ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Warum ist der Saratoga so bretthart / Klima Problem

Warum ist der Saratoga so bretthart / Klima Problem

Themenstarteram 10. März 2008 um 20:48

Hallo Leute,

ist es normal, das mein 3,0L Saratoga so bretthart ist? Ich lese, das er soooo butterweich sein soll.

Auf den Straßen schüttelt er mich zuweilen ganz schön durch.

Meine Klima scheint leer zu sein, aber so weit ich weiß ist das orig. Gas mittlerweile verboten (wegen der Ozon Gefährdung). Kann man einfach mal so mit einem anderen befüllen, oder muß man für viele €uronen umbauen lassen?

Gleich noch eine Bitte: Hat jemand 2 Scheinwerfer rumliegen, bin schon am überlegen welche aus Ami Land zu kaufen. Erstens billiger und zweitens schei.... drauf wegen der Streuung und Leuchtweitenregelung.

Gruß und gute Fahrt an alle.

Ähnliche Themen
15 Antworten

Hallo gesagt,

 

mein Kumpel fährt auch einen 3l Saratoga. Auch der ist für nen Ami sehr hart gefedert. Ist ja auch recht sportlich für ne Limo mit dem Motor.

 

Thema Klima... ich habe nen 5l V8 Caprice mit Klima, da habe ich ganz normal das neue Mittel eingefüllt obwohl das eigentlich nicht gehen sollte... pff! Also der Nachteil ist halt Du musst alle zwei Jahre befüllen weil das 134a sich schnell verflüchtigt. Aber ich fahr da immer zu einem Kühlschrankreparateur der füllts mir für 50 euro! Sei kreativ!!

 

Gruss aus Potsdam

Hallo

Nimm für deine Klima 413 das funktioniert und Du hast nicht das Risiko eines Defekts

weil Du nicht vernünftig umgerüstet hast.

Gruß Jörg

Habe grade nochmal Rücksprache mit meiner Werkstatt gehalten. Die tatsächlich auch 413 bei mir reingefüllt haben. Da muss man dann nicht unbedingt Dichtungen tauschen höchstens den Trockner. Aber bei mir hälts jetzt schon 2,5 Jahre mit einmal nachfüllen und 4 Grad Luftaustrittstemperatur.

 

Oder fahr nach Frankreich...da ist das alte 12er noch erlaubt...

Du mußt definitiv keine Dichtungen tauschen. Das Problem bei 134 A ist unter anderem das synthetische Öl im Gegensatz zum mineralischen bei R 12 oder 413.

am 11. März 2008 um 11:16

also ich fahr auch nen 3l saratoga 92er BJ

im vergleich zu meinem 81er cadillac is der bretthart, im vergleich zum 88er buick skylark is er was kurvenverhalten angeht, weicher beim einfedern, aber beim bodenunebenheiten schlucken etwas härter......

scheinwerfer, hmm hab ich auch schon gesucht, ist in EU ziemlich teuer wegen der scheiß E nummer drauf!

hab jedoch vor 2 tagen einen schrottreifen saratoga als teileträger verkauft, da waren scheinwerfer drin, jedoch auch ziemlich alt und nicht sooo gut, falls du jedoch trotzdem interesse hättest, bräucht ich den typ nur anrufen (schreib mir ne PN)

lg adrian

Themenstarteram 12. März 2008 um 21:17

Hallo Leute,

vielen Dank für die sehr nützlichen Infos, bezüglich der Klima betreffend.

Dann werde ich mich wohl mal auf die Socken machen und das Mittelchen einfüllen lassen.

Die Scheinwerfer sind noch nicht ganz so tragisch, vieleicht klappts ja mal zufällig......

Gruß an alle.

beim 3L Motor musst du vorsichtig sein mit anderen Klimagasen als R12, ich weiss die Bj. nicht die es betrifft, aber in manchen sind im Klimakompressor Regelventile die nur mit R12 richtig funktionieren, mit allen anderen Gasen gibts praktisch keine Kühlleistung.

Wie am Namen zu erkennen bin ich kein Chrysler-Experte, aber frag mal bei uns in der Firma (www.efiparts.de) nach ob es für dein Auto einen Klimakit gibt, wenn ja funktioniert das mit R413a, wenn nein hast du dieses Miststück mit den blöden Ventilen im Kompressor.

Themenstarteram 13. März 2008 um 19:14

Zitat:

Original geschrieben von neffdoff

Hallo gesagt,

mein Kumpel fährt auch einen 3l Saratoga. Auch der ist für nen Ami sehr hart gefedert. Ist ja auch recht sportlich für ne Limo mit dem Motor.

Thema Klima... ich habe nen 5l V8 Caprice mit Klima, da habe ich ganz normal das neue Mittel eingefüllt obwohl das eigentlich nicht gehen sollte... pff! Also der Nachteil ist halt Du musst alle zwei Jahre befüllen weil das 134a sich schnell verflüchtigt. Aber ich fahr da immer zu einem Kühlschrankreparateur der füllts mir für 50 euro! Sei kreativ!!

Gruss aus Potsdam

Hi neffdoff,

danke für die Info.

Hab mir mal das Bild von deiner Sara angesehen und mir ist aufgefallen, das der Grill ein anderer ist. Hast Du den nachgekauft und wenn ja wo?

Du hast einen mit vertikalen, eng stehenden Rippen und bei mir sind die horizontalen Querrippen in einem viel größeren Abstand.

Bis neulich.

longman67

Tja also das ist meine zweite 3l Sara und die erste hatte auch schon diesen Grill. Ist denk ich Serienmässig. Waren auch beides Vollaustattungen mit Leder etc. Vielleicht eine Ausstattungsvariante. 

am 14. März 2008 um 18:51

soviel ich weiß sind die grill euro und US grills

hatte 2 saratogas einen hab ich noch.

die europa version hatte die waagrechten schwarzen streifen, die US version hatte de verchromten vertikalen (hab des jedoch getauscht, da mir des US-mäßige besser gefällt)

zudem hat die US-version bei mir die standlichter in den sidemarkers eingebaut, die euro version in den normalen schweinwerfern und nur sidemarker-attrappen!

hab dies jedoch auch schon korrigiert, somit hab ich standlichter W5W in den sidemarkers und 4W glassockel in den scheinwerfern. die sidemarkers blinken bei ausgeschaltetem licht synchron mit den normalen blinkern mit, bei eingeschaltetem licht oder standlicht asynchron dh gegengleich!

warum blinkt die US-version in den sidemarkers? die US-version hat serienmäßig am kotflügel nicht diesen orangen blinkerpunkt, wie sie die euro-modelle haben, da seitilch ein blinklicht vorgeschrieben ist (meine US-version hat die orangen kleinen kugeln nachgerüstet bekommen)

zudem leuchten 4watt von den doppelfadenlampen im blinker vorne unten an der stoßstange dauerhaft bei der US-version mit, da dies dort erlaubt ist, bei der euro-version ist dieses kabel abgetrennt (fragt mich bitte aber nicht warum meine US-version mit gelbem dauerlicht, bei standlicht oder scheinwerfern typisiert worden ist in österreich, oder ob dies nachträglich umgebaut wurde)

soviel kann ich zum grill und den scheinwerfern sagen.

hoffe es hat ein wenig licht ins dunkle gebracht :)

lg adrian

Themenstarteram 14. März 2008 um 20:31

Zitat:

Original geschrieben von Adrian12

soviel ich weiß sind die grill euro und US grills

hatte 2 saratogas einen hab ich noch.

die europa version hatte die waagrechten schwarzen streifen, die US version hatte de verchromten vertikalen (hab des jedoch getauscht, da mir des US-mäßige besser gefällt)

zudem hat die US-version bei mir die standlichter in den sidemarkers eingebaut, die euro version in den normalen schweinwerfern und nur sidemarker-attrappen!

hab dies jedoch auch schon korrigiert, somit hab ich standlichter W5W in den sidemarkers und 4W glassockel in den scheinwerfern. die sidemarkers blinken bei ausgeschaltetem licht synchron mit den normalen blinkern mit, bei eingeschaltetem licht oder standlicht asynchron dh gegengleich!

warum blinkt die US-version in den sidemarkers? die US-version hat serienmäßig am kotflügel nicht diesen orangen blinkerpunkt, wie sie die euro-modelle haben, da seitilch ein blinklicht vorgeschrieben ist (meine US-version hat die orangen kleinen kugeln nachgerüstet bekommen)

zudem leuchten 4watt von den doppelfadenlampen im blinker vorne unten an der stoßstange dauerhaft bei der US-version mit, da dies dort erlaubt ist, bei der euro-version ist dieses kabel abgetrennt (fragt mich bitte aber nicht warum meine US-version mit gelbem dauerlicht, bei standlicht oder scheinwerfern typisiert worden ist in österreich, oder ob dies nachträglich umgebaut wurde)

soviel kann ich zum grill und den scheinwerfern sagen.

hoffe es hat ein wenig licht ins dunkle gebracht :)

lg adrian

Hallo adrian,

da scheint es doch wirklich zich Varianten zu geben, denn bei mir leuchten die sidemarkers zusätzlich zum Standlicht im Scheinwerfer da ist nichts abgeklemmt. Beim blinken sind diese dann auch asyncron zum richtigen Blinker in dem Stoßfänger. Mich ärgert nur, das sich das Standlicht im Scheinwerfer so beschi..... wechseln läßt. Eine Pipelarbeit.......

Außerdem fällt bei mir immer der Gummi raus, mit dem man die Fassung im Reflektor eindrückt. Ich glaube ich werde die Dinger ganz rausnehmen, hab ja die Sidemarkers die funzen. Ärgerlich ist auch das ständige Kondenswasser im Scheinwerfer nach der Autowäsche...........

LG longman67

Themenstarteram 14. März 2008 um 20:38

Zitat:

Original geschrieben von neffdoff

Tja also das ist meine zweite 3l Sara und die erste hatte auch schon diesen Grill. Ist denk ich Serienmässig. Waren auch beides Vollaustattungen mit Leder etc. Vielleicht eine Ausstattungsvariante. 

Hallöle auch,

die Vollausstattung mit Leder etc. hat meiner bis auf den Bordcomputer auch.

Du hast nicht zufällig noch so einen Grill rumpurzeln?

Hast Du schon mal irgendwelche Geräusche im Automatikgetriebe gehabt? So ein eigenartiges knarzen, wenn der Automat schaltet? Ich war mal bei einem Automatik Fachman und der sagte, das das irgend so ein E- Magnetenpack ist?!?! Ist aber wohl noch nicht so dramatisch, solange der Automat nicht in das Notprogramm schaltet.

Grüße und schönes WE

am 15. März 2008 um 12:02

wem sagst du das, mit dem standlicht im scheinwerfer, was ich mich damals geärgert hab... aba es geht mit viel gefühl und vielen schraubendrehern :D einer der die dichtung reinklemmt, ein anderer der die birne rausklemmt und so weiter!

 

zum thema grill umrüsten! schaut mal ebaymotors.com da gibts die grills um ca 40 USD.... evtl nach le-baron grills suchen....

beim automat kann ich gar nix sagn zum klackern, hab nix bemerkt, jedoch oftmals beim einlegen von N in D oder R ruckelt er so komisch und klackt und najo wie soll ich sagen, des auto lebt :D

oft schaltet er später und fährt spritzig, oftmals schaltet er viel früher und kommt mir so vor, als wenn er einschläft und nix weitergeht..... klingt fast wie temparaturabhängig^^ obwohl in der nacht nicht viel kälter is als in der früh :P

hin und wieder wenn man ihn mehr tritt wuchtet er die gänge teilweise direkt unsanft hinein, is nicht so gut für des schwache getriebe..... wissen wir ja alle, dass die saratoga getriebe nicht so der bringer sind :D

 

lg adrian

am 1. Mai 2008 um 16:52

Hallo alle zusammen

Hab mich gerade angemeldet und das Forum schon hoch und runter gelesen.

Mir brennt eine Frage bezueglich des Innenraumes a:confused:uf den Naegeln.Bekomme ich evtl. den Himmel auch als Ersatz da die Ursprungsversion wie immer loslaesst.Oder hat einer eine Idee.

gruss Tommy :):confused:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Warum ist der Saratoga so bretthart / Klima Problem