ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. V70.2 BJ2001, 262.000km, Klimaanlage läuft nur 5min

V70.2 BJ2001, 262.000km, Klimaanlage läuft nur 5min

Volvo V70 2 (S)
Themenstarteram 3. Juli 2019 um 13:48

Hallo Leute,

habe seit geraumer Zeit das Problem mit der Klimaanlage das der Kompressor einfach nach einigen Minuten abschaltet und dann auch kein Strom mehr am Kompressor bzw. Magnetkupplung anliegt.

Habe gestern beim Kumpel in der Werkstatt einen Bosch Testgerät angeschlossen und die Ist Werte beim einschalten überprüft.

Vorm einschalten war der Verdampfer auf 27grad, als der Kompressor dann anlief und gekühlt hat ging es bis 5-7grad nach unten und dann fiel es aus und der Verdampfer ging hoch auf über 30grad, wobei es draussen nur 20grad waren....

die große frage ist jetzt eigentlich warum der Strom zum Kompressor abgeschaltet wird?! Ist es der Druckschalter? oder vielleicht ein überspannungsschutz oder ähnliches....

werde heute nachmittag mal den Spalt zwischen der Magnetkupplung messen und ggf. den Trick mit dem Draht hinter den Federn aus probieren, vermute aber mal das es daran nicht liegt, es sei denn die Kupplung springt nach ner gewissen laufzeit einfach wieder ab

Ähnliche Themen
20 Antworten

Welche Prüfungen wurden vorgenommen?

Wurde die Anlage neu befüllt?

Wurde irgend etwas an der Anlage verändert oder dran gearbeitet?

So wie sich das für mich liest, ist einfach die Füllmenge nicht mehr ausreichend und der Niederdruckschalter löst aus.

Also ein Klimaservice steht an.

Hallo NewFloh,

stimme meinem Vorschreiber zu, in die Kühlanlage gehören rund 700 g Kühlmittel plus Kompressor Öl, am Fehlen der Zutaten wird es liegen das sich die Anlage nach kurzer Zeit abschaltet. Klimaservice machen lassen wenn du Abkühlung brauchst!

Liebe Grüße

Elchsocke

Hi,

Zu wenig kältemittel würde aber dafür sorgen, dass sie im 10 Sekunden Takt ein und ausschalten würde.....

Ich vermute das expansionsventil verabschiedet sich....

Gruß der sachsenelch

Zitat:

@Sachsenelch schrieb am 3. Juli 2019 um 16:53:06 Uhr:

Hi,

Zu wenig kältemittel würde aber dafür sorgen, dass sie im 10 Sekunden Takt ein und ausschalten würde.....

 

Gruß der sachsenelch

Wo steht das, oder woher weißt Du das?

Ich beschäftige mich nun schon ca. 22 Jahre mit Klimaanlagen und deren Probleme/n.

Aber ein Expansionsventil das sich "verabschiedet" kenn ich so nicht.

Die Füllmenge des Kältemittels steht in der nähe des Füllventils vorn am Schloßträger.

Ich mein 1000g gelesen zu haben. 700g ist definitiv zu wenig. Aber das Bordbuch sagt alles.

Öl natürlich NIE vergesen und keine 5ml sondern min. 50ml!

Gruß Ambutilon

Zitat:

@Sachsenelch schrieb am 03. Juli 2019 um 16:53:06 Uhr:

Zu wenig kältemittel würde aber dafür sorgen, dass sie im 10 Sekunden Takt ein und ausschalten würde.....

Das kann ich nicht bestätigen. Bei mir war es auch so, dass die Klimaanlage nach kurzer Zeit ausging. Grund: zu wenig Kühlmittel im System. Wartung und Neufüllung durchgeführt und sie kühlt wieder.

 

Beim V70 II ist es ohnehin so, dass der Kompressor im Intervall ein- und ausschaltet. Das soll Kraftstoff sparen.

Hi,

Woher ich das weiß??

Nun ich habe auch schon ein paar Klimaanlagen unter den Fingern gehabt.

Bei den meisten war es jedoch so, dass zuwenig kältemittel für hektisches Takten der magnetkupplung gesorgt hat.

Wenn die Anlage jedoch über einen Zeitraum ( hier nach Aussage 5 Minuten) durchgehend läuft, kann aus meiner Sicht nicht zuwenig kältemittel im System sein.

Dann, so wurde gesagt, steigt die Klimaanlage komplett aus und am Kompressor liegt auch keine Spannung mehr an.

Da bleibt nicht mehr sehr viel als Ursache....

Ganz genau wird man das aber ohnehin nur am Objekt heraus finden können.

Gruß der sachsenelch

Themenstarteram 4. Juli 2019 um 6:03

Es funktioniert wieder nachdem ich die Magnetkupplung mit 6 Tackernadeln in einer Stärke von 0,5mm unter die Rückholfedern der Magnetkupplung gesteckt und verknotet habe, das Spaltmaß ist jetzt bei 0,25 - 0,3mm....

War also die Magnetkupplung, die hatte ca. 0,8mm Spiel und sollte eigentlich 0,3-0,4mm haben, ein neuer Kompressor hätte es natürlich auch getan aber so hat man mal eben mehrere 100euro gespart :D

Themenstarteram 4. Juli 2019 um 6:07

Kältemittel etc. war alles auf 1000g aufgefüllt, wir hatten alles getestet etc. die Druckschalter laufen alle ins Regelgerät mit mehrere Adern, da kann man schlecht einfach was brücken etc. deswegen haben wir die nicht getestet und der Bosch Tester konnte die Druckschalter nicht anzeigen...

Hab das nach der Anleitung aus dem ersten Video gemacht, allerdings nicht von oben sondern aus der Position des 2. Videos durch den Radkasten

https://www.youtube.com/watch?v=zOjqjR8Mz64

Bei dem 2. Video hier ist eigentlich beschrieben wie man es wirklich machen sollte, ist aber um einiges komplizierter :D

https://www.youtube.com/watch?v=x6084NqhbeE

Hallo an alle Freunde der kühlen Luft,

mir ist nicht ganz klar wie ihr darauf kommt das 1000 g Kältemittel in das Kühlsystem eines Volvo V70 reinmüssen.

Kuckt euch mal das Foto an, dann seht ihr den original Aufkleber eines Volvo V70 II betreffs Füllung der Klimaanlage.

Liebe Grüße

Elchsocke

Klimabefüllung im V70 II

Es gibt auch zwei verschiedene Kondensatoren und je nach Modeljahr daher auch verschiedene Füllmengen.

Meiner, MY02, hat auch noch 1Kg Kühlmittel und den dickeren Kondensator drin.

..... und es gab auch noch für unterschiedliche Märkte unterschiedliche Füllmengen für ein und dieselbe Anlage....

Gruß der sachsenelch

Hmm, bei Gelegenheit muss ich mir mal einen Klimakompressor für S60 / V70 aus den Baujahren 01-07 zulegen und auseinandernehmen.

Denn der Abstand der Druckplatte zur Mitnehmerscheibe sollte "eigentlich" nicht zu verändern sein.

Aber solange ich den Aufbau nicht kenne, werde ich keine Spekulation loswerden.

Derzeit kann ich die Densos im Schlaf. Nur Ersatzteile sind seeehr rar.

Die Zexel sind einfacher, aber lohnen nicht zur Überholung, da neu zu günstig am Markt.

Also wie ich schon schrieb, entweder den Aufkleber beachten, wegen Füllmenge, oder das Bordbuch befragen.

Man kann auch nur die Magnetkupplung wechseln wenn der Rest noch funktioniert. Es gibt lt. Vida "Zwischenstücke" für die Magnetkupplung um das Spiel einzustellen:

Zitat:

Kontrolle des Spiels

Das Spiel zwischen Drehplatte und Riemenscheibe mit einer Fühlerlehre überprüfen.

Das Spiel muß 0,3-0,5 mm betragen.

0,3 mm Spiel rundherum.

0,6 mm Spiel darf an keiner Stelle bestehen.

Wenn das Spiel nicht innerhalb der angegebenen Werte liegt, sind die Zwischenstücke auszuwechseln.

Folgende Größen sind verfügbar:

0,2 mm

0,3 mm

1,0 mm

Themenstarteram 4. Juli 2019 um 17:03

auf meinem Aufkleber steht halt auch 1000g

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. V70.2 BJ2001, 262.000km, Klimaanlage läuft nur 5min