ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Vergleichbar mit BMW 135?

Vergleichbar mit BMW 135?

Themenstarteram 5. Oktober 2016 um 16:49

Hallo liebe Motorsportbegeisterten,

im kommenden Frühjahr, sobald der Schnee abgetaut ist, möchte ich mir einen richtig feschen Flitzer kaufen, hier die unveränderlichen Eckdaten:

- 30.000 bis 35.000 Euro

- Cabrio

- ab 300 PS aufwärts

Mein seit langem (auch erwerbbares) Traumauto ist der BMW 135i Cabrio, ca 4 Jahre altes Modell!

Da ich aber auch eine Leidenschaft für Audi habe, finde ich den Audi TT RS Cabrio natürlich auch einfach Hammer.

(Mercedes und VW ist nicht so mein Ding, sorry!)

Nun meine Frage, da dieses Forum mit Sicherheit über mehr als ausreichen Erfahrung verfügt, welche Hersteller bieten vergleichbare Modelle. Was könnt ihr mir Empfehlen zu diesen Eckdaten?

Sitze, Verbrauch, Unterhalt, etc. sind erstmal zweitrangig - Fahrspaß, Sound und Optik sollte im Vordergrund stehen!

Danke schon mal Vorab für eure Unterstützung!

Gruß Ralf

Beste Antwort im Thema

@ Gandralf82

Das mit den > 300 PS verstehe ich jetzt ehrlich gesagt nicht so ganz!?

Sportwagen? Ok.

Cabrio? OK.

Aber ein Boxster mit < 300 PS fährt um einen 135i trotzdem Kreise. Der 1er ist nur ein aufgeblasener Kleinwagen, der Boxster ein echter Sportwagen.

Gruß

Frank

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Zitat:

@Gandralf82 schrieb am 5. Oktober 2016 um 16:49:02 Uhr:

Sitze, Verbrauch, Unterhalt, etc. sind erstmal zweitrangig - Fahrspaß, Sound und Optik sollte im Vordergrund stehen!

Erstwagen oder Zweitwagen?

Spielzeug oder Alltagsauto?

Stehe momentan vor ner ähnlichen Entscheidung. Meine Alternative wäre der Mustang. Entweder der 2013er mit V6 oder der neue Mustang (evtl sogar als Neuwagen) mit Ecoboostmotor.

Gruß

Zitat:

@Gandralf82 schrieb am 5. Oktober 2016 um 16:49:02 Uhr:

Hallo liebe Motorsportbegeisterten,

im kommenden Frühjahr, sobald der Schnee abgetaut ist, möchte ich mir einen richtig feschen Flitzer kaufen, hier die unveränderlichen Eckdaten:

- 30.000 bis 35.000 Euro

- Cabrio

- ab 300 PS aufwärts

......................

Sitze, Verbrauch, Unterhalt, etc. sind erstmal zweitrangig - Fahrspaß, Sound und Optik sollte im Vordergrund stehen!

Danke schon mal Vorab für eure Unterstützung!

Gruß Ralf

Camaro Cabrio V8 6.2 mit 432 PS oder Mustang 5.0 V8 Cabrio mit 421 PS; gibt es jeweils als Vorführwagen bereits ab ca. 35.000,-- €

MB SLK 350 mit 306 PS; werden als 1-2 jährige mit ca. 35.000-40.000 € gehandelt

Nissan 370 Z Roadster mit 328 PS; gibt es als JW oder Vorführwagen für 30.000 - 35.000 €

Porsche Boxter S mit 315 PS; gibt es als 3-4 jährigen ab ca. 30.000 €

Wer suchet, der findet :)

Themenstarteram 5. Oktober 2016 um 17:55

Danke schon mal, wird ein Erstauto und Alltagswagen mit Schuss ;-)

Die meisten wurdenja schon genannt.

Eine ergänzung

Audi TTS + Chip

Audi S5

Audi A5 3.0 Tfsi + Chip

330i + Chip

335i

M3

Z4 35i

Übrigens ganz ich keinen einzigen 135i und TTRS in meiner Gegend. (obwohl hier die größte Auswahl ist)

Infiniti (Nobelmarke von Nissan) G37 / Q60

Chevrolet Camaro

Porsche Boxster

Jaguar XK

https://m.mobile.de/.../231570008.html

Hier hat man alles was man will. :D

https://de.wikipedia.org/wiki/Opel_GT_(Roadster)

=> gut zu wenig Leistung, zu günstig...aber trotzdem ein Tipp...

@ Gandralf82

Das mit den > 300 PS verstehe ich jetzt ehrlich gesagt nicht so ganz!?

Sportwagen? Ok.

Cabrio? OK.

Aber ein Boxster mit < 300 PS fährt um einen 135i trotzdem Kreise. Der 1er ist nur ein aufgeblasener Kleinwagen, der Boxster ein echter Sportwagen.

Gruß

Frank

Zitat:

@Premiumextra schrieb am 7. Oktober 2016 um 16:15:52 Uhr:

https://de.wikipedia.org/wiki/Opel_GT_(Roadster)

=> gut zu wenig Leistung, zu günstig...aber trotzdem ein Tipp...

:confused:

Weiter kann man ja wohl nicht danebenliegen. Nee, nee, nee.

@ brunsberg

Problem ist vermutlich, dass die Kinder nur auf der Geraden auf den Pinsel drücken können. Sie suchen also keinen Sportwagen, sondern eine Kiste für Beschleunigungsrennen oder die BAB.

Ansonsten würde der TE direkt zum Lotus Elise greifen. Mehr offenen Sportwagen gibt es wohl nicht für kleines Geld. Und selbst mit dem kleinsten Motor würde man schon einen 135i gnadenlos verblasen, wenn es kurvig wird. ;)

Gruß

Frank

Zitat:

@hansaplast18 schrieb am 8. Oktober 2016 um 16:55:57 Uhr:

@ brunsberg

Problem ist vermutlich, dass die Kinder nur auf der Geraden auf den Pinsel drücken können. Sie suchen also keinen Sportwagen, sondern eine Kiste für Beschleunigungsrennen oder die BAB.

Ansonsten würde der TE direkt zum Lotus Elise greifen. Mehr offenen Sportwagen gibt es wohl nicht für kleines Geld. Und selbst mit dem kleinsten Motor würde man schon einen 135i gnadenlos verblasen, wenn es kurvig wird. ;)

Gruß

Frank

Es wird ein erstwagen für den Alltag gesucht und kein rennfahrzeug mit den man am schnellsten Einen abgesperrten alpenpass passiert. Wo soll der Lotus oder Opel GT auf offener Straße verblasen können? Auf den meisten Landstraße kan man auch mit stinknormalen Diesel Golf mit 150 die kurven nehmen, was schon 50km der erlaubten Höchstgeschwindigkeit wäre.

135 = Mädchenauto

Elise = Männerauto

Wenn er nur was für die Eisdiele sucht, soll er sich ne Corvette kaufen!

Gruß

Frank

Wie geistreich.

135i Alltagsauto, welches sehr sportliche Eigenschaften kann.

Elise sehr wenig Alltagstauglichkeit, mehr sportlichkeit auf einer kleinen, kurzen Rennstrecke die fast nur aus scharfen kurven besteht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Vergleichbar mit BMW 135?