ForumAutoverkauf
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Autoverkauf
  5. Verkaufen oder noch fahren Mercedes-Benz W204

Verkaufen oder noch fahren Mercedes-Benz W204

Themenstarteram 18. August 2021 um 9:53

Hallo Zusammen,

ich habe den W204 seit fast einem Jahr und überlege so langsam den Wagen zu verkaufen. Aufgrund des Threads von Öl im Kabel beim M274 Motor ist die Überlegung stärker geworden. Der W204 ist doch zu klein für mich, obwohl es eine gute Länge hat. Der Kofferraum und die hintere Sitzreihe sind einfach zu klein. Bei den mehreren fahrten dieses Jahr zum Flughafen haben die Koffer kaum gepasst. Wir mussten einen Koffer in den Fußraum der hinteren Sitzreihe stellen und darauf dann die Füße des Mitfahrers :confused:

 

Durch diese ... Koffer hat der Kofferraumteppich Streifen drin. Leider habe ich es mit Staubsaugen nicht geschafft die Streifen rauszubekommen. Wahrscheinlich ist der Stoff beschädigt worden.

 

Positiv ist:

- inkl. wir aus 2.Hand (Kein Mietwagen oder Leasingfahrzeug)

- aus 2013 MOPF in Grau bzw. Palladiumsilber

- sehr komfortabel trotz AMG Paket

- ILS Bi-Xenon Scheinwerfer

- Comand großes Navi

- lückenlos Scheckheft bei Mercedes

- Automatik

- M274 Euro 6

- Ablagepaket

- großer Tank 65Liter

- Laufleistung gegen 79tkm

- Sitzheizung

- Tempomat

- Spiegel-Paket

- Licht- und Regensensor

- automatisch abblendend Spiegel

- Verkehrszeichenerkennung

- Müdigkeitswarner

- sehr sauber Zustand

(leider nach meinen Fahrten zum Flughafen einige Steinschläge)

- Schwarzer Innenhimmel

- Teillederausstattung (Kunstleder)

- Raucherpaket, aber Nichtraucherfahrzeug

- Kein Tiertransport

- Licht-Paket Innenraum und Außen

- Allwetterreifen Michelin für die AMG Felgen 18Zoll aus 2020

 

Preislich ist ein sehr guter Preis ca. 15.200€ bei mobile. Möchte etwas mehr wegen den Reifen, da musste ich gut investieren. Letzte Inspektion war die kleine A bei Mercedes, die ich machen lassen hab.

 

Was würde eurer Meinung nach der W204 AMG Paket noch bringen?

 

Viele Grüße

 

Ähnliche Themen
18 Antworten

Dann nimm zum Flughafen doch einfach ein Großraumtaxi. Sorry aber nen verkratzter Ladeboden, den man mit einer entsprechenden Wanne hätte schonen können und die paar Fahrten zum Flughafen sind doch kein Grund das Auto zu wechseln.

Klingt mehr für mich nach der Rechtfertigung einer Neuanschaffung. Aber ich würde den schicken Benz einfach weiterfahren.

Themenstarteram 18. August 2021 um 10:08

Zitat:

@Fett_Esser_Boy schrieb am 18. August 2021 um 10:03:07 Uhr:

Dann nimm zum Flughafen doch einfach ein Großraumtaxi. Sorry aber nen verkratzter Ladeboden, den man mit einer entsprechenden Wanne hätte schonen können und die paar Fahrten zum Flughafen sind doch kein Grund das Auto zu wechseln.

Klingt mehr für mich nach der Rechtfertigung einer Neuanschaffung. Aber ich würde den schicken Benz einfach weiterfahren.

Danke für die Einschätzung. Das mit dem Großtaxi für Fahrten über 40km wird sehr teuer. Wir buchen meistens da wo es am günstigsten ist.

Die Überlegung wurde größer wegen dem Thread Öl im Kabel beim M274 Motor. Sonst ist der Wagen ganz gut. Der Kofferraumteppich ist nicht aus Plastik, dass sollte der Stoff können.

 

Gerne weitere Einschätzungen...

am 18. August 2021 um 12:12

Zitat:

@W204_66 schrieb am 18. August 2021 um 10:08:51 Uhr:

Zitat:

@Fett_Esser_Boy schrieb am 18. August 2021 um 10:03:07 Uhr:

Dann nimm zum Flughafen doch einfach ein Großraumtaxi. Sorry aber nen verkratzter Ladeboden, den man mit einer entsprechenden Wanne hätte schonen können und die paar Fahrten zum Flughafen sind doch kein Grund das Auto zu wechseln.

Klingt mehr für mich nach der Rechtfertigung einer Neuanschaffung. Aber ich würde den schicken Benz einfach weiterfahren.

Danke für die Einschätzung. Das mit dem Großtaxi für Fahrten über 40km wird sehr teuer. Wir buchen meistens da wo es am günstigsten ist.

Die Überlegung wurde größer wegen dem Thread Öl im Kabel beim M274 Motor. Sonst ist der Wagen ganz gut. Der Kofferraumteppich ist nicht aus Plastik, dass sollte der Stoff können.

Gerne weitere Einschätzungen...

Bist echt nen freak ;)

Da ist weder was beschädigt noch sonstwas. Was deine Karre noch bringt wird dir jemand anderes sagen können.

Sorry, aber so rote Streifen möchte ich auch nicht im Kofferraum haben :D

Super Fahrzeug!

Das AMG-Paket beim W204 ist in der Tat "Gold" Wert und in Verbindung mit dem ILS und dem Comand absolut begehrt.

Ich würde das Fahrzeug für 16.990,-€ inserieren. Runtergehen, kannst du in ein paar Wochen immer noch. Wer unbedingt ein AMG-Paket möchte, hat nicht unbedingt große Auswahl, wenn es um seriösen Vorbesitz geht.

Wir haben den W204 meiner Frau im Februar 20 verkauft. Im Grunde dasselbe Fahrzeug (EZ: 01/14, Palladium, Avantgarde) außer das AMG-Paket, Comand und die Assistenten. Unser hatte bereits 138.000 KM gelaufen und nach 2 Wochen haben wir den Benz für 12.200,-€ verkauft (angesetzt 12.750,-€).

Themenstarteram 18. August 2021 um 13:27

Zitat:

@Zizou12 schrieb am 18. August 2021 um 12:38:48 Uhr:

Super Fahrzeug!

Das AMG-Paket beim W204 ist in der Tat "Gold" Wert und in Verbindung mit dem ILS und dem Comand absolut begehrt.

Ich würde das Fahrzeug für 16.990,-€ inserieren. Runtergehen, kannst du in ein paar Wochen immer noch. Wer unbedingt ein AMG-Paket möchte, hat nicht unbedingt große Auswahl, wenn es um seriösen Vorbesitz geht.

Wir haben den W204 meiner Frau im Februar 20 verkauft. Im Grunde dasselbe Fahrzeug (EZ: 01/14, Palladium, Avantgarde) außer das AMG-Paket, Comand und die Assistenten. Unser hatte bereits 138.000 KM gelaufen und nach 2 Wochen haben wir den Benz für 12.200,-€ verkauft (angesetzt 12.750,-€).

Danke für die Einschätzung. Krass 2 Wochen nur :) Mein letzter Verkauf hat fast 1 Jahr gedauert. Mehrmals runtergangen mit dem Preis, aber kaum jemand wollte den Japaner und am ende nach ca. 1000€ Preiserhöhung wurde der Wagen ohne verhandeln verkauft :cool:

 

Aber 12.200€ ist echt in Ordnung. Hatte damals einen ähnlichen W204 mit ILS Bi-Xenon, Automatik, Kontursitze glaub ich ( hatte irgendwelche Tasten an den Sitzen, kein Memory-Paket), Avantgarde, Schwarze Farbe und ca. 125tkm Laufleistung für ca. 11.700€ gefunden. Das Fahrzeug gehörte einer Dame (Privatbesitz). Hatte keine Lust die paar KM mehr hinzufahren und erlichgesagt auch kb auf Mängel. Das Fahrzeug hatte damals vor kurzem eine Achsvermessung und die Einstellung bekommen. Naja und durch Zufall hatte ich den AMG gefunden und natürlich mehr bezahlt, dafür aber weniger Laufleistung und lückenlose Historie und kein Mietwagen oder Leasingfahrzeug wie viele andere, die ich angefragt habe.

Zitat:

@W204_66 schrieb am 18. August 2021 um 13:27:05 Uhr:

Zitat:

@Zizou12 schrieb am 18. August 2021 um 12:38:48 Uhr:

Super Fahrzeug!

Das AMG-Paket beim W204 ist in der Tat "Gold" Wert und in Verbindung mit dem ILS und dem Comand absolut begehrt.

Ich würde das Fahrzeug für 16.990,-€ inserieren. Runtergehen, kannst du in ein paar Wochen immer noch. Wer unbedingt ein AMG-Paket möchte, hat nicht unbedingt große Auswahl, wenn es um seriösen Vorbesitz geht.

Wir haben den W204 meiner Frau im Februar 20 verkauft. Im Grunde dasselbe Fahrzeug (EZ: 01/14, Palladium, Avantgarde) außer das AMG-Paket, Comand und die Assistenten. Unser hatte bereits 138.000 KM gelaufen und nach 2 Wochen haben wir den Benz für 12.200,-€ verkauft (angesetzt 12.750,-€).

Danke für die Einschätzung. Krass 2 Wochen nur :) Mein letzter Verkauf hat fast 1 Jahr gedauert. Mehrmals runtergangen mit dem Preis, aber kaum jemand wollte den Japaner und am ende nach ca. 1000€ Preiserhöhung wurde der Wagen ohne verhandeln verkauft :cool:

Aber 12.200€ ist echt in Ordnung. Hatte damals einen ähnlichen W204 mit ILS Bi-Xenon, Automatik, Kontursitze glaub ich ( hatte irgendwelche Tasten an den Sitzen, kein Memory-Paket), Avantgarde, Schwarze Farbe und ca. 125tkm Laufleistung für ca. 11.700€ gefunden. Das Fahrzeug gehörte einer Dame (Privatbesitz). Hatte keine Lust die paar KM mehr hinzufahren und erlichgesagt auch kb auf Mängel. Das Fahrzeug hatte damals vor kurzem eine Achsvermessung und die Einstellung bekommen. Naja und durch Zufall hatte ich den AMG gefunden und natürlich mehr bezahlt, dafür aber weniger Laufleistung und lückenlose Historie und kein Mietwagen oder Leasingfahrzeug wie viele andere, die ich angefragt habe.

Sehr gerne!

Ich habe persönlich und im Bekanntenkreis tatsächlich die Erfahrung gemacht, dass ein Mercedes bei entsprechender Historie sowie Wartungsnachweisen spielend leicht zu veräußern ist.

Ich bin mir auch relativ sicher, dass beides bei 50% aller W204 aktuell nicht mehr vorliegt.

Bei deinem hast du echt alles richtig gemacht. Insbesondere die Fahrzeuge mit AMG-Paket, kannst du in Bezug auf sämtliche Nachweise und seriösen Vorbesitzer reihenweise in die Tonne kloppen.

Mit einem vernünftigen Inserat, wirst du sicherlich viele Interessenten anlocken.

Viel Erfolg;-)

Themenstarteram 18. August 2021 um 14:36

Zitat:

@Zizou12 schrieb am 18. August 2021 um 13:56:17 Uhr:

Zitat:

@W204_66 schrieb am 18. August 2021 um 13:27:05 Uhr:

 

Danke für die Einschätzung. Krass 2 Wochen nur :) Mein letzter Verkauf hat fast 1 Jahr gedauert. Mehrmals runtergangen mit dem Preis, aber kaum jemand wollte den Japaner und am ende nach ca. 1000€ Preiserhöhung wurde der Wagen ohne verhandeln verkauft :cool:

Aber 12.200€ ist echt in Ordnung. Hatte damals einen ähnlichen W204 mit ILS Bi-Xenon, Automatik, Kontursitze glaub ich ( hatte irgendwelche Tasten an den Sitzen, kein Memory-Paket), Avantgarde, Schwarze Farbe und ca. 125tkm Laufleistung für ca. 11.700€ gefunden. Das Fahrzeug gehörte einer Dame (Privatbesitz). Hatte keine Lust die paar KM mehr hinzufahren und erlichgesagt auch kb auf Mängel. Das Fahrzeug hatte damals vor kurzem eine Achsvermessung und die Einstellung bekommen. Naja und durch Zufall hatte ich den AMG gefunden und natürlich mehr bezahlt, dafür aber weniger Laufleistung und lückenlose Historie und kein Mietwagen oder Leasingfahrzeug wie viele andere, die ich angefragt habe.

Sehr gerne!

Ich habe persönlich und im Bekanntenkreis tatsächlich die Erfahrung gemacht, dass ein Mercedes bei entsprechender Historie sowie Wartungsnachweisen spielend leicht zu veräußern ist.

Ich bin mir auch relativ sicher, dass beides bei 50% aller W204 aktuell nicht mehr vorliegt.

Bei deinem hast du echt alles richtig gemacht. Insbesondere die Fahrzeuge mit AMG-Paket, kannst du in Bezug auf sämtliche Nachweise und seriösen Vorbesitzer reihenweise in die Tonne kloppen.

Mit einem vernünftigen Inserat, wirst du sicherlich viele Interessenten anlocken.

Viel Erfolg;-)

Danke ;-)

 

Zitat:

@W204_66 schrieb am 18. August 2021 um 10:08:51 Uhr:

Das mit dem Großtaxi für Fahrten über 40km wird sehr teuer.

Teuer ist in diesem Fall relativ. Laß dir mal zum Vergleich den Preis für den Austausch des Kofferraumteppichs eben.

Zitat:

@Zizou12 schrieb am 18. August 2021 um 13:56:17 Uhr:

Zitat:

@W204_66 schrieb am 18. August 2021 um 13:27:05 Uhr:

 

Danke für die Einschätzung. Krass 2 Wochen nur :) Mein letzter Verkauf hat fast 1 Jahr gedauert. Mehrmals runtergangen mit dem Preis, aber kaum jemand wollte den Japaner und am ende nach ca. 1000€ Preiserhöhung wurde der Wagen ohne verhandeln verkauft :cool:

Aber 12.200€ ist echt in Ordnung. Hatte damals einen ähnlichen W204 mit ILS Bi-Xenon, Automatik, Kontursitze glaub ich ( hatte irgendwelche Tasten an den Sitzen, kein Memory-Paket), Avantgarde, Schwarze Farbe und ca. 125tkm Laufleistung für ca. 11.700€ gefunden. Das Fahrzeug gehörte einer Dame (Privatbesitz). Hatte keine Lust die paar KM mehr hinzufahren und erlichgesagt auch kb auf Mängel. Das Fahrzeug hatte damals vor kurzem eine Achsvermessung und die Einstellung bekommen. Naja und durch Zufall hatte ich den AMG gefunden und natürlich mehr bezahlt, dafür aber weniger Laufleistung und lückenlose Historie und kein Mietwagen oder Leasingfahrzeug wie viele andere, die ich angefragt habe.

Sehr gerne!

Ich habe persönlich und im Bekanntenkreis tatsächlich die Erfahrung gemacht, dass ein Mercedes bei entsprechender Historie sowie Wartungsnachweisen spielend leicht zu veräußern ist.;-)

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ein MB durchaus schlechter zu verkaufen ist als allgemein gerne fabuliert wird: S-Klasse war eine Standuhr die keiner wollte. B-Klasse war auch langwierig und nur über den Preis zu verkaufen. E-Klasse ging so gerade.

Themenstarteram 18. August 2021 um 22:55

Zitat:

@CivicTourer schrieb am 18. August 2021 um 22:47:18 Uhr:

Zitat:

@Zizou12 schrieb am 18. August 2021 um 13:56:17 Uhr:

 

Sehr gerne!

Ich habe persönlich und im Bekanntenkreis tatsächlich die Erfahrung gemacht, dass ein Mercedes bei entsprechender Historie sowie Wartungsnachweisen spielend leicht zu veräußern ist.;-)

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ein MB durchaus schlechter zu verkaufen ist als allgemein gerne fabuliert wird: S-Klasse war eine Standuhr die keiner wollte. B-Klasse war auch langwierig und nur über den Preis zu verkaufen. E-Klasse ging so gerade.

Ich weiß noch wo ein Händler einen W204 AMG Paket Kombi mit Vollederausstattung, Navi usw. für um die ca. 18t€ ca. 1 Jahr lang auf dem Hof hatte, welchen ich öfters sah. Das war vor ca. 2-3 Jahren.

 

Irgendwann steht einer auf und kauft den Wagen. Mann muss nur abwarten.

Zitat:

@CivicTourer schrieb am 18. August 2021 um 22:47:18 Uhr:

Zitat:

@Zizou12 schrieb am 18. August 2021 um 13:56:17 Uhr:

 

Sehr gerne!

Ich habe persönlich und im Bekanntenkreis tatsächlich die Erfahrung gemacht, dass ein Mercedes bei entsprechender Historie sowie Wartungsnachweisen spielend leicht zu veräußern ist.;-)

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ein MB durchaus schlechter zu verkaufen ist als allgemein gerne fabuliert wird: S-Klasse war eine Standuhr die keiner wollte. B-Klasse war auch langwierig und nur über den Preis zu verkaufen. E-Klasse ging so gerade.

Dann würde ich behaupten, dass entweder die Anzeige oder der Preis nicht stimmten.

Insbesondere E-Klasse und B-Klasse sind total beliebte Fahrzeuge. Eine E-Klasse wird ja sogar regelrecht wöchentlich zur Anschaffung in der allgemeinen Kaufberatung nachgefragt.

Bei der S-Klasse könnte ich mir das vorstellen, was allerdings in der Natur der Sache liegt. In diesem Segment, wird es kein Fahrzeug geben, welches "täglich" wie Brot und Butter über die Ladentheke geht.

Übrigens habe ich selber schon 5 MB aus eigenem Haushalt veräußert (w204, C208, w202, w203 und R171). Schwierig war nur der w203 (C240), aufgrund einer Menge Rost und sporadischer Fehlermeldungen. Das hat viele natürlich abgeschreckt aber auch dieser Wagen, wurde durch einen Litauer abgeholt.

Auch unsere S212, SLK und CLS waren nach ein paar Tagen zu einem sehr guten Preis verkauft. (mehrere tausend Euro über Inzahlungnahme)

Wenn Preis, Ausstattung und Historie passen, sind das Selbstläufer.

Klar, ne B Klasse von Privat mit Kassenausstattung zum Händlerpreis will kein Mensch......

Nur leider war es eine B-Klasse mit üppiger Ausstattung. Kein Auto hatte bei uns mehr Wertverlust.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Autoverkauf
  5. Verkaufen oder noch fahren Mercedes-Benz W204