ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. TÜV-Probleme mit importiertem Delorean (kleines Nummernschild)

TÜV-Probleme mit importiertem Delorean (kleines Nummernschild)

Themenstarteram 13. März 2003 um 16:45

Habe mir vor kurzem aus den USA einen Delorean (Modell 83) importiert.

Als ich dann am Dienstag beim TÜV aufgrund der Vollabnahme vorstellig geworden bin, habe ich wohl leider anscheinend einen ziemlichen Idioten erwischt.

Neben einigen Problemen, die aber ausgeräumt werden konnten, wollte er mir grundsätzlich kein kleines Nummernschild für hinten genehmigen, obwohl da eigentlich nur ein kleines reinpasst.

Er argumentierte, dass ich das Mitteilteil zwischen den beiden Rückleuchten ja einfach weglassen könnte und dort problemlos ein normal großes Nummernschild unterbringen könnte.

Klar, kann ich was an einem Auto abbauen, dass sich in einem 100%igen Originalzustand befindet und in 20 Jahren erst 14.000 meilen gelaufen ist, aber ich finde das unzumutbar. Ohne das Teil sieht das Auto einfach verkrüppelt aus. Fast alle Deloreans sind in Deutschland mit kleinem Nummernschild zugelassen...

Wegen einer Einstellung der Handbremse muss ich nun nächste Woche noch einmal zur Nachuntersuchung.

Hat irgendwer einen Tipp für mich, was ich probieren könnte?

Danke!

Grüße,

Ryan

Ähnliche Themen
12 Antworten

hallo Hood

Ich hatte mal nen Camaro und eine Ausnahmegenehmigung für die US-Größe, doch als ich im Frühling beim Wiederzulassen meine Stempel wollte, haben sie mir die Kennzeichen nicht mehr abgestempelt - Ausnahmegenhmigung hin oder her...

Das Ende vom Lied war, daß ich ein noch kleineres Kennzeichen (80er-Moped-Schild) bekommen habe!

Mein Tip: Laß den Tüv-Mann machen was er will, und rede dann an der Zulassungsstelle mit dem Sachbearbeiter (immer höflich bleiben) ich bin sicher, daß es ein Lösung geben wird!

Hallo,

bester Tip: zu einer anderen TÜV - oder Dekra-Station fahren und einen AMI-Freund Prüfer suchen.

Zum Thema zumutbar: Umbauten bis zu 1000,- Euro sind nur für eine passende Kennzeichenhalterung zumutbar!!

Aber das Thema kleine Kennzeichen gab es schon einmal. Nutz mal die Suchfunktion, da stehen so weit ich mich erinnere auch Tips zum Thema drin!!

Gruß

S. a. M.

wer in umgebung Pirmasens wohnt soll zum regionalleiter gehe der is en amifanatiker!!!!!

er hat sich zwar jetz en audi gekauft aber daran ist seine frau schuld! die alde leier hald zuviel hubraum sprit leistung bla bla bla!!!!!

Themenstarteram 14. März 2003 um 0:21

Danke für Eure Antworten. Den langen Thread den es schon einmal gab habe ich gelesen, aber ausser dem Tip sich einzuschleimen nix brauchbares finden können ;-)

Zum Thema "Einfach zur anderen TÜV-Stelle gehen":

Kann ich auch einfach bei einer Vollabnahme mehrere TÜV-Stationen besuchen? Ich habe mal gehört, dass Vollabnahme nur einmal möglich ist und das dann im Computer gespeichert wird?! Und die DEKRA macht doch auch keine Vollabnahmen oder?

Dann würde ich es nämlich einfach nächste Woche noch einmal mit der Nachuntersuchung dort probieren und den Prüfen versuchen zu überreden (gezahlt habe ich ja schon).

Und wenns nicht klappt würde ich halt so hin fahren, wo es au jeden Fall klappt...Geht das?

Die Sache mit dem "zumutbar" trifft anscheinend auf den Wagen aus der Sicht der Prüfer auch zu. Der "Umbau" wäre marginal. Man muss einfach das Mittelteil rausschrauben...

Aber ist es "zumutbar", wenn man bei einem sehr seltenen Fahrzeug in 100%igem Originalzustand einfach was am Design verändern soll nur damit das Schild passt?

Jeder blöde Tiefergelegte Polo fährt schliesslich mit Mini-Kennzeichen rum...

die Regelung mit dem Kennzeichen ist zwar bundeseinheitlich geregelt lässt aber dem jeweiligen Bundesland, Kommune genug Spielraum zur Auslegung. In MeckPomm z.B. bekommst du bei der Straßburger/Pasewalker-Zulassungsunion nahezu keine kurzen Kennzeichen, nur mit großem Gebärde, Gerichtsverfahren etc.

In Berlin dagegen ist es eher einfacher, es kommt einzig auf den Prüfer an. Obgleich das ja noch nicht mal der Tüv selbst entscheidet. Der gibt dir doch nur die Vollabnahme und was hat die bitteschön mit dem Kennzeichen zu tun.

Sieh zu dass du eine Kopie eines Deloreankfzbriefes mit eingetragenem kleineren Eu-Schild bekommst, und gehe dann damit zu einem flexibleren Tüv-Prüfer , Vollabnahme kannst du so oft wie du willst und überall machen.

delorea-Website Deutschland

 

daniel

Rede doch mal unverbindlich mit dem zuständigen bei der Zulassungsstelle. Das ist eine gute Möglichkeit den TÜV zu übergehen, und doch offiziell das zu bekommen, was man will.

Gruß Jürgen

der von der Zulassungsstelle schickt dich meistens zum Prüfer der das Sonderkennzeichen in den Brief eintragen soll, dann geben diese dir auch das Kennzeichen mit der knackig kurzen Nummer. In Berlin ein kleiner Spießrutenlauf und etwas Aufpreis wegen Sondereintragung.

daniel

hallo,

hatte selbst mal `nen delorean (VIN:

5756) über 5 jahre. der zirkus mit den kleinen kennzeichen ist aber allgemein bekannt. wie meine mitposter kann ich auch nur sagen, besorg dir eine briefkopie wo`s eingetragen ist oder sprech` beim leiter der entsprechenden zulassungsstelle vor. jede zulassungsstelle hat entspr. zahlen/ziffern - kombinationen für besondere fälle reserviert! kann allerdings sein, das du mit deinem delo vorfahren mußt. für diesen fall empfehle ich dir, die 4 schrauben, mit denen die blende befestigt ist zu entfernen, die löcher zu verschließen, das teil in matt-schwarz zu lackieren und die blende anschließend mit doppelseitigem klebeband auf der heckmaske zu verkleben. dann kannst du sagen, das teil läßt sich nicht ohne beschädigung entfernen und umgehst die zumutbarkeitsregel.

(ich sprech`aus erfahrung!)

bei weiteren fragen kannst du gerne mailen unter: m.beykirch@t-online.de

gruß

M.B.

Themenstarteram 14. März 2003 um 13:07

Den Tipp, vorher mit der Zulassungsstelle zu sprechen ist garnicht so dumm. Das werde ich mal probieren.

Eine Briefkopie eines anderen Delorean-Besitzers mit kleinem Schild hatte ich bei meinem ersten Besuch schon dabei. Der Prüfer sagte aber nur:"Das interessiert mich nicht..."

@M.B.: An das Festkleben der Blende hatte ich auch schon gedacht. Aber leider erst, nachdem der Prüfer schon gesehen hatte, dass sie nur mit Schrauben befestigt war und dahinter das Originalschild aus Kalifornien noch klemmte.

Ich glaube, der würde sich leicht verar***t vorkommen, wenn ich das jetzt auf einmal zuklebe ;-) (Vor allem, weil er zu mir meinte, dass ich bei der Nachuntersuchung das Teil abgeschraubt mitbringen soll)

Wenn ich die Vollabnahme aber sowieso mehrmals machen kann, dann kann ich das Risiko ja eingehen.(100% sicher, dass das mehrmals geht?)

Habe inzwischen einen TÜV gefunden, der mir das problemlos eintragen wird. Frage ist halt nur, ob das Straßenverkehrsamt mir auch dann das Schild genehmigt...

Ryan & VIN 16216

[83er DeLorean]

bei mir gabs damals auch ärger, hab aber das kleine nummernschild bekommen mit ausnahmegenehmigung. ist jedesmal ein riesenzirkus, scheiss bürokratie....is doch wohl scheiss egal ob das nummernschild jetzt lang und schmal oder breit und klein ist...

naja, kann man eh nix ändern, der tip mit der zulassungsstelle ist genau richtig!

ich hab damals den abteilungsleiter mitrausgeschleift und ihn gefragt WO ich da so ein normales nummernschild hinmachen soll, wenn alles ür ein kleines vorgesehen ist.

dann hat er es eingesehen.

Und ich dachte immer in der schweiz läufts kompliziert....

Aber bei den Nummernschilder wird man beim einlösen eines Autos am Schalter gefragt ob man ein langes oder ein kurzes nummernschild will,ohne Aufpreis. Dafür läuft anderes mühsamer als bei euch.

Wer weiss, vielleicht haben die ja einen Internationalen Wettkampf im "kompliziert tun"...haha ,wer weiss!?

@ Strobe and More

Hi,

nicht 1000,-€, sondern laut Merkblatt des TÜV-Nord: 10% vom Aktuellen Wagenwert !!!

 

Greetings

XS

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. TÜV-Probleme mit importiertem Delorean (kleines Nummernschild)