ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Umfrage Tempolimit--> ja oder nein?

Umfrage Tempolimit--> ja oder nein?

Themenstarteram 11. Mai 2007 um 9:31

Tempolimit ja oder nein

Hallo,

ich möchte mal dieses Thema mit einer Umfrage verknüpfen....generelles Tempolimit auf Autobahnen ja oder nein??

Da ich als Threadersteller keine Meinung vorgeben will,werde ich meine Position dazu in einem separaten Post schreiben....auf gehts;)

Ich bitte dabei um sachliche Postings zum Topic und keine Streitereien zu diesem durchaus kontrovers diskutierten Thema...

Grüße Andy

MT-Moderation

***Das Thema wurde geschlossen***

hier kann es weitergeführt werden--> Klick

Ähnliche Themen
127892 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von wolf24

Ich fände die Beantwortung folgender Fragen recht interessant:

a) Welche Fahrzeuge haben Pro und Contralimiter?

b) Welche Fahrpraxis haben beide Gruppen? Wieviel davon mit Autobahnen, unterteilt in limitiert und unlimitiert?

c) Wie hoch ist der FIQ? :)

Momentan:

a) Toyota Supra MK3 und Skoda Fabia 1.4 als Kombi (Tante hats gekauft und ich keinen Einfluss)

b) k/a, zwischen 20 und 5tkm p.a., stark schwankend, das meiste davon im Toyota

c) keine Ahnung.

Und bevor wieder jemand kommt, wieso ich eine Supra fahre:

Ganz einfach:

Ich hatte einen 4er Golf mit 75PS Maschine an den Hacken, den ich nicht benutzen konnte, jemand aus Waren/Müritz wollte seine MK3 unbedingt losbekommen, da haben wir halt mal getauscht.

Themenstarteram 21. Juni 2008 um 11:26

ich fahre im Daily Use einen Audi 2,5 TDi Avant und als Hobby bzw. Zweitwagen diverse

Mazda RX-7

ein BMW 325 i Cabrio Automatik

ein Rover Cabrio 216 i welches meine Frau als Sommerauto fährt sowie im Winter einen Mazda 323BG Automatik.

hinzu kommt noch eine Kawasaki ZL 600

bis auf den Audi der als Geschäfts und Alltagfahrzeug auf rund 50.000km überwiegend auf Autobahnen per anno kommt haben alle anderen Fahrzeuge sehr geringe Laufleistungen da eben Hobbyautos...;)

ich bin zwar immer noch Tempolimit Gegner jedoch darf es auch durchaus mal ruhiger zugehen-->sparsame Tour nur lasse ich mir das eben ungern verordnen wenn die Bahn frei ist

mfg Andy

 

jo, und ich, wiederrum, wüsste nicht, warum andyrx hier (http://www.motor-talk.de/.../a7-hannover-hamburg-pfingsten-scaled.jpg) um 2 spuren nach links versetzt fahren dürfen sollte (darf eh keiner schneller, bleibe ich mal hier).

@andy: der erzgebirgelink geht nicht.

a) Alltag: Vectra B Facelift EZ 7/99 mit LPG und 100 PS. Winter: Fiesta GFJ EZ 12/90 mit 73 PS.

b) Vectra: 30-35 tkm p.a., Fiesta 5 tkm p.a. (meine Freundin fährt vielleicht noch 100 km damit im Jahr ;)). Freundin mit Ford Puma 125 PS: 25 tkm p.a.

Ich vielleicht 12 tkm p.a. auf ABen, die unlimitiert sind (Portugal ist ja limitiert).

c) FIQ? Keine Ahnung. IQ war bei einem Test mal 133. 9 1/4 Jahre unfallfrei, keine Punkte, dreimal geblitzt mit maximal 11 km/h zu schnell. Einmal in Deutschland und bisher 7 mal in Portugal kontrolliert, aber nie Probleme gehabt.

Und dann gegen ein Tempolimit, wie kann das nur sein :confused: :D

cheerio

Themenstarteram 21. Juni 2008 um 12:34

Zitat:

Original geschrieben von turbocivic

jo, und ich, wiederrum, wüsste nicht, warum andyrx hier (http://www.motor-talk.de/.../a7-hannover-hamburg-pfingsten-scaled.jpg) um 2 spuren nach links versetzt fahren dürfen sollte (darf eh keiner schneller, bleibe ich mal hier).

@andy: der erzgebirgelink geht nicht.

jetzt sollte der Link funzen;)

mfg Andy

Hallo,

Zitat:

Original geschrieben von wolf24

Ich fände die Beantwortung folgender Fragen recht interessant:

a) Welche Fahrzeuge haben Pro und Contralimiter?

b) Welche Fahrpraxis haben beide Gruppen? Wieviel davon mit Autobahnen, unterteilt in limitiert und unlimitiert?

c) Wie hoch ist der FIQ? :)

a.) Polo 1.9 TDI, Pro Limit ;)

b.) 25.000km - 30.000km im Jahr mit ca. 80% Autobahn. Da wo keine Beschränkung ist meistens Vollgas ;).

c.) Keine Ahnung

MFG MArcell

Zitat:

Original geschrieben von wolf24

 

Ich schätze mal, daß die 82 % die gegen ein TL sind, angesichts ihrer Argumente definitiv besser wissen wovon sie reden, als die Prolimiter!

Und ich definiere das "besser wissen" nicht als im allgemeinen "vernünftiger, rationaler, schlauer, intelligenter oder wie auch immer die allgemeinen Konstrukte auch lauten mögen", sondern als Erfahrungen gemacht haben, die sich in gefahrenen Autobahnkilometern und besseren und leistungsstärkeren Fahrzeugen ausdrückt. Ich habe soeben den FIQ entwickelt:"Fahrerischer Intelligenzquotient". Copyright by WR, alias Wolf24

Das wäre es doch aus nem Fred ein Buch zur Autofahrintelligenz machen! :)

Ich fände die Beantwortung folgender Fragen recht interessant:

a) Welche Fahrzeuge haben Pro und Contralimiter?

b) Welche Fahrpraxis haben beide Gruppen? Wieviel davon mit Autobahnen, unterteilt in limitiert und unlimitiert?

c) Wie hoch ist der FIQ? :)

Wolf24

:D

Und die Leute machen auch noch mit? ;) Was kommt als nächstes? Kollektives Schunkeln oder eine Welle (wie im Fußballstadion)? ;)

 

lg Werner

ach so, die fragen

a.) normalerweise ~200ps@~1400kg , momentan 4er 75ps-golf (nicht mehr lange:D).

b.) variiert sehr. 2005-2007 >300.000km.. in diesem jahr gerade mal 10.000

c.) mal testen;)

zu meinen besten zeiten waren es mal 12.000km wöchentlich, davon die grössere hälfte auf deutschen autobahnen. die letzten 6 jahre ist unlimitierte autobahn kaum noch vorhanden...

lebe im moment von 10 jahren maximal 3.5 in D und bin selber auf die autobahn überhaupt nicht angewiesen.........aber bei diesem thema tut mir das herz für deutschland weh. ;)

- Mazda MX-5 103 KW ca. 15-30Tkm/Jahr, sehr unterschiedlich ca. 70-80% AB, Toyota ca. 15 Tkm/Jahr, bis auf seltene Langstrecke, praktisch nur City. Die XT wird nur sehr selten gefahren, in den letzten 3 Jahren nur ca. 1000 Km, AB Anteil unter 10%.

- Fahrpraxis etwa 25 Jahre PKW+Motorrad

- Mindestens 1000! ;)

Zitat:

ich zitiere Ebitda

Und die Leute machen auch noch mit? Was kommt als nächstes? Kollektives Schunkeln oder eine Welle (wie im Fußballstadion)?

Wahrscheinlich aus Frust über das Tempolimit in Fussbälle beissen, so wie die Ösis.

Ein unnützes Tempolimit und dann noch gegen die Piefkes im Fussball verloren... *argh* :D

Sorry, aber Eure Leute haben sich vorher schon ein bissel wie der zehnfache Weltmeister aufgeführt ;) aber das ist allzu menschlich, täuscht es doch über die vollen Hosen hinweg.

Nicht böse gemeint, ist nur Fussball- die wichtigste Nebensache der Welt.

Bin ja wieder lieb :)

cheerio

Zitat:

Und die Leute machen auch noch mit? ;) Was kommt als nächstes? Kollektives Schunkeln oder eine Welle (wie im Fußballstadion)? ;)

 

 

lg Werner

Ach ebtida... die Leute geben sogar DIR Antworten und machen deine Achterbahnsause mit - warum sollten sie nicht auf sachliche Grundfragen oder eine mal etwas pfiffigere Frage antworten? *fg*

 

 

(Evtl. erklärt`s dir ja wolf24 nochmal... dann kannst auch mitmachen :D )

Themenstarteram 21. Juni 2008 um 13:20

Zitat:

[a.) Polo 1.9 TDI, Pro Limit ;)

b.) 25.000km - 30.000km im Jahr mit ca. 80% Autobahn. Da wo keine Beschränkung ist meistens Vollgas ;).

c.) Keine Ahnung

MFG MArcell

ist das nicht gegen deine Überzeugung??

''da wo keine Beschränkung ist meistens mit Vollgas'' :confused:

sehe ich mir deine Signatur an würde ich gerne wissen wie das zusammenpasst;)

mfg Andy

Der Versuch daraus eine Systematik zu erkennen wird scheitern, denn die Unterstellung ich würde so fahren wollen wie es mein Auto zulässt und falls ich arm bin und nur ein alten Fiesta habe und deswegen anderen mit Missgunst ein TL aufdrücken will - stimmt nicht. Nicht jeder ist so einfach, ich habe schon mehrfach bei der Wahl gegen meine Interessen gestimmt, richtig und falsch kann man von Opportunismus trennen, zugegeben die wenigsten, aber man kann.

Eingehend auf Post von andyrx:

Eben, es ist einfach nur noch lächerlich.

Ich fahr vielleicht zwei Mal im Jahr für jeweils 10 Minuten Vollgas.

Und dann kommt der Kollege und erzählt mir / uns was von Ressourcen sparen :mad:

Aber viele Befürworter haben ja durchblicken lassen, dass 130 eine dehnbare Geschwindigkeit ist.

Nach dem Motto... da kann man ja trotzdem noch 150 fahren.

:confused:

cheerio

Hallo,

Zitat:

Original geschrieben von andyrx

 

ist das nicht gegen deine Überzeugung??

''da wo keine Beschränkung ist meistens mit Vollgas'' :confused:

sehe ich mir deine Signatur an würde ich gerne wissen wie das zusammenpasst;)

mfg Andy

genau darum habe ich bei den letzten 300km Autobahn einen Verbrauch von 4,9L im Schnitt gehabt ;). Früher bin ich gern gefahren was der Wagen her gibt. Auch wenn ich es mir ohne Probleme leisten könne auch weiterhin so zu fahren, spare ich im moment lieber. Das ist fast schwerer als einfach nur voll durch zu treten ;).

Mit meiner Signatur: Ich finde das schnell fahren nicht schlimm. Das unangepasste schnellfahren dafür viel schlimmer. A2 nachts ohne Begrenzung ohne Autos, fahre ich gern schnell. A2 Berufsverkehr, 120max.! Leider gibt es viel zu viele Leute die nicht einfach nur schnell fahren, sondern schnell fahren wo es eingetlich viel zu gefährlich ist (so einem bin ich früher mal begenet, sieh paar hundert Seiten weiter vorn).

MFG Marcell

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Umfrage Tempolimit--> ja oder nein?