ForumLeichtkrafträder
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Leichtkrafträder
  5. TÜV für Versicherungskennzeichen?

TÜV für Versicherungskennzeichen?

Themenstarteram 20. März 2021 um 15:23

Stimmt das wirklich?

https://youtu.be/BUH6jxlbT-k

Ähnliche Themen
28 Antworten

Das ist doch eine brillante Idee!

Die Einnahmen sprudeln und Posten für gewisse Personen kreise werden nebenbei auch noch geschaffen.

Dies Jahr sollen ja die ersten Versicherungskennzeichen auch in selbstklebender Form ausgegeben worden sein.

https://www.motorradonline.de/.../

Denke nicht, dass sie sich das ausgedacht haben. Aber halt noch nicht beschlossen.

Einerseits nötig, anderseits ein großer Kostentreiber...

Themenstarteram 20. März 2021 um 16:23

Einfach nur traurig

Eine HU auch für 50-ccm-Fahrzeuge wäre echt angebracht. Wenn man bedenkt, was da so auf den Straßen an abenteuerlichen Konstruktionen rumfährt. Ich bin dafür, dass auch versicherungspflichtige E-Bikes mit einbezogen werden. Es kann sein, dass ich mit meiner Meinung ziemlich allein dastehen werde, aber damit kann ich leben.

Zitat:

@Künne schrieb am 20. März 2021 um 15:23:47 Uhr:

Stimmt das wirklich?

https://youtu.be/BUH6jxlbT-k

Wieder ein Bericht auf unterstem Niveau.

Wenn ich die vielen Ausrufezeichen in der Beschreibung sehe, dreht sich mir der Magen um.

Je mehr Ausrufezeichen, umso beschränkter der Autor.

Dafür gleich eine Petition starten...

Wenn es so kommt, wird ordentlich aufgeräumt auf den Strassen.

Was hier so rumgurkt, verbastelt und gefährlich.

Ich lese ja hier bei MT schon seit einigen Jahren Beiträge und da wurde immer der Eindruck vermittelt, daß die illegalen Basteleien das Werk übermütiger Jugendlicher sind.

Der verlinkte Youtube-Beitrag hat diesen Eindruck nun endgültig als Klischee entlarvt. :D

Die jungen Leute pfuschen eher. Die Alten lassen machen.

Themenstarteram 21. März 2021 um 9:21

Ich sehe ja wie die HU beim Motorrad aussieht: "Aha Motorrad, sieht ja gut aus. Hier ist die Plakette. Das macht dann 50 Euro bitte!"

Wird bei den 50ern nicht anders sein. Nur Geldmacherei

Zitat:

@Up-gefahren schrieb am 20. März 2021 um 18:53:00 Uhr:

Dafür gleich eine Petition starten...

Das ist bereits geschehen:

Petition

Zitat:

@Künne schrieb am 20. März 2021 um 16:23:57 Uhr:

Einfach nur traurig

Sie haben halt mit ihrer Corona-Politik Milliarden verbrannt und diverse Kassen geplündert. Nun wird nach neuen Einnahmequellen gesucht. Um Sicherheit geht's dabei nicht!

Die mittlerweile horrenden Spritpreise + eine am besten saisonale Überprüfung der Fahrzeuge bringt Millionen. Zudem wird man immer irgendwas finden um eine Nachprüfungsgebühr nehmen zu können. Die Mobilitätseinschränkung wäre für Viele, die sich schon jetzt kein Auto mehr leisten können fatal!

Aber es wird erst der Anfang sein!

Motorräder sollte man auch den Führerscheinklassen entsprechend klassifizieren und dann abgestuft (kosten-)intensiver prüfen. Soll ja schließlich keiner zu kurz kommen. :D

E-Bikes sind dran, wenn genügend Einnahmequellen verkauft sind.

Zitat:

@Künne schrieb am 21. März 2021 um 09:21:28 Uhr:

Hier ist die Plakette. Das macht dann 50 Euro bitte!"

Naja, bei etlichen Zeitgenossen ist das aber kostenneutral. Ohne die HU floß das Geld bisher in "Tuningzylinder" und ähnliche Maßnahmen... :D

Zitat:

@Künne schrieb am 21. März 2021 um 09:21:28 Uhr:

Ich sehe ja wie die HU beim Motorrad aussieht: "Aha Motorrad, sieht ja gut aus. Hier ist die Plakette. Das macht dann 50 Euro bitte!"

Wird bei den 50ern nicht anders sein. Nur Geldmacherei

Damit wird das "entschleunigte" Leben in der Stadt gefördert... Dem Neuhippie ist das nicht wichtig, der wohnt 5 km neben seiner Arbeit in der Stadt und will ohne Auto etc. dort in 3min sein...

Die Entwicklung läuft doch hier genau so wie bei den 5-Tage-Kurzzeitkennzeichen. Weil eine gewisse Gruppe den Handlungsspielraum permanent über die Legalitätsgrenze ausgedehnt hat und jahrelange Appelle nutzlos verhallt sind, zieht der Staat die Zügel an, um das Problem wieder in den Griff zu bekommen.

Bei den Gebühren für die Tüvabnahme verdient der Staat ausser Mehrwertsteuer nichts.

Geht alles an TÜV, Dekra, Küs & Co.

Die Lobby hat's auch initiiert.

Einige europäische Länder haben die Prüfungen bereits, wenn ich den Artikel richtig gelesen habe (Italien, Österreich und Kroatien?)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Leichtkrafträder
  5. TÜV für Versicherungskennzeichen?