ForumLeichtkrafträder
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Leichtkrafträder
  5. Steuerkette Aprilia RS4 125

Steuerkette Aprilia RS4 125

Aprilia RS 125
Themenstarteram 29. Januar 2021 um 22:06

Guten Abend Leute,

habe letztens am meiner Rs4 125 meine Ventilshims gemessen und dann wieder alles verbaut. Gemessen,da die Shims bald ausgewechselt werden müssen. Nach dem Messen alles wieder verbaut, Stuerzeit eingestellt, Kettenspanner eingebaut.... Nach dem ganzen Einbau ist mir aufgefallen, dass die Steuerkette sehr stramm sitzt. Also nochmal Kettenspanner leicht raus und wieder rein. Trotzdem fest... dann trotzdem Ventildeckel drauf und alles verbaut und kurz gestartet. Läuft alles aber nur die Frage hat sich das jetzt wieder eingestellt mit der Steuerkette oder muss man sich da Sorgen machen?

Grüße

Ähnliche Themen
11 Antworten

Zitat:

@rs4.125 schrieb am 29. Januar 2021 um 22:06:23 Uhr:

... Also nochmal Kettenspanner leicht raus und wieder rein. Trotzdem fest...

@rs4.125

Dir ist aber schon klar, daß es nicht mit dem Lösen der Feder getan ist.

Der “Sägezahnmechanismus“ muß zurückgestellt werden, um den Stößel im Spannergehäuse in Grundstellung zu bringen.

Gruß Wolfi

Kettenspannermechanismus
Themenstarteram 29. Januar 2021 um 23:42

Vielen Dank für die Antwort ?? schau ich morgen direkt mal nach...

Dankeschön!

@rs4.125

Auf den beigefügten Fotos ist die Verzahnung am Stößel mitsamt Sperrhebel erkenntlich. Einfach den Sperrhebel drücken und den Stößel ins Gehäuse zurückschieben.

Der Federeinbau ist dann der letzte Schritt beim Zusammenbau, nachdem das Spannergehäuse mit neuer Dichtung und zurückgestelltem Stößel längst wieder festgeschraubt ist.

Gruß Wolfi

Nachtrag: Ohne Ausbau des Spannergehäuses ist es eine fummelige Angelegenheit, den Sperrhebel durch das schmale “Federloch“ zu erreichen.

Steuerkettenspanner
Steuerkettenspanner Einzelteile
Dichtung Steuerkettenspanner
Themenstarteram 30. Januar 2021 um 11:49

Auf den beigefügten Fotos ist die Verzahnung am Stößel mitsamt Sperrhebel erkenntlich. Einfach den Sperrhebel drücken und den Stößel ins Gehäuse zurückschieben.

Der Federeinbau ist dann der letzte Schritt beim Zusammenbau, nachdem das Spannergehäuse mit neuer Dichtung und zurückgestelltem Stößel längst wieder festgeschraubt ist.

Gruß Wolfi

Nachtrag: Ohne Ausbau des Spannergehäuses ist es eine fummelige Angelegenheit, den Sperrhebel durch das schmale “Federloch“ zu erreichen.

Ich hab jetzt den Steuerkettenspanner ausgebaut und den Stößel ganz zurückgeschoben. Danach den Steuerkettenspanner wieder eingebaut und die "Mutter" mit der Feder wieder reingeschraubt. Das heißt jetzt die Steuerkette hat sich gespannt? Oder erst beim Starten des Motors???

Zitat:

@rs4.125 schrieb am 30. Januar 2021 um 11:49:39 Uhr:

Ich hab jetzt den Steuerkettenspanner ausgebaut und den Stößel ganz zurückgeschoben. Danach den Steuerkettenspanner wieder eingebaut und die "Mutter" mit der Feder wieder reingeschraubt. Das heißt jetzt die Steuerkette hat sich gespannt? Oder erst beim Starten des Motors???

Das Funktionsprinzip des Kettenspanners bzw. der Nachstellvorrichtung hattest du bei deiner ersten Montage offensichtlich nicht verstanden.

Wieso hast du nun auf einmal Bedenken, daß die Kette nicht richtig gespannt sein könnte. :D

Sinnvollerweise informiert man sich immer vor der Schrauberei. ;)

Gruß Wolfi

Zitat:

@rs4.125 schrieb am 29. Januar 2021 um 22:06:23 Uhr:

...

habe letztens am meiner Rs4 125 meine Ventilshims gemessen und dann wieder alles verbaut. Gemessen,da die Shims bald ausgewechselt werden müssen.

@rs4.125

Ist das Ventilspiel zu klein oder zu groß geworden? - Nur die Shims im Inneren der Tassenstößel zu vermessen bzw. das eingeätzte Maß abzulesen, das bringt doch gar nichts. :(

Gruß Wolfi

Ventilspiel

Zitat:

@Alex1911 schrieb am 31. Januar 2021 um 13:54:43 Uhr:

Zitat:

@rs4.125 schrieb am 29. Januar 2021 um 22:06:23 Uhr:

...

habe letztens am meiner Rs4 125 meine Ventilshims gemessen und dann wieder alles verbaut. Gemessen,da die Shims bald ausgewechselt werden müssen.

@rs4.125

Ist das Ventilspiel zu klein oder zu groß geworden? - Nur die Shims im Inneren der Tassenstößel zu vermessen bzw. das eingeätzte Maß abzulesen, das bringt doch gar nichts. :(

Gruß Wolfi

Laut Ersatzteilkatalog muß beim 125-er Motor der komplette Tassenstößel ersetzt werden, es gibt demnach überhaupt keine Shims zum Auswechseln.

Wie hat der TE die nicht vorhandenen Shims gemessen. :confused:

Gruß Wolfi

Tassenstößel in Abstufungen
Themenstarteram 31. Januar 2021 um 18:37

Ich muss doch irgendwie wissen welche Maße der aktuelle Tassenstößel hat oder muss ich da einfach den gleichen neu kaufen und einbauen? Versteh das genau Prinzip dahinter nicht ganz ...

Zitat:

@rs4.125 schrieb am 31. Januar 2021 um 18:37:48 Uhr:

Ich muss doch irgendwie wissen welche Maße der aktuelle Tassenstößel hat oder muss ich da einfach den gleichen neu kaufen und einbauen? Versteh das genau Prinzip dahinter nicht ganz ...

Dann solltest du besser in eine Fachwerkstatt gehen.

Durch deine erste Montage des Kettenspanners ohne Rückstellaktion hast du womöglich schon Schäden an der Steuerkette, den Führungsschienen, usw. verursacht - je nachdem, wie lange du mit der zu stark gespannten Kette gefahren bist. :(

Gruß Wolfi

PS: Wichtig ist zunächst das Messen des Ventilspiels bei kaltem Motor, bevor man an den Ausbau der Tassenstößel geht. Hattest du alle vier Stößel draußen und das eingeprägte Maß jedes Tassenstößels aufgeschrieben?

Edit: Wieso schreibst du von “Ventilshims“, welche du angeblich gemessen hast. :confused:

Themenstarteram 31. Januar 2021 um 19:13

Sorry meinte statt shims diese tassenstößel... hab die auch gemessen(was ja sinnlos sein soll) und die zwei verschieden zahlen jeweils notiert.

Zudem bin ich mit damit noch kein Stück gefahren.

Grüße

Zitat:

@rs4.125 schrieb am 31. Januar 2021 um 19:13:16 Uhr:

Sorry meinte statt shims diese tassenstößel... hab die auch gemessen(was ja sinnlos sein soll) und die zwei verschieden zahlen jeweils notiert.

Zudem bin ich mit damit noch kein Stück gefahren.

Grüße

@rs4.125

Welches Meßwerkzeug hast du benutzt und was genau hast du an den vier Tassenstößeln gemessen?

Gruß Wolfi

PS: Wie kommst du auf die rot markierte Annahme aus deinem Startpost. :confused:

Zitat:

@rs4.125 schrieb am 29. Januar 2021 um 22:06:23 Uhr:

... da die Shims bald ausgewechselt werden müssen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Leichtkrafträder
  5. Steuerkette Aprilia RS4 125