ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche modernen Kleinwagen bis 5000€ für kurze Stadtfahren

Suche modernen Kleinwagen bis 5000€ für kurze Stadtfahren

Themenstarteram 24. September 2020 um 14:19

Ich bin durch eine Behinderung auf ein Auto angewiesen und möchte mir nun einen modernen Kleinwagen kaufen der vor allem verlässlich und günstig in der Anschaffung und Wartung ist. Ich habe wirklich keine Ahnung von Autos und hatte noch nie eins. Ich bin 21 und habe meinen Führerschein vor 3 Jahren gemacht.

 

Ich hatte einen seat mii in meiner Stadt auf Ebay Kleinanzeigen gelesen der 30.000 km, 2014 august gekauft wurde, 60ps benzin, tüv bis 06/21 und in gutem zustand ist und wollte fragen was für ein preis da angebracht wäre und worauf ich beim (privat-)kauf achten muss.

Ich möchte ihn nur für Stadtfahren zur uni oder zum Arzt von meistens kürzer als 5km nutzen, und vielleicht selten um 100km nach Braunschweig zu fahren.

Beste Antwort im Thema

Sein empfohlenes Fahrzeug hat bspw. laut Verkaufsinserat für 1000 € eine neue Kupplung erhalten, weil es "für den Verkauf besser ist". Sowas macht kein seriöser Verkäufer, weil niemand hat etwas zu verschenken. Vermutlich enthält das Fahrzeug auch noch fragwürdige illegale Einbauten, denn der Verkäufer möchte gegen Aufpreis eine illegale Beleuchtung mit loswerden. Als Krönung wird das Fahrzeug mindestens seit 1 Monat verkauft, wäre das Angebot so unschlagbar wie beschrieben, wäre es längst weg. An sich ist es nämlich zu teuer, erst recht mit den Vorzeichen.

So wird vermutlich das eigene zu verkaufende Fahrzeug beworben wird, weil seit 1 Monat dieser Link ständig breitgestreut wird. Zudem ist die Suche bei Mobile immer so geschickt eingegrenzt, das nur genau dieses Fahrzeug gefunden werden kann ... nimmt man bspw. ein absolut unnötiges Suchkriterium herraus, so tauchen plötzlich dutzende vergleichbare Fahrzeuge auf.

Bitte glaube dem letzten Poster kein Wort, der empfiehlt jeden nur einen Toyota Corola, sofern es nicht total abwegig bei der Suche ist. Das beste und tollste Fahrzeug überhaupt auf diesem Planeten, es sei zuverlässig, langlebig, löst den Nahostkonflikt, tut etwas gegen Klimaerwärmung usw

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten

Moin!

Benötigst Du denn aufgrund Deiner genannten Behinderung evtl. einen Automatikwagen oder ist das total egal?

Also der genannte 6 Jahre alte Mii sollte auf jeden Fall nicht mehr als 5t€ kosten...

Ebay-Kleinanzeigen ist ok, aber schaue auch mal bei Mobile.de; dort gibt es m.M.n. noch mehr Angebote.

Themenstarteram 24. September 2020 um 14:31

Zitat:

@DarkDarky schrieb am 24. September 2020 um 14:24:12 Uhr:

Moin!

Benötigst Du denn aufgrund Deiner genannten Behinderung evtl. einen Automatikwagen oder ist das total egal?

Also der genannte 6 Jahre alte Mii sollte auf jeden Fall nicht mehr als 5t€ kosten...

Ebay-Kleinanzeigen ist ok, aber schaue auch mal bei Mobile.de; dort gibt es m.M.n. noch mehr Angebote.

Was wäre denn ein angemessener Preis für den 6 Jahre alten Mii? Ein automatikwagen ist nicht notwendig :)

Angemessene Preise kann man zunächst einmal dadurch in Erfahrung bringen, wenn man die Parameter (mit Spielraum) des jeweiligen Modells bei den gängigen Portalen eingibt und deutschlandweit suchen lässt....

Dann bekommt man einen ersten recht guten Eindruck, was das Auto wert sein könnte(!!)...;-)

schaui Dich erstmal ein wenig in den div. Portalen um und vergleiche die Angebote. Der Preis ist immer von vielen Faktoren abhängig.

Wenn der Mii ok ist dann könnte das ein fairer Preis sein, ist es eine Schrotthaufen dann sind 100€ noch zu viel. 6 Jahre alt, 30.000 km klingt erstmal ganz gut. Wie sieht der Wagen denn aus? Also der Zustand? gepflegt? Rost? das mußt Du auf jeden Fall immer vor Ort checken. Auch und gerade da wo man es nicht sofort sieht. wenn Du Dir unsicher bist dann investiere ein bischen Geld für einen Gebrauchtwagencheck VOR dem Kauf. Wenn ein Auto Dir gefällt und Zusagt dann sprich mit dem Verkäufer ob er mit so einem Check (auf deine Kosten) einverstanden ist. Weigert er sich vergiß das Auto (er hat was zu verbergen). Stimmt er dem zu, vereinbare eine Termin beim Prüfdienst und fahre mit dem Auto (natürlich in Begleitung des Verkäufers) zu der Prüfstelle. Dann hast Du auch direkt eine Probefahrt gemacht.

Was bei Dir wahrscheinlich noch wichtig ist: Paßt das Auto zu Dir? Du hast ja eine Behinderung, da kann es sein, das Du Bewegungseingeschränkt bist. Da kann so maches Auto zum ziemlichen Problem beim Aus- und Einsteigen werden. Meine Frau z.B. hat große Probleme in Kleinbusse oder große SUV ein zu steigen, da Sie die Beine nicht so gut anheben kann.

Umgedreht würde ich mir auch die Frage stellen, was man wirklich braucht ...

2 oder 4 Türen oder egal? 2 Türen haben den Vorteil von mehr Platz beim Ein-/Aussteigen, 4 Türen können dagegen in engen Parklücken weiter geöffnet werden.

Klima nötig? Bei Stadtverkehr sinnvoll, anderseits kühlt die auf Kurzstrecke auch erstmal nicht superschnell runter. Wagen ohne Klima sind meistens günstiger.

Zeig doch mal den Link bzw. benenne deinen Standort. Hier wird den keiner vorschnell wegkaufen, anderseits ersparst du dir eventuell Besichtigungen die eh nix bringen.

Für den Preis könnte man auch schon ein Fahrzeug ähnlicher Daten vom Händler bekommen.

Das allerzuverlässigste Auto, das du bekommen kannst und wo du deutlich weniger Probleme bekommen wirst ist ein Toyota Corolla im aller letzten Facelift Jahr (2007) . Die Dinger sind gerade als 2007er Modell unverwüstlich und halten eine Ewigkeit. Selbst Exemplare mit 800.000 km (für einen Corolla machbar, weil zuverlässig) werden von Exporteuren mit Kusshand aufgekauft. Achte nur darauf, dass die Kupplung neu ist.

 

Für 4200€ bekommst du einen und hast so Geld in der Überhand, falls du etwas Tuning willst. Denn Reperaturen wird es bei dem Modell null geben. Der Vorteil ggü. dem Seat Mii: Der Corolla hat mehr Platz und ist deutlich haltbarer und sicherer bei ähnlichen Unterhaltskosten. Auch hast du bei einem 2 Türer große Türen und daher entspanntes Sitzen. Gleichzeitig sieht das Auto sportlich aus bei geringem Verbrauch und Parkplätze findest du auch mit.

Weiterer Vorteil: Einen Corolla wirst du später im Export deutlich schneller los und du hast einen Kofferraum, mit dem man auch Einkaufen gehen kann. Im Mii passt ein kleiner Einkauf nur mit Probleme rein.

***Anzeige gelöscht***

 

Mit dem Auto im verlinkten Inserat kannst du nur alles richtig machen. Weil da auch die Kupplung neu ist und der Wagen echt gepflegt aussieht, heißt das zu bist effektiv sogar deutlich unter Budget, weil du Reperaturen sparst und die Zeit zum Fahren genießen kannst.

 

Ps das meistverkaufteste Auto der Welt ist ein Toyota Corolla, noch häufiger verkauft als ein VW Golf. Einfach weil Corollas so sparsam und zuverlässig sind und Spaß im Geldbeutel bringen. Corollas verkauft niemand, wenn die hemand verkauft , vor allem hier mit Klimaautomatik und Sitzheizung: sofort kaufen und glücklich werden. Mein deutsches Auto ( E- Klasse ) macht nur Probleme, bereue es keinen Japaner gekauft zu haben.

 

Also mein Tipp: schau dir den hier mal an, vor allem ist ja in deiner Nähe mit Hamburg. Hast dann auch einen Eindruck von anderen Modellen.

Sein empfohlenes Fahrzeug hat bspw. laut Verkaufsinserat für 1000 € eine neue Kupplung erhalten, weil es "für den Verkauf besser ist". Sowas macht kein seriöser Verkäufer, weil niemand hat etwas zu verschenken. Vermutlich enthält das Fahrzeug auch noch fragwürdige illegale Einbauten, denn der Verkäufer möchte gegen Aufpreis eine illegale Beleuchtung mit loswerden. Als Krönung wird das Fahrzeug mindestens seit 1 Monat verkauft, wäre das Angebot so unschlagbar wie beschrieben, wäre es längst weg. An sich ist es nämlich zu teuer, erst recht mit den Vorzeichen.

So wird vermutlich das eigene zu verkaufende Fahrzeug beworben wird, weil seit 1 Monat dieser Link ständig breitgestreut wird. Zudem ist die Suche bei Mobile immer so geschickt eingegrenzt, das nur genau dieses Fahrzeug gefunden werden kann ... nimmt man bspw. ein absolut unnötiges Suchkriterium herraus, so tauchen plötzlich dutzende vergleichbare Fahrzeuge auf.

Bitte glaube dem letzten Poster kein Wort, der empfiehlt jeden nur einen Toyota Corola, sofern es nicht total abwegig bei der Suche ist. Das beste und tollste Fahrzeug überhaupt auf diesem Planeten, es sei zuverlässig, langlebig, löst den Nahostkonflikt, tut etwas gegen Klimaerwärmung usw

@Knergy Du hast absolut Recht!!

Dieser User @Mercedesfan2010 hat sich diesen Corolla Anfang 2016 für 5000€ (vermutlich weniger!) gekauft..., siehe sein eigener Thread dazu:

https://www.motor-talk.de/.../...-e12-empfehlenswert-t5573296.html?...

Vor viereinhalb Jahren hatte der Wagen 110tkm gelaufen, und jetzt hat er 135tkm lt. seinem(!!) Inserat drauf...., möglich, aber auch nicht wirklich wahrscheinlich...

Ferner möchte er jetzt nahezu den selben Preis dafür haben...

Jetzt postet dieser User permanent seinen Link in nahezu jeden Kleinwagenthread..., @team und @mod ...Ist sowas überhaupt erlaubt?!?

Ich finde sowas super unseriös und unmöglich um ehrlich zu sein..., zu mal es ja nicht mal gekennzeichnet ist, dass es sich um sein Auto handelt...

Zitat:

moderner Kleinwagen

kurze Stadtfahrten

auf Auto angewiesen

verlässlich und günstig in der Anschaffung und Wartung

nur für Stadtfahren zur uni oder zum Arzt von meistens kürzer als 5km

vielleicht selten um 100km nach Braunschweig zu fahren.

Ich rate dir dazu, dir einen Renault Twizy (es gibt zwei Versionen: eine auf 45 km/h begrenzt, eine auf 80 km/h begrenzt) oder einen ganz neuen Citroen Ami (immer begrenzt auf 45 km/h) mal näher anzuschauen. Das sind moderne, günstige, wartungsarme Leicht-Elektrofahrzeuge, die auch wenig Parkraum brauchen. Und genau für solche Kurzstrecken gemacht sind.

Sie kommen in den Gesamtkosten erheblich günstiger raus als ein Verbrenner-Kleinwagen wie ein Seat Ibiza. Und an der Uni findet sich vielleicht sogar eine Lademöglichkeit: eine Schukodose reicht dafür ja schon.

Er schafft allerdings die 100 km nach Braunschweig nicht vernünftig, aber "viellecht" und "selten" klingt sehr, sehr vage. Wenn du mit allen Autos klarkommst, dann empfehle ich dir, für diese Fahrten (was ja dann eher so 2-3x im Jahr wäre) ein passendes Auto auszuleihen, z.B. über das Portal www.billiger-mietwagen.de , das die Angebote vieler Autoverleiher gut recherchierbar macht.

Und weil du auf das Fahrzeug angewiesen bist, rate ich dir zu Neukauf. Diese Fahrzeuge kosten so um 7000 EUR neu. Es gibt keine Bundesförderung auf diese Elektrofahrzeuge, aber manchmal regionale Förderungen von Fahrzeugen der Zulassungsklassen L6e (bis 45 km/h) und L7e (über 45 bis ca. 90 km/h). Dazu kommen Rabatte der Händler oder Hersteller für Kunden mit Behinderungen. Es sieht gut aus, dass du insgesamt bei deinem Zielbudget rauskommst. Und sonst eben gerade keine nahen Reparaturkosten hast.

Falls du einen Rollstuhl brauchst: es gibt in anderen Märkten, z.B. in den Niederlanden ein goßes Angebot so kleiner Stadtfahrzeuge, die es auch noch erlauben, das ein Rollstuhl da mit reinpasst.

Oder rinen E Smart der schafft auch 100 km Autobahn.

Themenstarteram 26. September 2020 um 10:17

Das wäre die Anzeige vom Seat Mii den ich gesehen hatte https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1472498456-216-3141 Ich hab dem verkäufer eine Gebrauchtwagenuntersuchung vorgeschlagen aber er hat nicht geantwortet. Ich hab mich unter anderen Studenten ausgetauscht um zu sehen ob jemand da was verkauft. Zu einem Gebrauchtwagenhändler zu gehen habe ich auch überlegt, aber ist das so schlau wenn man nicht so viel ahnung hat?

Auf mobile.de habe ich auch einige wagen in Göttingen (mein Standort) entdeckt (Ford Fiesta, Opel Corsa, Hyndai i30, Peugeot 308 und VW Polo) Aber irgendwie steige ich da nicht so durch...

Themenstarteram 26. September 2020 um 10:18

Beziehungsweise die hier https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1519915123-216-3141

er hat irgendwie zwei anzeigen vom selben auto drin

Die eine Anzeige ist halt aktueller,um wieder weiter oben zu stehen ;)

Von einer neuen Kupplung lese ich aber nicht wirklich viel

Ansonsten den Wagen halt anschauen,sieht auf den Bildern erstmal sauber aus und so ein Auto klingt für deine Bedürfnisse auch erst mal in Ordnung

Alternativen wären z.b. auch der Skoda Citigo,der VW up! natürlich,der letzte Renault Twingo mit Frontmotor,der Hyundai i10 oder Kia Picanto,vielleicht auch ein etwas größerer Suzuki Swift,nen Fiesta ist je nach Modell für schmale Geldbeutel immer nen guter Tipp

Irgendsowas in der Art,nen Kompaktauto halte ich jetzt nicht wirklich unbedingt für notwendig

Nen Elektroauto wäre schön,mit deinem Budget allerdings kaum ernsthaft umsetzbar

Nen Renault Twizzy,ja ok,aber der gilt noch nicht mal als richtiges vollwertiges Auto

Zitat:

@erieclamo104 schrieb am 26. September 2020 um 10:17:22 Uhr:

Ich hab dem verkäufer eine Gebrauchtwagenuntersuchung vorgeschlagen aber er hat nicht geantwortet.

Dazu würde ich dir, wenn du nicht viel Ahnung von Autos hast, immer raten.

Zitat:

Gebrauchtwagenhändler zu gehen habe ich auch überlegt, aber ist das so schlau wenn man nicht so viel ahnung hat?

Jein. Die sind natürlich aufgrund der Gewährleistung teurer. Den Gebrauchtwagencheck würde ich dir auch dann empfehlen, da bei deinen geringen Fahrleistungen manche gravierenden Mängel erst mit zeitlicher Verzögerung auffallen würden. Tendenziell ist der Vorteil gegenüber Privat gering.

 

Zitat:

Auf mobile.de habe ich auch einige wagen in Göttingen (mein Standort) entdeckt (Ford Fiesta, Opel Corsa, Hyndai i30, Peugeot 308 und VW Polo) Aber irgendwie steige ich da nicht so durch...

i30 und 308 sind bereits Kompaktklasse und größer als du suchst. Fiesta, Corsa etc. sind gängige Kleinwagen mit denen man nicht viel falsch macht. Gut für die Stadt, aber auch auf der Langstrecke ok.

Mir scheint eher als ob du nochmal einen Schritt zurücktreten und deinen Bedarf überprüfen solltest. Ein Kleinstwagen wie der Mii mit 60PS sind für die 5km in der Stadt ok - außerhalb aber schnell eine Qual. Dafür günstig im Unterhalt. Die Gebrauchtpreise sind im Verhältnis recht hoch. Für die Überschrift "kurze Stadtfahrten" ideal. Die größeren Kleinwagen wie Corsa und Fiesta gehen schon in Richtung Allrounder - im Unterhalt noch günstig. Autos der Kompaktklasse sind für deine Anforderungen zu groß und teuer.

Wenn du nach dem Mii schaust kommen ebenfalls in Frage: citigo, up! (baugleich zum Mii), Hyundai i10, Kia Picanto, Renault Twingo, Toyota Aygo/Citroen C1/Peugeot 108, Fiat Panda, Opel Karl. Machen alle keinen Spaß aber meist günstig zu fahren und für 5km ist der Komfort egal.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche modernen Kleinwagen bis 5000€ für kurze Stadtfahren