ForumZafira Tourer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Zafira
  6. Zafira Tourer
  7. Warmlaufphase - 2.0CDTI 170 PS

Warmlaufphase - 2.0CDTI 170 PS

Opel Zafira C Tourer
Themenstarteram 8. Februar 2018 um 7:20

Hallo Freunde!

Wir haben unseren ZT noch nicht soooo lange, deshalb habe ich keine eigenen Vergleichswerte und frage deshalb euch.

Mir ist diese Woche aufgefallen, dass meiner in der Früh ca. 12KM und 7Minuten bei durchschnittlich Tempo 100Km/h(Autobahn) braucht um seine 90Grad zu erreichen.

Mein Astra J Benziner schafft das schneller. Deshalb frage ich mich, ob ich nicht mal beim FOH das Thermostat tauschen lassen sollte.

Wie sind eure Erfahrungswerte??

Beste Antwort im Thema

@mc birne

schonmal was von cw-wert gehört?

NORMAL das ein Van mehr verbraucht als eine Limosine/Kombi.

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Unser braucht auch ewig. Bei einem Benziner geht das schneller, da er mehr Abwärme produziert. Aber bei unserem alten Skoda Diesel ging es auch schneller als beim Zafira. Ich denke, dass die Motoren von Opel schlechter sind als die von VW.

diesel.

normal.

Lass dir eine Standheizung einbauen :)

Das ist aber für einen Diesel Typisch, deshalb gibt es zum Teil einen elektrischen Zuheitzer damit der Innenraum schneller warm wird (Quick Heat)

Zitat:

@McBirne schrieb am 8. Februar 2018 um 07:37:17 Uhr:

Unser braucht auch ewig. Bei einem Benziner geht das schneller, da er mehr Abwärme produziert. Aber bei unserem alten Skoda Diesel ging es auch schneller als beim Zafira. Ich denke, dass die Motoren von Opel schlechter sind als die von VW.

Wenn weniger Abwärme (z.b. für die Heizung) erzeugt wird, dann ist der Motor nicht schlechter, sondern effizienter! ;)

Aber in dem Fall hängt es wahrscheinlich von anderen Faktoren wie Zuheizern ab und wann vom kleinen auf großen Kühlkreislauf umgeschaltet wird. Wenn er gar nicht warm werden will, evtl. in dieser Richtung mal das Thermostat checken (lassen)...

Zitat:

@Cyberherby schrieb am 8. Februar 2018 um 08:48:10 Uhr:

Zitat:

@McBirne schrieb am 8. Februar 2018 um 07:37:17 Uhr:

Unser braucht auch ewig. Bei einem Benziner geht das schneller, da er mehr Abwärme produziert. Aber bei unserem alten Skoda Diesel ging es auch schneller als beim Zafira. Ich denke, dass die Motoren von Opel schlechter sind als die von VW.

Wenn weniger Abwärme (z.b. für die Heizung) erzeugt wird, dann ist der Motor nicht schlechter, sondern effizienter! ??

Aber in dem Fall hängt es wahrscheinlich von anderen Faktoren wie Zuheizern ab und wann von kleinen auf großen Kühlkreislauf umgeschaltet. Wenn er gar nicht warm werden will, evtl. in dieser Richtung mal das Thermostat checken (lassen)...

Wenn er effizienter wäre, sollte er weniger verbrauchen. Das tut er leider nicht. Er verbraucht ca 2,5 bis 3 l mehr je 100 km bei gleicher Fahrweise als mein vorheriges Auto. Wobei ich mit dem Zafira wesentlich langsamer auf der BAB bin, da er bei 200 weit über 12l verbraucht. Auf der BAB fahre ich mit dem Zafira max 150; mit dem Skoda waren es 180 bis 200 daher glaube ich nicht, dass der Motor effizienter ist.

@mc birne

schonmal was von cw-wert gehört?

NORMAL das ein Van mehr verbraucht als eine Limosine/Kombi.

Selbst der VW Bus T4 meines Nachbarn braucht weniger. Ist auch neu und ein Diesel mit Euro 6. Der ist im Vergleich zum Zafira eine Wand hat somit einen höheren cw-Wert haben.

naja, dafür stimmen beim VW die Abgaswerte nicht. ;)

Aber grundsätzlich wollte ich nur darauf hinaus, dass es kein Qualitätsmerkmal eines Motors ist, wie schnell die Heizung warm wird.

Ist richtig. Ich wollte nur darauf hinweisen, dass der Verbrauch beim 2.0 CDTI 170 PS recht hoch ist. Zumindest bei Automatik und mit allen Extras.

Zitat:

@McBirne schrieb am 8. Februar 2018 um 09:56:35 Uhr:

Ist richtig. Ich wollte nur darauf hinweisen, dass der Verbrauch beim 2.0 CDTI 170 PS recht hoch ist. Zumindest bei Automatik und mit allen Extras.

Hallo,

ist die Frage erlaubt, wie viel Dein ZT verbraucht?

Ich habe ebenfalls den 170PS CDTI Innovation (akt. 32'km auf der Uhr) mit Automatik, Standheizung, relativ voller Hütte, und bewege das Auto im bayerischen Voralpenland problemlos mit 6 - 6,5l im Schnitt ohne zur Wanderdüne zur werden (auf der AB auch gerne mal 180 und mehr, wenn es der Verkehr zulässt). Würde ich es drauf anlegen, dann wäre auch eine 5 vor dem Komma möglich (Schnarchverkehr).

Der Maximalverbrauch, Nachts auf der A95, Fuss im Blech von München bis Autobahnende Eschenlohe, dann zügig weiter bis Mittenwald, lag mal bei knapp 9l (gemessen).

Allerdings fahre ich bei jeder Gelegenheit mit Tempomat und seltenst mit ActiveSelect. 120km/Tag, 95% AB und Landstraße, 5% Stadtverkehr.

Bei gleichem Profil gönnt sich mein "Zweitwagen", ein 2.0er A3 (8PA) TDI mit 140PS und DSG (auch hier schalte ich seltenst manuell), deutlich mehr. Je nach Einsatzzweck wechsle ich zwischen den Fahrzeugen.

Ist jetzt der Audi-Motor deswegen schlechter als der vom Opel!? Hmmm....

Ich halte nichts von Pauschalurteilen. Da spielen eine ganze Menge Faktoren eine Rolle, wie z.B. die Getriebeübersetzung, etc.

Und nicht vergessen, der ZT wiegt dann doch mal >1,7t (zumindest meiner). Von daher finde ich den Verbrauch von meinem "Schiff" ganz Ok.

Gruß,

Josl

Ich komme auf einen Durchschnittsverbrauch von 8,8l. Bei 145 km/h auf der BAB mit Abstandstempomat liegt der Verbrauch schon bei 8 bis 9l.

Zitat:

@McBirne schrieb am 8. Februar 2018 um 12:28:14 Uhr:

Ich komme auf einen Durchschnittsverbrauch von 8,8l. Bei 145 km/h auf der BAB mit Abstandstempomat liegt der Verbrauch schon bei 8 bis 9l.

Was hat der gelaufen? Ab ca. 10'km (und prophylaktischem Ölwechsel beim FOH) ging bei mir der Verbrauch nochmal spürbar runter. Aber 9l bei dem Tempo sind deutlich zu viel.

Hat jetzt 12000 km runter.

Zitat:

@McBirne schrieb am 8. Februar 2018 um 12:34:20 Uhr:

Hat jetzt 12000 km runter.

Dann müsste ja Dein AdBlue-Verbrauch auch exorbitant hoch sein!?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Zafira
  6. Zafira Tourer
  7. Warmlaufphase - 2.0CDTI 170 PS