ForumToyota
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. was meint ihr, Autobahngebühren

was meint ihr, Autobahngebühren

Themenstarteram 15. Oktober 2005 um 19:00

Hei was meint ihr, Autobahngebühren meine Meinung ich bin dafür, aber wenn Pendler nicht belastet werden und sogar Deutsche Autofahrer entlastet wird, und Politiker dadurch mehr haben, das ausländische Fahrer bezahlen genau so wie wir, wenn wir in Ausland Fahren oder.

38 Antworten

Hallo

Sehr verwirrend was Du da oben alles schreibst. Aber ich glaube ich weiss was Du willst.

Ich bin dagegen. Schon allein der Gedanke, das könnte unter den Strich ohne Mehrbelastung ausgehen ist sehr verwegen und naiv.

Gruss Mando

Das Thema ist ja zum Glück seit einigen Tagen in Berlin wieder für längere Zeit vom Tisch...;)

Du ahnst es ja bereits Meister Dhrakke

V O R E R S T

hahahahaha die kommt wer wettet?

Gruss Mando

Zitat:

Original geschrieben von MANDOKHAN

Hallo

Sehr verwirrend was Du da oben alles schreibst. Aber ich glaube ich weiss was Du willst.

Ich bin dagegen. Schon allein der Gedanke, das könnte unter den Strich ohne Mehrbelastung ausgehen ist sehr verwegen und naiv.

Gruss Mando

-------------------------------------------------------------

Du sagst es!

Die Büchse der Pandora ist geöffnet, und die PKW-Maut wird kommen, auch wenn der jetzige Testballon wieder eingeholt worden ist.

Der dahinter steckende Gedanke "mehr Geld!!!" verbietet zwingend eine Entlastung.

Selbst wenn es wider Erwarten eine Senkung der Mineralölsteuer geben sollte, würde die bei den heutigen Spritpreisen und des Betrags, um den diese fast täglich geändert werden, unbemerkt verpuffen.

Für eine "gefühlte Entlastung" müsste Super so im Bereich von 1 bis 1,10 EUR pendeln.

Die einzigen die von einer Autobahsteuer dan profitieren (abgesehen von den Polutikern und Co.) wären die die keine Autobahn fahren, sollte tatsächlich (was ich nicht glaube) die Mineralöl oder KFZ-Steuer gesenkt werden.

Da ich knapp 70 km zur Arbeit habe und die Autobahn der Schnellste und dierekteste Weg ist werde ich im Falle einer solchen Steuer viel *Freude* haben.

Ich fahr zwar schon zuden Spät- und Nachtschichten mit dem Zug aber bei den Frühsiensten langts Zeittechnisch leider nicht da nuß ich mit dem Auto fahren.

Da steht wohl nächstes Jahr der nächste Umzug in richtung Arbeit an.......

Mfg

Zitat:

Original geschrieben von emjay500

Selbst wenn es wider Erwarten eine Senkung der Mineralölsteuer geben sollte...

Der einzig sinnvolle Ausgleich für eine Einführung der PKW-Maut ist die ABSCHAFFUNG der KFZ-Steuer.

@FLAKKI

ja genau solche wie Dich brauchen wir hier in Deutschland. Pflichtbewußt, bereit zum Schichtdienst, wenn nötig der Arbeit hinterherziehen auf jeden Fall pendeln.

Denen wird das Fell über die Ohren gezogen das die Schwarte kracht. Da noch ein bisschen Mineralölsteuer erhöhen, ein kleiner Schluck aus der Mautpulle nehmen, die Mehrwertsteuer erhöhen, Schichtdienst besteuern, KM Pauschale streichen usw blablab.

Weiter so! Hast bestimmt 7000 Euro im Monat spürst eh net so.

Du bist doch Politiker Flakki oder?

Mann wie mich das nervt wie die wenigen die noch Arbeit haben und vor allen Leistungsbereit sind abgezockt werden.

Und das ist erst die Spitze des Eisbergs was uns noch bevorsteht.

Fröhliches Konsumieren noch! Kein Geld? Dann nehmt einen Kredit auf,die Wirtschaft zählt auf euch! Die Politiker übrigens auch.

Gruss Mando

Hallo,

mir ist es auch schon lange ein Dorn im Auge, daß die Ausländer bei uns nicht zur Kasse gebeten werden. Das Einzunehmende Geld sollte aber auch in den Straßenbau investiert werden.

Das im Gegenzug die KFZ-Steuer abgeschafft wird würde ich auch begrüßen. Leider ist die KFZ-Steuer Ländersache und nicht des Bundes, weshalb ich eine Einigung fast für ausgeschlossen halte.

Gruß Chris

@ Mandokan

Ne ich arbeite als kleines Licht in ner großen Firma mit kleinem Geld und bin vom Leben bisher eigentlich nur verarscht worden........ ;)

 

Da mein letzter Arbeitgeber der Meinung war nur weil der Jung nie wieder seinen gelernten Beruf ausüben darf in Deutswchland (wegen der Vorschriften) haben wir ihm den letzten Sch.... angeboten und dann sagen wir er ist dafür nicht geeignet und auf wiedersehen.

Über die Pendlerpauschale wird doch auch diskutiert di wieder zu kürzen und da sehe ichnicht ein das Geld was ich noch habe dem Staat mit vollen Händen zu schenken.

Mfg

Was habt ihr gegen die Ausländer? ;)

Die LKW verursachen die entscheidenden Straßenschäden, und die werden durch die LKW-Maut auch herangezogen. Vielleicht könnte die etwas höher ausfallen?

Die paar Tulpen-Touristen machen den Kohl doch wirklich nicht fett. Die sind eher Verkehrshindernisse. Ich bin zudem hoffnungsvoll, dass die Jungs auch ab und an mal an einer deutschen Tankstelle tanken und Vater Staat so mit Einnahmen aus Mineral- und Umsatzsteuer beschenken.

Zitat:

Original geschrieben von MANDOKHAN

Mann wie mich das nervt wie die wenigen die noch Arbeit haben und vor allen Leistungsbereit sind abgezockt werden.

Das ist leider nur allzu wahr. Die finanzielle Belastungsgrenze für die deutschen Autofahrer ist eigentlich längst überschritten...:(

Guten Morgen Jungs,

nicht nur für den deutschen Autofahrer. Aber die Plattform hier heisst ja nun mal Motor-Talk. Sonst würde ich hier ganz anders loslegen.

Aber na gut beschränken wir uns rund um das Automobil.

Schönen Sonntag noch

Mando

Zitat:

Original geschrieben von Drahkke

Das Thema ist ja zum Glück seit einigen Tagen in Berlin wieder für längere Zeit vom Tisch...;)

Sehr optimistische Aussage. Der chronisch klamme Staat plant, sein letztes Tafelsilber zu verkaufen.Eine Privatisierung des Autobahnnetzes ist durchaus denkbar (siehe die aktuellen Äußerungen von Steinbrück, dem designierten FM).

Die künftigen privaten Betreiber werden die Autofahrer mit Sicherheit aus Nächstenliebe mautfrei fahren lassen.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. was meint ihr, Autobahngebühren