArmorAll seidenmatt). Vielleicht wurden die Teile „blass“, weil Du sie zum Schluss nicht mit klarem Wasser abgewischt hast und/oder das Reinigungsmittel eine minderwertige Qualität hatte? Ist aber nur eine Vermutung.

Themenstarteram 12. März 2012 um 0:47

Ich denke eher das Letztere...die Qualität des BMW-Innenreinigers ordne ich eher so in Richtung Baumarkt ein. Wie gesagt, ich habe es eher aus der Not heraus angewendet, Wunder habe ich von dem Zeug nicht erwartet. Die anderen Bestandteile des "BMW-Pflegepaketes" stehen noch unbenutzt in der Garage.

Von dem Meg APC habe ich bereits gelesen, werde mich aber nochmal genauer darüber informieren.

Gruß

R-Liner

Guten Morgen,

achte darauf, dass das Zeug dein Cockpit nicht speckig glänzen lässt. Das spiegelt unangenehm in der Sonne. Ich nutze den Meg. Quick Interior Detailer. Allen einsprühen, abwischen, fertig. Hinterlässt ein sauberers, mattes finish.

mfg

Hallo,

Du kannst die Grundreinigung mit APC oder dem Surf City Garage Dash Away vornehmen.

Danach würde ich aber noch mit einer Pflege drüber gehen.

Die am häufigsten verwendeten hier sind:

Lexol Vinylex ( flüssig )

Jeffs Werkstatt Satin Prot ( flüssig )

Meguiars Natural Shine ( Emulsion )

Alle drei kannst Du einfach ins Mikrofasertuch sprühen und drüberwischen.

Alle drei hinterlassen KEINEN speckigen Glanz sondern angenehm seidenmatt.

Gruss

E.

Themenstarteram 12. März 2012 um 8:16

Danke schon mal für Eure Empfehlungen, ich werde mir die Artikelbeschreibungen der vorgeschlagenen Produkte mal nach und nach durchlesen.

Könnt Ihr auch etwas zum Geruch der Produkte sagen? Im Grunde möchte ich nur nicht, dass es chemisch riecht...gegen einen dezenten frischen Duft hätte ich natürlich auch nichts.

Gruß

R-Liner

ich habe mir auf Empfehlung hin von Finish Kare #108 bestellt.

http://www.lupus-autopflege.de/...ctant-Tire-Dressing-4oz-118ml-Sample

gibts auch in 917ml. Hinterlässt ein recht mattes Finish, was mir wichtig war und hält auch schön lange an. Positiv: wenn du es in ein MFT sprühst und damit über die Kunststoffteile im Tür- und Einstiegsbereich wischt, kriegste auch die Spuren von Schuhen perfekt weg.

Bin sehr zufrieden mit.

Und hinsichtlich reinigen: also ich rauche nicht und wische jede Woche Staub im Innenraum, so dass ich nicht wüsste, woher so eine riesenhafte verschmutzung kommen sollte, dass ich da mit einem APC dran müsste.

Zitat:

Original geschrieben von R-Liner2008

Danke schon mal für Eure Empfehlungen, ich werde mir die Artikelbeschreibungen der vorgeschlagenen Produkte mal nach und nach durchlesen.

Könnt Ihr auch etwas zum Geruch der Produkte sagen? Im Grunde möchte ich nur nicht, dass es chemisch riecht...gegen einen dezenten frischen Duft hätte ich natürlich auch nichts.

Gruß

R-Liner

das natural shine riecht typisch meguiars irgendwie nach red bull / kaugummi und das Lexol riecht undefinierbar frisch.

Beide Gerüche verfliegen aber nach ein paar Stunden wieder - also keine Angst vor dauerhafter Duftverschmutzung ;-)

Gruss

E.

Themenstarteram 12. März 2012 um 8:34

Unsere Autos sind auch Nichtraucherautos, allerdings wird der Variant meiner Frau durch Kind und Hund extremer beansprucht.

Mein Auto fahre zu 95% ich alleine, da werde ich wohl keinen intensiven Innenreiniger benötigen. Da ich aber ab und an auch den Cooper S meiner Ma unter den Lappen bekomme, werde ich mir wohl einen APC zulegen...der MINI ist ja nicht gerade mit wenig Kunststoff "verziert"...innen wie außen.

Beim Duft bin ich eigentlich nicht so empfindlich, nachdem ich mir aber mit einem von meinem KFZ-Meister empfohlenen Liqui Moly Klimaanlagenreiniger-Aerosol den Innenraumgeruch für fast 2 Wochen versaut habe, bin ich da vorsichtig geworden. Er sagte damals auch, "dass es frisch riechen würde". Für mein Empfinden hat es eher was vom Geruch der Urinsteine auf der Bahnhofstoilette gehabt.

Geschmäcker sind ja bekanntlich unterschiedlich ;)

Zitat:

Original geschrieben von R-Liner2008

Unsere Autos sind auch Nichtraucherautos, allerdings wird der Variant meiner Frau durch Kind und Hund extremer beansprucht.

Mein Auto fahre zu 95% ich alleine, da werde ich wohl keinen intensiven Innenreiniger benötigen. Da ich aber ab und an auch den Cooper S meiner Ma unter den Lappen bekomme, werde ich mir wohl einen APC zulegen...der MINI ist ja nicht gerade mit wenig Kunststoff "verziert"...innen wie außen.

Beim Duft bin ich eigentlich nicht so empfindlich, nachdem ich mir aber mit einem von meinem KFZ-Meister empfohlenen Liqui Moly Klimaanlagenreiniger-Aerosol den Innenraumgeruch für fast 2 Wochen versaut habe, bin ich da vorsichtig geworden. Er sagte damals auch, "dass es frisch riechen würde". Für mein Empfinden hat es eher was vom Geruch der Urinsteine auf der Bahnhofstoilette gehabt.

Geschmäcker sind ja bekanntlich unterschiedlich ;)

bei den von mir beschriebenen Produkten brauchst Du keine Befürchtungen zu haben, der ( angenehme ) Duft verflüchtigt sich nach sehr kurzer Zeit ( wir sprechen hier von Stunden ) - zumindest meiner nase nach zu Urteilen ;-) Manche haben da ja eine andere Sensorik.

Gruss

E.

Am einfachsten ist natürlich ein APC aber es gibt auch spezifische Plastikreiniger wie z.B. das Swissvax Plastic Wash.

Wichtig ist einfach dassde nachher wieder eine Pflege drauf gibst.

Surf City Garage Dash Away kommt mit fettigen Flecken oder solchen von Hundesabber gut zurecht. Es soll auch einen UV Schutz enthalten. Falls du das Jeffs satin Prot in Betracht ziehst, sei dir darüber im Klaren, das es zwar lange hält, eine Farbauffrischung bietet, nicht glänzend wird, auch für Außen geeignet ist, ABER die Oberflächen sehr glatt werden. Es fühlt sich nicht schmierig oder unangenehm an, wird aber schweineglatt.;)

Rein von der Wirkung im Inneraum (ohne Reinigungswirkung) hat mir bisher Chemical Guys Natural Shine Pleasant Matt Shine Dressing am besten gefallen.

Einen APC würde ich innen nur benutzen, wenn das Auto ein paar Jahre ungepflegt war. Sonst schießt man mit Kanonen auf Spatzen.

Zitat:

Original geschrieben von Mr. Moe

 

Einen APC würde ich innen nur benutzen, wenn das Auto ein paar Jahre ungepflegt war. Sonst schießt man mit Kanonen auf Spatzen.

das stimmt

Themenstarteram 12. März 2012 um 14:05

Bei meinem eigenen Auto wäre es mit dem APC sehr wahrscheinlich so, da ich aber auch ab und an andere Autos aus dem Familienkreis pflege, werde ich bestimmt eine Verwendung dafür finden. Ich könnte mir auch vorstellen, dass es rund um´s Haus gute Dienste leisten kann (Garagentor, Alu-Fensterbänke und Gartenmöbel, Sonnenschutzlamellen und so weiter).

Gerade habe ich mir u.a. das Meguiar´s APC und das Jeffs Satin Prot bestellt...allerdings bevor ich Mr. Moe´s Kommentar zum Jeffs gelesen hatte. Na ja, ich hoffe, dass es nicht zu glatt wird...ansonsten habe ich ja noch jede Menge andere Vorschläge aus dem Thread erhalten und es wird bestimmt nicht mein letzter Kunststoff-Detailer sein ;)

Meine Frau schüttelt mittlerweile nur noch ungläubig mit dem Kopf, wenn Sie meine Bestellungen der letzten Wochen sieht....aber besser, als die Kohle in irgendwelchen Kneipen zu versaufen.

Zitat:

Original geschrieben von R-Liner2008

Bei meinem eigenen Auto wäre es mit dem APC sehr wahrscheinlich so, da ich aber auch ab und an andere Autos aus dem Familienkreis pflege, werde ich bestimmt eine Verwendung dafür finden. Ich könnte mir auch vorstellen, dass es rund um´s Haus gute Dienste leisten kann (Garagentor, Alu-Fensterbänke und Gartenmöbel, Sonnenschutzlamellen und so weiter).

Gerade habe ich mir u.a. das Meguiar´s APC und das Jeffs Satin Prot bestellt...allerdings bevor ich Mr. Moe´s Kommentar zum Jeffs gelesen hatte. Na ja, ich hoffe, dass es nicht zu glatt wird...ansonsten habe ich ja noch jede Menge andere Vorschläge aus dem Thread erhalten und es wird bestimmt nicht mein letzter Kunststoff-Detailer sein ;)

Meine Frau schüttelt mittlerweile nur noch ungläubig mit dem Kopf, wenn Sie meine Bestellungen der letzten Wochen sieht....aber besser, als die Kohle in irgendwelchen Kneipen zu versaufen.

ich finde es nicht so schlimm wenn es glatt wird - vielleicht bleibt dann Staub nicht so gut haften :-)

Nur das Lenkrad würde ich dann nicht mit machen

Gruss

E.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Welcher Innenreiniger Armaturenbrett??