ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Vectra C Z19dth 1,9 cdti 150PS Notor läuft unrund Injektor OK

Vectra C Z19dth 1,9 cdti 150PS Notor läuft unrund Injektor OK

Opel Vectra C
Themenstarteram 24. April 2014 um 7:38

Hallo,

Ich habe einen Vectra c 1,9CDTI mit der 150 PS Maschine (Z19dth). Laufleistung 260000km

Auto lief bis dato immer sehr gut und ich war sehr zufrieden!

Seit neustem läuft der Motor extrem unrund im Teillastbereich und beim Hochdrehen im Stand.

Im Vollastbereich läuft er ganz normal.

Leistung ist voll da. Da kann mann nicht meckern.

Zuerst hat mein FOH eine Rücklaufmengenmessung gemacht. Alles OK.

Dann eine Dichtigkeitsmessung. Auch alles OK.

Dann hat er mir die Injektoren ausgebaut, die ich dann zum Bosch Dienst zur Überprüfung und Reinigung geschickt habe. Ich war mir so sicher das es an den Injektoren liegt. Aber als mich dann der Boschdienst anrief, sagte er mir das alle Injektoren einwandfrei funktionierten. Ich dachte mir OK, diese wurden ja zuerst gereinigt vor dem Test. Vieleicht lag es daran.

Die zurück geschickten Injektoren wurden dann wieder eingebaut und was soll ich sagen. Es hat sich leider nichts verbessert.

Der FOH war danach recht ratlos und meinte es könnte noch eventuell die Nockenwelle sein die eingelaufen ist. Er meinte aber auch das diese Reperatur sehr teuer werden würde und das sich das bei der Laufleistung nicht mehr lohnen würde.

Vieleicht kann einer von euch mit eurer Erfahrung hier weiterhelfen?

Es könnte natürlich sein, das die Injektoren doch nicht richtig funktionieren und der Bosch Dienst einen Fehler gemacht hat.

Ich bin echt ratlos.

Vielen Dank im Vorraus.

Gruss Dirk

Ähnliche Themen
10 Antworten

Ist die Kraftstofffördermenge mal geprüft worden? Vielleicht ist auch die Pumpe nicht mehr ganz in Ordnung, sind die Drücke mal geprüft worden? Es könnte ja sein das die Hochdruckpumpe es im Teillastbereich die Drücke im System nicht halten zu können.

Ruckeln im Teillastbereich klingt für mich nach etweder nicht dichtschliessendes AGR-Ventil oder ´Drallklappen.

 

Gruß 

Themenstarteram 25. April 2014 um 7:35

Zitat:

Original geschrieben von Ghostmarine1871

Ist die Kraftstofffördermenge mal geprüft worden? Vielleicht ist auch die Pumpe nicht mehr ganz in Ordnung, sind die Drücke mal geprüft worden? Es könnte ja sein das die Hochdruckpumpe es im Teillastbereich die Drücke im System nicht halten zu können.

Hallo Ghostmarine1871,

Die Pumpendrücke sind noch nicht geprüft worden.

Klingt für mich allerdings nicht so plausibel, da unter Volllast der unrunde Motorlauf komplett weg ist. Warum sollte die Pumpe für den Vollastbetrieb genug Kraftstoff bringen und für den Teillastbetrieb nicht?

Werd das trotzdem mal mit meinem FOH besprechen.

Themenstarteram 25. April 2014 um 7:43

Zitat:

Original geschrieben von WHammi

Ruckeln im Teillastbereich klingt für mich nach etweder nicht dichtschliessendes AGR-Ventil oder ´Drallklappen.

Gruß 

Hallo WHammi,

Also vieleicht sollte ich das Motorverhalten nochmal genauer spezifizieren. Er ruckelt nicht und hat auch keine Aussetzer. Er lüft halt nur unrund. Hört sich fast an wie ein Traktor. Die Leistung ist in allen Bereichen voll da.

Ein defektes AGR hatte ich schon mal. Da hatte ich spürbaren Leistungsverlust und auch ein massives Ruckeln des Motors zu verzeichnen. Werde das aber nochmal prüfen lassen.

Drallklappen sind auch bereits gemacht. Dies kann ich aber vollkommen ausschliessen, da dann ein massiver Leistungsverlust zu verzeichnen ist. Diese wurde aber bereits vor 5000km geprüft.

Ich hatte genau das gleiche Problem. Der Motor war wie ein Traktor bis 2000 Umdrehungen. Ab dann war volle Leistung da und die Vibrationen hörten auf. Ein Injektor könnte nicht genug Sprit im Standgas und unter 2000 Umdrehungen liefern. Ich hab ihn ausgetauscht und alles wieder perfekt.

Aber die BOSCH Mechaniker sollten eigentlich einen defekten Injektor erkennen können bzw. überprüfen können.

Vielleicht hängt es ja damit zusammen:

http://www.motor-talk.de/.../...eibende-regeneration-t4927168.html?...

Ist damit in Verbindung eben auch die Frage, welches Baujahr dein Wagen ist.

Themenstarteram 5. Mai 2014 um 13:40

Zitat:

Original geschrieben von FLCL

Vielleicht hängt es ja damit zusammen:

http://www.motor-talk.de/.../...eibende-regeneration-t4927168.html?...

Ist damit in Verbindung eben auch die Frage, welches Baujahr dein Wagen ist.

Hallo,

Wäre natürlich theoretisch möglich.

Denke allerdings, da ich keine Aussetzer habe und er auch keinen Leistungsverlust zeigt, wird es das wohl nicht sein.

Meiner ist Baujahr 11.2005 (bereits ein Facelift)

Naja "extrem unrund" kann auch ruckeln bedeuten.

Wenn die Verschlussklippser von den Injektoren gelb sind, hast du noch die alten. Die neuen sind blau.

Ansonsten mal die Injektorstecker abziehen, ggf reinpusten (nicht zu verwechseln mit reinsabbern bei zuviel "Druck") und wieder fest draufklippsen. Gerade Stecker Nr. 3, der zweite von links ist besonders anfällig.

Ansonsten mal den Stecker vom AGR abziehen und testweise ein paar Runden drehen.

Passieren kann hier nichts aber es wird ein Fehlercode gesetzt und das siehst du auch im Display.

Wird aber, soviel ich weiss, nach ~40x Starten gelöscht.

Ansonsten bleibt nur anderen Opelhändler -> Opeltechnikzentrum und/oder Bosch Dieselcenter.

Wenn im Dieselzentrum nix mehr geht, wirf den Wagen weg :p :D

Zitat:

Original geschrieben von FLCL

(...)

Gerade Stecker Nr. 3, der zweite von links ist besonders anfällig.

(..)

Hallo,

Zylinder 1 ist der neben dem Zahnriemen. Wenn du den Stecker etwas gereinigt hast, kannst du den auch mit einem Kabelbinder fixieren.

Nur solane kein Fehlercode vorhanden ist, wird es etwas schwierg. Dafür gibt es doch recht viele Möglichkeiten für einen "unrunden" Motorlauf.

Themenstarteram 5. Mai 2014 um 19:25

Zitat:

Original geschrieben von FLCL

Naja "extrem unrund" kann auch ruckeln bedeuten.

Wenn die Verschlussklippser von den Injektoren gelb sind, hast du noch die alten. Die neuen sind blau.

Ansonsten mal die Injektorstecker abziehen, ggf reinpusten (nicht zu verwechseln mit reinsabbern bei zuviel "Druck") und wieder fest draufklippsen. Gerade Stecker Nr. 3, der zweite von links ist besonders anfällig.

Ansonsten mal den Stecker vom AGR abziehen und testweise ein paar Runden drehen.

Passieren kann hier nichts aber es wird ein Fehlercode gesetzt und das siehst du auch im Display.

Wird aber, soviel ich weiss, nach ~40x Starten gelöscht.

Ansonsten bleibt nur anderen Opelhändler -> Opeltechnikzentrum und/oder Bosch Dieselcenter.

Wenn im Dieselzentrum nix mehr geht, wirf den Wagen weg :p :D

Alle Stecker wurden schon getauscht -)

Mit dem AGR muss ich mal testen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Vectra C Z19dth 1,9 cdti 150PS Notor läuft unrund Injektor OK