ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Vollkasko Haftpflicht - zusammen 2000 €/Jahr ?

Vollkasko Haftpflicht - zusammen 2000 €/Jahr ?

VW Golf 7 Sportsvan (AUV/5G)
Themenstarteram 8. Januar 2020 um 21:47

ADAC zu den Versicherungskosten eines TDI 2.0:

Zitat:

Haftpflichtbeitrag 100% 994 Euro

Vollkaskobetrag 100% (500 Euro SB) 1172 Euro

Haftpflicht- und Vollkaskoversicherung mit 50% Beitragssatz (Durchschnittlicher Tarif ohne Zusatzrabatte).

https://www.adac.de/.../#kosten

Ich zahle mit SF21 für ein EZ 2015 derzeit ca. 580 € incl. 60 € Unfallversicherung.

Woher kommt diese extreme Differenz?

Wieviel zahlt ihr so?

Ähnliche Themen
18 Antworten

Zitat:

@HarmonikaMundt schrieb am 8. Januar 2020 um 21:47:11 Uhr:

ADAC zu den Versicherungskosten eines TDI 2.0:

Zitat:

@HarmonikaMundt schrieb am 8. Januar 2020 um 21:47:11 Uhr:

Zitat:

Haftpflichtbeitrag 100% 994 Euro

Vollkaskobetrag 100% (500 Euro SB) 1172 Euro

Haftpflicht- und Vollkaskoversicherung mit 50% Beitragssatz (Durchschnittlicher Tarif ohne Zusatzrabatte).

https://www.adac.de/.../#kosten

Ich zahle mit SF21 für ein EZ 2015 derzeit ca. 580 € incl. 60 € Unfallversicherung.

Woher kommt diese extreme Differenz?

Wieviel zahlt ihr so?

hier gehts weiter:

https://www.motor-talk.de/.../versicherung-2019-t6470111.html?...

E.

Zahle 472 Euro für einen 220er GTI, 12tsd km pro Jahr.

HP SF6 - 175 Euro

VK SF9 - 297 Euro

Ich hatte 2019 sowohl die HP als auch die VK wegen eines leichten Auffahrunfalls in Anspruch nehmen müssen und wurde zurückgestuft. Ohne den Unfall hätte die 2020er jährliche Versicherungprämie gar nur 367 Euro gekostet. Für einen GTI finde ich das günstig. Der hat aber auch günstige Typklassen (14/20 HP/VK)

Macht bei 100% auch 1.657,14€. Ist alles nicht vergleichbar und müßig, darüber zu diskutieren, denn du nennst deine SB nicht, und auch die Orte sind unbekannt, welche für die Regionalklassen maßgebend sind.

SB VK 300/TK 150

Sorry vergessen.

Nach meiner Rechnung käme die 100% Standardprämie nur auf ~1210Euro. (HP SF 6 = 43% = 175 Euro ... 100% = 407 Euro // VK SF 9 = 37% = 297 Euro ... 100% = 803 Euro)

am 8. Januar 2020 um 22:10

Zitat:

@ERIBE schrieb am 8. Januar 2020 um 21:53:36 Uhr:

hier gehts weiter:

https://www.motor-talk.de/.../versicherung-2019-t6470111.html?...

2019 ist aber schon vorbei. ;)

Zitat:

@HarmonikaMundt schrieb am 8. Januar 2020 um 21:47:11 Uhr:

ADAC zu den Versicherungskosten eines TDI 2.0:

Zitat:

Haftpflichtbeitrag 100% 994 Euro

Vollkaskobetrag 100% (500 Euro SB) 1172 Euro

Haftpflicht- und Vollkaskoversicherung mit 50% Beitragssatz (Durchschnittlicher Tarif ohne Zusatzrabatte).

https://www.adac.de/.../#kosten

Ich zahle mit SF21 für ein EZ 2015 derzeit ca. 580 € incl. 60 € Unfallversicherung.

Woher kommt diese extreme Differenz?

Wieviel zahlt ihr so?

GTI Performance FL BJ 2017

Ich zahle dieses Jahr für VK SB=1000 €, TK SB=150 €, SF4, 15.000 km p. a. um die 850 Euro.

Für mein Alter und der Motorisierung finde ich das o. k.

Themenstarteram 9. Januar 2020 um 9:54

Zitat:

@HarmonikaMundt schrieb am 8. Januar 2020 um 21:47:11 Uhr:

ADAC zu den Versicherungskosten eines TDI 2.0:

Zitat:

@HarmonikaMundt schrieb am 8. Januar 2020 um 21:47:11 Uhr:

Zitat:

Haftpflichtbeitrag 100% 994 Euro

Vollkaskobetrag 100% (500 Euro SB) 1172 Euro

Haftpflicht- und Vollkaskoversicherung mit 50% Beitragssatz (Durchschnittlicher Tarif ohne Zusatzrabatte).

https://www.adac.de/.../#kosten

Ich zahle mit SF21 für ein EZ 2015 derzeit ca. 580 € incl. 60 € Unfallversicherung.

Woher kommt diese extreme Differenz?

Wieviel zahlt ihr so?

Danke schon einmal für die Antworten!

Mir geht es nur um die groben Dimensionen!

Ich vergaß auch, meine SB anzugeben, bei mir auch VK 300 € und TK 150 €.

Nach dieser Tabelle

https://www.vkb.de/.../

entspricht - gerundet - meine

SF21 26 % (VK/TK) = 22 €, demnach wäre mein 100%tigen Wert: 85 €/Monat = 1.015 €

und bei HPflicht 22 % 20 €: 91 €/Monat = 1.092 €

Damit ... ist meine Frage geklärt!!! :)

 

 

Ich zahle sf39 bei der huk24 408 Euro vollkasko mit 500 selbsbetlg. Berlin für einen skoda rapid 3.5 Jahre alt. Bin 69 Jahre.

Themenstarteram 11. Januar 2020 um 10:34

Zitat:

@dettilein123 schrieb am 10. Januar 2020 um 11:17:47 Uhr:

Ich zahle sf39 bei der huk24 408 Euro vollkasko mit 500 selbsbetlg. Berlin für einen skoda rapid 3.5 Jahre alt. Bin 69 Jahre.

sf39 = 19% lt. oben verlinkter Tabelle.

Ergibt für 100% also 2150 €.

Wäre sehr teuer.

Ich nehme an, du hast die Haftpflicht mitgemeint?

Die 100% Prämie ist der Versuch der Normalisierung für einen Vergleich um die unterschiedlichen SF Klassen, die jeder hat, nicht zu berücksichtigen.

 

Die Prämie bezieht sich auf ein Fahrzeugmodell und auf bestimmte Tarifmerkmale.

 

Ein Golfsportsvan mit n GTI zu vergleichen macht schon keinen Sinn., da die Fahrzeugmodelle unterschiedlich eingruppiert werden.

 

Selbst wenn Du jemand das gleiche Modell hat, wird der vergleich schwierig, weil die Versicherungen verschiedene Rabattstaffeln haben. Bei Versicherer A ist SF 25 z.B. 30% bei B 25%.

 

Das einzig was Sinn macht ist hart zu vergleichen und nicht nur in Bezug auf den Preis, sondern bitte auch in Bezug auf Leistung.

Ja alles drin. HP vk und tk

Themenstarteram 11. Mai 2020 um 9:37

Ich habe gerade gesehen, dass meine Versicherung sich einfach mal so nun 2 €/Monat = 24 € Jahr mehr gönnt.

Ich find es spektakulär, wie einfach die sich das machen ... für den Verbraucher ist doch kaum nachzuvollziehen, wie diese Erhöhungen zustande kommen?

Bei mir hat sich schlicht NICHTs verändert und Corona sorgt sicherlich dafür, dass 2020 insgesamt weniger passiert, wie man ja schon lesen konnte. Und fast alle, außer den Superreichen, werden weniger verdienen in diesem Jahr ...

Hat jemand ne schöne Quelle, wo mal erläutert wird, warum es sich NICHT um ein (illegales, gemäß Kartellgesetz) "abgestimmtes Verhalten" der Versicherer handelt, um uns Versicherte nach Gusto auszunehmen, wie die Weihnachtsgänse?

Wachheit und Kritik ist Bürgerpflicht in einer Demokratie, sonst stirbt sie.

Zitat:

@HarmonikaMundt schrieb am 11. Mai 2020 um 09:37:57 Uhr:

....

Hat jemand ne schöne Quelle, wo mal erläutert wird, warum es sich NICHT um ein (illegales, gemäß Kartellgesetz) "abgestimmtes Verhalten" der Versicherer handelt, um uns Versicherte nach Gusto auszunehmen, wie die Weihnachtsgänse?...

Kartell?

Bei wievielen anderen Kunden über wieviele verschieden Versicherungsunternehmen hast Du das denn auch beobachtet?

Wenn Deine Versicherung teurer geworden ist gibt es im Normalfall ein dazugehöriges, recht kurzfristiges Kündigungsrecht.

Zitat:

@HarmonikaMundt schrieb am 11. Mai 2020 um 09:37:57 Uhr:

Ich habe gerade gesehen, dass meine Versicherung sich einfach mal so nun 2 €/Monat = 24 € Jahr mehr gönnt.

Ich find es spektakulär, wie einfach die sich das machen ... für den Verbraucher ist doch kaum nachzuvollziehen, wie diese Erhöhungen zustande kommen?

Bei mir hat sich schlicht NICHTs verändert und Corona sorgt sicherlich dafür, dass 2020 insgesamt weniger passiert, wie man ja schon lesen konnte. Und fast alle, außer den Superreichen, werden weniger verdienen in diesem Jahr ...

Hat jemand ne schöne Quelle, wo mal erläutert wird, warum es sich NICHT um ein (illegales, gemäß Kartellgesetz) "abgestimmtes Verhalten" der Versicherer handelt, um uns Versicherte nach Gusto auszunehmen, wie die Weihnachtsgänse?

Wachheit und Kritik ist Bürgerpflicht in einer Demokratie, sonst stirbt sie.

Dann mache es dir auch einfach, kündige diese Versicherung und wechsle zu einer günstigeren. Mit dieser "Wachheit" reagiere ich auf Preiserhöhungen, die ich nicht akzeptiere. Wenn die "Weihnachtsgänse" sich nicht bewegen, werden sie ausgenommen. Das ist bei allen Preiserhöhungen so, nicht nur bei Versicherungen.

 

Grüße vom Ostelch

am 11. Mai 2020 um 18:44

Eventuell eigene Laufleistung nach unten anpassen wenn Luft durch Corona ist. Habe dadurch 70€/Jahr zurückbekommen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Vollkasko Haftpflicht - zusammen 2000 €/Jahr ?