ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Welche Felgen auf A200 Urban?

Welche Felgen auf A200 Urban?

Themenstarteram 8. August 2017 um 19:57

Kaum im Forum und schon die erste Frage ;)

Ich habe vergangene Woche bei den "Jungen Sternen" einen MB A200 Urban Automatik von 6/2016 mit 7.000 km Laufleistung in Mountaingrau Metallic gekauft. Der Wagen ist bezahlt und ich kann ihn voraussichtlich (hoffentlich) morgen abholen.

Montiert sind original MB Felgen 43,2 cm in 17" im 5-Doppelspeichen Design mit 225er Sommerreifen. Das sind nicht gerade meine Traumfelgen aber ich könnte damit wohl leben. Ich würde gerne auch direkt Winterfelgen incl. Reifen kaufen, dann könnte ich die Dinger dort einlagern lassen und das Thema wäre bereits erledigt. Die MB Verkäuferin wollte mir heute (telefonisch) original MB Winter-Felgen in 16" andrehen. Die sind wohl gerade im Angebot für komplett 925,00 €. Jetzt weiß ich nicht, ob ich das tatsächlich machen soll?! Mir sind ehrlich gesagt die aktuellen 17" Felgen bereits ein wenig zu klein und zu schmal, wie soll der A200 dann erst mit 16" Felgen aussehen?

Ich hab auch schon folgendes überlegt... mir neue (und schöne) 17" oder 18" Felgen zu kaufen und diese dann als Sommer-Felgen zu benutzen d.h. die aktuellen Felgen würde ich dann gerne als Winter-Felgen nehmen wollen... die aktuellen und fast neuen 225er Reifen würde ich dann gerne auf die neuen Felgen montieren und auf die aktuellen Felgen neue Winterreifen aufziehen lassen... wäre das möglich, ich meine die Reifen von der aktuellen Felge runternehmen und auf die neue Felge draufmachen? Müsste doch problemlos gehen?!

Oder hat jemand eine ganz andere Idee? Sollte man lieber original MB Felgen nehmen oder könnte man ggf. auch andere Felgen (nicht original MB) nehmen? Würde das gut oder lächerlich aussehen?

16" oder 17" original oder doch 18"? Schwere Frage... momentan tue ich mich ein wenig schwer damit, was ich machen soll?! :confused: Sofort kaufen oder warten? Allerdings bin ich auch nicht bereit, Unmengen in neue Felgen zu investieren, der Wagen selbst war bereits teuer genug!

LG Bilker74

Ähnliche Themen
17 Antworten

Natürlich kannst du auf die montierten originalen 17" Alufelgen neue Winterreifen montieren lassen und die jetzigen Sommerreifen auf neue Felgen aufziehen lassen

Die neuen Sommerfelgen müssen dann aber auch 17" haben

Oder du verkaufst die Sommerreifen und kaufst 18" Kompletträder für den Sommer

925.- für originale 16" wäre mir zu viel für die Größe

Die 17" Räder von unserem bestellten Golf werde ich komplett verkaufen

Der bekommt 18" für Sommer und Winter

Die Winterfelgen sind heute gerade gekommen. Für das Geld sehen sie gut aus.

Bessere Optik kann man auch bekommen wenn die Felgen eine geringere ET haben. Also etwas weiter außen stehen.

Felgen mit Speichen die ganz bis nach Außen zum Felgenhorn laufen sehen optisch meist größer aus. Das wäre eine Möglichkeit deine Sommerreifen auf neuen 17" Felgen zu verwenden

Themenstarteram 9. August 2017 um 0:53

Zitat:

@Tappi 64 schrieb am 8. August 2017 um 20:11:29 Uhr:

Natürlich kannst du auf die montierten originalen 17" Alufelgen neue Winterreifen montieren lassen und die jetzigen Sommerreifen auf neue Felgen aufziehen lassen

Die neuen Sommerfelgen müssen dann aber auch 17" haben

Oder du verkaufst die Sommerreifen und kaufst 18" Kompletträder für den Sommer

925.- für originale 16" wäre mir zu viel für die Größe

Die 17" Räder von unserem bestellten Golf werde ich komplett verkaufen

Der bekommt 18" für Sommer und Winter

Die Winterfelgen sind heute gerade gekommen. Für das Geld sehen sie gut aus.

Bessere Optik kann man auch bekommen wenn die Felgen eine geringere ET haben. Also etwas weiter außen stehen.

Felgen mit Speichen die ganz bis nach Außen zum Felgenhorn laufen sehen optisch meist größer aus. Das wäre eine Möglichkeit deine Sommerreifen auf neuen 17" Felgen zu verwenden

Hallo Tappi 64

Vielen Dank für deine Meinung und Einschätzung. Ich denke auch, dass ich die 16" Felgen auf keinen Fall nehmen werde. Es sollten schon mindestens 17" Felgen drauf, eventuell sogar 18" Felgen?! Wenn ich meinen A200 morgen (hoffentlich) abholen kann, werde ich die nette Dame von MB mal etwas genauer ausfragen, vielleicht haben die ja noch andere interessante Angebote?! Das mit der geringeren ET werde ich mir mal merken!

LG Bilker74

Zitat:

@Tappi 64 schrieb am 8. August 2017 um 20:11:29 Uhr:

Natürlich kannst du auf die montierten originalen 17" Alufelgen neue Winterreifen montieren lassen ...

...mit der kleinen Einschränkung, erst abzuklären ob die "originalen 17 Alufelgen" überhaupt wintertauglich, respektive streusalzresistent sind. Sonst hat man nicht lange Freude an diesen, von wg. Oxydation / Alu-Korrosion.

Auf jeder Felgenseite muss man bei der Konfiguration der Eigenschaften ein Häkchen unter "winterfest" setzen, will man seinen neuen Satz auch über den Winter nutzen.

Zitat:

@Bilker74 schrieb am 8. August 2017 um 19:57:28 Uhr:

 

Oder hat jemand eine ganz andere Idee? Sollte man lieber original MB Felgen nehmen oder könnte man ggf. auch andere Felgen (nicht original MB) nehmen? Würde das gut oder lächerlich aussehen?

16" oder 17" original oder doch 18"? Schwere Frage... momentan tue ich mich ein wenig schwer damit, was ich machen soll?! :confused: Sofort kaufen oder warten? Allerdings bin ich auch nicht bereit, Unmengen in neue Felgen zu investieren, der Wagen selbst war bereits teuer genug!

LG Bilker74

Hier kannst Du sehen wie es ungefähr aussehen würde. Klick auf "Am Fahrzeug anzeigen". Auch an Reifendrucksensoren und die passenden Radschrauben denken (der jeweiligen ABE zu entnehmen) Habe mal vor-konfiguriert:

18 Zoll (mit ABE)

Winterfest

http://tinyurl.com/ycc3vp66

Alternativ das Mercedes Gebrauchtteilezentrum. Güte der Radsätze in A + B unterteilt.

 

http://tinyurl.com/y8j5nr76

Die 925€ für die 16" Kompletträder finde ich jetzt nicht so daneben.

Wenn man bedenkt das es original Mercedes Felgen sind, die ja so wie so immer teurer sind als schöne Zubehörfelgen.

originale RDKS-Sensoren verbaut sind und noch dazu, da kann man sicher sein, keine jing ling billig schluffen montiert sind.

 

Ich würde die 17" Sommerräder jetzt mal bis zum Winter fahren, dann auf diese Felgen neue Wintergummis montieren lassen.

Dann kannst du in aller Ruhe überlegen ob du für den Sommer 18" Sommerkompletträder möchtest oder doch nur Felgen für deine vorhandenen Sommerreifen.

Überstürzen würde ich auf die schnelle nichts, denn nichts verschandelt ein schönes Auto so sehr wie hässliche, falsch Dimesionierte Felgen. Du wirst im nachhinein keinen Reifenhändler finden der dir deine Kompletträder wegen nichtgefallen zurücknimmt.

Den die Felge, der RDKS Sensor sowie das Gummi wird extra für dich so montiert, dass schließt dann automatisch in den meisten AGB´s einen Umtausch aus, sofern die Räder frei von Mängeln sind.

Achja, das MBGTC (Mercedes Gebrauchteilecenter) kann ich ebenfalls empfehlen, habe da auch schon mehrere schöne originale Räder für mich gekauft

Zitat:

@Unimog8000 schrieb am 9. August 2017 um 11:34:32 Uhr:

 

Ich würde die 17" Sommerräder jetzt mal bis zum Winter fahren, dann auf diese Felgen neue Wintergummis montieren lassen.

Dann kannst du in aller Ruhe überlegen ob du für den Sommer 18" Sommerkompletträder möchtest oder doch nur Felgen für deine vorhandenen Sommerreifen.

Und dann ? Felgen ziehen sich alle feine Steinschläge zu, was dann kleinen offenen Wunden gleichkommt.

Ein paar mal durch die Salzgischt und der Blumenkohl lässt nicht lange auf sich warten. Nee, winterfest müssen sie sein.

Ich würde die Sommerräder so lassen wie sie sind und mir geeignete Winterkompletträder zulegen.

Bei mbgtc ist ja im Moment die Auswahl groß und die im Link sind alle winterfeste Komplettsätze.

Sind die Rückläufer der Mitarbeiter-Jahresmiete. Preise sind m.M. nach i.o. bis sehr gut. Wahrscheinlich die beste Alternative wenn die Kosten eine Rolle spielen.

Also ich hab auch jedes Jahr so ein Mitarbeiterfahrzeug im FA LEASING.

Mir ist nicht bekannt dass es bei den MFA Felgen welche gibt die nicht Winterfest sind.

Meiner Kundenberaterin ebenfalls nicht.

Zitat:

@Unimog8000 schrieb am 9. August 2017 um 12:08:55 Uhr:

Also ich hab auch jedes Jahr so ein Mitarbeiterfahrzeug im FA LEASING.

Mir ist nicht bekannt dass es bei den MFA Felgen welche gibt die nicht Winterfest sind.

Meiner Kundenberaterin ebenfalls nicht.

Ja wenn man häufig genug das ganze Fahrzeug wechselt, kriegt man das natürlich nicht mit.

Ich habe schon mehrere "Junge Gebrauchte" konsumiert, danach Jahre gefahren und anfangs aus den Serienrädern meinen Winterradsatz gemacht. Habe jetzt hier auf dem Läppi keine Fotos aber meine 16 Zoll Corvus vom SLK R170 sahen schon ziemlich entstellt aus nach nur 2 Wintern. Die habe ich dann beim Felgendoc neu und winterfest machen lassen (müssen).

Ich verlasse mich da also mehr auf eigene Erfahrung und die unzähliger Kollegen im Firmenumfeld, als auf die einer Kundenberaterin.

Darf ja jeder machen wie er mag.

Die originalen MB Felgen von meinen M Klassen laufen auch im Winter, ich habe keinerlei Probleme damit.

 

Und der r170 wurde ja leider auch zu einer Zeit gebaut wo man im Hause Daimler lieber gespart hat als Qualität zu fertigen.

 

Zitat:

@Unimog8000 schrieb am 9. August 2017 um 12:26:27 Uhr:

 

Darf ja jeder machen wie er mag.

Das sowie so.

Zitat:

 

Die originalen MB Felgen von meinen M Klassen laufen auch im Winter, ich habe keinerlei Probleme damit.

Deine "M-Klassen. Wie gesagt, wenn sich jährlich das ganze Auto erneuert, kann man wohl kaum von Langzeiterfahrung sprechen.

Zitat:

 

Und der r170 wurde ja leider auch zu einer Zeit gebaut wo man im Hause Daimler lieber gespart hat als Qualität zu fertigen.

Wohl wahr. Wobei MB die Felgen nie selbst gefertigt hat, sondern diese von diversen Zulieferern bezieht.

Damals wie heute.

 

 

Der r129 w202 w163 und w164 gehören zum festen Fuhrpark die werden nicht getauscht. Nur das Spaßauto wird jährlich getauscht

Winterräder bekommen aber alle außer der sl.

Die originalen 16 vom Golf meiner Frau aus 2012 sehen allerdings aus unter aller Kanone.

Ok mag alles sein.

Ändert aber nichts an der Tatsache, dass es Alufelgen gibt, die explizit für den Wintergebrauch deklariert sind.

Das bei MB seit geraumer Zeit Ganzjahres-Alus auf jeden Neuwagen kommen ist mir neu. Muss ich mich mal umhören.

Ich persönlich würde drauf achten, sollte ich mir im Zubehör neue Alus konfigurieren, dass diese geeignet sind für den Wintereinsatz.

Ich frag nächste Woche auch mal im Geschäft nach, obs da was schriftliches gibt

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Welche Felgen auf A200 Urban?