ForumOldtimer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Vollabnahme !

Vollabnahme !

Themenstarteram 10. April 2009 um 10:03

dürfen werkstätten die eine hu abnahme machen auch eine vollabnahme machen,wenn da der passende prüfer kommt ? oder ist man da auf die tüv/dekra/gtü standorte angewiesen ?

Ähnliche Themen
16 Antworten
Themenstarteram 12. April 2009 um 14:19

ja wo sind denn die fachleute ?

Hi,

schreib doch einfach mal E-Mail an die entsprechenden Organisationen.

Soweit mir bekannt das in Westdeutschland nur der TÜV solche abnahmen machen und ist Ostdeutschland die Dekra.

Wobei du dann wohl net an die festen Stationen gebunden bist. Aber es muß ein entsprechnder Prüfer bei deiner Werksatt sein.

Gruß Tobias

Themenstarteram 12. April 2009 um 15:07

ja danke erstmal und schöne ostern !

möchte in der nächsten woche mit meinem youngtimer zur prüfung und jeder erzählt mir da was anderes.z.b. das man bei noch vorhandenem brief nur eine einfache prüfung braucht oder das sich ab märz 2007 die gesetze so geändert haben das jetzt jede prüforganisation eine vollabnahme machen darf.der tüv vorort ist so daneben das ich unbedingt woanders hin möchte.

am 12. April 2009 um 15:10

Stimmt Tobias hat recht! In den alten Bundesländern darf eine Vollabnahme nur durch einen TÜV Prüfer durchgeführt werden. Wobei es auch Mitarbeiter des TÜV gibt die mobil unterwegs sind. In den neuen Bundesländer ist auch die DEKRA dazu berechtigt.

Man ist dabei unabhängig davon wo die Abnahme erfolgt!

All das ist von der HU/AU/ASU unabhängig!

am 12. April 2009 um 15:13

Zitat:

Original geschrieben von Fiesta MK1-XR2

ja danke erstmal und schöne ostern !

möchte in der nächsten woche mit meinem youngtimer zur prüfung und jeder erzählt mir da was anderes.z.b. das man bei noch vorhandenem brief nur eine einfache prüfung braucht oder das sich ab märz 2007 die gesetze so geändert haben das jetzt jede prüforganisation eine vollabnahme machen darf.der tüv vorort ist so daneben das ich unbedingt woanders hin möchte.

Da stellt sich die Frage: Warum meinst Du brauchst Du eine Vollabnahme? Solange der Wagen nicht länger als 7 Jahre abgemeldet oder alle Fahrzeugpapiere verloren gegangen sind reicht zur Wiederzulassung eine normale HU. Beim Import aus nicht EU-Ländern ist eine Vollabnahme erforderlich, auf jeden Fall bei Importen aus den USA.

Themenstarteram 12. April 2009 um 16:03

der wagen war 1998 das letzte mal zugelassen !

am 12. April 2009 um 16:36

Zitat:

Original geschrieben von Fiesta MK1-XR2

der wagen war 1998 das letzte mal zugelassen !

Ok, Du brauchst ne Vollabnahme!

Zitat:

Original geschrieben von moaning-andi

Zitat:

Original geschrieben von Fiesta MK1-XR2

der wagen war 1998 das letzte mal zugelassen !

Ok, Du brauchst ne Vollabnahme!

Lt. unserer Zulassungsstelle braucht man keine Vollabnahme, auch wenn das Fahrzeug über 10 Jahre

abgemeldet ist.

Zu Zulassung genügt der Fahrzeugbrief, eine gültige Hu, AU wenn erfoderlich.

Stand November 2007

Themenstarteram 15. April 2009 um 17:05

Zitat:

Original geschrieben von bugpe

Zitat:

Original geschrieben von moaning-andi

 

Ok, Du brauchst ne Vollabnahme!

Lt. unserer Zulassungsstelle braucht man keine Vollabnahme, auch wenn das Fahrzeug über 10 Jahre

abgemeldet ist.

Zu Zulassung genügt der Fahrzeugbrief, eine gültige Hu, AU wenn erfoderlich.

Stand November 2007

JA ! es ist so ,habe bei unserer prüfstelle nachgefragt.die machen eine normale HU/ASU auch wenn der wagen seit 99 abgemeldet ist.wichtig ist nur das der brief vorhanden ist.also rote nummer und zur prüfstelle.

das scheint ja regional völlig unterschiedlich gehandhabt zu werden !

Zitat:

Original geschrieben von Fiesta MK1-XR2

Zitat:

Original geschrieben von bugpe

 

 

Lt. unserer Zulassungsstelle braucht man keine Vollabnahme, auch wenn das Fahrzeug über 10 Jahre

abgemeldet ist.

Zu Zulassung genügt der Fahrzeugbrief, eine gültige Hu, AU wenn erfoderlich.

Stand November 2007

JA ! es ist so ,habe bei unserer prüfstelle nachgefragt.die machen eine normale HU/ASU auch wenn der wagen seit 99 abgemeldet ist.wichtig ist nur das der brief vorhanden ist.also rote nummer und zur prüfstelle.

das scheint ja regional völlig unterschiedlich gehandhabt zu werden !

Besser ist es, um ganz sicher zu gehen, bei der Zulassungsstelle verbindlich nachzufragen, was die wollen.

Die Prüfstellen sind mit dem was die jeweilige Zulassungsstelle fordert, oft nicht richtig informiert.

DEKRA darfg auch im Westen Vollabnahmen  und H- Gutachten machen!

Ist alles Schnee von Gestern,

Vollabnahme gibt es nicht mehr, Fahrzeugpapiere verfallen auch nicht mehr nach 18 Monaten ohne Zulassung.

Jede Prüforginasation macht eine normale HU und weiter geht es, H Kennzeichen dürfen auch alle mittlerweile. Der einzige Nachteil sind die neuen Papiere, da passen nur noch zwei Halter rein :-)

 

Gibt es denn noch "Volabnahmen" an sich?

Der Hintergrund der Frage ist, dass ich einem VW Käfer ein neues Herz (Elektromotor) einpflanzen möchte.

Hello!

und gleich vorab: JA es gibts sie noch, die Vollabnahme!

Habs erst letztes Jahr hinter mir. Hab nen Käfer Bj. ´68 (mit originalem Pappbrief, stillgelegt seit den Achtzigern) aufgebaut und dabei dezent verändert (z.B. mit nem wassergekühlten Motor).

Bin von Dresden aus erfolglos nach Chemnitz und mitm Käfer auf Hänger sogar bis hinter Nürnberg gedüst, um dann letztlich in Meissen (also gleich um die Ecke) nen Prüfer zu finden, der sich der Sache annahm.

Denn das ist das Problem!!! ´nen Prüfer finden, der sich mal die Zeit nimmt, sich in die Materie einzufuchsen und ein Gutachten zu schreiben. Preis ist übrigens Verhandlungssache ;-)

Das Gutachten leitete der Prüfer dann zur Zulassungsstelle weiter, ich hab dann dort nen Termin gemacht und hab mir (natürlich nach Inaugenscheinnahme wegen Nummernschild in Mopedgröße) meine Papiere abholen dürfen.

Hilft das oder brauchst Du weitere Infos?

MfG Ric

Vollabnahme erforderlich
Deine Antwort
Ähnliche Themen