ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Streckenplanung Bodensee Bozen

Streckenplanung Bodensee Bozen

Themenstarteram 24. Dezember 2019 um 12:36

Albulapass Bodensee-Meran

 

Schöne Weihnachten an alle und gute Fahrt in 2020

Winterzeit ist Planungszeit.

Ja, ich weiß was Planung bedeutet. Planung ersetzt den Zufall durch Irrtum!

Um letzteren zu minimieren , jetzt meine Frage:

Wir möchten im Juni (9.-15.) in die Dolomiten. Anreise von der Eifel über Bodensee nach Bozen.

Ich habe eine Übernachtung im Raum Singen geplant. Der nächste Tag sollte dann über den Albulapass nach La Punta nach Meran und weiter nach Bozen.

- wie ist der Strassenzustand der Passstraße?

- eventuell noch wegen Schnee gesperrt?

- ist diese Strecke (ca.350 km) machbar? Wir wollen um 0900-0930 los und gegen 1730 spätestens ankommen!

- gibt es Alternativen? Ja, über. St. Anton die kenne ich.

- Vereinatunnel? Wer hat Erfahrung?

Bin für jeden Tipp dankbar.

Frohe Weihnachten

Achim

Beste Antwort im Thema

Ich denke es ist gar nicht so schwer zu verstehen. Der TE möchte nicht Bahnfahren und auch nicht nach Innsbruck oder durch Österreich. Er möchte an den Bodensee und über den Albula nach Bozen. Ich finde, dabei sollten wir ihn mit Vorschlägen unterstützen statt ihn davon abbringen zu wollen.

54 weitere Antworten
Ähnliche Themen
54 Antworten

@gekvas

Autobahn wollte der TS glaube ich vermeiden. Maut sicher auch.

Die A13 spart laut Routenplaner 30 min.

Und Zeit ist Geld ;-)

Zitat:

@Quaeker schrieb am 3. Januar 2020 um 15:03:03 Uhr:

@gekvas

Autobahn wollte der TS glaube ich vermeiden. Maut sicher auch.

Die A13 spart laut Routenplaner 30 min.

Und Zeit ist Geld ;-)

..der Weg ist das Ziel.. also 30 min mehr Fahrspaß :D

Fairerweise muß man sagen, daß das Rheintal zwischen Bodensee und Chur dicht besiedelt und bei guter Überwachung nur restriktiv zu befahren ist.

Da muß man leidensfähig sein.

Zitat:

@Quaeker schrieb am 3. Januar 2020 um 21:28:33 Uhr:

Fairerweise muß man sagen, daß das Rheintal zwischen Bodensee und Chur dicht besiedelt und bei guter Überwachung nur restriktiv zu befahren ist.

Da muß man leidensfähig sein.

Begriffserklärung:

Zitat:

re·s·t·rik·tiv

/restrikti?v/

Adjektiv

1.

bildungssprachlich

(jemandes Rechte, Möglichkeiten o. Ä.) ein-, beschränkend

"restriktive Maßnahmen"

Sind wir das im Straßenverkehr nicht alle ?

Was besagt so ein Einwurf ?

Wir haben uns generell an die Verordnungen zu halten ob STvO oder StvZo oder die Regeln der MT Community.

Der Einwurf besagt, daß von Fahrspaß, wie Du behauptest, (wahrscheinlich) keine Rede sein kann .... zumal auch noch die Kurven und Steigungen fehlen.

Und vieles dafür spricht weniger restriktiv mit Tempo 100 oder 120 über die Autobahn zu fahren ... was aber kostenpflichtig ist.

Beim Stelvio kommt es immer auf den Wochentag/Uhrzeit und Richtung an.

Wir hatten letztes Jahr im Juli (19.07.2019) gegen Mittag fast freie Fahrt :D Fast keine Radfahrer, Busse WoMos oder andere Dosen als Hindernisse :D:D:D

An einem Sam/So würde ich allerdings dort auch nie fahren wollen :cool:

Busse, WoMos oder Dosen sind nicht Hindernisse sondern Opfer und erhöhen den Fahrspass :D

Das Rheintal ist grottenlangeweilig und die Gondelei verhagelt gehörig den Temposchnitt nach unten. Ein Trecker mit Gülle im Üerholverbot vor Dir und das wars mit den nur 30 min Routenplanerwunschgedanken - so was nennt sich Erfahrung gesammelt in 15 Jahren leben hier ;)

Im Eingangsfred hat der TE auch den Autoverlad als Alternative in den Ring geworfen. Implizit ist er also einer gebührenpflichtigen Zeitersparnis nicht abgeneigt - Glauben hin oder oder her, ich bin eh Atheist :p

Themenstarteram 4. Januar 2020 um 12:21

Möchte mich Mal wieder kurz melden, damit nicht der Eindruck entsteht, das Thema sei für mich durch.

Erstmal alles Gute im neuen Jahr und vielen Dank, für die rege Beteiligung und die wirklich facettenreichen Meinungen und Tipps. Damit habe ich in dieser Vielfalt nicht gerechnet.

Spätestens übernächste Woche wollen wir die Tour im Detail besprechen. Dabei werden euere Meinungen sicherlich Berücksichtigung finden.

LG

Achim

Zitat:

@gekvas schrieb am 4. Januar 2020 um 10:26:54 Uhr:

Busse, WoMos oder Dosen sind nicht Hindernisse sondern Opfer und erhöhen den Fahrspass :D

......

Dann solltest du nur noch am Wochenende in die Alpen, über die Pässe und speziell über das Stilfser :rolleyes::D

Mache ich hin und wieder, kommt immer auf den Monat an ;)

Silvretta im November am Wochenende bzw. Feiertag, Parkplatz leer :D

Tour-01-11-09
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Streckenplanung Bodensee Bozen