ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Ventile eingerissen .

Ventile eingerissen .

Themenstarteram 23. April 2019 um 10:58

Hallo,

ich bräuchte mal eine Einschätzung von Euch oder vileicht ist hier ja auch ein Reifenspezialist dabei.

Wir Besitzen ein Wohnmobil auf Sprinter Basis 4,6 T hinten Zwillingsreifen .

Wir haben in der Werkstatt letztes Jahr 5 neue Reifen und Ventile (4auf der Hinterachse und Reserverad) montieren lassen .

Das Wohmobil hat danach keine 1000KM gefahren und wurde letztes Jahr im Oktober eingewintert und aufgebockt .

Jetzt ca.10 Monate später wollten wir Ostern wieder mal los und ich habe dann mal den Reifendruck kontrolliert u.s.w. auch das Reserverad habe ich kontrolliert und dabei sind mir die Risse an dem Ventil aufgefallen :-( ( siehe Bild ) . Daraufhin habe ich mir die Mühe gemacht und die Zwillingsreifen ebenfalls unter die Lupe genommen

und was soll ich sagen die sehen noch schlimmer aus :-( .

Jetzt meine Frage an die Profis dürfen 10 Monate alte Ventile so aussehen ?

Heute gehts erst mal zur Werkstatt mal gukcen was der Meister dazu sagt .

Vielen Dank

Ventil
Ähnliche Themen
16 Antworten

Nein, dürfen sie nicht.

Für Luftdrücke > 4,5 Bar, müssen Hochdruck-Ventile montiert werden.

Themenstarteram 23. April 2019 um 11:24

Ok,

ich weis noch genau : ich hatte gebeten Stahlventile zu nutzen aber angeblich habe man die nicht Dicht bekommen . Und die jetzt verbauten sollen bis 7 Bar ab können .

Man Man wieder diese Lauferei aber besser als Reifenplatzer .

Na deine Felgen sehen aber auch sehr ungepflegt aus (oxidiert)

Themenstarteram 23. April 2019 um 11:35

Ja das weis ich . Wir haben das Womo noch nicht so lange und die Stahlfelgen sind 15 Jahre alt . Und dies auf dem Bild ist das Reserverad das ungeschützt unterm Fahrzeug hängt . Die auf der Achse sehen nicht ganz so schlimm aus ;-)

Aber Danke für den Hinweis :-)

Die sehen ja richtig schlimm aus.

Aber du müsstest ja noch Gewährleistung auf die Arbeit haben.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das neue erst 10 monate alte Ventile sind. Wenn die Werkstatt man nicht die alten Ventile drin gelassen hat. Selbst die Ventilkappe sieht für die Zeit sehr verkratzt aus.

Themenstarteram 23. April 2019 um 12:19

Zitat:

@SPM2004 schrieb am 23. April 2019 um 12:11:50 Uhr:

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das neue erst 10 monate alte Ventile sind. Wenn die Werkstatt man nicht die alten Ventile drin gelassen hat. Selbst die Ventilkappe sieht für die Zeit sehr verkratzt aus.

Den Verdacht habe ich auch :-(

Zitat:

@querys schrieb am 23. April 2019 um 12:01:31 Uhr:

Aber du müsstest ja noch Gewährleistung auf die Arbeit haben.

Das hoffe ich doch aber wir werden sehen was Heute Nachmittag raus kommt .

Ich habe bei der selben Werkstatt in 2017 die vorderen Räder neu machen lassen und die Ventile sehen noch wie neu aus .

...hier mal die Ventilspezialisten:

https://www.alligator-ventilfabrik.de/index.php?...

Das sind Transporter- Ventile bis 7 bar, da hat der Ventilhersteller Allligator Schrott geliefert.

https://www.alligator-ventilfabrik.de/index.php?...

Ich habe das gleiche erlebt. Reifenhersteller diskutiert mit mir herum, ein Ventil hätte noch niemand reklamiert. Aus meiner Sicht nicht zu verantworten. Ventil wurde 08/2017 erneuert.

Img-20190410-104909

Ich weiß ja nicht, wo der die ausgegraben hat, aber neue CVV-Ventile sehen deutlich besser aus. Wir verbauen die ständige an Sprinter & Co. aber so hat da noch keines ausgesehen wie auf den Bildern des TE und wir machen die bei jedem Wechsel neu rein.

Also hat entweder der Händler die irgendwo im Hof liegen gehabt oder aber die Räder wurden am Strand zum überwintern gelagert.

Beides dumm, jedenfalls müssen da definitiv neue Ventile rein. Vielleicht weiß der Monteur auch nicht, dass man CVV ohne Werkzeug montiert?

Themenstarteram 24. April 2019 um 7:50

Zitat:

@01Ralf schrieb am 23. April 2019 um 21:19:08 Uhr:

Das sind Transporter- Ventile bis 7 bar, da hat der Ventilhersteller Allligator Schrott geliefert.

https://www.alligator-ventilfabrik.de/index.php?...

Ich habe das gleiche erlebt. Reifenhersteller diskutiert mit mir herum, ein Ventil hätte noch niemand reklamiert. Aus meiner Sicht nicht zu verantworten. Ventil wurde 08/2017 erneuert.

Hey das ist ja unglaublich :-( aber bei Dir kann man auch erkennen das die noch nicht so alt sind .

Ich war nun ja Gestern bei der Werkstatt und habe mein Anliegen vor getragen . Es gab keine Diskussion wir waren uns sofort einig das es sich hier um KEINE neuen Ventile handelt . Fahrzeug steht in der Werkstatt Ventile werden ausgetauscht .

Übrigends der Mitarbeiter der die Reifen damals aufgezogen hat ist dort seid einiger Zeit nicht mehr beschäftigt tja warum wohl .

Morgen wird das Womo wieder abgeholt und hoffentlch ist dann alles gut und mir gehts nicht wir Dir 01Ralf .

Achja den Ventilhersteller habe ich natürlich vorher auch schon mal das Bild geschickt um deren Meinung zu lesen dort konnte man sich nicht erklären wie solche Ventile aussehen können nach 10 Monaten.

Danke

Themenstarteram 6. Mai 2019 um 11:06

Moin

um das zu Abschluß zu bringen .

Womo ist wieder Zuhause es wurden nun Stahl/Metallventile eingebaut .

Für mich heißt das wieder Vertrauen ist gut Kontrolle ist besser .

Hallo,

allen noch schöne Weihnachten.

Habe gerade an meinem Wohnmobil die Ventile (ebenfalls die Alligator) kontrolliert und musste feststellen dass diese wieder defekt sind.

Die ersten Ventile haben kein Jahr gehalten, bis die rissig waren. Der Reifendienst hat mir diese dann nochmal getauscht. Die Ventile waren dann neu, geschmeidig und ohne Risse.

Jetzt, ein Jahr später sehen die Ventile wieder rissig aus. Habe diesmal und beim ersten mal keinen Reiniger oder dergleichen verwendet. Und Sonneneinstrahlung kann man auch ausschließen (steht schattig), wobei ein Jahr Sonne auch nichts ausmachen darf.

 

Überlagerte Ware kann man ausschließen, da der Reifendienst einen hohen Durchsatz an den Ventilen verzeichnet. Angeblich hatte er aber noch nie Probleme mit diesen Ventilen. (Ich glaube aber eher dass die Sprinterfahrer so etwas nicht prüfen und nach spätestens 2 Jahren sowieso neue Reifen bekommen und es den Reifendienst auch nicht sehr interessiert wie die Ventile dann aussehen).

Haben die restlichen Fahrer solcher Ventile keine Risse oder fällt es denen einfach nicht auf?

MfG

Bennni

Screenshot-20191226

Also, ja, bei Sprintern und Co. wird das so kurz hintereinander gewechselt, dass man da niemals Risse bekommen würde. Anders bei WoMo oder Anhängern, da rührt i.d.R. über Jahre niemad was an. Ich habe nach dem Thread im Mai angefangen, das auch bei den genannten Fahrzeugen mit längeren Wechselintervallen im Auge zu behalten, kann aber bisher keine derartige Rissbildung entdecken, da muß wohl irgendwas anderes im Argen liegen.

Eines aber ist sicher: Würde ich das hier entdecken, wären ab da nur noch Metallventile drin, alles andere ist dann unverantwortlich, auch wenn letztendlich der Hersteller haften müßte, würde man dessen Namen in dem Zusammenhang schneller als meinen vergessen....

Deine Antwort
Ähnliche Themen