ForumProbe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Probe
  6. T22 bei einer Geschwindigkeit von ca 150km/h geht die CheckEngine lampe an

T22 bei einer Geschwindigkeit von ca 150km/h geht die CheckEngine lampe an

Themenstarteram 26. August 2010 um 15:41

Hallo zusammen, hab da ein kleines Prob(e)lem

wenn ich eine Zeit lang ich sag mal 120 Fahre alles ok.

Wenn ich dann weil die Bahn frei ist mal gas gebe und

ne Zeit lang 150 oder 170 usw. fahre dann geht die

Check Engine Leuchte an geht man dann vom gas geht sie nach kurzer zeit wieder aus.

wenn man dann nur so 120 weiter fährt bleibt alles ok.

gibt man wieder gas geht die Birne nach ca einer halben Minute wieder an.

Komisch ist nur das passiert nur im 5ten Gang über 120-130 km/h

Fehlerspeicher ist nix drin hab den aber zur Sicherheit nochmal resettet

aber es kommt immer wieder mal erst nach 10 Minuten mal nach 30 Minuten

und ab und zu nach 30 Sekunden sobald er über 130 km/h kommt.

 

hat Jemand eine Idee???? mir sind sie ausgegangen :(

Ähnliche Themen
13 Antworten
am 26. August 2010 um 17:03

1er oder 2er?

aber wahrscheinlich und ziemlich sicher die lambdasonden.

beim 1er Nein,

beim 2er möglicherweise die Lambdas.

@Benztester kannst Du ja nicht wissen, beim 1er und beim 2er gibt es nen GT T22.

Am besten auch die Motordaten, Bj. etc.

ALso gib her den Input, dann schauen wir in die Kristallkugel und sagen dir den Fehler :D

Themenstarteram 9. September 2010 um 19:41

Zitat:

Original geschrieben von Jopahh

beim 1er Nein,

beim 2er möglicherweise die Lambdas.

@Benztester kannst Du ja nicht wissen, beim 1er und beim 2er gibt es nen GT T22.

Am besten auch die Motordaten, Bj. etc.

ALso gib her den Input, dann schauen wir in die Kristallkugel und sagen dir den Fehler :D

Hi es ist ein 2,5 V6 24V Bj 1994 und hat 163PS na ja zumindestens eingetragen er hat ein überarbeitetes Steuergerät und eine Eli Steuerung wodurch sich einspritzzeiten usw manuell über toutch Panel nachjustieren lassen. Dadurch ist die Leistung variabel. eco Mode z.B. innerorts ca 100Ps und wenn es mal kurzfristigt richtig dampf haben soll bis 4000upm 166 PS und danach mittels Lachgas und zusätzlicher Ethanol und H2o einspritzung bis zu 560 Ps geht aber tierisch aufs Material. um das Ganze mit der Elektronik auszuschließen habe ich wieder das ganz normale Steuergerät montiert und auch da geht die Lampe an. darauf wurde alles komplett rückgebaut da ich noch zwei andere Probis habe also normalen Ansaugtrakt usw. ist wieder drin.

(muss eh wieder zum Tüv ;)

aber es bringt nix lampe geht immer noch an.

am 9. September 2010 um 20:06

fehlercode auslesen ..... ist bestimmt ein t22 und damit baujahr 93 , 10. stelle der fahrgestellnummer ist bestimmt ein P......

die haben die macken mit den lamdasonden :-( , neue gibt es bei unifit.

Themenstarteram 9. September 2010 um 20:16

HI also Lambda kann ich jetzt ausschließen, hab ich eben erneuert

und hat nix gebracht ich sitze quasi gerade mit dem Laptop unterm wagen

ach ha mit dem P hast du recht und ja es ist nen 93er wurde aber erst 94 erstangemeldet. bin für jeden Tipp dankbar.

So hab jetzt auch die Drahtbrücke reingesteckt Fehlercode 17 ?????

wat isn dat :confused:

Unterdruck ist alles ok und relais und vrs schalten alle auch voll ok.

also egal welche Idee jetzt kommt, sei sie noch so an den haaren herbei gezogen, ich werde es ausbrobieren. Wenn es sich logisch anhört und mit meinem Problem zu tun hat

am 9. September 2010 um 20:29

17 Lambdasonde vorderer Block inversion error

entweder war deine lamda eine gebrauchte oder eine falsche :-(

;-) ist eine krankheit bei den probes 93 ....

ich kann dir auch genau erklären warum das so ist .... das sieht man im schaltplan ganz gut .... die lamda liegt gegen masse ab 94 wird die masse vom motorsteuergerät geschaltet und somt tritt dieser fehler nur bei den 93er auf .... warum das so ist k.a. .... es ist aber so ;-)

gruß micha

Themenstarteram 9. September 2010 um 20:56

au scheiße Masse Fehler !!!!

hab den Fehler gefunden das mit der Masse

war der Wink mit dem Zaunpfahl !!

Jung du bist genial, da der 93er eh immer Probleme mit Masse hatte

hab ich vor langer Zeit nen Masse Kit montiert, kennst bestimmt was ich meine, seid dem läuft der Motor viel viel ruhiger.

und eines ist ab. SCHEI...... Ich könnt mich ohrfeigen

seid Wochen such ich alles durch und jetzt das einfachste was es gibt.

 

so Leitung ist wieder dran

Hurra !!!!!! leuft wieder DANKEEEEE :D

am 9. September 2010 um 21:04

nix zu danken ...... gern gemacht ... war ja nu nix schweres ;)

Themenstarteram 9. September 2010 um 21:19

Nix schweres da hast du Recht :(

ich hatte das Masse Kit damals nur verbaut weil das APEXI immer abgeschmiert ist, weil es falsche Daten bekommen hatte.

Danach hatte ich keine Probleme mehr.

Das sich ne lose zusätzlich Masse Verbindung so stark auswirkt

darauf bin ich einfach nicht gekommen. zumal Die Masse Leitung von Werk ja überhaupt garnicht dran ist hab ich dem keine Beachtung geschenkt. Oh man das darf man keinem erzählen. Da baut man nen Motor Schmiedekolben usw mit allem drum und dran und holt über 500 PS raus und nem Steuergeräte mit ELI-APEX um dann an einer Masseleitung zu verzweifeln ne also das wird mir noch lange nachlaufen.

am 11. September 2010 um 0:56

Zitat:

Original geschrieben von Benz-Tester

Nix schweres da hast du Recht :(

ich hatte das Masse Kit damals nur verbaut weil das APEXI immer abgeschmiert ist, weil es falsche Daten bekommen hatte.

Danach hatte ich keine Probleme mehr.

Das sich ne lose zusätzlich Masse Verbindung so stark auswirkt

darauf bin ich einfach nicht gekommen. zumal Die Masse Leitung von Werk ja überhaupt garnicht dran ist hab ich dem keine Beachtung geschenkt. Oh man das darf man keinem erzählen. Da baut man nen Motor Schmiedekolben usw mit allem drum und dran und holt über 500 PS raus und nem Steuergeräte mit ELI-APEX um dann an einer Masseleitung zu verzweifeln ne also das wird mir noch lange nachlaufen.

du bist definitiv der größte laabersack den ich hier mal seit langem gesehen hab.

komm mal rüber mit deinen dynos, und komm mal rüber mit den addis im SG wo welche map liegt.

560PS auf den sauger KL, so seinen schwachscheiss hab ich seit langem nicht gehört.

und hör mir jetz bloss auf mit deinem schmiedekolbengelaaber, und waste ned alles gemacht hast, ich hab soviele kl RICHTIG getunt dass ich weiß WAS geht und wos scheitert und wo das material am ende is, das kannste vll deiner mama erzählen, die glaubt dir das vll noch, aber hör auf uns hier zu verarschen und geh ganz schnell wieder zurück in deinen keller.. himmel is das arm.

Themenstarteram 11. September 2010 um 16:45

du bist definitiv der größte laabersack den ich hier mal seit langem gesehen hab.

komm mal rüber mit deinen dynos, und komm mal rüber mit den addis im SG wo welche map liegt.

560PS auf den sauger KL, so seinen schwachscheiss hab ich seit langem nicht gehört.

und hör mir jetz bloss auf mit deinem schmiedekolbengelaaber, und waste ned alles gemacht hast, ich hab soviele kl RICHTIG getunt dass ich weiß WAS geht und wos scheitert und wo das material am ende is, das kannste vll deiner mama erzählen, die glaubt dir das vll noch, aber hör auf uns hier zu verarschen und geh ganz schnell wieder zurück in deinen keller.. himmel is das arm.

wer redet denn vom sauger ?? wie soll das gehen ?? durch N2O allein kanst max 40% rausholen

sach ma für wie dämlich hälst du mich eigendlich. Würd man nur N2O benutzen brauchste keine

zusätzlich Eth. und H2o einzuspritzen da reichts Super zu tanken. Fahr dich mal wieder runter und

das nächste mal schreib erst mal ne PN und frag nach, wie es sein kann 560PS rauszuholen.

Dynos meiste die kollegen vom Driftverein? Ich habe zwar regen Kontakt mit denen, aber mit nem Probe ne Drivchal also ich frag mich wer gerade arm ist, der Probe hat Frontantrieb :rolleyes:

und wenn du dich mal über dynospeed erkundigen würdes, weiß du danach das es ein enormer

Aufwand ist und wirklich viel Arbeit dahintersteckt und nicht mit 1 oder 2 Tausen Euro realisierbar ist.

Der Block alleine hat nen Wert von über 30T Euro da kannste dir nen 318i von kaufen so wie du einen einen hast. die Karrosse wurde extra versteift weil die sonst zusammenknicken würde, ich sag dir mal eines

wenn du magst kann ich dir auch nen Kontoauszug senden, damit du mal Merkst was mit Geld alles machbar ist. Ich rede nicht von max 15000€ ich möchte mal sehen wie du nen Ethanol Motor bauen würdest, der würd nach deinen Aussagen sofort in die Luft gehen. 560 PS ist wirklich super wenig für so einen Motor aber dafür einigermaßen haltbar. man könnte weit mehr aus 2,9 liter Hubraum machen

aber nicht in den Dimensionen wie du es denkst. ist ja alles über 250 PS nicht möglich.

sorry aber das ist arm.

am 11. September 2010 um 17:51

rofl... so.. dann fang mal an, jetz will ich fakten hören was du alles verstärkt hast, moment, ich hol mir mal mein popkorn, weil jetzt wirds enorm lustig..

und n dyno.. du checker aller tuner, is ne LEISTUNGSMESSUNG, das weiß jeder der sowas macht und in den bereichen in denen du unterwegs sein willst sowieso.

Also fang mal an mit HARTEN daten zahlen und fakten, namen, firmen, verbauten teilen, und lass nix aus.

fraglichsowieso, was isen denn jetz, sauger, turbo, kompressor? geh mal schwer aus du sagst jetz iwas mit turbo, aber dann wirds noch lustiger, dann will ich genau daten haben wie du den auf "100 ps" runterbremst, einspritzmenge, zündwinkel, her damit. und dann wärst du der erste der die Vris drinlässt, warum weißte ja bestimmt selbst.. ;) is das klasse..

wieviel bar wird er befeuert bei welcher last, welche einspritzventile sind verbaut? barzahl benzindruck? welche ventile und federn? auf welchen winkel ist die nockenwelle geschliffen?

welcher map sensor? wie habt ihr die kompression verringert? auf was fürn wert... ...

ich warte.

Ich hatte von 96 bis 97 auch einen 93er Ford Probe. Bei dem leuchtete ständig die Check-Engine-Leuchte und die Werkstatt war ratlos.

Vielleicht lag es auch an der Wasser-Methanol-Einspritzung. Damit standen mir beim Überholen kurzfristig 900 PS zur Verfügung! :D

T.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Probe
  6. T22 bei einer Geschwindigkeit von ca 150km/h geht die CheckEngine lampe an