ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Verstärker + Subwoofer

Verstärker + Subwoofer

Themenstarteram 2. Oktober 2009 um 22:54

Hallo,

wollte mir damit ich auch schönen Bass habe einen Verstärker und Subwoofer holen.

Türen usw. wollte ich nicht unbedingt extra dämmen und die Lautsprecher alle am Radio lassen.

Will mir das ganze so einbauen, dass Verstärker im Kofferraum in der Radkastenverkleidung neben Warndreieck & co. versteckt ist und nur Kabel für den Subwoofer dann aus der Verkleidung kommen wo man den Subwoofer anschließen kann, also einfach auszubauen. Könnte dabei der Verstärker überhitzen?

Habe einen VW Bora Variant und mein Radio ist ein Becker Traffic Pro.

Im Auge habe ich zur Zeit als Verstärker den Blaupunkt GTA 270 Mystic Series und als Subwoofer den Blaupunkt GTb 1200 Mystic Series .

Ist diese Kombination ok? Hat jemand Erfahrungen mit dem Verstärker und Subwoofer? Klang, Lautstärke? Zu klein für das Auto?

Das ganze soll nicht einfach nur dröhnen oder so, sondern soll sich schon gut und sauber anhören.

Danke für Antworten und Kommentare. =)

Ähnliche Themen
17 Antworten

Hi,

 

genug Bass in Verbindung mit den LS am Radio wird´s schon sein.

Der Sub siedelt halt im untersten Preissegment an entsprechend sollte

auch die Erwatungshaltung sein.

Die Endstufe ist ähnlich einzuschätzen.

Insgesamt kostet das Paket ja wohl ca. 140€.

Da könnte sich auch mal nach guten Gebrauchtangeboten

umschauen.

Also auf einer Skala von absolutem Elektroschrott bis Highend würde ich beide Komponenten ganz ganz knapp über dem Schrott ansiedeln. Immernoch besser als irgendwelche ebay Teile a la Toxic oder Shark, aber bei ernsthaften geräten wirklich unterste Klasse.

Gut, für 140€ gibt es auch nicht wirklich etwas besseres wenns neu sein soll.

Ich würde dir dringend zu was gebrauchtem raten, da bekommst du für das Geld wesentlich besseres. z.b. eine gebrauchte Carpower Wanted 2/160 die sollte für rund 50€ zu finden sein, alternativ eine Wanted 2/300 und dazu einen Bull Audio SW12.

Vll. auch gleich eine 4 Kanal Endstufe an die du auch deine Front hängen kannst.

Themenstarteram 4. Oktober 2009 um 14:42

Wie sieht das eigntl. aus mit der Leistung?

Muss der Verstärker mehr Leistung haben als der Subwoofer aushält oder ist es andersrum?

Der Verstärker in dem Fall hat bei 4Ohm 1x200W RMS für den Subwoofer, der 250W RMS Nennbelastbarkeit hat.

Ist das so ok oder sollte der Verstärker mehr Leistung haben?

 

Dann verstehe ich nicht ganz wie das mit der Remoteleitung funktionieren soll.

Also für das Becker Traffic Pro gibt es so einen Adapter von dem MiniIso auf LineOut 5xChinch.

(Bei Ebay Auktionsnummer 110439390063)

Also von dem gelben Stecker auf 5xChinch.

Bei dem Radio Kammer C1, welche folgendermaßen belegt ist:

#1 LineOut hinten links

#2 LineOut hinten rechts

#3 NF Masse

#4 LineOut vorne links

#5 LineOut vorne rechts

#6 Subwoofer LineOut

Jetzt sehe ich bei z.B. Ebay diese Anschluss-Sets wo als Remoteleitung einfach nur ein Kabel dabei ist, aber ich braucher hier doch Chinch, oder? Wie ist das auf der Verstärkerseite, ist das für die Remoteleitung eine extra Klemme? Was wäre da die Remoteleitung, NF Masse?

Der Verstärker muss garnix. Du kannst jeden Lautsprecher mit 1W und mit 1000W betreiben wenn du ihn richtig bedienst. Der Verstärker sollte soviel Leistng haben, dass er deine Pegelansprüche erfüllt und dabei noch nicht am Limit laufen muss.

Wenn man ihn falsch bedient bekommt man mit einem zu schwachen Verstärker schneller einen Sub kaputt als mit einem zu starken. Die meisten Lautsprecher hlaten locker ne ganze Ecke mehr rms Leistung aus als angegeben. Ein schwächerer Verstärker der im clipping betrieben wird zerstört einen Lautsprecher viel schneller.

Am verstärker gibt es eine Remote Klemme. Am Radio wirst du irgendwo entweder einen richtigen Remote Anschluss haben (nicht an diesem Stecker mit den Cinchanschlüssen). Oder zumindest einen für eine Elektrische Antenne, der tuts auch. zur Not kannst du auch Zündung nehmen.

NF Masse ist die Masse für die Cinchkabel, da die teilen sich alle 5 Kanäle deshalb nur einmal vorhanden.

Themenstarteram 4. Oktober 2009 um 15:17

Bei meinem Radio gibt es in Kammer A noch die Klemme #5 Steuerausgang für Automatikantenne/Verstärker, hatte ich übersehen. Da müsste dann die Remotleitung dran, oder?

Welche Sicherung sollte in der Leitung für die Spannungsversorgung sein? 40A, 50A, 60A?

Gibt es da Qualitätsunterschiede oder kann man so ziemliches jedes, in dem Fall 10mm², Anschluss-Kit nehmen?

Danke für die Hilfe. =)

Zitat:

Welche Sicherung sollte in der Leitung für die Spannungsversorgung sein? 40A, 50A, 60A?

das hängt von der dicke des kabels ab.

am besten du holst ein anschlusskit, bei dem alles dabei ist.

ich würde empfehlen 16mm, besser 20mm zu nehmen. ein 10er reicht wohl gerade auch noch für einen 200W verstärker, aber wenn du dann mit deiner mucke mal was ordentlichers machen willst, musst du wieder alles neu verlegen. und du sparst auch nicht viel wenn du 10er anstatt 20er nimmst.

Zitat:

Subwoofer dann aus der Verkleidung kommen wo man den Subwoofer anschließen kann, also einfach auszubauen. Könnte dabei der Verstärker überhitzen?

du hast die bora limousine oder? da wird der nicht gerade leistungsstarke sub und die kleine endstufe zusätzlich gefordert, weil nicht viel musik in den innenraum gelangt! da brauchst du einen sub der direkt durch zB eine skidurchreiche spielen würde in den innenraum oder einen darauf angelegten bandpass.,

wenns nur mal "so" sein soll für deine anlage, geht es freilich auch so... ein bisschen bass kommt schon vorne an

Themenstarteram 4. Oktober 2009 um 15:36

Also bei dem Verstärker steht Max. Kabelquerschnitt Spannungsversorgung (mm²): 10.

Also passt dann wohl in die Klemme nur 10mm².

Sollte ich dann auch lieber nur 10mm² legen, das entsprechend absichern oder 16mm² oder so legen und es vorher auf 10mm² verkleinern durch eine Klemme mit nem kurzen 10mm²-Kabel dran?

Die 10mm² Anschlusssets haben unterschiedliche Sicherungen, zwischen 30A und 60A. 60A erscheint mir ein wenig hoch, oder?

Ich habe einen Bora Variant, also Kombi. Das mit dem Verstärker hatte ich mir so gedacht, dass ich den neben in die Klappe baue wo das Warndreieck drin ist, also sozusagen hinter die Radkastenverkleidung links und dort dann mit 2 Kabeln für den SUbwoofer rauskomme. Weiß nur nicht wie heiß so ein Verstärker wird bzw. wie viel Luft der braucht.

10mm² darf mit maximal 60A belastet bzw. abgesichert werden, das stimmt schon. ABER, bei so hohem Strom kommt es über längere STrecken, wie z.b. 4-5m von Batterie zum Verstärker schon zu erheblichem Spannungsverlust. Man könnte daran z.b. einen 60A Heizlüfter benutzen dem die SPannungs relativ egal ist, für HiFi muss man die Verluste aber so gering wie möglich halten. 10mm² kannst du für 20-25A benutzen, mehr nicht. Unter 16mm² brauchst du eigentlich gar nicht anzufangen und das nur 3-4€ mehr. Ich würde gleich 20mm² nehmen, das ist zukunftssicher, da kann auch mal ne etwas stärkere Endstufe dran z.b. 4 Kanal Stufe dran die die Front mit versorgt.

16² muss mit max 80A und 20² mit max 100A geschert werden.

Themenstarteram 4. Oktober 2009 um 16:02

Ist schon besser wenn man für später dann nicht neue Leitungen verlegen muss, aber wie sieht das aus mit dem Verstärker, da passt wohl für die Spannungsversorung nur 10mm² dran, oder bekommt man da auch 16mm² oder so rein?

Soll ich da dann 16mm² mit ner 80A Sicherung legen und das Kabel dann auf 10mm² verkleinern?

Oder dann wegen der Verjüngung auf 10mm² das 16mm² mit 60A oder so absichern?

hol dir am besten ein kabelset 20mm. dann lässt du alles wie es ist, verlegst mit der großen sicherung usw.

nur den letzten cm am bel kürzt du runter auf einen kleinen kabeldurchmesser, der in die endstufe passt.

Themenstarteram 4. Oktober 2009 um 16:48

Das ist dann auch alles Sicher so?

Der Endstufe kann dabei nichts passieren, oder? Hat die eine eigene Sicherung?

Also lege dann 20mm² Spannungsversorgung mit 80A Sicherung für die GTA 270 Mystic Series Endstufe?

Der Endstufe passiert dabei nichts. Eine eigene Sicherung hat

jede Endstufe und auch jedes Radio.

Für die Blaupunktendstufe würde ein 10mm2 Kabel schon reichen,

aber wie gesagt lieber gleich 20mm2 verlegen für spätere Upgrades.

Die Kabelverjüngung, falls der Verstärker zu kleine Klemmen für

20mm2 hat mache ich immer mit Aderendhülsen. Verhindert nebenbei

auch das aufspleißen der Kuperlitzen.

Themenstarteram 4. Oktober 2009 um 17:47

Dann nehme ich zb. das Toxic TK-420 , oder ist das Schrott? Gibts da große Unterschiede? Bei Ebay kostet das die Hälfte, jedoch ist da das Bild anders. TK-420 bei Ebay Der Inhalt müsste doch gleich sein, oder?

Oder kann mir jemand ein anderes Anschluss-Set empfehlen? Sollte allerdings nicht so teuer sein.

Der Inhalt ist auf den Bildern verschieden. Bei der teueren Variante sind 2

Cinchkabel dabei. Brauchst du aber nicht.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen