ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche einen Ford als Fahranfänger

Suche einen Ford als Fahranfänger

Themenstarteram 29. Dezember 2017 um 1:35

:) Moin,

mein Name ist Daniel, ich bin 21 Jahre alt (im Januar werde ich 22), und habe meinen Führerschein seit 11/2017.

Ich war bis jetzt immer stiller mitleser aber habe mich jetzt dazu entschieden mich anzumelden um meinen Senf abgeben zu können :D

Nun zum eigentlichen Thema:

Ich bin auf der Suche nach meinem ersten eigenen Auto. Da mein Vater nur 30% auf Fordteile zahlen muss (er arbeitet in dem Bereich) kommt für mich eigentlich nur ein Ford in frage, da es kaum günstiger sein kann, wenn ich Ersatzteile benötige.

Nun ist nur die Frage welcher.

Folgende KFZ's habe ich mal grob rausgepickt:

-Ford Fiesta mk6 1.4l 80PS

-Ford Fusion 1.4l 80PS

-Ford Focus 1.6l 101PS

Mein Budget beträgt 3000€.

Da ich eine Fahrkarte für den Öffentlichen Nahverkehr habe, werde ich mein Auto nicht täglich fahren. Am Wochenende dafür wahrscheinlich regelmäßig um die 100km. Da ich Sprit, Versicherung und anfallende Reparaturen alleine zahlen muss und ich in der Lehre bin, sollten es nicht so teuer im Unterhalt sein. Platztechnisch sollte der Focus eindeutig die entspannteste Wahl sein da ich damit zum angeln fahren würde (Ruten, Eimer, Köder, Kleinkram, evtl. Kühlbox, Klappstuhl etc.) aber wenn man alles richtig einordnet, sollte ein Fiesta sicherlich auch gehen.

Lustigerweise würde mich der Focus laut Check24 knapp 60€ weniger an Versicherung jährlich gegenüber den anderen beiden Fahrzeugen kosten.

Welches der drei Fahrzeugtypen könnt ihr empfehlen? Welches nicht?

Wo hat welches Auto schwächen wie Rost, bekannte Mängel..?

Ich freue mich von euch zu hören :)

Daniel

Ähnliche Themen
12 Antworten

Ich würde wenn dann zum mk6 greifen. Den allerdings gut nach Rost untersuchen und ob der Service dauerhaft gemacht wurde.

Wenn das scheckheft passt, kein Rost vorhanden sind & die komplette Elektronik intakt ist kannst da im Regelfall zuschlagen.

Willst du ein bisschen Komfort? Und ein bisschen bessere Geräuschdämmung?

-> Dann auf jeden Fall den Focus mit 4 Türen (Kumpels fahren sicher auch mal mit) und vielleicht mit Winterpaket, dann wird's warm unterm Popo und die Frontscheibe ist auch immer schön Beschlag/Frostfrei!!

 

Wenn er in der Versicherrung eh billiger ist, gibt's fast keine Fragen bei, Verbrauchsmässig sind die andern beiden eh nicht so sparsamer als ob du das reinfahren könntest!

 

Beim Focus kannst du auch noch en tolles Radio (mit Navi) verbauen, dann bleiben Musiktechnisch kaum noch Wünsche offen!!

Bsp. Eckig: (Schwarz) 7 Zoll 2 Din Android 5.1 Lollipop OS Autoradio für Ford Focus(2005-2007)/Fiesta(2005-2008)/Kuga(2008-2011)/Mondeo(2003-2007)/S-MAX(2007-2009)/C-MAX(2007-2009)/Galaxy(2005-2007)/Fusion(2006-2011), kapazitiver Touchscreen mit Quad Core 1.6G Cortex A9 CPU 16G Flash und 1G DDR3 RAM GPS Navi Radio DVD Player 3G/WIFI Aux Input OBD2 USB/SD DVR https://www.amazon.de/dp/B01ASX3CI0/ref=cm_sw_r_cp_apa_G5GrAb2KMYS9E

Bsp. Rund: PUMPKIN Android 7.1 32GB+ 2GB Autoradio DVD Player mit GPS Navi für Ford Focus Mondeo Galaxy S-MAX Unterstützt DAB+ Bluetooth WLAN Fastboot USB SD CD Lenkradfernbedienung 7” Schwarz (Android 7.1) https://www.amazon.de/dp/B074PQTT1N/ref=cm_sw_r_cp_apa_z6GrAb2J8RRAG

in der Preisklasse (unter 3 k€) ist das entscheidende, wie der/die Vorbesitzer mit dem Auto umgegangen ist/sind

also am besten was

- ohne Wartungsstau

- aus 1. oder 2. Hand

- idealerweise vorwiegend Langstrecke gefahren

(von einem schon 'gesetzten' Privatverkäufer, dem Du im Gespräch entlocken kannst, wie er das Auto genutzt hat ;) )

also einfach ALLE in Frage kommenden Angebote (der drei genannten Modelle) im näheren Umkreis anschauen ...

... und den ersten, der einen wirklich guten Eindruck macht, kaufen!

Zitat:

@HH_Daniel schrieb am 29. Dezember 2017 um 01:35:22 Uhr:

Da ich eine Fahrkarte für den Öffentlichen Nahverkehr habe, werde ich mein Auto nicht täglich fahren. Am Wochenende dafür wahrscheinlich regelmäßig um die 100km. Da ich Sprit, Versicherung und anfallende Reparaturen alleine zahlen muss und ich in der Lehre bin, sollten es nicht so teuer im Unterhalt sein.

Brauchst du wirklich ein eigenes Auto? Auch ein "billiges" Auto ist ein Sparschwein - und da müssen noch nicht einmal große Reparaturen daherkommen. Gibt es in der Familie kein Fahrzeug, das du bei Bedarf mitnutzen kannst?

 

Also wenn es um Platz (Kofferraum) geht dürfte eher der Fusion die erste Wahl sein (sofern nicht der Focus Kombi gemeint ist). Der hätte übrigens auch einen umklappbaren Beifahrersitz.

Bzgl. Versicherung: Lt. autoampel.de haben Fiesta und Fusion KH 16 und TK 15. Der einzige Focus der darunter liegt ist folgender:

16/14/10 Ford Focus 1.6 Turnier 1998-2004

Alle anderen sind teurer, zumindest in der Haftpflicht und damit wohl auch im Gesamtbeitrag.

Fiesta und wahrscheinlich auch Fusion sind zwar schon deutlich lauter als der Focus, sonst sind sie aber nicht viel unkomfortabler. Rost ist eher beim Focus ein Thema. Selbst gefahren bin ich Focus und Fiesta (aktuell) und kann sie beide empfehlen, bzgl. deiner Fragen schaust du am besten mal in die entsprechenden Ford-Unterforen.

5,-€ Im Monat stellen für mich keinen wirklichen Vorteil bei den Versicherungskosten für den Focus dar

Zumal,wenn es nur den Turnier betrifft

Größerer motor kostet mehr steuern (wobei bei 200ccm auch kaum relevant),mehr Verbrauch und bei größeren autos auch oft genug auch höhere Wartungskosten

Im Alltag kommts halt drauf an,brauchst du Platz, wäre der Focus schon besser

Ansonsten ist der kleinere fiesta flinker und braucht auch weniger verkehrsfläche

Nen kleines, schmales Auto kann oft schon entspannender sein, wenn man z.b. bedenkt, wie gross so ein standardparkplatz ist oder wie alt manches Parkhaus

Ich würde eher zum fiesta raten,macht bei dir wohl auch am meisten Sinn

Was Qualität und Mängel betrifft, ist meiner Meinung nach der fiesta auch mindestens so gut,wie andere Kleinwagen

Themenstarteram 29. Dezember 2017 um 12:30

Zitat:

@Mopedcruiser schrieb am 29. Dezember 2017 um 10:45:37 Uhr:

Bsp. Eckig: (Schwarz) 7 Zoll 2 Din Android 5.1 Lollipop OS Autoradio für Ford Focus(2005-2007)/Fiesta(2005-2008)/Kuga(2008-2011)/Mondeo(2003-2007)/S-MAX(2007-2009)/C-MAX(2007-2009)/Galaxy(2005-2007)/Fusion(2006-2011), kapazitiver Touchscreen mit Quad Core 1.6G Cortex A9 CPU 16G Flash und 1G DDR3 RAM GPS Navi Radio DVD Player 3G/WIFI Aux Input OBD2 USB/SD DVR https://www.amazon.de/dp/B01ASX3CI0/ref=cm_sw_r_cp_apa_G5GrAb2KMYS9E

Bsp. Rund: PUMPKIN Android 7.1 32GB+ 2GB Autoradio DVD Player mit GPS Navi für Ford Focus Mondeo Galaxy S-MAX Unterstützt DAB+ Bluetooth WLAN Fastboot USB SD CD Lenkradfernbedienung 7” Schwarz (Android 7.1) https://www.amazon.de/dp/B074PQTT1N/ref=cm_sw_r_cp_apa_z6GrAb2J8RRAG

Hey :-P

Falls es ein Focus werden sollte, hatte ich auch vor so ein Navi/Radio einzubauen.

Ich hatte jetzt für knapp 3 Wochen einen Polo als Firmenwagen bekommen und fand ihn ein wenig klein. Man musste sich teilweise echt verrenken um an der roten Ampel die Lichter zu sehen.

Wie es im Fiesta und Fusion ist, kann ich nicht sagen da ich noch nie in einem gesessen habe. Ein Focus haben wir in der Familie auch, aber einen Kombi. Den kann ich aber sogut wie nie fahren weil mein Vater auf ihn angewiesen ist. Selbst am WE benötigt er ihn meißt.

Ein Kombi sagt mir aber auch nicht so sehr zu.

5 Türer sollte in meinem Fall wirklich besser sein.

Zur Frage ob ich ein Auto benötige: Besser wäre es schon. Ich möchte gerne nächstes Jahr Urlaub außerhalb Hamburgs machen. Und da ist es schöner frei fahren zu können. Bsp: mein Opa besuchen (ländliche gegend) oder in den Harz fahren.

Mir geht es primär darum, welches der Drei Autos am günstigsten UND zuverlässigsten auf dauer ist. Sei es durch reperaturen, Sprit oder sonstigen Ausgaben.

Kleinigkeiten könnte ich evtl selber machen.

LG

Daniel

der polo is prinzipiell schon mal kein schlechtes auto,auch was platzangebot betrifft

is aber auch ein pluspunkt für den fiesta,der das kaum schlechter kann

ich finde das auto eigentlich auch recht übersichtlich,was man von manch anderen kleinwagen kaum behaupten kann

abgesehen von schräg hinten,trifft das aber auch beim polo zu

beim fusion kommt aber auch noch grössere fensterflächen hinzu,was das auto nochmal übersichtlicher macht,auch is das raumangebot grosszügiger

den normalen fiesta würde ich auch als 5türer empfehlen,wobei die 3türer wahrscheinlich eh seltener sind

wir haben aber eine freundin,die so ein teil hat,meine bessere hälfte mit ihren 159cm muss sich schon recht verrenken,um von innen die türen zu schliessen :D

das angebot an fiestas is recht üppig & ich denke von kosten her wird auf dauer her auch die beste option sein

sei es an unterhalt,reparaturen,ersatzteilen,letztere vielleicht sogar auch gebraucht,z.b. wenn man mal nen scheinwerfer,kotflügel oder sonstwas braucht

für den focus wird das ähnlich sein,fusion kann ich nicht beurteilen,soviele sieht man aber auch gar nicht herum fahren

allerdings finde ich den fusion vom konzept her gar nicht so schlecht :)

 

nen radio mit navi bekommst als auch im normalen din schacht eingebaut,sei es mit klappbaren bildschirm oder kleineren segmenten

aber hat der fiesta nicht auch so ein riesiges radio,zumindest mit CD ?

sinnvoller finde ich aber,ein DAB+ radio nachzurüsten,das is echt ne schöne sache

navigationsmöglichkeiten hat heutzutage eh so ziemlich jeder smartphonebenutzer immer dabei :)

Also unser alter Polo hat eine schlechte Geräuschdämmung, der Motor klingt auch eher kläglich (im Vergleich zu den Ford Duratec 1.8,2.0,2.5 V6, kleinere kenne ich leider nicht) und auf langen Strecken äußerst unbequem und ein Säufer...

 

Ich kann mir nicht vorstellen das im Fiesta/Fusion arg viel anders ist... Die saufen vielleicht keine fast 40l in 300-350km aber sonst finde ich bei keinen deutlichen Unterhaltskostenunterschied das höherklassigste Auto am sinnvollsten!

Bremsbeläge kosten für den Mondeo auch keine 40€ von ATE, Scheiben dazu ville 80€, Koppelstange 30€, Stoßdämpfer hinten gibt's von Monroe für um die 100€ im Doppelpack, 2 neue Scheinwerfer hab ich für vorn gebraucht: 1x30€ 1x25€ gebraucht ect.!

 

Alles billig an Ersatzteile und wenn man's so günstig mit Rabatt bekommt... Pillepalle...

 

Wenn man nen wendigen Stadtwagen für jeden Parkplatz sucht, ok da macht was kleines Sinn!

Aber als Allrounder und auch mal für Land oder sogar Autobahnstrecken, da merkt man so ne Kleinwagen"Gurke" schon...

Aber ich habe mit meinen großen Kombi's noch nie en Problem mit en Parkplätzen oder in i-welchen Parkhäusern gehabt!!

Hallo, gepfleger Focus Mk2 Facelift (weiße Rückleuchten , ab Herbst 2007) mit 1.6l / 101 Ps. Zahnriemen Wechsel beachten.

Gruß, der.bazi

Ich würde mich da nicht zu sehr auf Modell-/Motor-Kombinationen festlegen, bei max. 3T€ muss man ein Stück weit nehmen, was vom Zustand her passt. Habe mal in HH +50km geschaut, was angeboten wird. Scheint da unfein zu sein, auf einen gemachten ZR hinzuweisen, immerhin ein Privater schreibt explizit, dass sein 04er Fusion noch keinen neuen gesehen hat und eine grosse Inspektion fällig wäre. Aber gut, die Privatverkäufer denken vllt. nicht daran es zu erwähnen oder meinen, das gehöre zum guten Zustand einfach dazu. Hilft nur zu fragen.

Betr. typ. Schwächen: was liefert denn Dein Vater typischerweise für Teile aus, das wird dann ja auch eher die Schwachstellen betreffen...? Die 30% Teilerabatt auf Originalteile würde ich nb. nicht übergewichten, je nachdem wirst Du ja nicht mit Neuteilen reparieren oder dann auf noch günstigere Angebote im Markt zurückgreifen. Von daher würde ich mich auch nicht unbedingt auf Ford festlegen. Die Preisregion, in der Du suchst, bietet nur bedingt Auswahl an guten Zuständen.

Zitat:

@Railey schrieb am 29. Dezember 2017 um 21:54:38 Uhr:

Die 30% Teilerabatt auf Originalteile würde ich nb. nicht übergewichten,

TE schrieb :Zitat : Da mein Vater nur 30% auf Fordteile zahlen muss Zitat ende

das macht aber schon den Unterschied-er bekommt nicht 30 % Rabatt sondern 70%!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche einen Ford als Fahranfänger