• Online: 12.100

VW
Volkswagen

Wärmeschutz durch Folien

Wärmeschutz durch Folien

ac-cobra ac-cobra

RS TSI DSG

Golf
Themenstarter

Hallo miteinander,

 

bin am überlegen ob ich mir rein zur Wärmereduzierung ne Folie hinten rein machen soll. (Heckschjeibe und hintere Türen)

 

Jetzt meine Frage: Mein Auto steht 9 Stunden in der prallen Sonne (Sonne kommt meistens genau von hinten). bringt eine Folie dann überhaupt was?

 

Wie sind eure Erfahrungeberichte darüber.

 

gruss

Simon

 

 

P.S. Wenn es was bringt, welche Folie würdet ihr zur Wärmereduzierung nehmen?


15 Antworten

BadFP BadFP

BomberPilot

Skoda

es soll jetzt auch von foliatec ne klarsichtfolie dafür geben, die hitzeabweisend wirken soll, nur durch zufall gesehen...

 

bringen tut es schon was.

hatte damals in meinem polo hinten auch alles zu, und es hat sich nicht ganz so aufgeheißt... :D


olds02 olds02

Hallo, unserer Firma arbeitet mit einem Unternehmer zusammen, der Bruxafol-Autofolien vertreibt und auch einbaut.

 

Auszug aus einem Infoblatt:

 

......schützen effektiv vor übermäßiger Innenraumaufheizung, Blendschutz und UV-Einstrahlung.

 

.......Tönungsfolien filtern, ja nach Typ, bis zu 80% der für die Aufheizung verantwortlichen Infrarot-Strahlung und bis zu 99,9 % UV-Sonnenlicht.

 

Ich persönlich habe auch eine Bruxafol-Folie an meinem Wagen anbringen lassen, und man merkt auf jeden Fall die Wirkung. Zusammen mit der schon vorhandenen werkseitigen Colorverglasung und der Folie hinten.........außerdem sieht es auch noch gut aus.

 

Mein Wagen ist dunkel blau Met. und trägt eine leicht silber verspiegelte Folie ( nennt sich Q14 )


freak1704 freak1704

Dauergenervt ™

Hatte auch mal den direkten Vergleich machen können. 2 Passat 35i Variant nebeneinander in der Sonne. Meiner hatte die Foliatec Midnight Reflex drin.

 

Temperaturunterschied im Innenraum nach einem Arbeitstag rund 15 Grad.

 

Die Reflex-Folien sind metalldampfbeschichtet, was einen hohen UV Rückhalt bringt.


dc-viper dc-viper

Kommt aber auch immer so ein wenig auf das Auto an. Bei meinem schwarzen Golf und schwarzer Innenausstattung hilft auch meine Reflexfolie nicht, wenn wie jetzt über 30° C und hohe Luftfeuchtigkeit herschen. Da habe ich im Wagen auch locker 50°... :(


jimmy007 jimmy007

Hobbybastler

Wärmeschutz durch Folien

Das bringt schon enorm etwas.

 

Wenn die Sonne volles Rohr auf den Wagen knallt ( nicht durch die Frontscheibe ) dann ist es "nur" ziemlich heiß, ohne Folien hat man im richtigen Hochsommer kaum ne Chance einzusteigen und loszufahren, wenn der Wagen in der Sonne stand.

 

Dann ist der Innenraum und auch das Lenkrad teilweise so heiß, dass man erstmal 5 Minuten die Türen offen lassen muss, bis man das Lenkrad anfassen kann.

 

Mit Folien bringt das schon einige °C weniger ins Auto.

 

Das merkt man sogar im Auto, wenn man die Sonne z.B. auf die Arme bekommt dann wirds gut warm, aber auf der Rücksitzbank ist man ja durch die Folien abgedeckt und da brutzelt die Haut nicht.

 

Der Effekt ist bei vernünftigen Folien schon enorm.


Chris1968 Chris1968

Moderator

Zitat:

Original geschrieben von freak1704

Hatte auch mal den direkten Vergleich machen können. 2 Passat 35i Variant nebeneinander in der Sonne. Meiner hatte die Foliatec Midnight Reflex drin.

Hallo !

 

Die Midnight Reflex hatte ich auch mal. Da kann ich die gleichen Erfahrungen berichten. Die Folie bringt schon einiges!


freak1704 freak1704

Dauergenervt ™

Habe natürlich mit den Folien auch immer so geparkt, daß das Heck Richtung Sonne zeigt.

 

Das mit dem Wärmeempfinden auf der Haut konnte ich auch erleben. Nach einer längeren Fahrt lag meine Tochter schlafend in ihrem Kindersitz. Gerade auf ihrer Seite stand die Sonne. Habe an ihrem Arm gefühlt, ob es ihr nicht zu heiß wird. War erstaunt, daß sie sich kühl und nicht aufgeheizt anfühlte. Die Reflex-Folien sind wirklich top!

 

Mein jetziger hat die Siglachrom-Scheiben. Da ist Folie tabu. ;)


t00i t00i

cool parts @me

Audi

kann das nur bestaetigen.

fahre ein schwarzes auto mit schwarzen ledersitzen und lederlenkrad. habe keine klimaanlage, kein schiebedach, keine el. fensterheber.

also sauna pur.

die folie macht enorm viel aus.

 

im sommer, wenn ich am auto bin, mache ich gern den kofferraumdeckel auf und setze mich drunter. dank scheibentoenung ergibt das einen sehr netten schatten.

 

habe die "sl llumar alu dark" folie verbaut.

 

gruss,

tom


ac-cobra ac-cobra

RS TSI DSG

Golf
Themenstarter

Danke für die vielen Erfahrungsberichte. Werde mir jetzt auch ne Folie rein machen lassen und mich dann auf einen heißen Sommer freuen :-)

 

gruss

Simon


jimmy007 jimmy007

Hobbybastler

Wärmeschutz durch Folien

Ich finde es gibt nur 1 Nachteil bei den Folien und zwar im Winter, wenn es recht früh dunkel ist und man muss mal rückwärts einparken, dann muss man etwas genauer gucken, ist aber nicht so wild, nur sollte man einen Pfosten oder nen Pfahl im Auge behalten.

 

Sonst gibt es aber nur Vorteile.


olds02 olds02

Wegen der Sicht nach Außen.......wie mit einer Sonnenbrille. Je dunkler die Folie, desto schlechter die Sicht nach außen.

 

Ich würde nicht an der Folie und Geld sparen wenn man im Baumarkt kauft. Die sind zwar dunkel aber haben haben so einen Lilastich, d.h. die Sicht von innen nach außen ist beschissen.

 

Daher immer Markenfolie verwenden. Bei den leicht verspiegelten Folien ist fast kein Unterschied bei der Sicht nach außen zu erkennen. Und durch die Metallbeschichtung echt effektiv.

 

Hatte beim Vorgänger-Auto auch die tief schwarze Folie von SL Lumar drauf. War auch gut, aber halt echt dunkel.


t00i t00i

cool parts @me

Audi

Zitat:

Original geschrieben von olds02

Ich würde nicht an der Folie und Geld sparen wenn man im Baumarkt kauft. Die sind zwar dunkel aber haben haben so einen Lilastich, d.h. die Sicht von innen nach außen ist beschissen.

 

Hatte beim Vorgänger-Auto auch die tief schwarze Folie von SL Lumar drauf. War auch gut, aber halt echt dunkel.

du sagst es.

wenn ich diesen lila stich entdecke, dann lache ich die fahrer innerlich aus.

markenfolie hat diesen lila stich nicht.

das macht fuer mich den unterschied zwischen frittenfolie und scheibentoenung.

 

die sl llumar ist sehr dunkel, aber trotzdem recht gut zum rausschauen. schlecht ist es nur bei nacht im regen. da hat die folie dann doch einen nachteil.

 

gruss,

tom


dc-viper dc-viper

Zitat:

Original geschrieben von jimmy007

Ich finde es gibt nur 1 Nachteil bei den Folien und zwar im Winter, wenn es recht früh dunkel ist und man muss mal rückwärts einparken, dann muss man etwas genauer gucken, ist aber nicht so wild, nur sollte man einen Pfosten oder nen Pfahl im Auge behalten.

Kann ich auch bestätigen. Spät abends bei meiner Freundin angekommen. Rückwärts eingeparkt und dabei ein Verkehrsschild angefahren. Das Ding zeigte dann auf 2 Uhr. Am Auto nix zu sehen... :D Hab mir schnell nen anderen Platz gesucht und am nächsten Tag mich gemeinsam mit meiner Freundin über diese Randalierer geärgert! :D Es war aber bloß der Sockel aus der Erde gedrückt. Haben den dann wieder richtig hingesetzt und die Erde gut festgetrampelt.


Autoglasmeister Autoglasmeister

der ECHTE Autoglasmeister

Hallo zusammen,

 

entscheident für die Wärme im Fahrzeug ist nicht die Dunkelheit der Folie, sondern der Wärmerückweisungswert.

 

Es gibt auch sehr helle Folien, die eine hohe Lichtdurchlässigkeit haben aber auch eine sehr hohe Wärmerückweisung.

 

Dies liegt daran, dass das unsichtbare Infrarotlicht der Sonne, welches für die Aufheizung sorgt, gefiltert wird.

 

Im Link unten ist eine Zusammenstellung verschiedener Folienmuster in verschiedenen Tönungen und Farben mit den zugehörigen Werten.

 

Folienwerte

 

Wie man daran erkennen kann bedeutet Schwarz nicht immer auch eine hohe Wärmerückweisung.


MOTOR-TALK MOTOR-TALK

Hinweis: In diesem Thema Wärmeschutz durch Folien gibt es 15 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag vom Fri Jun 24 23:37:34 CEST 2005 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "Wärmeschutz durch Folien"

Volkswagen: Wärmeschutz durch Folien
schliessen zu
Fahrzeug Tests