ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Verstärker mit Einstellungen für Vollaktiv-Betrieb?

Verstärker mit Einstellungen für Vollaktiv-Betrieb?

Themenstarteram 4. Mai 2005 um 11:37

Hy,

Wisst ihr 4 oder 2 kanal Verstärker mit denen ich Boxen Vollaktiv betreiben kann?

Ich möchte Focal: Hochtöner TN 52 oder TN 51

und Focal 165 mm Mitteltieftöner mit 40 mm Schwingspule oder Focal Audiom 6WM

Wenn ich die Boxen einzeln kaufe erspare ich mir ca.200€ weil ich keine Frequenzweiche brauche.

Ist das empfehlenswert, wenn ich sie Aktiv betreibe?

In die Türen soll noch ein JL 8W7 für den richtigen Kick ;)

Ich habe das gestern beim Gti Treffen Wörthersee gehört... und ich kann nur sagen das haut echt rein!

Er hat Ground Zero UW als Frontsystem gehabt, und da müsste schon das Focal besser abschneiden, oder nicht?

Also bitte nennt mir ein paar Verstärker, mit dennen ich das machen kenn!

Danke!

Ähnliche Themen
18 Antworten

die alte xetec prestige p4 wird zur zeit verramscht

(weils ja nun schon seit längerem das evo modell gibt)

mit der kannst du sowas anstellen und der preis mit zb. 377 bei www.hirschille.de ist mehr als ok

grade für die focal wär die xetec auch nicht schlecht

ABER

wenn du schon einzeln kaufst würd ich mir den focal hochtöner beim besten willen NICHT antun!

würde dir da zb. mal den topas soprano nahe legen...

sicher kommen auch noch weitere vorschläge, aber als am wichtigsten würde ich persönlich erachten, dass keine focal hts verbaut werden :p :D

edit: liess dir mal diesen beitrag hier noch durch...

http://www.motor-talk.de/t660630/f8/s/thread.html

Sooo schlecht ist der TN 52 auch net , kein Vergleich zum TN 47 .

Aber für das Geld eines 52er würd´ i c h was anderes kaufen :

http://www.carhifi-store-buende.de/.../index.php?...

Aber hier gilt probehören .

Ein guter Amp für aktiv ist der Eton :

http://www.etongmbh.com/

Und ein 8W7 in die Türe ???

Was soll das für einen Vorteil gegenüber einem geschlossenem Gehäuse haben ?

Die Türe ist doch immer undicht .

Lieber in ein geschlossenes Gehäuse bauen .

Du solltest das mal im A/B Vergleich hören .

Sonst glaubst Du´s eh nicht ;-)

Und für Kick ist ein JL eh viel zu träge , da kenn ich einige dynamischere Lautsprecher , die von ihren Außmassen besser geeignet wären .

Das kann vielleicht laut knallen , aber klingen sicher nicht .

Themenstarteram 4. Mai 2005 um 16:03

@zuckerbaecker

Der 8W7 kommt in die Türe mit einem eigenen Gehäuse (geschlossen)

"Diabolo K28G High End Set" sind das 2 st. oder nur einer?

 

Ich habe nur bedenken, wenn ich den HT von einer anderen Marke kaufe, dass die LS (HT und MT) nicht gut aufeinander abgestimmt sind. und so zB. die Lautstärke der Lautsprecher nicht Proprotional verlauft. Also wenn ich zB. leise höre ist der MT Lauter und wenn ich lauter höre ist der HT lauter oder so!

Oder kann das nicht auftreten?

Danke schon mal!

Zitat:

Original geschrieben von Waldi9220

@zuckerbaecker

Der 8W7 kommt in die Türe mit einem eigenen Gehäuse (geschlossen)

 

 

-------------------------------------------------------

Ich seh´ schon - Du liebst es unkonventionell :-))

 

-----------------------------------------------------------

 

 

"Diabolo K28G High End Set" sind das 2 st. oder nur einer?

 

 

--------------------------------------------------------

Paarpreis .

------------------------------------------------------------

 

 

 

Ich habe nur bedenken, wenn ich den HT von einer anderen Marke kaufe, dass die LS (HT und MT) nicht gut aufeinander abgestimmt sind. und so zB. die Lautstärke der Lautsprecher nicht Proprotional verlauft. Also wenn ich zB. leise höre ist der MT Lauter und wenn ich lauter höre ist der HT lauter oder so!

Oder kann das nicht auftreten?

 

-----------------------------------------------------------

Dieser Effekt kann auch bei Chassis derselben Marke auftreten .Oder besser gesagt , er tritt zu 99% auf .

Ist eigentlich meistens so , daß bei geringer Lautstärke der Mittelton sich ein wenig in den Vordergrund stellt , zumal im Fahrbetrieb der Grundton immer Schwierugkeiten hat .

------------------------------------------------------

 

Danke schon mal!

STEG

Die Steg 4-Kanal sind für aktiv-Betrieb ideal - die haben Steckbare Filtermodule wo du so ziemlich jede Frequenz bekommst. Ich habe mein Frontsystem aktiv an einer Steg QM 45.4x hängen - trennung bei 2,5khz.

Der Vorteil bei der Sache ist dass man die Trennfrequenz genau erwischt, und dass die dann auch für links und rechts auf ca. 1% genau ist. Was wiederum Vorteile hat weil dann auch die Phasendrehung gleich ist zwischen links und rechts - und wenn die unterschiedlich ist dann leidet der Stereo-Effekt.

sers, huba

also den ganzen hochtöner jetzt zu laut oder zu leise gegenüber dem tmt brauchst du nicht befürchten, schliesslich pegelst du beim aktiv-betrieb die tmts und hts getrennt ein (!)

...hast ja für beides nen "gain" regler...

aber, dass der frequenzgang nunnal bei keinem lautsprecher den es gibt absolut linear ist werden immer irgendwelche frequenzen lauter sein als andere im wiedergabebereich eines lautsprechers...

ABER

man kann schon sagen je hochwertiger der lautsprecher ist, desto linearer ist generell ("pauschal") auch der frequenzgang

sprich: wenn du hochwertiges zeug kaufst UND es richtig verbaust, brauchst du dir jetzt da keine so sorgen machen, dass da irgend eine frequenz x dich völlig irre macht....

auf der absolut sicheren seite bist du da jedoch sowieso nur, wenn du nen ordentlichen equalizer an bord hast...

schliesslich kann auch fahrzeugbedingt bei irgend einer frequenz mal ne nervige überhöhung rein kommen...

da bleibt dann halt nur rausfinden wo, wie stark und wie breit (*g*) ... und dann eben entsprechend mit dem eq gegenwirken

ääähm

ich werfe dann mal noch helix als endstufe in die runde

würde auch gehn, dafür gibt es bei denen entweder cross-cards

bzw bei der a4 / b4 kannst dus gleich einstellen wie dus brauchst

da musst du dann aber schon nen anderen hochtöner als focal nehmen, sonst wirds wohl schrill :)

wenn du den focal aber trotzdem trotz abraten nimmst würd ich steg oder xetec nehmen

@ Plug&Play

sogar die P4 EVO bekommste schon für 377,- bei HirschIlle. Habe für meine vor 2 monaten bei HirschIlle nur 355,- bezahlt!

also die p4 (evo) is echt ne klasse endstufe, aber die frequenzweiche die dort integriert ist kann man für den aktivbetrieb voll vergessen! da eine frequenz einzustellen ist absolute glückssache! allein die toleranz der potis lässt ja schon keine genaue einstellung zu...

da würde ich auch eher die steg empfehlen, die steckmodule können das um welten besser!

mfg.

najo beim einstellen muss man das halt ausmessen um sicher zu sein ;)

aber mit sinustönen lässt sich das ja auch schon ganz gut nach gehör machen...!

wenn man merkt, dass es etwas leiser geworden ist wird auch grade der -3 db punkt erreicht sein und der sinuston der gerade läuft ist dann die trennfrequenz...

natürlich sind die steckmodule genauer...... aber auch zunächst unflexibler

und... WAS

die evo wird auch schon so verramscht???

au man armes xetec wo gehts nur hin mit dir?! *g*

na das will ich sehen wer sowas anhand von sinustönen mit mickrigen potis bei solch extremer ungenauigkeit mit dem ohr als einziges messinstrument auch nur einigermassen hinbekommt! das ist meiner meinung nach absolut unmöglich und nicht besser als gutes schätzen in verbindung mit raten... :D

mfg.

p.s.: das gehör gewöhnt sich an alles, soll heissen dass sowas bestenfalls einigermassen durch ständiges vergleichhören (ist <-> soll) funktionieren kann, und auch das nur mit viel gefühl, viel erfahrung und einem sehr guten gehör...

hallo?

du hörst doch wohl noch ob ein ton leiser oder lauter wird?!

also und dann drehst du den tiefpass zb. halt voll hoch bis zum anschlag und hörst nen sinuston von der frequenz bei der getrennt werden soll

dann drehst dus so lange runter, bis du hörst, dass es leiser geworden ist - fertig!

das ist dann zwar auch nicht super perfekt, aber eben immernoch viel besser als blind schätzen... das kannst gleich vergessen! da vertust dich dann mal um 1-2 oktaven oder so ;)

Themenstarteram 7. Mai 2005 um 11:21

Danke schon mal an alle! das hat mir schon sehr viel geholfen.

Was haltet ihr von den "Diabolo K28G" HT?

Kennt die noch wer? sind die wirklich besser wie die Focal HT?

Passen die Diabolo HT mit den Focal MT zusammen? oder sollte ich da hochwertigere MT nehem.

die diabolo sind definitivbesser als die focal, und wenn du sowieso aktiv trennst passen alle lautsprecher irgendwie zusammen, denn das ist im prinzip nur ne abstimmungssache! im aktivbetrieb ist das ja auch problemlos möglich, bei passivbetrieb geht das nicht so einfach, zumal die passive frequenzweiche auch einfluss auf die lautsprecherchassis nimmt (eine aktive nicht)...

mfg.

Themenstarteram 8. Mai 2005 um 16:07

Und von der Lautstärke können die auch mithalten?

Ich weiß nicht, ich finde sie schauen irgendwie billig aus! Ich habe sie noch nie in Natura gesehen und gehört. Aber ich bin ein bisschen skeptisch. :)

Kennt noch jemand gute HT?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Verstärker mit Einstellungen für Vollaktiv-Betrieb?