ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Subwoofer für Metal / Rock um ca. 80 bis 150€

Subwoofer für Metal / Rock um ca. 80 bis 150€

Themenstarteram 22. Januar 2009 um 16:30

Hallo!

Ich verfüge zurzeit über:

Headunit: Alpine 102Ri

FS: Rainbow SAX 265.20

Amp: Phoenix Gold Octane 8.0:4

Türen und Heckklappe werden am Wochenende gedämmt.

So nun zu meiner Frage: Ich hätte gerne einen Subwoofer, welcher präzise und vorallem schnelle Kicks liefert (Doublebass bei Metal).

Hab mir schon ein paar informationen geholt und bin auf den Helix Deep Blue 12 Single gekommen.

Bin mir nur leider nicht sicher ob es nicht noch bessere Alternativen gibt. Habt ihr irgendwelche Vorschläge, Ratschläge, Empfehlungen oder Erfahrungsberichte?

lg Dorian

Ähnliche Themen
22 Antworten

Hertz ES250 oder ES300 könntest du dir mal anhören...Hören wäre sowieso das Mittel der Wahl, fahr mit deiner Installation einfach mal zu nem Fachhändler und höre ein paar Subs IN deinem Auto...dann kannst du auch einschätzen, was dir gefällt...

genau.... wenn du eh schon alles installiert hast, kannst ja bei nem händler vorbeischauen

Themenstarteram 22. Januar 2009 um 18:53

Ok das klingt vernünftig.

Wo bekomme ich denn eine Box für die Hertz Subwoofer her?

BZw. wieviel Arbeit / Materialaufwand wäre das selber bauen? SOllte sich ja in Grenzen halten wenn man die Formel zur Errechnung des nötigen Volumens hat oder?

ALso Anspieltipps wären der Helix Deep Blue 12 und die beiden Hertz Woofer.. sonst noch Empfehlungen?

bei der Mukke auch den Beyma Power 12 anhören. Wenn zu teuer dann evtl. gebraucht?!

Themenstarteram 22. Januar 2009 um 19:06

Ja der ist schon recht teuer.. aber mal sehn was da auf ebay zu finden ist...

Ein Frage.. weiß jemand was das hier fürn sub is?

http://cgi.ebay.at/...cmdZViewItemQQptZCE_Auto_Hi_Fi_Autosubwoofer?...|66:2|65:12|39:1|240:1318

lg Dorian

hallo!

das ist entweder der Hertz ES300, oder Hertz HX300.

Ich hab selbst den ES300 im bassreflex (original hertz gehäuse), is alles in allem sehr nett, aber bin mir recht sicher, dass er bei mir noch nicht voll aufspielt und das da noch mehr gehen sollte. für nen kleinen DB drag hats gereicht und vor allem aber und das ist finde ich seine stärke, zum musik hören ist der toll. Ich füttere ihn bei mir mit techno, dance, trance, charts, dub steb, drum n bass und diese musikrichtungen schmecken ihm gut. mit rock hat er eigentlich keine probleme, hab bisher nur ein wenig ein limit gefunden bei sehr sehr tiefen hip hop lieder. die mag er bei mir gar nicht.

nochwas zum thema rock: sehr viele rock mp3s die ich hab sind in abartig schlechter qualität.... vielleicht liegts auch daran, dass es noch nicht so geht wie ichs mir wünsche. bei gewissen anderen rockliedern, wo ich ein wenig mit der einstellung spielte, klopft der ES schön und präzise auf die brust. wenn man den bass etwas humaner runterregelt spielt er m.M.n. dezent und unterstütz das frontsystem sehr gut.

anlaufstelle für elettromedia in österreich is u.a. media markt und saturn. dort kannst dir hertz woofer anhören und vielleicht lassen sie dich auch in deinem auto hören (is aber eher zu bezweifeln)

Themenstarteram 22. Januar 2009 um 19:41

Klingt interessant...

Bei uns in einem Gebrauchtwarengeschäft haben sie eine ähnliche Kiste von Hertz stehen, wo leider keine Typenbezeichnung drauf steht.. Könnte man die um 90€ kaufen bz woran erkenn ich um welchen SUb es sich handelt? Sollte ich lieber ein BR Gehäuse oder ein Geschlossenes wählen?

die typenbezeichnung steht hinten am magneten, wenn mich nicht alles irrt. ansonst ist auch die watt angabe ein indiz: 350 watt rms ~700watt max sollte der ES sein. 600watt rms HX (hab die genauen zahlen nicht im kopf)

falls du bei dem gebrauchtwaren geschäfft probehören kannst solltest es machen.

gehäuse kommt aufs auto an. limo braucht zum beispiel ein ordentlich berechneten bandpass, is ne aufwändige geschichte. wenn dein kofferraum nicht abgeschottet ist, kannst es auch mit geschlossen oder bassreflex probieren.

falls du dich für den neukauf entscheidest, die ES der neuen generation sind nicht so arg teuer, du bekommst dazu ne bedienungsanleitung und auch ne bauanleitung für passende gehäuse ;)

probehören solltest halt so oder so, es kann ja sein, dass du ihn in deinem kofferraum hast und sagst, nein das ist absolut nicht mein fall. und dann findest n woofer von ner anderen marke der dir viel mehr zusagt.

hab grad gegoogelt: http://www.autohifi.org/shop/privacy.php vielleicht ist der laden was für dich ;)

was dir auch anhören kannst: kicker ich weiß nicht wie die kleinen kicker sind, aber bei 2 großen L7 blieb mir die luft weg bei rammstein & co

Themenstarteram 22. Januar 2009 um 20:49

Also das mit den Kickern habe ich auch schon gehört.. ich möchte einfach des meine Metal und Rock Lieder am besten klingen, also jeder Schlagzeugkick in der Brust drückt =)

Wenn notwenig gebe ich auch etwas mehr aus, allerdings sollte es nicht mehr als 150_200€ MAXIMAL sein, wenn es ein helix deep blue 12 oder der Hertz Woffer vom Gebrauchtwarengeschäft nicht bringen sollte. Leider (oder zum glück?) ist der Hertz in einer Kiste verbaut, ich weiß also nicht wie ich auf die Wooferbezeichnung komme :/

am 22. Januar 2009 um 21:11

wenn man diverse foren abklappert findet man in den jeweiligen biete rubriken z.b. einen helix w12 competition im br gehäuse für 90 euro oder den kleineren bruder w10 comp für 60 ohne gehäuse. beide würde ich dem deep blue vorziehen. die hertz woofer sind vielleicht noch einen ticken flinker, aber für den preis machst du jedenfalls nix falsch... tolle allrounder und bei einem budget zwischen 80 und 150euro ne überlegung wert.

Themenstarteram 22. Januar 2009 um 21:40

Hätte ich einen deutlichen Vorteil wenn ich das Budget des Subwoofer soder des Kickers auf 200€ schraube?

Naja, die Auswahl erhöht sich halt ein bisschen...

Was mir jetzt so einfällt: Powerbass B12 oder S12, Alpine SBE, AudioSystem MX 12 oder Radion, SPL Dynamics V300, RE Audio RSP12...die gibts auch alle etwas günstiger in 10" und zum Teil auch im Gehäuse...

Gruß Tecci

Themenstarteram 26. Januar 2009 um 18:11

Also ich hab den Hertz Woofer im BR Gehäuse Probegehört, und der hat mich nicht sehr beeindruckt.. Klang nicht sehr präzise und stechend.. eher schwammig.. War der Sub aus dem eBay Link (30cm)

An welcher Stufe?? Volumen des Gehäuses?? Abstimmung??

Ein ES250 im GG geht saugut...nix schwammig...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Subwoofer für Metal / Rock um ca. 80 bis 150€