ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Verkehrsschild mitgenommen

Verkehrsschild mitgenommen

Themenstarteram 8. Mai 2005 um 21:32

Hi,

ich habe da mal beobachtet wie jemand ein Verkehrsschild „mitgenommen“ hat. Aber diese Person hat es nicht abgeschraubt, sondern hat es einfach weggetragen. Weil das durch einen Unfall vorher schon entwurzelt wurde und lag deshalb schon 2 Tage am Boden.

Was könnte diese Person den so an Strafe erwarten wenn man ihn erwischt? Oder ist es überhaupt nicht Strafbar, weil es nicht mehr aufgestellt war?

gruß SirBIB

Ähnliche Themen
37 Antworten

Würde ganz einfach mal behaupten, dass das Diebstahl ist. Aber wo kein Kläger, da kein Richter...

am 8. Mai 2005 um 22:20

Also, wer macht denn sowas ;) ;) ;)

am 8. Mai 2005 um 22:48

Der Robin Hood,des Deutschen Schilderwaldes,weil ja soviele Sinnlose Schilder überall stehen ;)

Gestern habe ich Dein Auto gefunden und mitgenommen.

Ist das strafbar?

ich suche auch noch ein gut erhaltenes Schild "unbeschrankter Bahnübergang", aber die alte Ausführung mit der Dampflok!

Rohrabschneider vorhanden

ich könnte eventuell noch ein Parkschild anbieten , also so en blaues mit P drauf .

...und ich dachte immer die Dinger seien so "kostenlos zum Mitnehmen"... :D

am 9. Mai 2005 um 11:44

Ist das nicht auch ein "gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr"? Wenn es z.B. ein Stop-Schild war?

am 9. Mai 2005 um 12:21

Das Schild stand doch noch nicht einmal, sondern lag nur noch flach am Boden. Dann kann das doch eigentlich kein "gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr" sein!?

diebstahl ist es auf alle fälle, gehört doch irgendjemanden

gemeinde/land/bund?

Zitat:

Original geschrieben von J.Ripper

ich suche auch noch ein gut erhaltenes Schild "unbeschrankter Bahnübergang", aber die alte Ausführung mit der Dampflok!

Rohrabschneider vorhanden

Das wäre definitiv ein gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr. Wenn dann jemand von nem Zug erwischt wird, musst du bluten (er natürlich auch, aber nicht so lange).

Zitat:

Original geschrieben von ThaFUBU

diebstahl ist es auf alle fälle, gehört doch irgendjemanden

gemeinde/land/bund?

Yep, angeschafft von Steuergeldern. Von meinen gezahlten Steuern. Also gehört´s mir... :D

 

Logisch ist es Diebstahl (u.U. auch "schwerer Eingriff i.d. Straßenverkehr) - steht doch eigentlich außer Frage, oder? ;)

Zitat:

Original geschrieben von etku

Logisch ist es Diebstahl (u.U. auch "schwerer Eingriff i.d. Straßenverkehr) - steht doch eigentlich außer Frage, oder?

Ja, und zwar unabhängig davon, ob das Schild nun stand oder lag.

Themenstarteram 9. Mai 2005 um 23:23

Oha haben ja doch ein paar Leute geantwortet

Also nein es war nicht wichtig soweit ich weiß war es das rote Schild mit dem weißen Balken das an Ausfahrten von Einbahnstrassen steht.

Und das stand da nur weil sich zwischen den beiden Fahrtrichtungen ein breiter Grünstreifen (nennt man das so?) befindet.

gruß SirBIB

Deine Antwort
Ähnliche Themen