ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. v70 wechseln - jetzt?

v70 wechseln - jetzt?

Themenstarteram 23. Mai 2006 um 20:47

Als zufriedener Volvo - Fahrer mit einem V70 mit 163 Diesel - Pferden kokettiere ich i. A. mit dem "Luxusproblem", ob ich jetzt schon wechseln soll. Der "Alte" hat knapp 54 000 km, ist 3 Jahre alt.

Meine - vorgeschobenen - Wechselgründe für die OHL: 185 Pferde beim Neuen, natürlich der Rußpartikelfilter, offenbar werden die V70 aktuell recht günstig angeboten (bis zu -25% sagt mobile.de) und der "Alte" braucht bald neue Hufe und TÜV/Inspektion. Auch habe ich mich an silbermetallic etwas "satt" gesehen, ein schönes Blau wäre nicht schlecht...Schade, dass die Automatic immer noch so an der Leistung und am Verbrauch nagt - kommt also leider nicht in Frage..Die restliche Komplettausstattung ist schon o. k. und mit der relativ antiquierten Statur kann ich gut leben...

Betriebswirtschaftlich wäre es wohl sinnvoll, noch die 2 Jahre bis zum neuen Modell weiter zu fahren. Aber wer vernünftig ist, fährt eh Lada..

Also - habe ich noch gute Gründe vergessen, die die OHL überzeugen könnten?

Ähnliche Themen
11 Antworten

Re: v70 wechseln - jetzt?

 

Zitat:

Original geschrieben von Leuchti

Also - habe ich noch gute Gründe vergessen, die die OHL überzeugen könnten?

Ja, wenn du jetzt kaufst, kannst du dann das neue Modell kaufen, wenn es 1 Jahr auf dem Markt "gereift" ist. :D

Gruß

Jürgen

am 23. Mai 2006 um 22:32

Mwst

 

... noch ein Grund (zumindest für meine OHL) ist

die Mehrwertsteuererhöhung die Angie jetzt fix gemacht hat.

Ich hatte auch mit einem neuen V70 geliebäugelt

nach zwei Jahren habe ich jetzt 83.000 runter, ein V70 Sport Editiion sollte es sein. Ist dann doch der Dickelch geworden...

Gruss

Ich habe vor ca. 4 Wochen meinen "alten" V70 II (104kw Benziner, EZ 11/2000, 130.000km) gegen einen "neuen" D5 eingetauscht.

Der neue war ein Mietwagenrückläufer. Das bringt einige Nachteile mit sich:

-wer hat den Wagen eingefahren?

-wurde er überhaupt eingefahren

-kleine Gebrauchszeichen

... ist kein Neuwagen

Der Wagen war 6 Monate alt und hatte 17.000km auf dem Tacho.

Ich glaube nicht, das so eine Laufleistung erreicht werden kann, wenn der Wagen oft vermietet wird. Ich denke eher, das der Wagen an 1 oder 2 Personen vermietet wurde, die damit ein halbes Jahr quer durch die Republik gegondelt sind.

Es ist der neue D5 mit 185PS und Partikelfilter, Magicblaumetallic, summum, Telefon, Dachreling, 17'' Thor, ...

Meine Ersparnis gegenüber dem Listenpreis lag bei 16.000 Euro !!! Das entspricht einer Ersparnis von ~35%. Ach ja, MwSt ausweisbar!

//Marc

-der seinem Geld nicht böse ist-

Re: v70 wechseln - jetzt?

 

Zitat:

Original geschrieben von Leuchti

.... Auch habe ich mich an silbermetallic etwas "satt" gesehen, ein schönes Blau wäre nicht schlecht...Schade, dass die Automatic immer noch so an der Leistung und am Verbrauch nagt - kommt also leider nicht in Frage...

na, das blau sollte doch für's weibchen schon grund genug sein... ;) meiner erfahrung nach stehen frauen wesentlich mehr auf blau, als auf grau... (bezogen auf autolack :D)

wie kommst du zu dieser aussage wg. der automatik? verlass dich bitte nicht auf werksangaben oder testwerte, da hat die automatik sicher etwas schlechtere karten.

im alltag (ich fahre jetzt schon seit über 12 jahren automatik, auch die älteren volvo's) konnte ich mich eigentlich nie beklagen, von der ampel weg bist du eh immer der schnellste und der mehrverbrauch ist für mich nicht nachvollziehbar. aktuell fahre ich den V50 T5 GT mit 9 litern (mit 225er bereifung), der V70 I T5 aut. verbrauchte zwischen 9 und 10.5 liter (12l in D), der schwere C70 2.4T aut. zwischen 9.5 und 11 liter.

bin halt ein automatik liebhaber, es fährt sich m.e. wesentlich entspannter und die verkehrsdichte wird in zukunft auch nicht abnehmen... solche (grosse) wagen sollten doch auch im wiederverkauf mehr bringen mit automatik, oder nicht?

Re: v70 wechseln - jetzt?

 

Zitat:

Original geschrieben von Leuchti

Der "Alte" hat knapp 54 000 km, ist 3 Jahre alt.

Der ist ja noch ganz jung! Und eigentlich noch nicht mal eingefahren ;-)

Zitat:

185 Pferde beim Neuen

Na, ob die 22 Pferdchen das Aufgeld wert sind?

Zitat:

natürlich der Rußpartikelfilter

Den gäbe es bei Deinem Elch zum Nachrüsten.

Zitat:

"Alte" braucht bald neue Hufe

Dafür braucht der neue auch Winterhufe.

Zitat:

ein schönes Blau

In der Schweiz gibt's AFAIK auch den V70 als Ocean Race. Von wegen schönes blau.

Zitat:

Betriebswirtschaftlich wäre es wohl sinnvoll, noch die 2 Jahre bis zum neuen Modell weiter zu fahren.

Du kannst ja mal rechnen: Was bekommst Du für Deinen jetzt, was zahlst Du für den neuen - und Dir dann überlegen, ob Dir ein neuer TÜV, Garantie, neue Hufe und der RPF, der nicht gefördert wird, das wert sind.

TobiV70, der zu der Fraktion gehört, die das Scheibenwaschwasser nachfüllen und nicht das Auto gleich tauschen, weil der Tank leer ist.

Re: Re: v70 wechseln - jetzt?

 

Zitat:

Original geschrieben von TobiV70

...der zu der Fraktion gehört, die das Scheibenwaschwasser nachfüllen und nicht das Auto gleich tauschen, weil der Tank leer ist.

Geizhals!

Ja, ich stehe dazu ;-)

Themenstarteram 24. Mai 2006 um 15:01

Natürlich ist es irrational

 

und betriebswirtschaftlich nicht sinnvoll, ein relativ junges Auto schon gegen ein Neues einzutauschen - aber was ist jenseits von Lada in diesem Segment schon vernünftig...

Am wenigstens Bedenken habe ich übrigens wegen der Münte/Merkel - Steuer. Ich glaube nicht, dass die Autobauer auch nur den Hauch einer Chance haben, nach der Jahresendzeiteuphorie 2006 die 3% in 2007 auch nur annähernd realisiern zu können. Im allgemeinen Katzenjammer erwarte ich eher noch stärkere "Kaufanreize".

Automatik und Volvo schliessen sich für mich aus. Wir hatten das Thema hier früher schon mal: Wenn ich die Datenblätter für den 185 PS - Diesel - Vertreter richtig im Kopf habe, dann braucht die Automatik - Version über 2 Sekunden länger auf 100 km/h und der Normverbrauch liegt über einen Liter/100 km höher. Da wir noch einen Mercedes mit Automatik fahren, weiss ich, dass Volvo da sehr weit vom Stand der Technik entfernt ist.

Ausgangspunkt für meine - irrationale - Überlegung ist einfach die halbrationale Erwartung, dass Volvo im aktuellen Zulassungstief preislich sehr gesprächsbereit sein sollte. Zudem ist der V70 unzweifelhaft sehr ausgereift und auf den modischen Schnickschnack à la Audi kann ich ohnehin verzichten. Die bei mobile verzeichneten Rabatte von 25 % beziehen sich im übrigen auf nicht zugelassene 2006 er Modelle - da scheinen noch recht viele herum zu stehen. Beim neuen Modelljahr scheint es zumindest verhandlungsfähige 16 % zu geben - Und der "neue" V70 verkörpert (gottseidankleider) nicht gerade einen Design - Sprung.

Also werde ich in den nächsten Tagen mal bei meinem Händler ganz uninteressiert nachfragen, ob er denn partout einen Neuwagen verkaufen will. Wenn er mich dann mit guten Argumenten drängt, bin ich vielleicht bereit, nachzugeben.

Ansonsten läuft mir da auch nichts weg - und TÜV und neue Reifen sind ja noch bezahlbar (einen vollen Aschenbecher habe ich im Nichtraucherauto nicht..)

Insgesamt ist für mich gerade beim Auto Marketing der Versuch, Kunden zu Aktionen zu überreden/-zeugen, die bei nüchterner Betrachtung unnötig sind.

Aber sind wir da im Forum nicht alle ein bisschen infiziert....?

wenn du jetzt wechselst, bekommst du jedenfalls noch einen VOLVO und keinen FORD Zwitter(ab2007). Ausserdem bekommst du jetzt schon das MJ07 (welchen ich mir ich gekauft habe,wird in der 25Kw gebaut (juhuu)).

Die Frage, auf die sich alles zurückführen lässt ist doch: Ist Dir das "Upgrade" die rund 20.000 Öre wert bzw. was bekommst Du für das Geld.

Das der V70 momentan stark rabattiert ist, ist nicht überraschend, wenn er bald abgelöst wird. Vermutlich wird damit der erwartete, erhöhte Wertverlust seitens des Händlers aufgefangen. Wobei ich durchaus auch eher jetzt einen Volvo V70 kaufen würde, als einen Ford V70 ;-). Je neuer das Modell an sich, desto größer die Gefahr von Kinderkrankheiten.

am 25. Mai 2006 um 9:49

ich "mische" mich an dieser stelle mal in die diskussion ein. (wissend das der beitrag auch woanders stehen koennte) ich habe meinen ersten volvo bestellt und dieses forum war fuer die entscheidungsfindung sehr hilfreich. es wird der V70 D5 comfort in barentsblau + Verbundglas, zusatzverstaerker, schiebedach, dvd rti und ein paar kleinigkeiten.

bestellt hatte ich eigentlich comfort basierend auf der aussage dass ledersportsitze enthalten sind, dem ist nun wohl nicht so - option nicht moeglich, muesste dann auf edition sport wechseln. ich hoffe das der unterschied bei den sitzen mehr bei den bestellueberlegungen eine rolle spielt als nachher in der praxis.?

 

gruss und dank an alle

 

zu den unklarheiten (auch bei meinem handler) was das mj 07 an veraenderungen bringt sagt mir die D Zentrale:

Folgende Neuerungen im Vergleich zum Modelljahr 2006 sind bei unserem Volvo V70 zu verzeichnen:

1. Aussenfarbe:

- "Electric Silber-Metallic" (Code: 477)

- Entfall der Aussenfarbe "Atlantikblau" (Code: 450)

2. Leichtmetallfelgen:

- Eudora 8,0 x 18

- Entfall der Leichtmetallfelgen "Canaveral" und "Sirius"

3. Neue Aussenspiegel:

- die Aussenspiegel mit integrierten Blinkleuchten sind nun serienmäßig und ersetzen damit die seitlichen Blinker an der Karosserie. Die Blinker erhalten auch die Komfor-Tippschaltung mit 3 Sequenzen.

4. Bi-Xenonscheinwerfer mit dynamischen Kurvenlicht optional (gegen Aufpreis) erhältlich.

Unser Volvo V70 Edition Comfort verfügt serienmäßig über Bi-Xenon Scheinwerfer inkl. Scheinwerferreinigungsanlage.

Als Option (gegen Aufpreis) haben Sie die Möglichkeit die Bi-Xenon Scheinwerfer und dynamisches Kurvenlicht inkl. Scheinwerferreinigungsanlage zu bestellen.

5. Neues DSTC-Interface:

- der DSTC Schalter wird ersetzt und als menügeführte Funktion im Lenkradhebel integriert.

6. Aussattung:

- das Interieur wir mit weiteren Aluminium-Applikationen für Lenkradhebel

und Lenkradtasten sowie an den Schiebern der Belüftungsdüsen ausgestattet.

Die im Metall-Look gehaltenen Streifen im Lenkrad sind nicht für die

4-Speichen Lenkräder des V70 erhältlich.

- die bislang optional erhältlich Einlage Aluminium dunkelmatt entfällt.

- neu angeboten wird die gegen Aufpreis seperat erhältliche elektrische

Türsicherung

- beim Inscription Programm ist die Einstiegsleiste mit dem Inscription

Schriftzug versehen.

- das bisher angebotene Technikpaket für den Volvo V70 Kinetic, Momentum und

Summum entfällt ab Modelljahr 2007, ist jedoch serienmäßiger Bestandteil der

Volvo V70 Edition Sport und Comfort.

7. DVD Spieler hinten:

- neu im Angebot ist die Option DVD Spieler hinten, analog Volvo XC90 mit

folgenden Features:

- 2 x 7" Bildschirme

- AUX Anschluß

- 2 IR-kopfhörer

- Erweiterte Formate

Deine Antwort
Ähnliche Themen