ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. w204 facelift oder B klasse

w204 facelift oder B klasse

Mercedes

Hallo liebe W204 Comunity,

ich werde heute aus einem passiven Forumsleser endlich zum aktiven Schreiber :-)

Vor 5 Jahren haben meine Eltern sich einen Skoda Superb 2,5l TDI gekauft, der jetzt seine letzen Kilometer macht.

Ich wurde beauftragt ein neues Kfz zu finden und würde denke an einen W204 ab Bj 2011 (also Mopf) oder auch eine B Klasse.

Ich dachte an einen 180er Benziner. Hättet ihr einige Tipps für mich? Eher Schalter oder Automatik oder doch einen anderen Motor? Vllt. könnt ihr das ein oder andere Wort über die B Klasse verlieren (w246 180 Benzin). Unser Budget liegt bei ca. 14.500€.

Ich freue mich über jede Antwort. Vielen Dank und Grüße aus Hamburg

Ähnliche Themen
20 Antworten

Wenn C180, dann ab 4/2012 mit dem 1,6l-Motor Automaten hat es einige, Schalter weniger, da musst du schnell zuschlagen. 14500 dürfte aber echt zu knapp sein. Schalter oder Automatik ist erstmal Geschmackssache. Wenn die aber bisher eher Schalter gefahren sind und evtl sich schwer umstlelen, lass es bei einem Schalter. Dank an die Unfälle, die da immer wieder passieren, fast alles ältere Leute, die kürzlich auf Automatik umgestiegen sind und nun fürchterliche Unfälle haben. Man muss die Automatik gut gewohnt sein, um bei einer Paniksituation nicht überfordert zu werden.

Meiner ist so einer, bis jetzt bei mir über 160..000km gelaufen, nur die Wasserpumpe war kaputt. Sonst nix gewesen.

Einen Benz fährt man mit Automatik - was sonst.

Einfach mal bei mobile.de die Eckdaten eingeben und Fahrzeuge anschauen und Probefahrt machen.

Zitat:

@wolfgangpauss schrieb am 11. Dezember 2018 um 19:52:41 Uhr:

Wenn C180, dann ab 4/2012 mit dem 1,6l-Motor Automaten hat es einige, Schalter weniger, da musst du schnell zuschlagen. 14500 dürfte aber echt zu knapp sein. Schalter oder Automatik ist erstmal Geschmackssache. Wenn die aber bisher eher Schalter gefahren sind und evtl sich schwer umstlelen, lass es bei einem Schalter. Dank an die Unfälle, die da immer wieder passieren, fast alles ältere Leute, die kürzlich auf Automatik umgestiegen sind und nun fürchterliche Unfälle haben. Man muss die Automatik gut gewohnt sein, um bei einer Paniksituation nicht überfordert zu werden.

Meiner ist so einer, bis jetzt bei mir über 160..000km gelaufen, nur die Wasserpumpe war kaputt. Sonst nix gewesen.

Vielen Dank für schnelle Antwort!

Automatik wäre kein Problem :) was ist an dem 1,6l- Motor besser? Für einen der super dar steht können wir auch bis zu 15.300€ zahlen. Kann ich ohne Bedenken einen mit mehr als 100.000 km Laufleistung nehmen? Oder sollte ich eher nach weniger Laufleistung schauen?

Leider stimmt die Aussage mit der Automatik....Ich weis nicht woran es liegt aber bei Benz Handschaltern flutschen die Gänge einfach nicht....prinzip Stock in Nussschale...vor allem beim diesel w204 Mopf ... bei dem gewünschten Benziner müsste man es mal testen.

 

Aber muss es denn ein Stern sein?

Also wenn schon wegen +800€ auf das Budget geachtet werden muss, ist ein Mercedes nicht das richtige. Würde für das Geld dann einen JaWa oder EU Neuwagen Octavia/Golf.... kaufen

Zitat:

@Talisker90 schrieb am 11. Dezember 2018 um 20:39:33 Uhr:

Leider stimmt die Aussage mit der Automatik....Ich weis nicht woran es liegt aber bei Benz Handschaltern flutschen die Gänge einfach nicht....prinzip Stock in Nussschale...vor allem beim diesel w204 Mopf ... bei dem gewünschten Benziner müsste man es mal testen.

Aber muss es denn ein Stern sein?

Der Stern steht doch für Zuverlässigkeit :-) oder was empfiehlst du als Alternative?

Das sind schon sehr unterschiedliche Fahrzeuge. Die B-Klasse ist klar das praktische Fahrzeug. Mit dem Frontantrieb auch ähnlicher wie der Skoda. Die C-Klasse ist dagegen das wertigere Fahrzeug.

Fahre sie am besten beide mit deinen Eltern Probe und entscheidet dann...

Meine Empfehlung geht jedoch bei beiden eher Richtung 200er.

Generell gilt...auch Mercedes hat Montags-Autos

 

Ich zum Beispiel habe sehr gute Erfahrungen mit Ford gesammelt.

 

Furchtbar waren die Franzosen Peugeot und Citroen.

 

Aktuell empfinde ich auch den Mercedes nicht als Fehlkauf. Allerdings erwarte ich auch sehr viel vom Stern und aktuell kann ich zwar sagen das ich noch keine Reparaturen hatte, aber das fahrgefühl war bei Ford deutlich besser.

 

Besseres Fahrwerk, komfortablere Sitze...ich habe den C220 avantgarde Mopf und kann sagen die Sitze sind Müll.

Ich hab so den Eindruck es wurde versucht mit harten/ungefederten Sitzen ein „sportliches“ Fahrwerk zu suggerieren, welches aber eigentlich wie ein boot über den Asphalt segelt.

 

Zudem ist die süße mindestens 150-200kg zu fett

Zitat:

@Talisker90 schrieb am 11. Dezember 2018 um 20:39:33 Uhr:

Leider stimmt die Aussage mit der Automatik....Ich weis nicht woran es liegt aber bei Benz Handschaltern flutschen die Gänge einfach nicht....prinzip Stock in Nussschale...vor allem beim diesel w204 Mopf ... bei dem gewünschten Benziner müsste man es mal testen.

Aber muss es denn ein Stern sein?

Hast du mal das Getriebe im 204 geschaltet oder ist das nur Gerede?

@meraj: Der C180 bekam im Frühjahr 2012 einen neuen Motor, der danach in den W205 in allen Leistungsklassen erschien. Der M274 ist deutlich sparsamer wie der M271.

Sieh zu, dass du einen Elegance kriegst, die sind innen wohnlicher wie die Avantgarde.

Die B-Klasse ist natürlich unübertroffen bequem zum Einsteigen und Sitzen. Der Motor M270 dort ist die Quereinbauversion des M274 aus der C-Klasse mit getauschter Heiß- und Kaltseite.

Edit: Hinweis auf Bezug eingefügt

Zitat:

@wolfgangpauss schrieb am 11. Dezember 2018 um 22:15:06 Uhr:

Zitat:

@Talisker90 schrieb am 11. Dezember 2018 um 20:39:33 Uhr:

Leider stimmt die Aussage mit der Automatik....Ich weis nicht woran es liegt aber bei Benz Handschaltern flutschen die Gänge einfach nicht....prinzip Stock in Nussschale...vor allem beim diesel w204 Mopf ... bei dem gewünschten Benziner müsste man es mal testen.

Aber muss es denn ein Stern sein?

Hast du mal das Getriebe im 204 geschaltet oder ist das nur Gerede?

Der C180 bekam im Frühjahr einen neuen Motor, der danach in der W205 in allen Leistungsklassen erschien. Der M274 ist deutlich sparsamer wie der M271.

Les nochmal...dann frag nochmal....ansonsten fang ich echt an zu Zweifeln ob hier irgendjemand die Beiträge liest auf die er antwortet.

Zitat:

@wolfgangpauss schrieb am 11. Dezember 2018 um 22:15:06 Uhr:

Zitat:

@Talisker90 schrieb am 11. Dezember 2018 um 20:39:33 Uhr:

Leider stimmt die Aussage mit der Automatik....Ich weis nicht woran es liegt aber bei Benz Handschaltern flutschen die Gänge einfach nicht....prinzip Stock in Nussschale...vor allem beim diesel w204 Mopf ... bei dem gewünschten Benziner müsste man es mal testen.

Aber muss es denn ein Stern sein?

Hast du mal das Getriebe im 204 geschaltet oder ist das nur Gerede?

@meraj: Der C180 bekam im Frühjahr 2012 einen neuen Motor, der danach in den W205 in allen Leistungsklassen erschien. Der M274 ist deutlich sparsamer wie der M271.

Sieh zu, dass du einen Elegance kriegst, die sind innen wohnlicher wie die Avantgarde.

Die B-Klasse ist natürlich unübertroffen bequem zum Einsteigen und Sitzen. Der Motor M270 dort ist die Quereinbauversion des M274 aus der C-Klasse mit getauschter Heiß- und Kaltseite.

Edit: Hinweis auf Bezug eingefügt

Vielen Dank für die tolle Erklärung! Ich schaue mich jetzt nach einer B-Klasse um. Ich bin über dieses Angebot gestoßen was haltet ihr davon :)

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

@meraj bin die B-Klasse dieses Jahr oft dienstlich gefahren (B200 CDI 7G DCT Bj.2018 ). Tolles Fahrzeug mit viel Platz, Verarbeitung ist auch nicht schlecht. Der laute OM651 kam mir besser gedämmt vor als im 204er.

Einzig das 7G DCT finde ich beim Anfahren, Stau nervig, ist oft am Ruckeln, DSG halt.

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Werde den nun mit meinen Eltern probefahren und dann entscheiden.

Ich danke Euch allen, für die Beiträge, Ihr seid Super :)

Es mag ja sein, dass die B-Klasse bequemere Sitze hat (finde ich nicht), aber ich hatte mal einen als Leihwagen (B180 Bj 2017) und ich fand ihn nicht wirklich angenehm. Das Doppelkupplungsgetriebe fand ich schrecklich (Ansprechverhalten, seltsame Schaltvorgänge), bin allerdings auch einen smoothen Wandler 7G+ in meinem Mopf gewohnt. Ich persönlich würde eher einen älteren Mopf kaufen (Der C200 ist m.E. auch eine gute Wahl) als eine jüngere B-Klasse. Die Wertigkeit ist einfach eine andere, ist schliesslich eine Klasse höher. Aber: frage drei Leute, dann bekommst Du mindestens vier Meinungen ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. w204 facelift oder B klasse