ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Vorgehensweise beim Kaskoschaden! Versicherung will Gutachter nicht bezahlen!

Vorgehensweise beim Kaskoschaden! Versicherung will Gutachter nicht bezahlen!

Themenstarteram 21. September 2008 um 13:14

Hallo,

ich hatte gestern einen etwas großeren Blechschaden. Bin vor einem Poller gefahren und hinten rechts sieht es nicht mehr so toll aus. Zum Glück dachte ich mir hab ich die Vollkasko Versicherung noch nicht abgemeldet. Diese stellt micht jetzt vor die Entscheidung entweder einen Gutachter zu schicken und anschließend das Geld zu nehmen oder ohne Gutachter den Wagen in die von denen genannte Werkstatt abzugeben. Ist das so korrekt? Wie geht man da normalerweise vor? Und kann ich trotzalldem ein eigenes Gutachten machen lassen um es eventuell mit dem von der Versicherung zu vergleichen. Kann man da vorgehen falls es zu einem großen Unterschied kommt?

Wäre über schnelle antworten sehr erfreut.

Vielen Dank

Beste Antwort im Thema

Hi faddy,

 

in der Kasko-Versicherung stellt der Versicherer den Gutachter.

Wenn Du damit nicht einverstanden bist, kannst Du natürlich einen anderen Gutachter beauftragen. ABER die Versicherung wird die Kosten hierfür nicht übernehmen und sie muss das Ergebnis des anderen Gutachters bei der Regulierung auch nicht  anerkennen.

 

Bevor Du also irgendwelche Maßnahmen ergreifst, solltest Du Dir im Klaren sein, dass das für Dich mit erheblichen Kosten verbunden sein kann.

 

Warte doch erstmal ab, was bei der Begutachtung durch die Versicherung herauskommt. In der Regel gibt es gar keinen Anlass, weitere Gutachten zu veranlassen.

 

Ob die Versicherung Dir vorgeben kann, in welcher Werkstatt der Wagen repariert werden muss, hängt von Deinem Vetrag ab.

 

Es gibt (preisgünstige) Verträge, bei denen die Versicherung bestimmt, wo repariert wird und andere (weniger günstig), bei denen Du selbst entscheidest.

 

 

Gruß

Hafi

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten
am 21. September 2008 um 13:26

Hast du in deinem Versicherungsvertrag "Werkstattbindung" vereinbart?

Wenn ja, zahlt die Versicherung nur die gesamten Kosten wenn du in deren Partnerwerkstatt reparieren lässt.

Gehst du zur Werkstatt deiner Wahl, ziehen sie dir ca. 20% ab.

Wegen der Gutachterkosten bin ich überfragt, da wird sich aber sicherlich noch"Dellenzähler" zu äußern. :cool:

Gruß

Frank

Hi faddy,

 

in der Kasko-Versicherung stellt der Versicherer den Gutachter.

Wenn Du damit nicht einverstanden bist, kannst Du natürlich einen anderen Gutachter beauftragen. ABER die Versicherung wird die Kosten hierfür nicht übernehmen und sie muss das Ergebnis des anderen Gutachters bei der Regulierung auch nicht  anerkennen.

 

Bevor Du also irgendwelche Maßnahmen ergreifst, solltest Du Dir im Klaren sein, dass das für Dich mit erheblichen Kosten verbunden sein kann.

 

Warte doch erstmal ab, was bei der Begutachtung durch die Versicherung herauskommt. In der Regel gibt es gar keinen Anlass, weitere Gutachten zu veranlassen.

 

Ob die Versicherung Dir vorgeben kann, in welcher Werkstatt der Wagen repariert werden muss, hängt von Deinem Vetrag ab.

 

Es gibt (preisgünstige) Verträge, bei denen die Versicherung bestimmt, wo repariert wird und andere (weniger günstig), bei denen Du selbst entscheidest.

 

 

Gruß

Hafi

Zitat:

Original geschrieben von faddy83

Wie geht man da normalerweise vor? Und kann ich trotzalldem ein eigenes Gutachten machen lassen um es eventuell mit dem von der Versicherung zu vergleichen. Kann man da vorgehen falls es zu einem großen Unterschied kommt?

Du kannst selbst einen Gutachter beauftragen, die Kosten musst du allerdings komplett übernehmen.

Bei einem Kaskoschaden darf die Versicherung einen von der Versicherung benannten Gutachter beauftragen, die Kosten dieses Gutachters werden von der Versicherung getragen.

vollkasko ist vertragsrecht, und die versicherung kann ihren gutachter schicken.

sofern du reparieren laesst, kommts auf deinen vertrag an, siehe vorredner.

Harry

PS

LOL 3 posts in knapp 1 min. und ich bin wieder der letzte :D

Zitat:

Original geschrieben von Harry999

PS

LOL 3 posts in knapp 1 min. und ich bin wieder der letzte :D

Ach, alles nur ne Sekundensache :D

Themenstarteram 21. September 2008 um 13:37

Hab auch nichts dagegen das die Versicherung den Gutachter schickt aber das Sie mir vor dem Gutachten vor die Entscheidung stellt : Entweder "Gutachten und Geld" oder "direkt in die Werkstatt ohne Gutachten". Geht das muss ich mich für eins von beiden schon vor dem Gutachten entscheiden?

Naja, wozu soll die Versicherung für ein Gutachter Geld ausgeben, wenn du den Schaden in einer Werkstatt reparieren lässt.

Zitat:

Original geschrieben von Kai70

Naja, wozu soll die Versicherung für ein Gutachter Geld ausgeben, wenn du den Schaden in einer Werkstatt reparieren lässt.

grade wenn die werkstatt das "vertrauen" der VS geniesst.

der gutachter schuetzt ja auch die VS vor ueberzogenen KVAs.

Harry

Themenstarteram 21. September 2008 um 13:47

Ich muss doch Wissen wie groß der Schaden ist um entscheiden zu können. Habe ich nicht das Recht dazu!

ich verstehe deinen gedankengang schon.

allerdings willst du doch entweder dass der schaden "ungeschehen" sein soll, oder du sagst dir, das lohnt sich nicht, da es mir auf die optik nicht ankommt. (von einer guenstigeren eigenreparatur mal abgesehen)

wenn eines von obigem von dir zu beantworten ist, ist doch der weg vorgezeichnet.

stell doch mal ein bild rein, oder lass nen werkstattmeister mal nen blick drauf werfen, dann hast ne "hausnummer".

Harry

Themenstarteram 21. September 2008 um 14:07

Hier mal paar Fotos und Danke für die Antworten bisher. Fahre mal zum Bekannten der Gutschter ist und Lass ihn mal schätzen.

Hmm muss mich also vor dem Gutachten entscheiden. Was ist eigentlich ich im Vertrag keine "Werkstattbindung" habe.

Link zu den Fotos: http://rapidshare.de/files/40521421/Audi.rar.html

Zitat:

Original geschrieben von faddy83

Was ist eigentlich ich im Vertrag keine "Werkstattbindung" habe.

ich vermute dass da ein "wenn" fehlt.

dann gehst eben in deine "stammwerkstatt" und laesst den schaden ordnungsgemaess reparieren.

nach freigabe der VS kannst du meist eine abtretungserklärung bei der werkstatt unterschreiben und diese rechnet dann direkt mit der VS ab, ohne dass du in vorleistung gehen musst.

falls das der grund fuer die frage ist.

Harry

btw

lieber 1-2 bilder als .jpg in 2 posts als in gepacktem format vorlegen :)

nicht jeder will gerne bei rapid warten ODER hat zwingend einen .rar kompatiblen entpacker

PS

sind gute fotos und der schaden aus meinem laien "bauchgefuehl" nicht gering.

unter 2000EUR sehe ich das nicht, eher ( ggf viel) darueber.

Moin Mädels.... :D

 

Hafi, Harry und Frank haben doch schon alles gesagt :)

 

@faddy83

 

kleiner Tipp noch. Lass doch das Gutachten vom Versicherung SV erstellen und lege es dann deim Bekannten SV vor. Der kann dann ja mal rüberschauen. 

 

Oder wilst du deinen Bekannten für Nullo Arbeiten lassen ;)

 

Gruß

 

Delle

Zitat:

Original geschrieben von Harry999

btw

lieber 1-2 bilder als .jpg in 2 posts als in gepacktem format vorlegen :)

nicht jeder will gerne bei rapid warten ODER hat zwingend einen .rar kompatiblen entpacker

Richtig Harry :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Vorgehensweise beim Kaskoschaden! Versicherung will Gutachter nicht bezahlen!