ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Volvo S60 Hu403

Volvo S60 Hu403

Volvo S60 1 (R)
Themenstarteram 3. März 2020 um 21:23

Nabend,

 

Ich habe jetzt die Probleme gelöst die ich mit dem Volvo hatte. Nun hatte ich vor etwas für meine Ohren zu tun und wollte neue Lautsprecher und eventuell alte gegen Hochwertige tauschen. Hat das jemand schon gemacht und kann mir empfehlen was ich alles brauche.

 

Das Budget sollte fürs erste max 250euro betragen, wenn das unrealistisch ist wär mehr auch kein Problem

Beste Antwort im Thema

Ganz ehrlich? Ich habe das Gefühl Du bist komplett Beratungsresistent, kann das sein?

warum soll er für 249€ ein Soundsystem kaufen, wovon er am Ende nur die Hälfte nutzen kann?

 

PS: "Ansonsten hätte ich noch ne Tüte Erbsen im Eis..." Der perfekte Spruch fürs Herrenklo.

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Klar. Dann musste halt nur diese Adapter nehmen:

http://www.pimpmysound.com/...0xc-165mm-lautsprecher-hintere-tuer.html

Bei der Hutablage bin ich mir nicht sicher aber ich meine da brauchst Du keine Adapter für. Den Durchmesser müsstest Du dann nachmessen

... auch gut... dann kauf ich mir vier gute Lautsprecher aus dem Zubehör zusammen, frickel die mit Adaptern rein und einen Verstärker hab ich dann immer noch nicht... sehr günstige einfache Lösung die auch nicht billiger werden dürfte... ;)

Themenstarteram 4. März 2020 um 12:48

Also sollte ich am besten ein Radio besorgen das ich an einen Verstärker anschließen kann und von dem Verstärker dann an gescheite Lautsprecher ?

Oder z. B. eine Axton A590DSP-Endstufe zwischen Originalradio und Lautsprecher schalten. Ist zwar mit der Verkabelung etwas Arbeit, aber die Endstufe reicht zur Klangverbesserung schon bei Serienlautsprechern absolut aus. Zudem kann man per Bluetooth auf die Endstufe streamen. Kostet ca 220€.

 

Dann noch die Frontspeaker gegen z. B. Focal 2-Wege tauschen und Du hast richtig Sound im Auto.:) Fett wird es, wenn noch ein Aktivsubwoofer dazukommt.:D

 

Hier habe ich etwas zur Axton geschrieben.

... möglich ist alles... sollen nur vorne zwei brauchbare Lautsprecher für Klangverbesserung sorgen kann man da günstig zwei aus dem Zubehör einbauen... will ich dann doch mehr, dann ist das ebay Angebot mit komplettem System samt Verstärker für das Geld wohl eine gute Möglichkeit... den Verstärker kriegt man auch an das jetzige Radio geklöppelt... alles andere wäre ja auch etwas Mühe... Erst mal kann ich auch nur die Lautsprecher verbauen die alle passen da Original... was schon deutlich besser klingen dürfte... 4 x 25 W ist gar nicht so wenig... früher haben wir mit der 100 W Anlage von Quelle die Hütte abgerissen... ;)

Aber das habe ich alles schon mal geschrieben und gleich wieder aufn Deckel gekriegt... :rolleyes:

Themenstarteram 7. März 2020 um 13:40

Zitat:

@Oldwood64 schrieb am 4. März 2020 um 13:36:33 Uhr:

Oder z. B. eine Axton A590DSP-Endstufe zwischen Originalradio und Lautsprecher schalten. Ist zwar mit der Verkabelung etwas Arbeit, aber die Endstufe reicht zur Klangverbesserung schon bei Serienlautsprechern absolut aus. Zudem kann man per Bluetooth auf die Endstufe streamen. Kostet ca 220€.

 

Dann noch die Frontspeaker gegen z. B. Focal 2-Wege tauschen und Du hast richtig Sound im Auto.:) Fett wird es, wenn noch ein Aktivsubwoofer dazukommt.:D

 

Hier habe ich etwas zur Axton geschrieben.

Könnte ich quasi das Axton wenn ich die Lautsprecher dort anschließe stand-alone nutzen ?

Nein, die Axton benötigt ein High-Level-Signal (das Ausgangssignal vom Radio zu den Lautsprechern; dieses Signal ist dann das Eingangssignal der Axton), um sich einzuschalten.

 

Streamt man über Bluetooth auf die Axton, schaltet diese lediglich intern die Eingänge stumm (braucht sie aber um eingeschaltet zu bleiben; das Radio "sendet" ja weiter) und schaltet das BT-Modul auf die Ausgänge.

Deine Antwort
Ähnliche Themen