ForumFord
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Umrüstung

Umrüstung

Themenstarteram 1. September 2003 um 0:01

Hallo....

Wer kann helfen??? Möchte meinen Puma mit einem ST170 Motor versehen. Wer hat damit schon Erfahrungen, ob er in den Motorraum passt, bzw. was für Karosseriearbeiten gemacht werden müßten?

14 Antworten

Hoffe du bist ein guter KFZ-Mechaniker!? Diese Überlegung hege ich auch schon den ganzen Sommer, evtl.sogar der ST220, aber man hat damit nur Arbeit und Probleme... am Ende hast du ein Auto bei dem die Betriebserlaubnis erloschen ist und wo sich keine Werkstatt auch nur traut nen Ölwechsel zu machen...

Zudem brauchst du ein Arsch voll Geld, den funktionfähigen Motor mit allen Teilen (am Besten Unfallwagen ohne Motorschaden oder Kabelbrand), die Leute die ihn umbauen, den Tüv der´s eintragen soll und und und...

Versteh mich nicht falsch, die Idee ist geil, aber die Ausführung...

Hallo,

also ich würde auch eher abraten bzw. lieber den vorhandenen Motor hochtunen (wenns schon sein soll). Ich hab noch das gejammere von freunden im Ohr, die in einen golf 2 mal einen grösseren audi-motor verpflanzt haben. der einbau war gar kein so grosses problem, aber eine betriebserlaubnis hats nie gegeben. es war immer irgendetwas dran.

evtl. kann man das über einen tuner direkt abwickeln, aber ob sich die kosten lohnen. ich hab eine motorverpflanzung mal für meinen cougar bei, ich glaub wolf wars, angefragt. die umbaukosten hätten locker für ein ganzes auto um den motor gereicht.

gruesse

Themenstarteram 1. September 2003 um 21:35

Moin moin.....

Danke für deine Antwort. Das tunen bei den 1.7er Motor ist für´n Arsch. Der Motor ist mit den 125PS so gut wie ausgereizt. Hätte da ne Leistungssteigerung von Richter im Angebot. Die bringt 10-15PS und das für sage und schreibe 2500 Euro.

Ich hatte neulich nen ST170 Überschlagschaden für 6000 Euro an der Hand. Das ist doch nen Top Preis. Die Eintragung würde ich bekommen, würde aber ne Einzelabnahme werden für ca. 600 Euro. Hast du ne Ahnung, ob die Maschine passt?

Keiner kann mir das sagen, selbst Ford nicht. Die sagen nur keine Ahnung. Naja werd das schon irgendwie hin bekommen!!!!

Gruß Maik

immer frei nach dem Motto "geht nich jibts nich?" auf jeden fall viel glück, aber andererseits hat Schnitzer damals auch nen V8 in den Z3 bekommen...

also wenn du viel zeit und ein anderes auto zum fahren hast.

gruesse

Geh doch mal die Explosionszeichnungen der beiden Fahrzeuge durch! Vielleich hilft dir das ja schon weiter... vor allem mußt du nach der Motoraufhängung, Schwungscheiben- und Motor- zu Getriebe Übersetzung schauen! Davon ab denke ich dass du die Bremsanlage auf jeden Fall auch ändern musst um das ganze überhaupt im entferntesten Sinne eingetragen zu bekommen...

Ich wünsch dir auf jeden Fall auch viel Glück und wenn du Fortschritte machst, lass mal was hören!!!

Bis denn

Themenstarteram 3. September 2003 um 11:36

Moin moin.....

Die Bremsanlage hab ich schon ein Jahr drin vom ST170. Die Umrüstung war gar kein Problem und die Eintragung hat mir nen Kumpel gemacht. Das mit den Motorhaltern, wird sicherlich ein Problem werden und dann mit der Klima, mit den Antrieben usw. Man kann zwar die Antriebe einkürzen, aber da hab ich nicht so das Vertrauen drin. Am Besten alles aus dem Puma raus und ausprobieren. Wenn z.B. die Opelfreaks vom Calibra Turbo die Maschine in nen Corsa B zimmern, da wird das wohl auch gehen müssen....

Gruß Maik

Hab nen Kollegen mit dieser Opel Geschichte und das Teil geht ab wie die Sau...da ist nix mit VR6 mehr!!!

Wie hast du das mit der Bremsanlage gemacht?Sowas hatte ich demnächst auch vor... hast du vorne und hinten modifiziert???

Welche Teile hast du vom ST 170 genommen (Heckachse???)

Und was hat der Spaß denn gekostet???

Findest die Originale wohl genauso sch... wie ich...

Ne mehr oder weniger ausführliche Mail wäre nett

Bis denn

Themenstarteram 3. September 2003 um 21:19

Hi....

ich hab vorne und hinten umgebaut. War ganz leicht. Hab die Sättel vom ST170 vorn an die Nabe angeschraubt. Die Aufnahme ist das Gleiche. Das Einzigste was war, das sind die Schrauben. Beim Puma sind M10 Schrauben und beim Focus ST170 M12 Schrauben. Habs ausfräsen lassen. Hat mich 20 Euro gekostet. (Bohren wird ne genau genug, kann passieren das die anfangen zu rütteln beim bremsen) Hinten hab ich die Achsstumpen vom Puma abgeschraubt und die vom Focus drauf gesetzt. Die Aufnahme ist ebenfalls gleich. Dann mußt ich noch nen neues Handbremsseil nehmen, da jetzt zu kurz war. (Focus) Dann hab ich mir nen Bremskraftverstärker vom Mondeo V6 eingebaut + den HBZ vom Focus ST 170 + neue Bremsleitungen vorn, da der HBZ anders ist wie beim Puma. Beim Puma haste die Anschlüsse beide links und beim ST170 einen links und einen rechts. Der ganze Spaß hat mich gekostet: Sättel, Scheiben, Achsstumpen hinten, HBZ und die Klötzer 450Euro, bei Ebay ersteigert. Bremskraftverstärker 130 Euro und die Bremsleitungen machen lassen 70 Euro. Achso Handbremsseil (hab da alles neu gemacht 90 Euro)

Gruß Maik

Themenstarteram 3. September 2003 um 21:23

p.s. kannst danach nur noch mindestens 16 Zoll Felgen fahren. Und die Eintragung, hat mich 40 Euro gekostet. Hat nen Freund von mir gemacht, keine Ahnung wie er das hingebogen hat.

Mfg Maik

Hi, mit HBZ meinst du den Hauptbremszylinder!?!

Vielen dank für die Info´s ich denk die kann ich diesen Winter gut gebrauchen :-)))

Noch viel Glück mit deinem!!!

Bis denn

Themenstarteram 4. September 2003 um 20:09

Moin.....

genau, HBZ ist der Hauptbremszylinder.Wenn du was Neues weißt ob und wie, gib mal Zeichen.....

Gruß Maik

Also dieser ST 170 Umbau würde mich auch interessieren. 5000 Euros wärs mir wert. Mit den Bremsen hake ich mal nach. Die Origi(anal)bremsen hat der Puma ja vom Fiasko geerbt. Es gab mal einen Racing Puma (ST 160) in England habe aber k.A. welche Maschine der drin hatte. (2.0 oder 1.7) also stehen vielleicht die Chancen gut die kleine Katze auf mehr als 170PS zu bringen und auf 2.0l. Dieser ominöse ST160 hatte auch eine breitere Spur, die jetzt (angeblich) im Streetka verbaut sein soll.

Träum: wenn 2.0l passt dann vielleicht auch cossie - o ---- o -;)

Themenstarteram 7. September 2003 um 14:48

Moin moin....

da hast du Recht, die Bremsen sind das Letzte. Ich hab mir damals das Auto neu gekauft und ganze 48.000 DM gelegt und nach sage und schreibe nach 9.000km war das Erste mal Bremsenwechsel mit Scheiben und Klötzer. Letztes Jahr hab ich die Schnauze voll gehabt und die vom Focus ST170 eingebaut. (vorn+hinten). Und seitdem hab ich Ruhe. Mit dem ST160 sagst du mir was Neues. Weiß nur das es nen Renn-Puma mit 160PS gab. Das ist angeblich ein 1.9er Motor. So nen Block kann man bei Motorsport Richter ordern. Kostet aber schweine Kohle.

Kannst du mir sagen ob die Motorhalter vom Focus zum Puma identisch sind, bzw. ob der ganze Klimakrempel wie Halter, Kompressor usw. an den Focus ST170-Motor passen?

Gruß Maik

Zitat:

Original geschrieben von Pumaxx40

Moin moin....

da hast du Recht, die Bremsen sind das Letzte. Ich hab mir damals das Auto neu gekauft und ganze 48.000 DM gelegt und nach sage und schreibe nach 9.000km war das Erste mal Bremsenwechsel mit Scheiben und Klötzer. Letztes Jahr hab ich die Schnauze voll gehabt und die vom Focus ST170 eingebaut. (vorn+hinten). Und seitdem hab ich Ruhe. Mit dem ST160 sagst du mir was Neues. Weiß nur das es nen Renn-Puma mit 160PS gab. Das ist angeblich ein 1.9er Motor. So nen Block kann man bei Motorsport Richter ordern. Kostet aber schweine Kohle.

Kannst du mir sagen ob die Motorhalter vom Focus zum Puma identisch sind, bzw. ob der ganze Klimakrempel wie Halter, Kompressor usw. an den Focus ST170-Motor passen?

Gruß Maik

Hi!

Der "Rennpuma" hat nen aufgemotzten 1,7er drin (1679ccm wie Serie). 1,9er ist mir neu...

Deine Antwort