ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Volvo V70 T5 Kaufberatung!

Volvo V70 T5 Kaufberatung!

Volvo
Themenstarteram 28. Oktober 2019 um 10:43

Hallo liebe Forums-User,

mich hat auch das Volvofieber gepackt und ich möchte mir gerne einen schönen Elch auf den Hof stellen.

Ich bin leider kein Schrauber und habe sonst auch nicht soo viel Plan von Autos. Darum habe ich bereits hier viel gelesen.

Bei meiner Suche habe ich einen V70 gefunden, mit meinen gewünschten Parametern: Automatik, AHK und auch Leder.

Hier der Link dazu:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Ich weiß bereits, mann muss auf den Wechsel des Zahnriemens und der Wasserpumpe achten. Ebenfalls habe ich gelesen, dass die Vorderachse ab ca. 200tausend KM Verschleißerscheinungen zeigt und man diverse Teile (welche sind dies) auswechseln muss. Ebenso las ich auch, dass der T5 Motor wohl recht anfällig sein soll, stimmt das?

Also, lange Rede kurzer Sinn, würde mich freuen, wen ihr zu demn verlinkten V70 etwas sagen könntet.

Vielen Dank im Voraus,

Horst unnd seine Monika

Ähnliche Themen
38 Antworten

Der wäre mir zu Teuer.

Einer der ersten Modelle, sprich, was die Verarbeitungsqualität angeht, kann man schon bald sagen, das es der Tiefpunkt von Volvo war. Die Elektrik ist sehr anfällig (Drosselklappe und das Kombiinstrument zB).

 

Schau lieber nach einem nach BJ 2005 dort ist die Verarbeitung deutlich besser geworden.

Bei über 15 Jahre alten Fahrzeugen muss man dieses in der Regel gesehen und zur Probe gefahren haben, um eine vernünftige Preisbewertung abgeben zu können.

 

Die paar Bilder im verlinkten Inserat verraten nicht viel über den allgemeinen Pflegezustand.

 

Der Wagen hat eine gute Ausstattung. Wenn kein Service-/Wartungsstau besteht und er nicht runtergeritten ist, geht der Preis in Ordnung. Andernfalls ist er zu teuer.

 

Der T5 Motor ist eigentlich problemlos und hält ähnlich lange, wie ohne Turboaufladung. Der Turbo selbst fällt schon mal durch undichte Schläuche oder Öl Lagerschäden auf.

 

Kritisch sollte man das Automatikgetriebe testen, ob es ruckfrei, vibrationsdarm und ohne große Verzögerung schaltet.

 

Bei 200 Tsd km dürfte auch eine Getriebespülung mit Wechsel des ATF anzuraten sein. Die Kosten hierfür liegen in einer freien Werkstatt bei knapp 500 €.

 

Der T5 mit der 5-Gangautomatik ist kein Kostverächter. Im Mix laufen selbst bei zahmer Fahrweise 10-11 l/100 km Super durch die Düsen. Reiner Stadtverkehr und BAB über 180 km/h bedeuten > 14 l / 100 km.

 

Der angebotene T5 hat nur Euro 3 -Einstufung. Dass könnte in den nächsten Jahren bei einigen Städten Durchfahrtsverbote bedeuten.

 

Der Heckspoiler sollte entweder Original-Volvo sein oder eine ABE haben, sonst kann es bei der HU Probleme geben.

 

Im Übrigen schließe ich mich der Meinung an, daß der T5 ab MJ 2005 mit 260 PS den besseren Qualitätsstandard aufwies. Diese Facelift-Modelle sind aber selten und haben Preise ab 5k €.

Themenstarteram 28. Oktober 2019 um 12:05

Danke für eure bisherigen Einschätzungen.

Das Problem ist, dass Wunsch und Wirklichkeit leider oft zwei Paar Stiefel sind.

Ein FL-Modell ab 2004/05 mit Automatik und AHK unter 6tausend Euro gibt es auf dem Markt einfach nicht. Die gehen i.d.R. erst ab knapp 7tausend los. Und da frage ich mich, ob dieser Preis (nach all dem querlesen hier) gerechtfertigt ist.

ach ja, es muss übrigens kein T5 sein. Das verlinkte Angebot hatte halt so ziemlich alles was auf meiner Wunschliste steht. ;)

Yup, der Softturbo mit 200-210 PS ist auch ein feiner Motor, der bis 160 fast genau so gut abgeht,wie der HPT im T5. Dazu ist die Leistungsentfaltung sogar etwas harmonischer als im 2300 ccm3 Vor-FL-T5.

 

Gute Exemplare mit um die 200 Tsd km und etwas an Zusatzausstattung liegen preislich dann aber auch bei 5k €.

 

Preiswertere Exemplare haben meistens einen Wartungsstau, zweifelhaften Tachostand, Buchhalterausstattung und/ oder sind Unfallfahrzeuge.

 

Bei Fahrzeugen > 15 Jahre alt heißt es erst Recht:

 

 

You get what you pay for!!!

 

Meinem FL-T5 verkaufte ich mit knapp 200 Tsd km tippi-toppi gepflegt, mit neuer HU (ohne jeden Mängel bestanden!) auch für deutlich über 7k €. Zum Käufer hatte ich noch länger Kontakt und er bestätigte mir, dass er mit dem T5 total happy sei.

Themenstarteram 28. Oktober 2019 um 12:58

Danke für die Info.

Mit meinen beiden Parametern AHK und Automatik gibt es deutschlandweit gerade mal 7 Angebote. Und da habe ich mein Budget schon auf 7k aufgestockt.

siehe hier:

https://suchen.mobile.de/.../search.html?...

Naja - das sind die Preise, die die Verkäufer gerne hätten. Und nur ein sehr kleiner Teil wird für diese Angebotshöhen tatsächlich verkauft. Schau mal bei e**y unter „beendete Angebote, dann weißt du, was ich meine.

Ich würde auch mal Autoscout bemühen und sogar die e**y-Kleinanzeigen. Da findet man teilweise auch gute Angebote.

Bei ebay-kleindingens werden alle mobile Angebote automatisch angeboten. ;)

Zitat:

@HorstMonika schrieb am 28. Oktober 2019 um 12:58:20 Uhr:

Danke für die Info.

Mit meinen beiden Parametern AHK und Automatik gibt es deutschlandweit gerade mal 7 Angebote. Und da habe ich mein Budget schon auf 7k aufgestockt.

siehe hier:

https://suchen.mobile.de/.../search.html?...

Da muss man halt etwas kreativer an den Kauf rangehen ;):

Die AHK als Parameter rausnehmen und schon erscheinen 16 Angebote:D.

Die AHK kann man für ca. 500 € (inkl. Arbeitslohn) nachrüsten lassen.

Hallo Horst und Monika,

V70 T5 ist ein tolles Automobil und macht viel Spaß, hatte selbst mal einen mit Vollausstattung einzig die Anhängerkupplung war nicht verbaut, ich häng mal ein paar Fotos von damals ran.

Nach 4 Jahren und 60.000 km habe ich den V70 T5 vom Erstbesitzer für 22.000,00 € übernommen, 4 Jahre und 60.000 km später habe ich ihn für 11.500,00 € weiterverkauft.

Da könnt ihr euch leicht selbst ausrechnen ob ihr für einen 18 Jahre alten Volvo V70 T5 4.444,00 € ausgeben wollt.

Übrigens meinen derzeitigen V70 Diesel mit 163 PS habe ich vom Erstbesitzer nach 7 Jahren und 180.000 km für 5.500,00 € gekauft. Mittlerweile bin ich bei dem V70 Diesel bei über 300.000 km Laufleistung, das einzige was bisher erneuert werden musste: Bremsscheiben, Bremsklötze!

Vielleicht hilft es ja bei der Entscheidungsfindung.

Liebe Grüße

Elchsocke

Img-1747-2013-11-17-16-50-25-utc-2017-01-16-15-50-49-utc
Img-1748-2013-11-17-16-50-25-utc-2017-01-08-11-01-39-utc
Img-1753-2013-11-17-16-50-25-utc-2017-01-08-11-01-39-utc
+6

Hej Horst und Monika,

ich hab mir 2016 den ersten Volvo gekauft. Es ist ein V70 II T5, 210 PS, AWD, Autom., Bauj. Ende 2005, damals 200.000 km gelaufen.

Es ist ein tolles Auto aber man muss beim Kauf, wie schon erwähnt, schon genau schauen was nicht so einfach ist wenn man wie ich damals die Marke und die typischen Mängel noch nicht kennt.

Bei meinem war z.B. als erstes der Kondensator der Klimaanlage defekt und die kühlte nicht mehr richtig. Da muss man unten in dem Lufteinlass schauen ob die Lamellen noch in Ordnung sind. Als nächstes war der Wärmetauscher der Heizung dicht weil die nicht mehr richtig warm wurde.

Ich hab mich dann erkundigt was das beim freundlichen :) kostet da wäre das nicht günstig gewesen. Die Reparatur des Kondensator und Wärmetauscher hätte da je! rund 600,- Euro gekostet.

Ich hab dann die Teile in Erstausrüsterqualität im Internet bestellt und in einer freien Werkstatt einbauen lassen und hab da inkl. Teile für alles knapp die Hälfte bezahlt. Also schauen ob Klima und Heizung einwandfrei funktionieren und halt die Bekannten Dinge wie Fahrwerk, Zahnriemen usw. bei anderen Marken auch. Ansonsten war bis jetzt nichts weiter außer Verschleißteile und Wartung und der hat jetzt 225.000 km drauf.

PS. Ich hab für meinen mit Leder, AHK usw. umgerechnet 5.000,- Euro bezahlt 4.400,- Euro für einen 2001er erscheint mir auch etwas teuer oder er müsste wirklich super Top gepflegt sein. ;)

Volvo
Volvo

Zitat:

@Elchsocke850 schrieb am 28. Oktober 2019 um 15:48:27 Uhr:

Hallo Horst und Monika,

V70 T5 ist ein tolles Automobil und macht viel Spaß, hatte selbst mal einen mit Vollausstattung einzig die Anhängerkupplung war nicht verbaut, ich häng mal ein paar Fotos von damals ran.

Nach 4 Jahren und 60.000 km habe ich den V70 T5 vom Erstbesitzer für 22.000,00 € übernommen, 4 Jahre und 60.000 km später habe ich ihn für 11.500,00 € weiterverkauft.

Da könnt ihr euch leicht selbst ausrechnen ob ihr für einen 18 Jahre alten Volvo V70 T5 4.444,00 € ausgeben wollt.

Übrigens meinen derzeitigen V70 Diesel mit 163 PS habe ich vom Erstbesitzer nach 7 Jahren und 180.000 km für 5.500,00 € gekauft. Mittlerweile bin ich bei dem V70 Diesel bei über 300.000 km Laufleistung, das einzige was bisher erneuert werden musste: Bremsscheiben, Bremsklötze!

Vielleicht hilft es ja bei der Entscheidungsfindung.

Liebe Grüße

Elchsocke

Da hat aber einer bei der Ausstattung eine Menge Kreuze gemacht, was?

 

Also der Begriff Vollausstattung ist ja bei Volvo immer breit gefächert und ein Fahrzeug wird auf dem Gebrauchtwagenmarkt immer mit Vollaustattung angepriesen obwohl bis dahin eine ganze Menge fehlt.

Aber Deiner ist echt mal VOLL ausgestattet.

Schöner Wagen.

Themenstarteram 29. Oktober 2019 um 10:45

Hallo ihr Lieben,

 

vielen herzlichen Dank für die vielen Tipps.

 

Der angepeilte T5 fällt aller Wahrscheinlichkeit raus. Auf meine detailierten Fragen zu dem Wagen kamen nur recht lapidare Antworten, u.a. sei das Serviceheft nicht mehr vorhanden, etc.

Nun ja, da hilft nur weitersuchen, die E..y-Kleinanzeigen durchforste ich, wie Autoscout, übrigens genauso regelmäßig.

Hallo und guten Abend,

ich hoffe, es ist nicht böse, diesen Thread zu kapern, aber ich bräuchte von den Profis bitte mal eine Einschätzung zu folgendem Fahrzeug:

Volvo V70 T5 bei Mobile.de

Schlagendes Argument gegenüber dem Wettbewerb: Standheizung *lach*

Wie würdet Ihr das Fahrzeug einschätzen, nur aufgrund der Anzeige?

Ich würde mir den Wagen am Wochenende anschauen. Auf was müsste ich bei der Beschreibung in der Anzeige besonders achten?

Vielen Dank für evtl. Antworten!

Gruß

Stephan

Aufgrund der Anzeige würde ich sagen, dass der Wagen schlecht präsentiert ist oder aber nicht gut gepflegt wird, im Alltag.

Ich finde den für das Alter und den KM Stand, ganz persönlich, etwas teuer. Wenn er auch einen AT Motor hat.

Aber vielleicht ist ein V70 auch immer so deutlich teurer als ein S60.

Ein S60 mit den Daten wäre mir keine 2000€ wert.

Deine Antwort
Ähnliche Themen