ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Suche Lederjacke nicht bauchfrei wenn möglich schwarz matt

Suche Lederjacke nicht bauchfrei wenn möglich schwarz matt

Themenstarteram 15. März 2020 um 0:38

Servus und einen guten Abend,

ich bin derzeit auf der Suche nach einer passenden Lederjacke fürs Motorrad. Unglücklicherweise habe ich bereits einiges bestellt und auch schon alle Lederjacken in der nächsten Louisfiliale anprobiert ohne wirklichen Erfolg (eine Jacke würde gerade so meinen Ansprüchen, was den Schnitt und die Länge angeht genügen, ist designtechnisch aber überhaupt nicht mein Fall).

Nun hoffe ich, dass mir hier eventuell weitergeholfen werden kann. Zu meiner Person ich bin ca. 1,90m 82kg schwer und eher sportlich mit langem Oberkörper (Maße Brust: 103cm Bauch: 85cm Hüfte: 100cm)(Kleidergröße der von mir anprobierten Jacken = 54).

Da ich aktuell dabei bin meinen A2 Schein zu machen wollte ich mir noch nichts auf Maß schneidern lassen oder ähnliches. Budget beträgt ca. 500euro.

Ein weiterer Grund ist mein Bestreben in den nächsten zwei Jahren noch deutlich an Gewicht zulegen zu wollen. Demnach gehe ich davon aus, dass ich nach den zwei Jahren sowieso eine neue Jacke und Hose bzw. Kombi benötigen werde.

Die Jacke sollte, wenn möglich schlicht gehalten sein am liebsten in einem matten schwarz und diese sollte eine angemessene Länge besitzen, um damit auch normal rumlaufen zu können. Darüber hinaus würde mich noch interessieren warum ein Großteil der Jacken so kurz ist. Ergeben sich aufgrund der Länge und der damit einhergehenden Überlappung irgendwelche Nachteile?

Über Antworten/Empfehlungen und Erfahrungsberichte würde ich mich sehr freuen

Mfg und bleibt gesund

Beste Antwort im Thema

.....

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Die meisten Motorrad-Lederjacken haben ein Hosen-Gegenstück, an denen sie mittels Reißverschluss festgemacht werden. Da ist Überlappung nicht gefragt.

Auch Lederjacken gibts in Langrößen. Viele Hersteller scheuen halt den Herstellungsaufwand für die eher geringen Verkaufszahlen. Schau dir mal die Jacken von IXS an. Wenn’s sportlich sein soll z.B. die RS 600.

Moin!

Auf vielen Maschinen sitzt man - mehr oder weniger stark - nach vorne gebeugt. Daher ist der Schnitt vorne kürzer, da sonst hier immer eine Wulst entstehen würde - entsprechend ist die Rückseite häufig länger geschnitten, da es sonst schnell das Maurerdekolleté und den unteren Rücken freilegen würde.

Für GS-Fahrer (o.ä.) ist das egal, diese sitzen ja sehr aufrecht, daher der einheitliche Schnitt bei vielen Tourenkombis. Bei verbindbaren Lederkombis gibt es meist nur eine sehr kleine Überlappung, um den Reißverschluss zu sichern.

Gewicht legst du in den nächsten Jahren automatisch zu^^ Das sollte nicht das Problem sein.

Hast du bei Louis auch mit einem Verkäufer zusammen geschaut?

Zitat:

@Papstpower schrieb am 15. März 2020 um 18:05:50 Uhr:

Gewicht legst du in den nächsten Jahren automatisch zu^^ Das sollte nicht das Problem sein.

Hast du bei Louis auch mit einem Verkäufer zusammen geschaut?

Ich nicht. Habe in den letzten 15 Jahren nicht zugenommen und bin jetzt 50.

Ohne Sport und ohne Diäten. Ich esse einfach nicht so viel. Wenn ich satt bin höre ich auf, egal wie viel noch auf dem Teller ist.

Wer glaubt, davon gibt es morgen Regen oder mehr zu Essen in Afrika, der muss natürlich den Teller leer essen.

Themenstarteram 15. März 2020 um 19:57

Zitat:

@Marodeur schrieb am 15. März 2020 um 09:32:03 Uhr:

Auch Lederjacken gibts in Langrößen. Viele Hersteller scheuen halt den Herstellungsaufwand für die eher geringen Verkaufszahlen. Schau dir mal die Jacken von IXS an. Wenn’s sportlich sein soll z.B. die RS 600.

Vielen Dank für den Tipp. Ich habe mir die Jacke mal angesehen und muss sagen dass mir diese doch ein wenig zu sehr nach motorsport ausschaut. Allerdings habe ich mir mal die anderen Jacken von iXS angeschaut und muss sagen, dass mir die iXS Eliott optisch recht gut gefällt ich bin mir nur nicht sicher, ob diese in echt auch lang genug wäre.

Themenstarteram 15. März 2020 um 20:08

Zitat:

@SoulBS schrieb am 15. März 2020 um 14:16:14 Uhr:

Moin!

Auf vielen Maschinen sitzt man - mehr oder weniger stark - nach vorne gebeugt. Daher ist der Schnitt vorne kürzer, da sonst hier immer eine Wulst entstehen würde - entsprechend ist die Rückseite häufig länger geschnitten, da es sonst schnell das Maurerdekolleté und den unteren Rücken freilegen würde.

Für GS-Fahrer (o.ä.) ist das egal, diese sitzen ja sehr aufrecht, daher der einheitliche Schnitt bei vielen Tourenkombis. Bei verbindbaren Lederkombis gibt es meist nur eine sehr kleine Überlappung, um den Reißverschluss zu sichern.

Vielen Dank für die Antwort. Das die Jacken hinten länger sind ist mir bereits aufgefallen hinten wären mir die meisten Jacken auch lang genug. Leider sind diese an der Vorderseite recht kurz und sehen im stehen dementsprechend etwas knapp bemessen aus. Da du erwähnt hast dass die Jacke auch von der Art des Motorrads abhängt wollte ich nochmal hinzufügen, dass ich mich derzeit sehr für eine Honda CBR 500 R interessiere und dementsprechend auch ein wenig nach vorne geneigt sitzen würde. Eine richtige Sportler würde für mich erst mit dem großen Schein in Frage kommen aber bis dahin ist ja noch viel Zeit.

Themenstarteram 15. März 2020 um 20:24

Zitat:

@Papstpower schrieb am 15. März 2020 um 18:05:50 Uhr:

Gewicht legst du in den nächsten Jahren automatisch zu^^ Das sollte nicht das Problem sein.

Hast du bei Louis auch mit einem Verkäufer zusammen geschaut?

Leider nehme ich nicht so leicht zu wie ich es gerne hätte aber mal schauen wie das ist wenn ich ein wenig älter bin^^

Um deine Frage zu beantworten ja ich habe mich von einem Verkäufer bzw. einer Verkäuferin beraten lassen und wir haben auch alle möglichen Jacken anprobiert (ausgenommen dieser Mäntel). Die Beratung war echt klasse das muss man mal sagen. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen haben sich wirklich viel Zeit genommen und waren überaus freundlich/sympathisch.

Nochmal bezüglich meiner angestebten Gewichtszunahme. Diese wird in Verbindung mit Kraftsport erfolgen und ist dementsprechend sehr darauf fokussiert meine aktuell noch recht schmale Statur etwas zu verbreitern. Die 100kg sollte ich voraussichtlich in zwei Jahren erreichen können und ich denke mit 20kg mehr auf den Hüften müsste man dann auch nochmal über eine neue Jacke und Hose nachdenken.

Hat dir Louis keine Jacke zum probieren in die Filiale liefern lassen können?! Beim Kumpel haben die das gemacht.. 96 oder so hatte der...

Du brauchst eine Jacke, wie ich sie seit Ewigkeiten trage: Eine Jacke im typischen Schnitt der Barbour Wachscottonjacken. Die sehen nicht nur nicht so scheußlich möchtegernrennfahrermäßig aus, die sind auch enorm praktisch, weil sie bei jeder Sitzposition, also auf jedem Moped passen: https://www.google.de/search?q=barbour+motorradjacke bzw. https://www.amazon.de/s?k=Biker+Gear+Klassische+Vintage+Trail+Blazer

 

Gruß Michael

Such dir einen Händler für IXS und probiere an. Und wenn möglich dann dort auch kaufen wenn auch die Beratung passt und nicht wegen 10 € billiger danach im Netz bestellen. ;)

Persönlich würde ich jetzt keine Lederjacke nehmen. Eine Textiljacke würde deinen Schnittanforderungen eher entsprechen. Wenn du deine 20 KG zu gelegt hast, würde ich auf Mass fertigen. Abgesehen davon ist meistens Klamptten nicht nicht so viel Spiel für geschweige mal 10 KG Zuwachs. Wenn man eine Lederacke kauft die einiger maßen sitzt hat man vielleicht 2-4 kg Spiel. Sprich du musst bei Zuwachs regelmäßig dir eine Neue zulegen. Bei einer Textiljacke ist das Spiel größer.

Das ist nach meiner Erfahrung genau umgekehrt. Gepflegtes Leder ist erheblich elastischer als Textil. Mit der Zeit dehnt Leder sich an den nötigen Stellen, eine Lederjacke wächst mit den Jahren mit. Natürlich nicht unbegrenzt, aber Textil dehnt sich gar nicht, die Textiljacke passt bei Zunahme an Gewicht oder Umfang dann schlicht nicht mehr.

 

Gruß Michael

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Suche Lederjacke nicht bauchfrei wenn möglich schwarz matt