ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Umfrage für Berufskraftfahrer, Tuner, Autoliebhaber und E Autofahrer zum KFZ Werkstatt gründen

Umfrage für Berufskraftfahrer, Tuner, Autoliebhaber und E Autofahrer zum KFZ Werkstatt gründen

Ich will in nahe Zukunft mich Selbständig machen mit einer KFZ Werkstatt, aber ich brauche Information für den Businessplan. Was sich die Kunden, Wünsche deswegen frage ich an die Community, ob es ihren Wünschen zufrieden stellt und ob es weiter wünsche gibt.

Mein Hauptzielpunkt ist E-Mobilität Service für alle KFZ.

Muss nicht viel sagen, die EU Politik zwingt uns in die Lage CO? neutral zu fahren

LKW Bereich

Und die weiteren Ziele wären 

24/7 Service und Express Service

Übernachtung Möglichkeit

Bewirten von Berufskraftfahrer 

Wasserstoff und E Ladestadion

(Abschleppen und Bergen von Fahrzeuge)

PKW Bereich

Oldtimer wär eine Möglichkeit aber dafür brauch ich Kollegen mit Oldtimer Erfahrung

Tuning Beratung 

Tuning Messung und Abstimmung

Motorrad Bereich

Da weiß ich nicht was für Spezialisierung anbieten soll

E-Auto Schrottplatz

Da muss ich noch tüfteln

Noch offene Fragen oder noch wünsche.

 

 

Ähnliche Themen
65 Antworten

Du willst eine (mehrere!) Millioneninvestition ( und so viel kapital brauchst du bei deinen Plänen) mit Informationen vom Motor Talk aufziehen !?

Ernsthaft?

Sorry aber da bin ich vor lachen fast vom Stuhl gekippt.

Zitat:

@Bedir schrieb am 24. November 2021 um 02:36:22 Uhr:

Muss nicht viel sagen, die EU Politik zwingt uns in die Lage CO? neutral zu fahren

Großer Irrtum und Stammtisch-Blabla

Viel zu spät zwingt uns der seit langem bekannte Klimawandel endlich, mit viel Glück die Katastrophe zu verhindern oder wenigstens abzufedern.

Nie käme ich auf die Idee, meinen Geschäftsplan mit Forenhilfe zu entwickeln. Aber vielleicht weißt du nicht, was in Foren so abgeht.

Wenn, wollte ich Profi sein.

Offene Wünsche ... also ein sich permanent selbst nachfüllender Tank wäre die beste tuning-Maßnahme ever. Sollte nur nicht zu teuer beim Einbau sein. Ein entsprechendes Selbstschrauberset fände sicherlich auch reissenden Absatz. :)

eine E-KfZreparierendewollmilchsau oder so ähnlich :)

reicht ja nicht, Wasserstoff kommt ja auch noch dazu

und der Olditimerbereich ist damit auch noch nicht abgedeckt

also dann eine AlternativangetriebeneKFZreparierendewollmilchsau mit Tuningsmöglichkeiten für Fahrzeuge jeder Größe und Alter - als Erlebniswerkstatt mit Vollpension und Freizeitangeboten :)

aber aus diesem Bereich gibt es wenige Oldtimer :)

Zitat:

@Bedir schrieb am 24. November 2021 um 02:36:22 Uhr:

...

Da muss ich noch tüfteln

...

Das ist wohl so ziemlich der einzige Satz mit Substanz in diesem Post! :D

Ich gebe hiermit reumütig zu, ab und an die "Autodoktoren" auf VOX zu gucken. Und was DIE beiden da alles wissen, wissen müssen, wissen sollten, ist schon beachtlich. Ich gehe davon aus, dass die beiden aber auch nur 15% von dem wissen, was der Fragesteller so alles anbieten will, wenn er es denn seriös machen will.

Um das alles abzudecken, braucht's ca.25 Mitarbeiter. Guck Dir die Tarifverträge an, nimm das "Brutto * 2" und Du weisst, was Du im Jahr ein Einnahmen brauchst, nur um die Mitarbeiter zu bezahlen.

Vom Gefühl her würde ich Dir raten, ENTWEDER irgendwas um "Schrauberbude mit Schrottteilen" ODER "Edeltuning mit E-Mobilität" zu machen. Beides zusammen passt nicht, weil Du damit kein Vertrauen von Neukunden gewinnen wirst.

Ebenso "Oldtimer" - das ist ein Thema für sich. Hast Du schon einmal in einer normalen Markenwerkstatt irgendeinen Oldtimer zur Aufarbeitung hast stehen sehen? Ich nicht.

Also: statt Diversivizierung, um es allen recht zu machen, suche Dir den Bereich aus, von dem DU Ahnung hast und baue Dir einen Kundenstamm auf.

Das kostet übrigens Geld - weshalb Du wahrscheinlich Deinen Businessplan brauchst, um Geld zu leihen. Eine "Marktbefragung" im Forum ist jetzt nicht die schlechteste Idee.

Ein Danke für den Beitrag von Huehbrid, der sich bemüht, bei unscharfer Fragestellung gute Tips zu geben. Ich schließe mich an und rate auch dazu, sich zu überlegen, was man am besten kann und damit erst einmal anzufangen. @bedir, was möchtest und kannst du denn SELBST machen? Im Moment klingt deine Anfrage eher so nach "ich will irgendwas mit AUtos machen, wo fange ich an?"

Wobei man mit den 25 Leuten bei Weitem nicht hinkommt. Bei dem was der TE vorhat braucht es schon pro Schicht locker das Dreifache. Plus Krankheit plus Urlaub.

Fahr mal zum nächsten Autohof und frage nach der Gesamtzahl der Mitarbeiter. Und die machen kein E und keine Oldtimer.

Zitat:

@Turbotobi28 schrieb am 24. November 2021 um 14:34:01 Uhr:

Du willst eine (mehrere!) Millioneninvestition ( und so viel kapital brauchst du bei deinen Plänen) mit Informationen vom Motor Talk aufziehen !?

Ernsthaft?

Sorry aber da bin ich vor lachen fast vom Stuhl gekippt.

Wo, wenn nicht auf MT sind die "echten Spezialisten" zu finden?

Zitat:

@Go}][{esZorN schrieb am 24. November 2021 um 17:03:40 Uhr:

Wobei man mit den 25 Leuten bei Weitem nicht hinkommt. Bei dem was der TE vorhat braucht es schon pro Schicht locker das Dreifache. Plus Krankheit plus Urlaub.

Fahr mal zum nächsten Autohof und frage nach der Gesamtzahl der Mitarbeiter. Und die machen kein E und keine Oldtimer.

Als Autohof empfehle ich einen Abstecher nach "Geiselwind"

Und die haben Jahrzehnte gebraucht um so zu werden, wie sie nun sind.

Zitat:

@windelexpress schrieb am 24. November 2021 um 17:09:05 Uhr:

Zitat:

@Turbotobi28 schrieb am 24. November 2021 um 14:34:01 Uhr:

Du willst eine (mehrere!) Millioneninvestition ( und so viel kapital brauchst du bei deinen Plänen) mit Informationen vom Motor Talk aufziehen !?

Ernsthaft?

Sorry aber da bin ich vor lachen fast vom Stuhl gekippt.

Wo, wenn nicht auf MT sind die "echten Spezialisten" zu finden?

Wir lachen doch schon.

Ich will mich zum LKW und E-Mobilität spezialisieren, aber wenn für den Anfang 4 Kollegen als System und Hochvolttechnik werden wahrscheinlich wenig bis gar nicht Aufträge bekommen deswegen auch PKW und Motorrad Nebenrolle.

Oldie und Tuning haste, recht mach ich wahrscheinlich später, wenn gut lauft.

Zitat:

@SpyderRyder schrieb am 24. November 2021 um 16:58:34 Uhr:

Ein Danke für den Beitrag von Huehbrid, der sich bemüht, bei unscharfer Fragestellung gute Tips zu geben. Ich schließe mich an und rate auch dazu, sich zu überlegen, was man am besten kann und damit erst einmal anzufangen. @bedir, was möchtest und kannst du denn SELBST machen? Im Moment klingt deine Anfrage eher so nach "ich will irgendwas mit AUtos machen, wo fange ich an?"

Zitat:

@NDLimit schrieb am 24. Nov. 2021 um 17:13:13 Uhr:

Als Autohof empfehle ich einen Abstecher nach "Geiselwind"

OK, das ist aber auch der Overkill. :)

Er wird ja im Businessplan nicht gleich reinschreiben, dass er denen Konkurrenz machen will.

Aber zum Businessplan gehören ja nunmal auch ein paar andere Dinge als: ich habe da eine Idee....

Konkret gehören da u. a. Standortanalysen zu, Potentialanalysen zu den unterschiedlichen Gewerken, die geplant sind. Einnahme- und Kostenvorschau für die nächsten Jahre u. v. m.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Umfrage für Berufskraftfahrer, Tuner, Autoliebhaber und E Autofahrer zum KFZ Werkstatt gründen