ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. vw up - zu schön um wahr zu sein?

vw up - zu schön um wahr zu sein?

Themenstarteram 20. Januar 2020 um 19:49

Hallöchen,

ich suche gerade ein Auto, da ich nun aufgrund von Arbeit + Studium, vergleichsweise wenig Zeit habe für sachen wie einkaufen mit dem öpvn.

Ich brauche eine Kiste die möglichst wenig in der Versicherung kostet und in die ich (2,05m) reinpasse.

Ich habe mir einen VW Up! gefunden, der auf dem Blatt Papier verlockend ausgestattet klingt. Jedoch bin ich was Autos angeht, nicht viel mehr ausgebildeter, als eine reife Kiwi beim Flirt mit einer Melone.

1. Daten 2. VW UP
1. Erstzulassung 2. 11/2017
PS: 75
Kraftstoffart: Benzin
Getriebe Automatik
KlimatisierungKeine
Garantie:12 Monate
gelaufene km:rund 10.000
preis:9990€
fahrzeugzustand:unfallfrei
sonstiges:5 Türig, nichtraucher fahrzeug

 

Wie würdet ihr es einschätzen? Worauf sollte ich morgen Achten?

Ich habe gehört, es gibt eine Möglichkeit zu einer Prüfstelle fahren. Wie funktioniert so ein Besuch? Muss ich da ein Termin machen, was für kosten erwarten mich?

Beste Antwort im Thema

Moin!

Finde den Preis jetzt auch nicht extrem...; hat doch nei bestimmt auch nicht mehr als 15t€ gekostet, oder?

Zu mal er jetzt bereits gute 2 Jahre alt ist...

Keine Klima?? Willst Du Dir das echt antun? Zum Einen sind die letzten Sommer selbst hier in HH tierisch heiß gewesen und zum anderen wird man doch ein Auto ohne Klima doch sehr schwer wieder los...

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Was ist an dem Preis so besonderes? Stehen im Netz reichlich und z.T. günstiger.

Hat er sonst noch reichlich Ausstattung?

Moin!

Finde den Preis jetzt auch nicht extrem...; hat doch nei bestimmt auch nicht mehr als 15t€ gekostet, oder?

Zu mal er jetzt bereits gute 2 Jahre alt ist...

Keine Klima?? Willst Du Dir das echt antun? Zum Einen sind die letzten Sommer selbst hier in HH tierisch heiß gewesen und zum anderen wird man doch ein Auto ohne Klima doch sehr schwer wieder los...

die nicht vorhandene Klimaanlage ist eigentlich ein No Go.

wenn Du so willst ist das der haken am Auto. Für den selben Preis bekommst Du auch was besseres.

Muß kein Up sein. Wenn Du im Up genug platz hast, kannst Du auch gut die koreanischen Alternativen von KIA (Piacnto) und hyundai (I10) nehmen. Die sind bestimmt mindestens genauso gut und haben serienmäßig Klima und 5 Türen.

Ich nehme an, dass beim Neukauf des Up eine 1 Jahr-Garantieverlängerung abgeschlossen wurde, so dass die Werksgarantie von VW noch nicht rum ist. In so einem Fall scheint eine Profi-Gebrauchtwagenprüfung nicht zwingend notwendig.

Handelt es sich nicht um eine Werksgarantieverlängerung, sondern um eine XYZ-Garantie, muss man mit diversen Ausschlüssen von Leistungen und mit Selbstbeteiligungen rechnen (Blick in die Garantieunterlagen klärt dazu auf). Hier könnte es sich bei einem Kauf von Privat oder einem freien Händler bei dem aufgerufenen Kaufpreis zur Vermeidung künftigen Ärgers und Zeitaufwants lohnen, vor dem Kauf eine Gebauchtwagenprüfung durch einen Profi durchführen zu lassen. Hier einige Infos dazu:

https://praxistipps.focus.de/...ekra-adac-und-tuev-im-vergleich_103249

Ansonsten sollte der Up bei dem verlangten Kaufpreis gemäß Werksvorgaben von VW gewartet und kein Unfallwagen sein.

Ob der Preis letztlich angemessen ist, kann man erst sagen, wenn man die Gesamtausstattung und den Detailzustand des Up kennt. Das Fehlen der Klimaanlage sehe ich auch als ein großes Manko an.

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Für weniger Geld gibt es richtig gut ausgestattete Fahrzeuge.

Der hier wäre halt ein Jahr älter, das macht die Ausstattung aber mehr als wett.

Denke aber, da wirst du nicht lange überlegen dürfen, solche Kleinwagen mit Aut. und guter Ausstattung verkaufen sich oraktisch von selbst.

Ich finde den recht uninteressant. Automatisiertes Getriebe macht keinen Spaß... die fehlende Klima... wer hält das denn aus? Solltest du den verkaufen wollen, bekommst du den höchstens an einen Pizzadienst los. Noch dazu ist der Preis jetzt nicht so überragend. Der wird mutmaßlich ziemlich nackte Basis sein - da bekommst du zu den Preisen sogar schon Neuwagen mit Klimaanlage (Twingo, Space Star, 108, i10...)

Also entweder so einen billigen Neuwagen oder nimm einen ordentlichen, jungen Gebrauchten Kleinwagen (fiesta, corsa, i20...)

Themenstarteram 20. Januar 2020 um 23:30

Ok, das feedback ist eindeutig ^^ Danke fürs wachrütteln.

Was die Automatik betrifft, ich darf nur (halb-) Automatik fahren.

In meinem Umkreis 40km Radius, war es das "beste" Angebot. Ich dachte, die 10.000 km Laufleistung wären ganz ordentlich.

Zitat:

@rnex-96 schrieb am 20. Januar 2020 um 23:30:19 Uhr:

Ok, das feedback ist eindeutig ^^ Danke fürs wachrütteln.

Was die Automatik betrifft, ich darf nur (halb-) Automatik fahren.

In meinem Umkreis 40km Radius, war es das "beste" Angebot. Ich dachte, die 10.000 km Laufleistung wären ganz ordentlich.

Ergo, Radius erweitern.

Da muss man halt mal einen Tag opfern, sich in Zug setzen und das richtige Auto abholen.

Auch beim Thema Automatik ist der Up nicht die erste wahl nicht msl die 2.

Ob ein suto nun 10.000 oder 30.000 km drauf hat ist relativ egal.

Lieber etwas anderes für den preis

Themenstarteram 21. Januar 2020 um 0:01

Hättest Du eine Empfehlung Stephan? In mobile.de sehe ich, dass es auch Polos gibt mit. z.t. 5- 10 .000km.

Smart Fortwo hat ein gutes Platzangebot für Großgewachsene und das aktuelle Modell hat ein besseres Automatikgetriebe. Auf mobile werden einige Tageszulassungen unter €11k angeboten, sogar als Cabrio.

Wie schon geschrieben wurde ist es egal ob das Auto 5 oder 30 tkm gelaufen hat. Das ist dein Problem.

Den Mitsubishi SpaceStar gibt es auch mit CVT (stufenlose Automatik).

Vielleicht liegen auch gebrauchte Toyota Yaris Hybrid im Budget.

Den Hyundai i10 und Kia Picanto gab es mit einem soliden 4-Gang Wandler, auch wenn es eine sehr lahme Motor-Getriebekombi ist.

Wegen der Größe taugt vielleicht auch ein Hyundai ix20.

Probesitzen musst du aber in allen selbst, der Platzbedarf ist doch was recht individuelles und ein geräumig aussehendes Auto muss es nicht unbedingt sein - dasselbe gilt auch umgedreht.

Zitat:

@rnex-96 schrieb am 21. Januar 2020 um 00:01:18 Uhr:

Hättest Du eine Empfehlung Stephan? In mobile.de sehe ich, dass es auch Polos gibt mit. z.t. 5- 10 .000km.

Die Kilometer sind da nicht so relevant ohne Wissen wie sie gefahren wurden. Ist das ein Vorführwagen? Ist der Wagen fast neu und deshalb kaum gefahren? Wenn du nach Automatik suchst, findest du viele Autos die vom Senior immer nur zum Bäcker gefahren wurden. Sprich immer nur Kurzstrecke und der Motor war nie warm... da sind ein paar tausend Kilometer mehr bei normalen Fahrprofil sogar schonender.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. vw up - zu schön um wahr zu sein?