ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche passendes Auto bis 5000€

Suche passendes Auto bis 5000€

Themenstarteram 5. Juni 2019 um 11:17

Hallo,

Ich fahre aktuell einen seat Ibizia 6L 1.2 Stella (69ps) mit 180tausend gelaufen

Suche jetzt ein neues KFZ, es soll zuverlässig sein, lange halten, wenig Probleme machen.

Aber es soll auch etwas unter der Haube haben also eine angemessene Beschleunigung und höchstgewindikeit haben

Der Verbrauch sollte die 10L/100km nicht überschreiten ebenso sollte das Auto eine eher sportliche Fahrweise bieten, die für viel Spaß auf der Straße sorgt.

Da es ein ganz Jahres wagen wird wenn nur Cabrios mit „Mettalldach“ .

Ich fahr auch des Öfteren längere pendlerstrecken 40-100km diese sollte das Auto auch über mehrere Jahre ohne Probleme mitmachen...

Wenn jemand irgendwelche Tipps für einen jungen Studenten hat gerne melden...

Falls ich für irgendwas die falsche Ausdrucksweise verwendet habe tut es mir leid bin relativ neu in dem Auto geschehen...

Danke für die Hilfe schönmacht im Voraus

Ähnliche Themen
26 Antworten

Mein Vorschlag:

Der Peugeot 206cc mit der 2-Liter-Maschine (136 PS).

Was verstehst Du unter "etwas unter der Haube haben"?

Was verstehst Du unter "angemessene Beschleunigung"?

Was verstehst Du unter "Spass bereiten auf der Straße"?

Und für Dein Budget würde ich (wenn ich meine Maßstäbe anlege und das mit Cabrio zusammenlege) da eine Kollision sehen mit "zuverlässig, lange halten, wenig Probleme".

Zitat:

@Drahkke schrieb am 5. Juni 2019 um 11:25:09 Uhr:

Mein Vorschlag:

Der Peugeot 206cc mit der 2-Liter-Maschine (136 PS).

Da hapert es doch schon mit Zuverlässig und wenig Probleme.

Das kann ich nicht bestätigen. Fahre selbst einen als Zweitwagen (EZ 6/2003).

Themenstarteram 5. Juni 2019 um 13:50

Zitat:

Was verstehst Du unter "etwas unter der Haube haben"?

Was verstehst Du unter "angemessene Beschleunigung"?

Was verstehst Du unter "Spass bereiten auf der Straße"?

 

Und für Dein Budget würde ich (wenn ich meine Maßstäbe anlege und das mit Cabrio zusammenlege) da eine Kollision sehen mit "zuverlässig, lange halten, wenig Probleme".

Etwas unter der Haube haben: Einen besseren Motor als ich aktuell habe, damit man von der Stelle kommt...

 

Angemessene Beschleunigung: entsprechend ps, damit das Auto sein Gewicht auch fortbewegen kann und man auch auf der Autobahn beim Überholen (Vorallem Berg auf) von der Stelle kommt.

 

Spaß bereiten auf der Straße: Fahrspass. Ein gutes Fahrwerk gute Lenkung etc. Ein abgestimmtes Auto halt.

 

„Und das mit dem Cabrio zusammenlege“

Es muss kein Cabrio sein, aber wenn eins dann nur mit „Metalldach“(siehe SLK, 207cc) und kein Stoff Verdeck (siehe Mazda)

Themenstarteram 5. Juni 2019 um 13:56

Zitat:

@Neel2001 schrieb am 5. Juni 2019 um 11:17:24 Uhr:

Da es ein ganz Jahres wagen wird wenn nur Cabrios mit „Mettalldach“ .

EDIT:

Damit will jediglich sagen, dass es, falls der Vorschlag ein Cabrio ist es nur eins mit „Metalldach“ sein sollte.

Allerdings ist meine Aussage nicht, dass es nur Cabrios sein sollen.

Zitat:

@Drahkke schrieb am 5. Juni 2019 um 11:50:40 Uhr:

Das kann ich nicht bestätigen. Fahre selbst einen als Zweitwagen (EZ 6/2003).

Ich habe es mit dem Neuwagen kein Jahr ausgehalten - nach über 20x Werkstatt hab ich den zurück gegeben. Meiner war neu schon sehr schlimm - gebraucht und mit 10 Jahre + auf dem Blech will ich da erst Recht keinen.

Zitat:

@Neel2001 schrieb am 5. Juni 2019 um 13:50:02 Uhr:

Zitat:

Was verstehst Du unter "etwas unter der Haube haben"?

Was verstehst Du unter "angemessene Beschleunigung"?

Was verstehst Du unter "Spass bereiten auf der Straße"?

Und für Dein Budget würde ich (wenn ich meine Maßstäbe anlege und das mit Cabrio zusammenlege) da eine Kollision sehen mit "zuverlässig, lange halten, wenig Probleme".

Etwas unter der Haube haben: Einen besseren Motor als ich aktuell habe, damit man von der Stelle kommt...

Angemessene Beschleunigung: entsprechend ps, damit das Auto sein Gewicht auch fortbewegen kann und man auch auf der Autobahn beim Überholen (Vorallem Berg auf) von der Stelle kommt.

Spaß bereiten auf der Straße: Fahrspass. Ein gutes Fahrwerk gute Lenkung etc. Ein abgestimmtes Auto halt.

„Und das mit dem Cabrio zusammenlege“

Es muss kein Cabrio sein, aber wenn eins dann nur mit „Metalldach“(siehe SLK, 207cc) und kein Stoff Verdeck (siehe Mazda)

Damit hast Du immer noch nichts geklärt. Was ist angemessen? Was ist Fahrspass - soll der schnell von 0-70, oder auf der Landstraße gut liegen, oder die linke Spur BAB abräumen?

Da du mit 69PS nicht verwöhnt bist, dürfte dir schon ein Kleinwagen der 100PS-Klasse als spürbare Verbesserung vorkommen. Noch mehr Leistung, Cabrio, besonders gefragte Extras oder sehr begehrte Modelle sind tendenziell teurer und gehen bei dem feststehenden Budget zu Lasten der Langlebigkeit und Problemlosigkeit, da man sie für das Geld nur älter und mit mehr Kilometern bekommt.

Die eierlegende Wollmilchsau gibt es bei Autos nicht und daher muss man sich darüber klar sein, welche Prioritäten man setzt.

Such doch mal bei mobile oder autoscout24 mit deinen Parametern nach einem Kleinwagen mit um die 100PS in deinem Postleitzahlengebiet und schau ob dir was von den Angeboten zusagen könnte. Dann stellst du das hier vor und sammelst Ratschläge was die Leute davon halten.

Themenstarteram 5. Juni 2019 um 16:24

Zitat:

@Bloedbaer schrieb am 5. Juni 2019 um 15:27:28 Uhr:

Da du mit 69PS nicht verwöhnt bist, dürfte dir schon ein Kleinwagen der 100PS-Klasse als spürbare Verbesserung vorkommen. Noch mehr Leistung, Cabrio, besonders gefragte Extras oder sehr begehrte Modelle sind tendenziell teurer und gehen bei dem feststehenden Budget zu Lasten der Langlebigkeit und Problemlosigkeit, da man sie für das Geld nur älter und mit mehr Kilometern bekommt.

Die eierlegende Wollmilchsau gibt es bei Autos nicht und daher muss man sich darüber klar sein, welche Prioritäten man setzt.

Such doch mal bei mobile oder autoscout24 mit deinen Parametern nach einem Kleinwagen mit um die 100PS in deinem Postleitzahlengebiet und schau ob dir was von den Angeboten zusagen könnte. Dann stellst du das hier vor und sammelst Ratschläge was die Leute davon halten.

Danke für die Antwort, werde mich mal auf die Suche begeben, Inserate sammeln, einen neuen Beitrag erstellen und nach Meinungen fragen...

Du kannst diesen Thread weiterverwenden, denke ich.

Themenstarteram 5. Juni 2019 um 17:52

Fahre aktuell einen Seat Ibiza 1.2 Stella 69 PS.

 

Jetzt will ich etwas mehr Leistung und auch ein auto, welches Fahrspass bietet.

 

Habe in meinem Budget mal geschaut und folgende Wagen gefunden bitte um ernsthafte Meinungen.

 

1. https://www.autoscout24.de/.../...180c-29a9-4c13-abba-99203f7340ba?...

 

2. https://www.autoscout24.de/.../...690f-8986-4284-966f-65176edeae88?...

 

3. https://www.autoscout24.de/.../...bfcb-c6ae-49a4-9aa6-41420290db9e?...

 

4. https://www.autoscout24.de/.../...607e-a680-4580-8252-b62739d85bd2?...

 

5. https://www.autoscout24.de/.../...1f95-1ecf-4029-8bd7-67ee49ac07dc?...

 

6. https://www.autoscout24.de/.../...7087-fc11-ba15-e053-e250040a1adc?...

Das mit den links funktioniert nicht so ganz...

Also

1.Alfa Romeo MiTo Quadrifoglio Verde 1.4 TBMultiAir*Klima* (99000km) (170PS)

2.Mercedes-Benz C 180 Sportcoupe C 180 Kompressor Sportpaket (100000km) (143PS)

3.Mercedes-Benz C 200 Kompressor C-Klasse Lim. (BM 203) elegance (58000km) (163PS)

4.Peugeot 207 Platinum "2.-HD-Scheckheft-Klimaaut.-Pano" (92000km) (150PS)

5.Ford Focus *Schiebedach*Klima*Garantie*Aus 1.Hand* (58000km) (101PS)

6. MINI Cooper Mini El.Panoramadach (150000km) (116PS)

7. Renault Twingo 1.6 16V Sport 2.Hand, Sitzheizung, Klima, MFL!! (95782km) (133PS)

Moin,

Nunja ... Das ist schon eine ziemlich steile Auswahl vor dem Hintergrund "Fahrspaß".

Du hast die Links aus deinem Parkplatz genommen - das klappt dann nicht, weil wir eben den Cookie nicht haben, der uns Autoscout gegenüber als Du ausweist ;)

Im anderen Thread hattest du zusätzlich noch einen Clio in der Auswahl.

Ich sortiere die Autos mal nach subjektivem Fahrspaß, wobei ich unter Fahrspaß in erster Linie Querdynamik verstehe und Längsdynamik (Autobahn) als zweitrangig einstufe.

1. Renault Twingo Sport: hohe Fahrwerkskompetenz, gute Lenkung und Bremsen, stellenweise Verarbeitungsmängel, Wartung punktuell teuer. Mit Euro5 wurden dem Motor etwas die Zähne gezogen.

2. Peugeot 207 150THP - gutes Fahrwerk, jedoch alltagstauglicher als der Twingo. Lenkung, Bremsen voll OK, Verarbeitungsmängel, Motor hat je nach Baujahr Kettenprobleme (falls noch nicht getauscht, was bei dem km Stand durchaus möglich ist).

3. Alfa Mito - Motor toll - aber durch DNA System seltsam abgestimmt, Bremsen durchschnittlich, Fahrwerk schlecht abgestimmt zu hölzern. Probleme mit dem 6-Gang Opel Getriebe kommen vor. Hoher Verschleiß an Fahrwerk, Bremsen und Auspuff. Benötigt sehr teures Öl.

4. Mini Cooper - tolles Fahrwerk, gute Lenkung, viele Verarbeitungsmängel, Motor dröge, Getriebe anfällig, alles in allem zu teuer.

5. Renault Clio 1.2 Turbo - Motor gut, aber teuer zu warten, gutes Fahrwerk, aber nicht dramatisch sportlich, Verarbeitung meistens OK, Getriebesynchronisation gibt ab und zu auf. Ziemlich Sparsam.

6. Ford Focus - gutes Fahrwerk, gute Lenkung, gute Bremsen. Aber - für Dynamik der falsche Motor (der fährt, erzeugt vergleichsweise geringe Kosten, aber für wirklichen Spaß hat er zu wenig Leistung).

7. C-Klassen - die Fahrzeuge sind prinzipiell eher komfortorientiert und weniger dynamisch. Klar haben sie durch die mehr Leistung auf der Autobahn Vorteile. Hauptschwäche sind Verarbeitungsmängel und Korrosion.

LG Kester

Wenn du nicht viel Platz brauchst empfehle ich dir einen SLK R170 ab dem Facelift. Das Auto ist Recht flott, Recht günstig in der Versicherung und man kann es unter 10l bewegen.

Worauf du achten solltest ist:

Rost, Ölstopkabel und das die PSE Pumpe im Kofferraum funktioniert.

Bei guter Pflege und Wartung sind die Motoren für 300tkm gut.

Aber wie ein weiser Mann schon sagte, das Leben ist wie eine Pralinen Schachtel man weiß nie was man bekommt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche passendes Auto bis 5000€