ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Welche Politur für mein Wagen?

Welche Politur für mein Wagen?

Themenstarteram 21. Februar 2010 um 15:47

Ich möchte meinen Focus der im Juni 4 Jahre alt wird mal richtig für den Sommer aufbereiten.

Bis jetzt habe ich meine Panther schwarz Metallic Lackierung nur gewachst.

Ich möchte zum ersten mal mit einer Poliermaschine arbeiten.

Welche Produkte könnt ihr mir empfehlen?

Was brauche ich alles?

Welche Haube brauch ich für die Poliermaschine?

Worauf muss man achten wenn man mit einer Poliermaschine arbeitet?

Welche Fehler können entstehen wenn man die Maschine falsch bedient?

Ich würd mich super freuen wenn ihr mir hierbei weiterhelfen könnt.

Beste Antwort im Thema

Abstand! Eine wohl sehr ordentliche brauchbare Maschine mit nem guten Preis-Leistungs-Verhältnis wäre diese hier.

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Haube? Poliermaschine? Tu Dir selbst den gefallen und schmeiss das ATU-Gerät gleich auf den Müll. Und dann lies Dich mal in einem Fahrzeugpflegeforum ein.

also wenns nicht grade ein baustellenfahrzeug is sollte ein 4Jahre alter Lack eigentlich noch keine Politur nötig haben, mit der Maschine schon gar nit,...

:-)

am 21. Februar 2010 um 18:47

Zitat:

Original geschrieben von madvince

also wenns nicht grade ein baustellenfahrzeug is sollte ein 4Jahre alter Lack eigentlich noch keine Politur nötig haben, mit der Maschine schon gar nit,...

:-)

...denke so pauschal kann man das nicht sagen, ich würde die Kilometerleistung in Betracht ziehen, ob es ein Garagenfahrzeug ist, ob der Halter in einem Industriegebiet wohnt, da gibt es zahlreiche Faktoren die man berücksichtigen sollte.

@TE Stell doch mal hier ein Foto ein.

Gruß,

Micha

Zitat:

Original geschrieben von madvince

also wenns nicht grade ein baustellenfahrzeug is sollte ein 4Jahre alter Lack eigentlich noch keine Politur nötig haben, mit der Maschine schon gar nit,...

:-)

Ein Wagen kann nach nur 1 Woche eine Politur nötig haben, wenn er durch die 'richtige' Waschanlage gescheucht wurde.

Themenstarteram 22. Februar 2010 um 10:54

Mein Wagen ist erst 53.000 gelaufen!

Ihr könnt mich ja eines besseren belehren aber seit soll eine Politur dem Lack schaden?

Wenn ich meinen Wagen einen Fahrzeugaufbereiter gebe wird er auch erstmal den Lack polieren und dann mit Wachs versiegeln.

Mein A3 war erst 35.000 altund hatte schon 7 Polituren hinter sich (4x Hand, 3x Maschine), ohne Schaden zu nehmen. Vor der letzten Politur war ich auf einem Detailing-Lehrgang, dort hatte man ein Lackstärken-Prüfgerät. Meine Werte waren alle im grünen Bereich, schwankten natürlich von Stelle zu Stelle, aber waren im Bereich normalen Lackstärken wie auch Neuwagen sie hätten. Das auch ein einer bestimmten Stelle, wo ich mal intensiv poliert hatte, um die Einätzungen von Vogelkot rauszuholen.

Ich muß aber dazu sagen, daß nur Excenter-Maschinen verwendet wurden ...

gruss,

celsi

am 22. Februar 2010 um 12:48

Sogar Aufbereiter haben Schwierigkeiten mit schwarzem Lack. Es gibt nicht viele die ein schwarzes Auto ohne Hologramme hinbekommen. Ja Ja Ihr Profis das ist nu mal so.

Also ich würde Dir diese Politur empfehlen, von Innotec Moers.

Easy Pollish Innotec

Innotec Produkte sind zwar nicht so bekannt, aber Geheimtips kann man nur ausprobieren, ansonsten kann ich nicht wissen ob es gut ist. Die Politur hat einen geringen Anteil an abrasiven Schleifmitteln. Kreide frei hinterlässt keine Spuren an Gummis und Kunststoff.

Eine optimale Anfängerpolitur.

Lass die Finger von der Maschine, wenn Du keine Ahnung hast, dann wirst Du Deinen Lack versauen und Dir bleibt nur noch der Weg zum Aufbereiter. Mit der Hand hast Du mit Sicherheit mehr Erfolg.

Danach mit einem guten Wachs auf Hochglanz bringen.

Zitat:

Original geschrieben von rioler

 

Lass die Finger von der Maschine, wenn Du keine Ahnung hast, dann wirst Du Deinen Lack versauen und Dir bleibt nur noch der Weg zum Aufbereiter. Mit der Hand hast Du mit Sicherheit mehr Erfolg.

Sorry, aber hier muß ich wiedersprechen, weil es einfach nicht stimmt. Das mag in begrenztem Umfang auf Rotationsmaschinen zutreffen, wenn man sich wirklich sehr 'dumm' anstellt, aber Excenter sind idiotensicher. Ich habe meine gekauft, verwendet, direkt auf der Motorhaube eines empfindlichen schwarzen Audi verschiedene Mittel und Geschwindigkeiten ausprobiert und es ist nichts Schlimmes passiert. Was auch ? Eine Excenter hat kaum genug Biss, um was 'durchzuscheuern' oder zuviel Reibungshitze zu produzieren, um den Lack zu schädigen. Mit einer Rotationsmaschine und einer bissigen Schleifpaste sieht es schon anders aus, aber sowas hält man ja auch nicht mal einfach so auf ein wertwertiges Fahrzueg drauf.

Gruss,

Celsi

WEnn du das wirklich vor hast dann würde ich mir bei Lupus Autopflege

das DODO Juice Buff Daddy Orbital Polisher (ist eine Exentermaschine) set holen für irgendwas um die 190 euronen. Da ist dann fast alles dabei. Polierpads vom Polierpad bis zum Finish 2 gute Polituren von Menzerna und die Maschine. Ist Baugleich mit der Kestrel und der DAS. Ne gute Maschine für wenig geld. Noch nen gutes Wachs dabei nen paar gute MFT und nen gutes Autoshampoo und nen gutes Trockentuch sowie nen schönen Waschhandschuh und 2 Eimer und vllt evt. Kente und nen Detailer. Und shcon haste was gutes für den Anfang.

Wenn du den aufbereitest selber oder machen lassen, dann fahr ihn nicht durch die Waschanlage. dann kannst du das ganze auch sein lassen.

mfg max

Mein Auto ist blackmagic perleffekt, also dem Ford-Ton recht ähnlich. Ich hab bislang immer mit 3M Polituren und Schleifpolituren gearbeitet und war immer super zufrieden. Hatte vorher mal Speedpolish von A1 probiert, war auch ok aber irgendwie schlecht zu verarbeiten. Hab noch ein paar Bilder, sind aber nur vom Handy, trotzdem sieht man ein ganz gutes Ergebnis. Hatte eine Politurmaschine von Festool, ging sehr gut damit, hatte das zum ersten mal gemacht. So schlimm ist es gar nicht, habs mir in einer Lackiererei zeigen lassen und dann einfach selber mal gemacht. Bohrmaschinenaufsätze kamen für mich nicht in Frage. Obendrauf kam noch eine Nanopolitur von Kent.

Hast Du denen was gegeben, dass sie Dir das gezeigt haben?

Ich überleg nämlich auch, in die Lackiererei zu gehen.

Rotation oder Excenter?

Gegeben nicht, ich hab da gearbeitet :D ;) Allerdings bin ich im Büro, bin zwar lieber bei den Autos und mach und tu, aber alles kriegt man trotzdem nicht mit. Und wenn ich an der Quelle sitze kann ichs mir auch zeigen lassen. War kein Excenter-Schleifer, einfach eine Maschine von Festool, müsste diese hier gewesen sein.

Habe den Wagen erst mit 3M Schleifpolitur (gelber Deckel) behandelt, dann alles mit einem Microfasertuch abgewischt und dann mit der normalen Politur von 3M (grüner Deckel) bearbeitet. Das sollte ich dann 20 Minuten auf dem Lack lassen und auch einfach abwischen. Danach kam die Versiegelung von Kent, ein blaues recht gut riechendes Zeugs. Sollte auch an den jeweiligen Stellen zehn Minuten einwirken, dann abwaschen. Dafür das ich den Wagen zum ersten mal per Maschine gemacht hab sah das Ergebnis ganz ordentlich aus finde ich. Kratzer um den Türgriff rum habe ich komplett wegbekommen, auch diverse andere kleine Kratzer die sich so ansammeln (Auto ist von 2001) gingen sehr gut raus. Leider musste es zwei Tage später regnen.

meintest Du wirklich abwaschen oder mit MFT abwischen?

Wie hast Du pro Arbeitsgang die Maschine geführt, horizonatal, vertikal u.dann diagonal?

Hast Du die Versiegelung auch mit der Maschine aufgetragen?

Schrieb ich waschen? Ich meine wischen! Tut mir leid.

Eine besonders durchdachte Maschinenführung hatte ich nicht. Ich hab einfach die Maschine mit leichtem Druck über den Lack gleiten lassen und nicht unnötig lange auf einzelnen Stellen rumgedoktort. Angefangen hatte ich mit der Motorhaube um ein Gefühl zu bekommen, am schwersten fand ich das Dach ehrlich gesagt.

Die Versiegelung habe ich auch mit der Maschine aufgetragen, ja. Hatte für alle drei Schritte verschiedene Polierfelle mitbekommen. Insgesamt war ich gute fünf Stunden beschäftigt.

Wie gesagt, bin kein Profi oder sowas, vielleicht schlagen einige die Hände über dem Kopf zusammen über meine Vorgehensweise, aber ich fand/finde das Ergebnis super, wo doch jeder auf schwarzen Lack schimpft.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Welche Politur für mein Wagen?