ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Täglicher Diesel oder spaßiger Benziner gesucht

Täglicher Diesel oder spaßiger Benziner gesucht

Themenstarteram 1. Februar 2017 um 22:17

Hallo liebe Community,

durch unglückliche Ereignisse meines Autos (nicht mehr fahrbar) muss ich nun nach einem neuen Gefährt für mich Ausschau halten.

Es stellt sich nun die Frage, was für ein Fahrprofil ich habe, und da kommt auch schon das Problem.

Ich habe die Möglichkeit kostenlos mit der Bahn zu meinem Arbeitsplatz zu kommen. Der Weg mit dem Auto würde 75-80km einfach betragen. Dazu kommt noch, dass ich eine 6 Tage Woche habe, also einen Tag mehr 150km fahren muss.

Logischerweise müsste ich mir also einfach nur ein neuen Benziner holen um zum Bahnhof zu gelangen. Der störende Faktor dabei ist aber die Zeit die es braucht, mit der Bahn zu fahren (1,5h Zug, 35-40 Min Auto). Unlogischerweise würde ich auch gerne mit einem Diesel zur Arbeit fahren. Dort entstehen dann aber deutlich mehr Kosten..

Folgende Rahmenbedingungen sind gegeben:

  • Versicherung läuft über die Eltern, also sind die Prozente extrem gut
  • Monatliches Budget würde 200-300€ betragen (Sprit etc.)

Wie würdet ihr diese Situation klären bzw. bewerkstelligen?

Wie viel Geld würdet ihr für ein Auto dieser Kategorie bzw. Anforderungen ausgeben?

Beste Antwort im Thema

Nimm es mir nicht übel, aber 40 Minuten für 80 km Fahrt sind dann doch seeeeehr optimistisch. Das ist ein 120 km/h Schnitt für alles. Das klappt nur Sonntag Nachmittag, und auch nur wenn du direkt an der AB wohnst. Im Berufsverkehr brauchst du mindestens 60 Minuten, aber eher noch mehr. Und dann ist die Differenz zu 90 Minuten kostenloser Fahrt nicht mehr so groß.

Natürlich ist Zug fahren doof, gerade auf der Rückfahrt von der Arbeit. Den Feierabend muss man nach dem Fahrplan planen, und pünktlich sind die Züge auch nie. Das kenne ich selbst, da bin ich lieber mit dem Auto gefahren, weil man nicht ständig auf die Uhr schielen möchte. Trotzdem solltest du gelegentlich die kostenlose Fahrt nutzen, du sparst doch jede Menge Geld.

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Ist, würde ich sagen, in Ordnung. Habe zwar schon deutlich günstigere Angebote gesehen (118i mit bisschen Ausstattung, 3 Jahre mit insgesamt 30tkm, für 159€, ohne Anzahlung) aber die haben dann wie gesagt weniger Laufleistung, keinen Service usw. Ich denke das ist in Ordnung. Sei dir der Risiken aber bewusst, die können dir im Nachhinein jeden Kratzer theoretisch in Zahlung stellen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Täglicher Diesel oder spaßiger Benziner gesucht