ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Umweltprämie unterlagen per einschreiben???

Umweltprämie unterlagen per einschreiben???

Hey Leute

Ich wollte wissen wie ihr eure Unterlagen absendet an das Bundesamt?

 

1. standart POST

2. eingangsbestätigung

3. per einschreiben

 

 

Ähnliche Themen
19 Antworten

Ich hab mir die Frage auch schon oft gestellt:

Per Brief: Keiner kann beweisen, ob der Brief je angekommen ist. Die BAFA verschickt ja keine Eingangsbestätigung. Dafür mit 55 bzw. 90ct einfach günstig. Billiger gehts nicht.

Per Einschreiben: Du hast zwar ne Sendungs-ID und der Briefzusteller bekommt auch eine Empfangsbestätigung, die allerdings die DPAG einbehält. Du kannst quasi nur am Kundencenter der DPAG den Status der Sendung erfragen.

Per Einschreiben-Rückschein: Wie Einschreiben. Der Rückschein wird vom Zusteller und Empfänger ausgefüllt. Dieser geht an dich zurück und du hast etwas in der Hand, was als Nachweis dient. Einschreiben sind in der Regel gleich schnell wie ein Standard-Kompakt-Brief, max. 2 Tage längere Laufzeit.

Meiner Meinung nach das Sicherste, was man machen kann (kostet leider auch gut Geld, aber bei 2.5k sollte man nicht am letzten Euro sparen).

Bei Kündigungen haben Rückscheine eine gerichtliche Verwertbarkeit.

Oberstes Gebot bleibt weiterhin: Sauber (!) in Druckbuchstaben Empfänger und Absender (!) an die richtige (!) Stelle schreiben und lieber ne Marke zuviel als zu wenig raufkleben (falls du dir unsicher bist).

Ps. StandarD

Doppel =(

also ich schicks per einschreiben rückschein

mal noch ne ganz andere frage

habe heute mein altfahrzeug bei einer anerkannten abgabestelle abgegeben. dort meinte man, ich müsse die formulare jetzt noch an den demontagebetrieb (per einschreiben) schicken, damit die das stempeln. eine abmeldung sei aber jetzt auch schon möglich. bin mir da jetzt aber nicht so ganz sicher. bei der bafa ist leider kein durchkommen und im internet habe ich trotz suche auch nichts gefunden. hat hier jemand erfahrungen mit?

einschreiben rückschein

Habs per Einschreiben mit Rückschein gemacht. sollten die 2500 Öcken wert sein!!

Einschreiben ohne Rückschein

Bafa-FAQ:

Bei Anträgen, die per Einschreiben mit Rückschein beim BAFA eingereicht wurden, bleibt der Rückschein aus.

Die Zusendung des Rückscheins von Einschreibesendungen an den Antragsteller erfolgt im Zuge der Bearbeitung des Antragseingangs. Im Hinblick auf die große Zahl der eingehenden Anträge bitten wir um Verständnis, dass es hierbei unvermeidlich zu Verzögerungen kommt.

Zitat:

Original geschrieben von promailer

also ich schicks per einschreiben rückschein

mal noch ne ganz andere frage

habe heute mein altfahrzeug bei einer anerkannten abgabestelle abgegeben. dort meinte man, ich müsse die formulare jetzt noch an den demontagebetrieb (per einschreiben) schicken, damit die das stempeln. eine abmeldung sei aber jetzt auch schon möglich. bin mir da jetzt aber nicht so ganz sicher. bei der bafa ist leider kein durchkommen und im internet habe ich trotz suche auch nichts gefunden. hat hier jemand erfahrungen mit?

Du musst den Antrag nach der Fzg.-Abmeldung vom Demontagebetrieb im Formular noch mal bestätgigen lassen.

1. Fzg-Abgabe und ausgefülltes Formular mitnehmen

2. Formular und Fahrzeugschein beim Amt abstempeln lassen

3. Wieder zurück zur Abgabestelle und letzten Stempel abholen

4. Kopie vom Formular und Fahrzeugschein zum VW-Händler

5. Neuanmeldung des Rocco

6. Alle Orginale per Einschreiben zum Amt schicken

Bin also zweimal zum Verschrotter in Berlin gefahren.

Hab den Antrag am 17.08. per Einschreiben ans BAFA geschickt.

Bis heute zeigt mir die Sendungsverfolgung auf der HP der Post an: "Ihr Brief wurde im Einlieferungszentrum Frankfurt/M. bearbeitet".

Das sind nun also schon mehr als 5 Wochen her. Habe vor 2 Wochen eine Sendungsnachforschung bei der Post in Auftrag gegeben und die haben bis heute noch nichts herausgefunden...

...haben doch einen an der Murmel!!! :mad:

Am besten ist's wahrscheinlich, den Brief in Eschborn beim BAFA selber in den Briefkasten zu stecken... :rolleyes:

Die Sendung ist sicher da und wurde einfach "übersehen" zu Scannen.

Zur Beruhigung kannst du beim BAFA dich kurz erkundigen.

Zitat:

Original geschrieben von CheBu

Bafa-FAQ:

Bei Anträgen, die per Einschreiben mit Rückschein beim BAFA eingereicht wurden, bleibt der Rückschein aus.

Die Zusendung des Rückscheins von Einschreibesendungen an den Antragsteller erfolgt im Zuge der Bearbeitung des Antragseingangs. Im Hinblick auf die große Zahl der eingehenden Anträge bitten wir um Verständnis, dass es hierbei unvermeidlich zu Verzögerungen kommt.

Ich habe nach ca. 1 Woche den Rückschein von der Post zurückbekommen (Rosa-Postkarte). Die Post liefert den Brief doch ohne bestätigte Rückscheinkarte gar nicht ab. Deshalb kann ich die Aussage in den FAQ so nicht glauben. Eher meint das BAFA eine Eingangsbestätigung, die der Antragsteller angefordert hat.

Zitat:

Original geschrieben von BackOrifice

Die Sendung ist sicher da und wurde einfach "übersehen" zu Scannen.

Zur Beruhigung kannst du beim BAFA dich kurz erkundigen.

Habe heute von der Post Post bekommen... ;-)

Da gabs tatsächlich ein Problem mit dem Scan-Vorgang bei der DPAG - Brief wurde von nem Bevollmächtigten des BAFA angenommen. Die Post hat mir dazu sogar nen Nachweis mitgeschickt. Ein Service, den ich von diesem Unternehmen nicht mehr erwartet hätte.

Bei einem "Übergabe - Einschreiben" muß der Empfänger der Sendung die Annahme mit seiner Unterschrift bestätigen. Bei einer Behörde oder Firma macht dies eine Bevollmächtigte Person.

Bei einem "Einwurf - Einschreiben" wird das Einschreiben in den Briefkasten eingelegt, ohne Unterschrift des Empfängers oder Bevollmächtigten.

Beide Verfahren sind nachzuverfolgen, "wann" das Einschreiben zugestellt worden ist.

Bei der Unterschrift hat man nur den Nachweis, welche Person das Einschreiben entgegen genommen hat.

Bei Firmen und Behörden kann es sogar vorkommen, das aus einem "Einwurf - Einschreiben ein Übergabe - Einschreiben wird, wenn die tägliche Post sowieso übergeben wird. Dann erfolgt auch bei einem "Einwurf - Einschreiben" eine Unterschrift.

Wenn bei einem "Übergabe - Einschreiben" noch ein Rückschein dabei ist, muß dieser vom Empfänger auch Unterschrieben werden.

Den Rückschein nimmt der Zusteller auf jedenfall wieder mit.

Nachdem der Briefzusteller seine Zustellung beendet hat und ins Amt zurück kehrt, muß er die Einschreibbelege ausscannen.

Das ist ganz wichtig, da sonst der elektronische Nachweiß fehlt, dass das Einschreiben ausgehändigt wurde.

Der Rückschein geht dann in die Abgangspost und so wieder zurück zum Absender.

Bei der Bafa denke ich, das die Zustellung über das Postfach läuft, aber das Verfahren ist das selbe wie bei der Zustellung.

 

@19mala87

Bei dir denke ich, das der Einschreibebeleg nicht ausgescannt wurde.

Dann zieht sich die Sache natürlich ein wenig hinaus, bis man den Beleg findet der die Sache aufklärt.

Ist zwar dann eine warterei, aber man bekommt immer eine Antwort von der Post.

sagt mal, weiß jemand, wann die vw-prämie ausbezahlt wird? hab heute alles abgesendet und frage mich nun, wie lange es dauert, bis das geld da ist

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Umweltprämie unterlagen per einschreiben???