ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Wann Privatfahrt mit 7.5 Tonner

Wann Privatfahrt mit 7.5 Tonner

Themenstarteram 4. September 2011 um 20:06

Ich habe eine Frage an die Kollegen.

Ich habe FS III und kann mit 7.5 Tonner und Anhänger bis Gesamtzuggewicht 11.999 kg fahren.

Ich fahre regelmäßig nach Italien bis Trani (40 km von Bari) um Marmor um mein Hobby zu frönen.

Eine Strecke von Wien nach Trani ca. 1.400 km.

Wenn ich bei der Hinfahrt nach Trani den Tandemachsanhänger auf den Lkw lade könnte ja diese

Fahrt als Privatfahrt deklariert werden, was sie ja auch ist, da ich den Marmor für meine Zwecke

mit Rechnung auf meinen Namen hole.

Bei der Rückfahrt geht es sicher nicht, da ich ja mit Tandemachsanhänger über 7.5 Tonnen bin.

Bin auf Eure Meining gespannt.

Ähnliche Themen
29 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von steini111

Wenn du ein entsprechendes Gewerbe angemeldet hast wird es sehr schwierig in einer Kontrolle zu argumentieren. Ob dir ein später ein Richter zustimmt ist auch nicht ganz sicher. Daherr würde ich einfach alle Bestimmungen für den Gewerblichen Güterverkehr beachten und fertig ist das Ding. Spart im Fall des Falles jede Menge Zeit, Geld und Nerven ;)

... und ist auch sicherer für dich und die anderen VTs ;)

Gruss TAlFUN

Themenstarteram 4. September 2011 um 22:47

Zitat:

Original geschrieben von Bunny Hunter

Zitat:

Original geschrieben von Meidlinger

Mir macht es ganz einfach Spaß, das Zeug selbst auszusuchen und selbst zu holen. Bin nämlich selbst Steinmetz.

Genau da wird das Problem liegen, mache mal bei einer Kontrolle einem Polizisten plausibel, was du mit Tonnen von Marmor als Privatmann willst. Ich hatte schon mal den Fall, dass ich den Wagen meines Chefs für die Abholung von Möbeln verwendet habe und mir wurde unterstellt, es wäre eine gewerbliche Fahrt :rolleyes:

Wenn du auf der Rückfahrt doch eh auf Tachoscheibe fahren musst, dann hast du ja auch die Nachweispflicht der letzten 28 Tage... somit müsstest du erklären, wie der LKW und der Hänger nach Italien gekommen sind... Ich an deiner Stelle würde mir den ganzen Stress nicht antun, lieber gleich auf Tachoscheibe fahren und die Pausen einhalten. Die Geschichte der Polizei glaubhaft rüber zu bringen wird auch nicht leicht werden ;)

Du hast im Grunde genommen recht. Warum den Stress antun und herumstreiten. Mache ich halt 2 x 9 Stunden und fülle mich bei der 9 Stunden Pause mit Espresso ab. :-)))

In 27 Stunden bin ich in Trani und bleibe 24 Stunden und wieder 27 Stunden bis Wien.

Themenstarteram 4. September 2011 um 22:51

Zitat:

Original geschrieben von steini111

Wenn du ein entsprechendes Gewerbe angemeldet hast wird es sehr schwierig in einer Kontrolle zu argumentieren. Ob dir ein später ein Richter zustimmt ist auch nicht ganz sicher. Daherr würde ich einfach alle Bestimmungen für den Gewerblichen Güterverkehr beachten und fertig ist das Ding. Spart im Fall des Falles jede Menge Zeit, Geld und Nerven ;)

Grüße

Steini

Du hast recht. Im Jahr 2008 habe ich bereits 2 x dasselbe gemacht, einmal ist alles durchgegangen und meine Argumentation wurde akzeptiert. Beim 2. Mal hatte es 1.300 Euro gekostet.

Zitat:

Original geschrieben von Meidlinger

Zitat:

Original geschrieben von viktor12v

Vielleicht baut er schon an seiner letzten Ruhestätte ;) :D

 

Viktor

Kollege, ich war schon fast auf der ganzen Welt und kenne fast jede große Stadt auf unserem Globus. War von 1978 bis 1982 in Trinidad und habe ganz Südamerika und Nordamerika bis Kanada kennengelernt. Seit mehr als 20 Jahre bin ich in Russland, Zentralasien, Afghanistan und Fernen Osten in Eigenregie betreffend humanitärer Projekte tätig. Bin selbst Steinmetz und was glaubst Du wie mir das egal ist wo ich einmal eingescharrt werde. Meine Ruhestätte wird dort sein wo ich umfalle und das Handtuch werfe oder wie wir in Wien sagen, wo ich meinen Löffel abgebe. :-)))

Hallo Meidlinger

 

Sorry, wenn das so rübergekommen ist,

war ganz bestimmt nicht meine Absicht!

Deswegen auch die Smileys hintendrann. ;)

 

Noch viele Grüße nach Wien

Viktor

Themenstarteram 5. September 2011 um 18:36

Zitat:

Original geschrieben von viktor12v

Zitat:

Original geschrieben von Meidlinger

 

Kollege, ich war schon fast auf der ganzen Welt und kenne fast jede große Stadt auf unserem Globus. War von 1978 bis 1982 in Trinidad und habe ganz Südamerika und Nordamerika bis Kanada kennengelernt. Seit mehr als 20 Jahre bin ich in Russland, Zentralasien, Afghanistan und Fernen Osten in Eigenregie betreffend humanitärer Projekte tätig. Bin selbst Steinmetz und was glaubst Du wie mir das egal ist wo ich einmal eingescharrt werde. Meine Ruhestätte wird dort sein wo ich umfalle und das Handtuch werfe oder wie wir in Wien sagen, wo ich meinen Löffel abgebe. :-)))

Hallo Meidlinger

Sorry, wenn das so rübergekommen ist,

war ganz bestimmt nicht meine Absicht!

Deswegen auch die Smileys hintendrann. ;)

Noch viele Grüße nach Wien

Viktor

Ich sehe das überhaupt nicht eng und habe kein Problem damit, keine Sorge Kollege.

Ich bin noch einer der wenigen Ur-Meidlinger. Der 12. Wiener Gemeindebezirk heißt

Meidling und ist als das Herz von Wien bekannt. Ein Ur-Meidlinger schreibt immer als

Absendeadresse "Wien bei Meidling" :-)))

Was hat denn dein Tandem von dem du sprichst für ein GG ??

Themenstarteram 6. September 2011 um 22:49

Zitat:

Original geschrieben von tandem11

Was hat denn dein Tandem von dem du sprichst für ein GG ??

3.5 Tonnen mit Auflaufbremse, 3000 x 2000, NL 2.750 kg, den ich aufladen kann und

4.5 Tonnen mit Druckluftbremse, 4000 x 2450, NL 3.000 kg, den ich selbstverständlich nicht aufladen kann.

Ok, was ein Gebamsel an der Maschiene. mag die Pkw-Anhänger-Lkw-Rießenkombi nicht... fährt sich meiner Meinung nach schrecklich...

Themenstarteram 7. September 2011 um 19:47

Zitat:

Original geschrieben von tandem11

Ok, was ein Gebamsel an der Maschiene. mag die Pkw-Anhänger-Lkw-Rießenkombi nicht... fährt sich meiner Meinung nach schrecklich...

Ganz im Gegenteil, fährt sich super, wenn voll beladen.

Beim Hänger mit Auflaufbremse ist nur immer auf die Einstellung der Bremse zu achten,

damit zeitgerecht gebremst wird und die 3.5 Tonnen nicht schieben.

Beim Hänger mit Druckluftbremse sowieso kein Problem.

Zitat:

Original geschrieben von Meidlinger

Zitat:

Original geschrieben von tandem11

Ok, was ein Gebamsel an der Maschiene. mag die Pkw-Anhänger-Lkw-Rießenkombi nicht... fährt sich meiner Meinung nach schrecklich...

Ganz im Gegenteil, fährt sich super, wenn voll beladen.

Beim Hänger mit Auflaufbremse ist nur immer auf die Einstellung der Bremse zu achten,

damit zeitgerecht gebremst wird und die 3.5 Tonnen nicht schieben.

Beim Hänger mit Druckluftbremse sowieso kein Problem.

Die kleinen Großen 4,5 Tonner sind klasse ! Bin die sogar schon am Actros gefahren, alles wunderbar läuft nach aber man merkt ihn kaum. Rückwärtsfahren lässt er sich auch einwandfrei ! Kann man nicht klagen

Themenstarteram 7. September 2011 um 20:05

Zitat:

Original geschrieben von tandem11

Zitat:

Original geschrieben von Meidlinger

 

Ganz im Gegenteil, fährt sich super, wenn voll beladen.

Beim Hänger mit Auflaufbremse ist nur immer auf die Einstellung der Bremse zu achten,

damit zeitgerecht gebremst wird und die 3.5 Tonnen nicht schieben.

Beim Hänger mit Druckluftbremse sowieso kein Problem.

Die kleinen Großen 4,5 Tonner sind klasse ! Bin die sogar schon am Actros gefahren, alles wunderbar läuft nach aber man merkt ihn kaum. Rückwärtsfahren lässt er sich auch einwandfrei ! Kann man nicht klagen

Genau, bei diesen Dingern merkst Du gar nicht, daß sie dranhängen und bremsen wesentlich besser als solo.

Die 3.5 Tonnen Dinger gehen auch, aber wie gesagt immer auf Einstellung der Bremse achten.

Zitat:

Original geschrieben von Meidlinger

Zitat:

Original geschrieben von tandem11

 

Die kleinen Großen 4,5 Tonner sind klasse ! Bin die sogar schon am Actros gefahren, alles wunderbar läuft nach aber man merkt ihn kaum. Rückwärtsfahren lässt er sich auch einwandfrei ! Kann man nicht klagen

Genau, bei diesen Dingern merkst Du gar nicht, daß sie dranhängen und bremsen wesentlich besser als solo.

Die 3.5 Tonnen Dinger gehen auch, aber wie gesagt immer auf Einstellung der Bremse achten.

hab gelesen, dass du den passenden Schein nicht hast für ein 10,5 T Anhänger.. leider. Das sind klasse Anhänger

http://www.motor-talk.de/fahrzeuge/240273/mercedes-nutzfahrzeuge-823 (sieht zwar aus als hätte er nur eine Achse ist aber der Schatten)

7,6m Anhänger lässt sich perfekt drücken und fahren macht mit dem Anhänger einfach richtig richtig Spaß. Vorallem weil der Abstand zwischen Maul und erster Achse nicht so kurz ist wie bei den meistens Tandems

Themenstarteram 7. September 2011 um 20:18

Zitat:

Original geschrieben von tandem11

Zitat:

Original geschrieben von Meidlinger

 

Genau, bei diesen Dingern merkst Du gar nicht, daß sie dranhängen und bremsen wesentlich besser als solo.

Die 3.5 Tonnen Dinger gehen auch, aber wie gesagt immer auf Einstellung der Bremse achten.

hab gelesen, dass du den passenden Schein nicht hast für ein 10,5 T Anhänger.. leider. Das sind klasse Anhänger

http://www.motor-talk.de/fahrzeuge/240273/mercedes-nutzfahrzeuge-823 (sieht zwar aus als hätte er nur eine Achse ist aber der Schatten)

7,6m Anhänger lässt sich perfekt drücken und fahren macht mit dem Anhänger einfach richtig richtig Spaß. Vorallem weil der Abstand zwischen Maul und erster Achse nicht so kurz ist wie bei den meistens Tandems

Wem sagst Du das lieber Herr Kollege. Ich würde lieber wie früher mit 10.5 Tonnen hinten dran fahren. Habe leider mit 50 die Überfuhr versäumt und jetzt mit fast 72 habe ich halt meinen Spaß mit insgesamt 11.99 Tonnen. Immer voll NL ausgelastet macht es auch Spaß die Dinger nach vorne und nach hinten zu verschieben, ganz knapp an Auto-Rückspiegeln vorbei daß nur mehr ein Fischhaar dazwischen paßt :-)))

Ich rede von meinen Anhängern ausschließlich von 10,5 Tandems ;))

Grüsse

Themenstarteram 9. September 2011 um 21:07

Zitat:

Original geschrieben von tandem11

Ich rede von meinen Anhängern ausschließlich von 10,5 Tandems ;))

Grüsse

Schade daß ich mit 10.5 Tonnen hinten dran nicht mehr fahren kann. Meine Steyr Lkw´s mit 180 und 210 PS und Getriebe 9S109 mit 9 Gängen würden sich freuen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Wann Privatfahrt mit 7.5 Tonner