ForumSportmodelle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Sportmodelle
  6. Umstieg von A6 Avant 2,7T 250 PS Quattro & Tiptronic

Umstieg von A6 Avant 2,7T 250 PS Quattro & Tiptronic

Themenstarteram 1. Dezember 2009 um 22:05

Hallo Leute,

ich könnte günstig an einen Insignia ST OPC kommen. Momentan fahre ich das in der Überschrift erwähnte Fahrzeug.

Ich habe natürlich schon diverse Internetseiten durchforstet und es bleiben immer noch ein paar Fragen offen.

Es wäre super, wenn hier nur praktische Erfahrungen gepostet werden könnten (von OPC Fahrern!!), weil ich die Papierlage ja schon kenne und dadurch auf diese Fragen komme. ;-)

Also, primär interessiert mich natürlich der tatsächliche Verbrauch.

Dann möchte ich noch wissen, ob die 6,5 sec von 0-100 km/h nicht ein bischen langsam ist für einen Handschalter mit 325 PS.

Mein jetziges Auto beschleunigt in ca. 7,1 sec von 0-100 km/h mit quattro & dem ätzend langsamen Wandlerautomaten. :-(

Als Frontie mit HS sollte er in ca. 5,5 sec gehen.

Kommt mir also doch etwas langsam (relativ zur Leistung) vor.

Ich wäre für ein paar Erfahrungswerte wirklich dankbar, weil mir die Optik aussen und innen wirklich gut gefällt.

Schonmal vielen Dank im voraus.

Gruß

yankee666

Ach ja, noch ein Nachbrenner, könnte man den OPC auch auf LPG umrüsten? Ältere Modelle hatten ja wohl Schwierigkeiten mit weichen Ventilsitzen, bzw. keine Hydrostößel...

Beste Antwort im Thema

Willst du ein Auto zum Rennen fahren? Dann kauf' dir einen Porsche, ich denke, damit bist du besser bedient. Wir reden hier von ausgewachsenen Limousinen bzw. Kombis mit über 1,8 Tonnen Leergewicht, was erwartest du? In der Realität sind doch diese paar Zehntel sowieso bedeutungslos, oder bist du nur auf der Nordschleife unterwegs? Diese Autos sind dazu da, um möglichst schnell und bequem von A nach B zu kommen, nicht um Beschleunigungsrennen zu fahren.

12 weitere Antworten
Ähnliche Themen
12 Antworten

Nur ein Kommentar: Der OPC ist kein "Frontie", sondern ein Allrad

Da du nur Kommentare von OPC-Fahrern möchtest bin ich auch schon wieder weg

Themenstarteram 1. Dezember 2009 um 23:15

Das der OPC ein 4x4 ist wußte ich.

Der Frontie bezog sich auf einen Audi.

Trotzdem bleiben ca. 75 PS Mehrleistung und Handschaltung, aber nur ca. 0,6 sec schneller von 0-100.

Das ist für mich auf dem Papier nicht nachvollziehbar, deswegen frage ich nach praktischen Erfahrungen.

Gruß

yankee666

am 1. Dezember 2009 um 23:57

Zitat:

Original geschrieben von yankee666

Das der OPC ein 4x4 ist wußte ich.

Der Frontie bezog sich auf einen Audi.

Trotzdem bleiben ca. 75 PS Mehrleistung und Handschaltung, aber nur ca. 0,6 sec schneller von 0-100.

Das ist für mich auf dem Papier nicht nachvollziehbar, deswegen frage ich nach praktischen Erfahrungen.

Gruß

yankee666

Hast Du mal (auf dem Papier) die Gewichte verglichen? ;)

Wieso gefällt Dir eigentlich der Audi nicht mehr?

Zitat:

Original geschrieben von yankee666

Hallo Leute,

 

 

Ach ja, noch ein Nachbrenner, könnte man den OPC auch auf LPG umrüsten? Ältere Modelle hatten ja wohl Schwierigkeiten mit weichen Ventilsitzen, bzw. keine Hydrostößel...

Frag doch mal hier nach.

http://www.benkel.de/cms/index.php?...

Willst du ein Auto zum Rennen fahren? Dann kauf' dir einen Porsche, ich denke, damit bist du besser bedient. Wir reden hier von ausgewachsenen Limousinen bzw. Kombis mit über 1,8 Tonnen Leergewicht, was erwartest du? In der Realität sind doch diese paar Zehntel sowieso bedeutungslos, oder bist du nur auf der Nordschleife unterwegs? Diese Autos sind dazu da, um möglichst schnell und bequem von A nach B zu kommen, nicht um Beschleunigungsrennen zu fahren.

Hallo,

Zitat:

Original geschrieben von yankee666

Also, primär interessiert mich natürlich der tatsächliche Verbrauch.

Du kannst von einem Verbrauch zwischen 10 und 20 Litern ausgehen. Je nach Fahrweise.

 

Zitat:

Original geschrieben von yankee666

Dann möchte ich noch wissen, ob die 6,5 sec von 0-100 km/h nicht ein bischen langsam ist für einen Handschalter mit 325 PS.

Jein. Der Insignia ST OPC hat zwar eine kürzere Übersetzung als der normale Insignia 2.8T und auch kürzer als sein Vorgänger Vectra OPC, dafür wiegt der Karren aber auch gute 2 Tonnen.

 

Zitat:

Original geschrieben von yankee666

Mein jetziges Auto beschleunigt in ca. 7,1 sec von 0-100 km/h mit quattro & dem ätzend langsamen Wandlerautomaten. :-(

Als Frontie mit HS sollte er in ca. 5,5 sec gehen.

Dass der A6 2.7T als HS mit Frontantrieb die 0-100 in 5.5s macht halte ich für absolut unmöglich. Never!

Zitat:

Original geschrieben von yankee666

Ach ja, noch ein Nachbrenner, könnte man den OPC auch auf LPG umrüsten? Ältere Modelle hatten ja wohl Schwierigkeiten mit weichen Ventilsitzen, bzw. keine Hydrostößel...

Jeder 2.8T ist auf LPG umrüstbar. Egal ob Vectra oder Insignia. Deine Info bezüglich Ventilsitzen und Hydrostösseln ist falsch.

 

Gruss

Jürgen

 

Deine Fragen dürfte wohl nur eine Probefahrt klären. Bei Opel sagt man Dir bestimmt, welcher Händler in Deiner Nähe einen Vorführer hat.

Beschleunigungswerte von 0-100 halte ich nur im Autoquartett für relevant. Wann hast Du das letzte Mal unter Vollast von 0 auf 100 km/h beschleunigt? Wichtig in der Praxis ist eher 60-120 (Ortsausgang) oder 90-200 (nach der Autobahnbaustelle).

Gruß cone-A

am 2. Dezember 2009 um 11:53

Also ich würde dir auch auf jeden Fall zu einer Probefahrt raten. Ich fahre jetzt knapp 4500km mit meinem OPC und bin wirklich sehr zufrieden! In meinem Blog steht ein bischen was wenns dich interessiert.

Die Beschleunigung ist vom OPC nicht so der renner (ich finds trotzdem klasse und ausreichend!!). Im Vergleich zum S4 mind. 1 sekunde langsamer. Wie schon erwähnt, hier gehts um 2 Tonnenkombis ;)

Ansonsten gibts gerade bei Klasen-Motors die Phase I für so 480€ als Winterangebot, bringt auch noch ein paar nM und PS und ist dann offen in der Endgeschwindigkeit.

Der OPC fährt sich definitiv sehr gut und gerade das man den Turboindenrückenschlag nicht spürt gefällt mir gut, auch wenn die meisten das bemängeln. Im OPC-Modus geht das Fahrzeug aber wirklich gut. Aber das ist wie das meiste Ansichtssache, deshalb Probefahrt ;)

Grüße

Cello

Frag mal TRT350 (?)- er hat auch Erfahrung was Leistungssteigerung angeht.

Ergänzend gibts noch ein OPC-Forum. Ansonsten- gute Wahl!!! :D

am 2. Dezember 2009 um 12:02

Zitat:

Original geschrieben von mark29

Frag mal TRT350 (?)- er hat auch Erfahrung was Leistungssteigerung angeht.

Ergänzend gibts noch ein OPC-Forum. Ansonsten- gute Wahl!!! :D

TTR350 (!) jap stimmt, der hat glaub den "normalen" 2,8liter V6 mit Klasen-Phase I

Hallo, habe meinen jetzt bereits 4 Wochen und bin sehr begeistert. Bei der Beschleunigung äußerst zufrieden. Zieht ab wie eine Rakete-Spitzenmäßig.

Der Benzinverbrauch liegt momentan bei 11,9 Liter und bin wirklich sehr,sehr zufrieden.

Hatte vor kurzen die Möglichkeit einen Audi S4 zu fahren und muss sagen, daß ich die Testergebnisse

nicht nachvollziehen kann. Weder die Verarbeitung, die Fahrleistung, vor allem

der Motor und das Fahrwerk konnten mich nicht überzeugen.Der Besitzer des S4 war nach 7000 KM

Gesamtfahrleistungen auch nicht begeistert.

Wenn ich dann noch den Preisunterschied in Betracht ziehe,gibt es keine Frage.

Der OPC ist mit Sicherheit eine sehr gute Wahl.

mfg

Ich schieb das jetzt mal in den OPC-Bereich.

Gruss

Jürgen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Sportmodelle
  6. Umstieg von A6 Avant 2,7T 250 PS Quattro & Tiptronic